Hauptmenü

Italeri A-6E Intruder 1/72

Begonnen von Gromit, 10. Oktober 2006, 21:00:19

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gromit

Hallo miteinander!
diese Woche habe ich wiedermal einige Modelle fertigbekommen. Hier handelt es sich um eine A-6E Intruder im Maßstab 1/72. Der Bausatz ist von Italeri und ist insgesamt ganz brauchbar. Die Zuladung und die Waffenträger habe ich teilweise durch solche von Revell und Hasegawa ersetzt, da die originalen Bausatzteile enttäuschend waren. Dafür kann ich den Abziehbildern von Italeri, wieder einmal, eine hohe Qualität bescheinigen.

Lackiert wurde mit Gunze-Acryl Lacken. Als Alterungsmethoden kamen Preshading und Washing zum Einsatz.

Auf den letzten Bildern habe ich noch ein Paar Figuren und Fahrzeuge von Fujimi dazugestellt. Die KA-6A, die ebenfalls zu sehen ist ein schon älteres Modell. Das fehlen einer geeigneten Dioramaplatte bitte ich zu entschuldigen, eine für ein Flugzeugträgerdeck fehlt mir nämlich noch.















Kommentare sind natürlich erwünscht!

Gromit :winken:

EDIT 30.7.2008: Bilderlinks wurden auf den neuesten Stand gebracht.
EDIT 19.2.2009: Bilderlinks wurden auf den neuesten Stand gebracht.

racemaxi

Ich sag einfach nur boahhhhh :P  :klatsch:  :9:  8o  bi sprachlos...
wenn ich fragen darf, hast du jede niete bemalt und wie hast das gemacht, womit??  8o

Merkabach

Wirklich toll geworden deine Trude  :respekt:

Travis

Ja, da schau her... die sind ja richtig fein geworden!  :P

 :respekt: für Deine saubere Arbeit!  :D

Tho  :santa:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

Geno

Hallo Gromit,

ein sehr schönes Modell einer A-6, das du uns da zeigst. Sehr sauber gebaut und sehr sauber lackiert.  :P

Ein Detail was mir jetzt allerdings auffällt ist die Zusammenstellung der Bewaffnung. Da passt IMHO etwas nicht. CBUs zusammen mit HARMs sollte ja möglich sein, aber Trainingsbewaffnung (blauer Ring) zusammen mit scharfen Waffen (gelber Ring) an einem Flieger? Wirkt irgendwie komisch...

Geno :winken:
> & <

In futurum videre

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

Dannebrog

Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

Starfighter

gefällt mir sehr gut - schönes finish! die sache mit den waffen wurde schon angesprochen - ich finde dann nur schade, dass du die faltmeschnismen nicht etwas nachdetailliert hast - die wirken so "nackt". aber wie gesagt - sehr schöne truden! :P

Gromit

@racemaxi
Die Nieten habe ich mit einem Washing hervorgehoben. D.h. ich habe verdünnte Ölfarbe in die Vertiefungen laufen lassen. Diesmal habe ich den Effekt für meine Maßstäbe etwas intensiver ausfallen lassen.

@Geno
Bei den Waffenmarkierungen magst du recht haben, denn die Bedeutung der Farbkodierung war mir bisher unbekannt. Die HARMs habe dem F-16 C -Bausatz von Revell entnommen. Leider habe ich dabei bedenkenlos auch die Abziehbilder aus dem anderen Bausatz verwendet. Naja, irgendwas läuft halt immer schief, und immerhin habe ich jetzt wieder was dazugelernt!

@Starfighter
Ich gebe dir recht, dass eine zusätzliche Detailierung des Klappmechanismus noch einiges gebracht hätte. Darüber habe ich beim Bau auch nachgedacht, aber da es eher ein nebenbei-Projekt war, habe ich es dann doch fallen lassen, zumal es scheinbar zwei verschiedene Klappmechanismen zu geben scheint und die Zuordnung zu Flugzeug und Zeitpunkt nicht unproblematisch sein soll.

Gromit :winken:

Geno

ZitatOriginal von Gromit
...die Bedeutung der Farbkodierung war mir bisher unbekannt...

 8o

Hamse denn gar nicht gedient, Mann?!   :D  ;)  X(

Nun ja, so dramatisch ist es ja nun auch nicht. Auf den Fotos springt es vermutlich eher ins Auge als am Modell und man muss ja schließlich auch noch Platz für Verbesserungen lassen.

Geno :winken:
> & <

In futurum videre

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

ayrtonsenna594

Also ich finde, die Blechstöße sind etwas zu dunkel für den sauberen Flieger.

Ich an deiner Stelle wird den Flieger  entweder etwas mehr verschmutzen, oder die Blechstöße etwas aufhellen, zumindest beim nächsten mal  :blabla:

Ansonsten sauber und ordentlich gebaut - sehr schick.  :P

Gruß Sven

Starfighter

stimmt, es gibt zwei verschiedene tragflächen - die alten und neue komposittragflächen von boeing. die umrüstung begann mitte der achtziger, wenn ich mich nicht irre... mal sehen, ob ich den genauen zeitpunkt herausfinden kann.

Wolf

Die Blecjstöße wurden ja schon erwähnt. Ansonsten sehr schönes Modell!
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft