Modellboard

Modelle und Reviews => Bauberichte => Thema gestartet von: PK-Mann am 10. Oktober 2014, 17:22:35

Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 10. Oktober 2014, 17:22:35
Irgendwie geht mir bei meinen Lkw's, mit all den selber zu strickenden Teilen, ein wenig die Luft aus ... Ich brauche da mal
wieder etwas zumlocker und flockig dahinbauen. Auf meine Anfrage gab es ja bis jetzt, nicht mal ne Antwort ... naja  :pffft:
Nach einiger Suche in meinem Lager fand ich ein Modell welches ich schon immer bauen wollte ... das 15 cm Sturm-
Infanteriegeschütz 33 auf Pz III. Insgesamt wurden nur 24 Stück dieses Fahrzeuges gebaut. Für das erste Bauloses war
das StuG III Ausführung E verwendet. Das zweite Baulos hatte das StuG III Ausf. F als Grundlage. Die Fahrzeuge des ersten
Bauloses wurden alle zum Häuserkampf in Stalingrad eingesetzt und gingen alle verloren. Trotzdem hat sich dieses Baumus-
ter bewährt. Das zweite Baulos wurde in der 23. Panzerdivision, ebenfalls an der Ostfront, u.a. auch beim mißlungenem
Entsatz von Stalingrad, verwendet.

Ein passendes Geschützrohr habe ich mir gerade via eBay aus Krakau geordert und nen PE-Satz von Eduard wollte ich mir
anlässlich des E-Day aus Prag mitnehmen, bin aber dann doch nicht hin gefahren. Somit werd' ich wohl selber was schnitzen
müssen. In der Zwischenzeit bin ich ja ohnehin mit Fahrwerk und Kettenbau beschäftigt, wobei ich (noch) nicht weiß, ob ich
hier nicht meine seit ca. 20 Jahren lagernde Winterkette verwenden soll. Passen würde sie und ein Fahrzeug mit
Wintertarnung, habe ich ohnehin schon ewig nicht mehr gebaut ...

Schöne Grüsse
Roland
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 10. Oktober 2014, 17:28:17
Hier mal der Inhalt der Schachtel : ... es ist der alte Dragon Bausatz von 1996
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 10. Oktober 2014, 17:30:48
... 250 Kettenglieder ... einzeln ! ... und gottseidank ein Jedes mit min 2 - max 3 Angüssen am spru ... juhuuu !!!
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 10. Oktober 2014, 17:33:34
Der Bauplan ... fällt das jetzt auch unters copyright ? ... eh ... bei 150k ist's eh so mini, daß keiner was erkennt ...  :klatsch:
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 10. Oktober 2014, 17:37:48
Gestartet habe ich mit dem Bau der Laufräder ... allerdings hatte vorher noch nie einen Bausatz von Dragon gebaut, somit mußte ich gleich ein-
mal mit Verwunderung feststellen, daß bei diesem Bausatz, selbst so einfache Dinge wie die Laufräder, jeweils 4x angespritzt (mit großen Anspritz-
punkten) sind ... und somit die Bearbeitung, ne Menge Zeit erfordert. Also, mit locker flockig dahinbauen ... ist da auch wohl nix ! Positives am
Rande : ... das gedrehte SiG Rohr aus Krakau ist nach 4 Tagen eingelangt ... wow, das ging schnell !!!

Beim nächsten Schritt, den Stoßdämpfern, gibt es gleich mal einen Bauplan-Error bei den Teilen B13 und B14, die wurden glatt vertauscht ... so-
was finde ich etwas nervig
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: doom99 am 10. Oktober 2014, 17:39:48
Da bin ich dabei. *platznehm*
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: GerhardB am 10. Oktober 2014, 17:58:55
Hallo Roland

Sehe mir das auch gerne an, was du da wieder zauberst. Der Platz ist neben Martin eingenommen.
Welche Anfrage meinst du ?

Gruß Gerhard
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: vonMackensen1914 am 10. Oktober 2014, 18:05:32
Sehe ich mir auch an.
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: sebbl am 10. Oktober 2014, 18:06:52
Da bin ich dabei.

Sebbl
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: toty7584 am 10. Oktober 2014, 18:11:32
Oh kein Opel  Blitz  ich gucke trotzdem zu
 :klatsch:
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: tsurugi am 10. Oktober 2014, 20:03:53
Da schau ich gerne zu !
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 11. Oktober 2014, 10:02:04
Welche Anfrage meinst du ?
Hallo Gerhard

... gemeint ist das hier --> http://www.modellboard.net/index.php?topic=45893.msg772918#new (http://www.modellboard.net/index.php?topic=45893.msg772918#new) posting Nr.143

Schöne Grüsse
Roland
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 11. Oktober 2014, 10:06:28
Die kleinen Fortschritte von gestern Abend :

... das aus Krakau eingelangte Geschützrohr des 15 cm SiG 33 sieht bombig aus - ein echtes Highlight
... Grate welche die Position der seitlichen Ausstiegsluken markierten, habe ich entfernt, außerdem 4 Löcher verschlossen (Pfeile)

Es sind halt bisher nur kleine Schritte
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Panzer-Fan am 11. Oktober 2014, 10:28:40
Das scheint ein interessanter Baubericht zu werden! Gute Vorbildwahl.


 :winken:

Mario
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 13. Oktober 2014, 00:23:28
Zwei Abende lang ... habe ich nur Kettenglieder vom sprue geknippst ... 250 Stück !!! Was für ne nervtötetend Arbeit !!!
Wie viel Zeit notwendig sein wird, diese zu versäubern ... die Ausstoßermarken werde ich ganz sicher nicht korrigieren
und wie lang es dann dauert, bis aus diesem Haufen, eine Panzerkette wird, kann ich nicht sagen ... Masochismus pur !
... die kleinen Dinger sind Eisgreifer ... die sollen auch dran !!!
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 13. Oktober 2014, 00:25:59
... ein Doserl Kettenglieder. Das Versäubern gestaltete sich als angenehme Beschäftigung, denn nebenbei liefen via Youtube über den Flatscreen
Die Zwei mit Roger Moore und Tony Curtiss. Da braucht man nicht unbedingt hinsehen, hat ne Beschallung und bringt trotzdem was weiter.

Die Kettenglieder werde ich allesamt auf der Innenseite bemalen, in passende Segmente verkleben und biegeweich montieren ...
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 13. Oktober 2014, 00:29:51
Hier mal das Original in Kubinka: http://members.boardhost.com/stalingrad/msg/661.html (http://members.boardhost.com/stalingrad/msg/661.html)

Der Link, oben auf der Seite http://www.fireonthevolga.com/ (http://www.fireonthevolga.com/) ist toll ... ich glaube, da werde ich mich ein wenig durchklicken müssen ...

Was mir an den Fahrzeugen in Kubinka nicht gefällt, ist die etwas strange anmutende Tarnung ... Mein Fahrzeug wird jedenfalls panzergrau
mit Wintertarnung werden Also etwas ... was ich wirklich, schon ewig nicht mehr gemacht habe

Schöne Grüsse
Roland
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 13. Oktober 2014, 00:33:14
Um die Kette auf der Innenseite schwarzgrau zu bekommen, verwendete ich einen Kartondeckel, befestigte mehrere Streifen Tesa-Klebeband
... aber verkehrt herum ... und platzierte 250 Kettenglieder ... einzeln mit Pinzette ... darauf, um sie nachher mit der Airbrush zu spritzen. Hört
sich einfach und leicht an. Das ist es auch, bloß dauert es halt etwas laaaaaaaaange. Zusatznutzen : ... danach waren sie auch noch sortiert !

:D aber immerhin besser, als die alle einzeln per Pinsel zu bemalen :D
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: tsurugi am 13. Oktober 2014, 00:56:12
Alter Kettenmaso ! Peitsch !
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Heavensgate am 13. Oktober 2014, 10:13:20
Moin Roland, verstehe ich jetzt nicht, warum hast du die Kette nicht zusammen geklebt und dann besprüht?

 :winken: Jonns

Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 13. Oktober 2014, 11:30:27
... Kette nicht zusammen geklebt und dann besprüht? ...

Hallo Jonns

Super Frage - danke dir dafür !

Ich weiß, in jedem Modellbaumagazin, in jedem Forum, etc. werden heute Modelle zuerst vollständig zusammengebaut und dann erst danach
all-over gebrusht und Einzelheiten dann per Mikrobemalung nachbehandelt. Gut, wer's so gewohnt ist, es so gelernt hat ... der soll es auch so
machen. Bekanntlicherweise ist ja immer die beste Methode die, welche klappt. Im Laufe meines Modellbaulebens, welches eigentlich aus meh-
reren Lebensabschnitten mit einigen Unterbrechungen besteht, gab es schon einige Methoden, welche als die Richtige angeboten wurde.

Ich glaube mich recht zu entsinnen, daß bei meinem ersten Plastikmodell ... 1966 oder 1967 ... eine Comet I in einem undeffinierbaren Maßstab,
jeden-falls bestand es aus ca. 6 bis 8 Teilen und war etwa handtellergroß, irgendwas von anmalen drin stand. Geklebt wurde damals mit Tuben-
kleber. Der lag meist in Form einer Minitube bei. Irgenwann fiel mir ne Yacht von Revell in die Hände ... weiß ... da bekam ich auch ein paar Far-
ben dazu. Ne Information, daß man die verdünnen sollte ... leider nicht. Dementsprechend dick war die nicht trocknen wollende Schicht. OK ...
jedenfalls war damals die Anweisung, die Teile auf dem Sprue zu bemalen und dann zu verkleben. Daß dies nicht hielt, lag an den Tubenklebern.

Mitte der 70er Jahre begann eine intensive Modellbautätigkeit ... die Pinselphase. Da gab es schon fast alles an Material, was es auch heute
gibt, außer Sekundenkleber, Abdeckbändern, Acrylfarben, Farbstaub ... "Pigmente", spritzfertige Farben ... 3/4 weniger Farbe, dafür aufgefüllt
mit Verdünner ... und das zum gleichen Preis, Washings ... noch mehr Verdünner ... ebenfalls Apothekerpreis, PE-Teile gab's auch noch nicht,
etc., etc. ... und wer damals eine Spritzpistole hatte und mit der sogar umgehen konnte ... ich hatte zwar eine, in der sprudelte es bloß ... ge-
konnt habe ich es nicht, der war ohnehin "King". Bloß in dieser Zeit bemalte man die Baugruppen auch noch, bevor man Kleinteile drauf klebte.
Und ne Vinyl mußte man sowieso vorher bemalen und zusammen "schweissen" ... wobei ich das damals schon immer mit der Buroklammermaschine
machte. Der Verdünner hatte nämlich die blöde Eigenschaft, daß die Kette zuerst labberig und nach dem Trocknen immer härter wurde.

Tja, warum ist quasi "nicht systemkonform" bemale / klebe ? Einerseits ist's ne Frage der Rationalität, dann auch eine der einfacheren Verarbei-
tung, aber auch eine Frage der wesentlich besseren Kleber-Technologie ... Abgesehen davon ist, wer heutzutage nicht airbrusht, ist eh nirgend-
wo ... Meine persönliche Latte hab ich mir so hoch gelegt, daß ich da sowieso nie dran kommen werd'. Wenn ich also die Kettenglieder vor dem
Zusammenbau spritze, kommt der Sprühnebel auch in Ecken hinein, wo ich sonst nie mehr hin kommen würde. Aus diesem Grund bemale ich auch
die Gummibandagen der Laufrollen vor dem Zusammenbau ... natürlich auch gleich die Wanne, Stoßdämpfer, Antriebs- und Leiträder, etc. In die-
sem Schema muß (!!) natürlich auch, zumindest die Innenseite der Kette bemalt sein. Heutige Kleber können da auch noch eine gute und dauer-
hafte Verbindung garantieren

Schöne Grüsse
Roland
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 13. Oktober 2014, 11:50:26
Entgegen dem Bauplan, habe ich vor, das Fahrzeug erst einmal auf die Kette zu stellen ... dies bedingt allerdings, daß Wanne, Fahrwerk, Räder,
etc. fertig bemalt und montiert sind. Ich kann mir nämlich nicht wirklich vorstellen, daß man alles ... incl. Kette ... zusammenbaut und erst zum
Schluß bemalt. Ich mache es so, wie ich es seit Jahr(zehnt)en gewohnt bin ... Hoffe, diese Rechnung geht mir auch auf !
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 13. Oktober 2014, 12:00:33
Das Laufwerk dieses Bausatzes, ist eigentlich eine riesige Problemzone, da alle Achsen nachgearbeitet werden müssen, damit die Räder in einer
Flucht sind. Irgendwie müssen sich wohl einige Teile des Bausatzes während der Lagerung verzogen haben. Der Bausatz ist immerhin schon Bau-
jahr 1996 und ich habe ihn, mit nem Kofferraum voll anderer Bausätzen (eigentlich war fast das ganze Auto voll), vor ein paar Jahren, aus dem
Raum südl. von Hamburg, von nem Internetfreund geholt. Wielange der also gelagert und hin- und her geschachert wurde, weiß ich nicht. U.a.
mußte ich auch den Kastenaufbau ganz schön verspannen, damit er gerade wurde.

Wenn die erst einmal bemalten Laufräder dran sind, dann bleiben sie auch dran ... weil sie dann hoffentlich auch ... alle parallel stehen

Und mit der vorherigen Bemalung der Innenseite, brauche ich in diesem Bereich nur mehr außerst gering nachzuarbeiten
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Heavensgate am 13. Oktober 2014, 12:23:21
Roland zu #20: Die letzten zwei Sätze hätten mir gereicht  :6:   Jeder soll bauen wie er will, ist mir wurscht, ich baue auch kreuz und quer. Mir kam nur die Frage, da wenn die Einzelglieder schon bemalt, man den Kleber wohl einfacher sehen kann, als wenn ich erst klebe und dann sprühe. (Klar jeder wie er will)
Dies war nur ein Gedanke, vielleicht hätte sich darunter was für mich Neues verbergen können. So bleibe ich aber bei meiner zuerst kleben, dann lackieren, dann altern, dann am Schluß, wenn alles soweit am Fahrzeug fertig ist montieren und einsauen  :D

Trotzdem Danke für die ausführliche Antwort  :P

 :winken: Jonns
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 13. Oktober 2014, 15:41:23
... die letzten zwei Sätze hätten mir gereicht ...

Sorry Jonns, war in Erzähllaune ...

Der Kettenbau, mit vorangehender Bemalung der Innenseite, finde komplett einfach und ich muß sagen, geht wesentlich einfacher von der Hand,
als andersrum. Aber wie gesagt, die beste Methode ist die, welche klappt !
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 13. Oktober 2014, 15:47:08
Tja, nachdem ich den Fehler bezüglich der nach allen Richtungen stehenden Schwingarme gefunden habe, war's überhaupt kein Problem mehr, das
Fahrwerk fluchtig auszurichten, zu verkleben und anschließend mit der Kette zu bestücken. Der läppische Grund war, daß ich nur die Zapfen, teilwei-
se um bis zu 1,5 mm kürzen mußte ... Die Winterkette von Dragon hatte ich mir irgendwann in den 90er Jahren von nem US-Versandhändler bestellt
um sie an einem StuG III oder nem PzKpfw III zu verarbeiten ... somit ist die auch sehr gut abgelagert ...

... es muß also nicht immer eine sündhaft teure Friul-Kette sein !
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: toppertino am 13. Oktober 2014, 18:24:53
Zitat
Die Zwei mit Roger Moore und Tony Curtiss. Da braucht man nicht unbedingt hinsehen, hat ne Beschallung und bringt trotzdem was weiter.
Das kenn ich, nur das ich mich von MASH berieseln lasse.  :1:
Den Baubericht verfolge ich gern weiter
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 12:27:55
Gestern Abend und Nacht bin ich wieder einige Schritte weiter gekommen. Wichtigster Punkt waren die Fertigstellung der Kette, die Recherche
nach durchzuführenden Verbesserungen ... fündig wurde ich in einem russischen Forum ... die Zusatzpanzerung am Wannenbug, diverse Deckel,
etc ...

Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 12:34:04
Dieses Forum http://www.dishmodels.ru/index.htm (http://www.dishmodels.ru/index.htm) kenne ich schon ne Weile und diente mir bis jetzt, ausschließlich als Ideenquelle. Aufgrund der
dort anderen Rechtslage und Regeln, speziell im Bereich Foto-Copyrights (bzw. die Auslegung dieser Vorschriften), sind hier zusätzliche, interes-
sante Informationen zu finden. Auch im Bereich des Abzeichengesetzes, ist dort die Rechtslage etwas anders (betone : ... das ist lediglich eine
Feststellung
!)

Habe in diesem Forum auch Endfotos meiner Projekte geposten und bin freundlichst aufgenommen worden ... Sooo viele Österreicher haben's wohl
auch nicht und Modellbau lebt auch von Völkerverständigung und freunschaftlichem Austausch. Alleine der Blick in die Gallery ... joi-mama ... da
sind Sachen dabei !!! Da gibt's (zumindest für mich) noch viel zu lernen

Habe posting geändert, da der ursprüngliche Text leider falsch interpretiert wurde und mir, weder beabsichtigte, noch begangene Dinge vorge-
worfen wurden
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 12:43:57
.. wirklich viele Bilder von diesem Fahrzeug finden sich nicht im Netz ... gerne hätte hier ich jetzt ein paar davon gepostet - geht aber leider nicht,
Vorschrift ist Vorschrift. Leider habe ich die Links dazu nicht mitkopiert ... also googelt selbst. Grundsätzlich muß man sagen, es gibt ein paar Bau-
berichte aus denen man sich ein stimmiges Modell zusammenstoppeln kann ... muß man aber unglaublicherweise richtig suchen danach. Offensicht-
lich war dieses Ding, im Unterschied zu nem Tiger, Panther, StuG ... für die Modellbauer, nicht sooo interessant
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 12:54:06
... und mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Unter diesem Motto sehe ich die nur minimalen Fortschritte beim 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III. Dazugekommen sind ein gedrehtes
MG von RB, die Gitter über den Lüftern. Die waagrechten schutzverstrebungen rund um das Winkelfernrohr sind Marke Eigenbau, ebenso der Anten-
nensockel. Quelle dafür war die .pdf Bauanleitung von Eduard, welche man aus deren Online-Katalog (kostenlos) downloaden kann
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 12:55:56
Am Heck des Fahrzeuges muß man aufpassen, daß man die "Klappe" in der Mitte, nicht falsch montiert. Dies passiert nämlich, wenn man sich an den
Bauplan hält !!! Gäbe es keine anderen Bauberichte ... und auch den Band Sturmgeschütze aus der Spielberger-Reihe nicht, wäre es blöd, erst
von irgendwem drauf hingewiesen zu werden. Die beiden Nuten, rechts dieser Klappe, sind ebenfalls zu verschließen ... Ich habe nen Metallstreifen
genommen, weil er halt grad da war ... zusätzlich noch ein wenig verspachteln und weg sind se !
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 14:46:31
... hier die beiden Nuten, welche ich mittels Metallstreifen und Spachtelmasse ausgefüllt habe
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 14:48:34
Die Kettenabdeckbleche habe ich mit dem Skalpell auf das Minimum ausgedünnt
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 14:51:11
Die Ersatzkettengliederhalterung an der Wannenfront war bis vor Kurzem noch ne Senftube ...
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 14:56:56
... Ersatzkettengliederhalterungen rechts und links am Aufbau ebenso ... und ne neue Antennensockelhalterung
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 14:59:43
Glieder der Winterkette als Ersatzkettenglieder schauen natürlich nochmal extra-grimmig aus
Und zwei Ersatzlaufrollenhalterungen an der Aufbaufront dienten auch noch als zusätzliche "Panzerung"
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: GerhardB am 14. Oktober 2014, 18:05:04
Hallo Roland

Klasse Arbeit bisher  :P
Die Winterketten würde ich allerdings komplett darstellen.

Gruß Gerhard
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 19:53:23
... Winterketten würde ich allerdings komplett darstellen ...

Hallo Gerhard

... hab' aber Bilder mit Zahnlücken, alles StuG III ... egal, ist ja die gleiche Kette

Und ich glaube, daß die "Ausleger" speziell im Häuser- und Strassenkampf, relativ leicht beschädigt und
/oder abgebrochen werden konnten ... Die ersten 12 Fahrzeuge wurden ja in Stalingrad eingesetzt und
gingen alle verloren. Finde z.Z. nur StuG III Bilder - siehe !

Bild 1 - http://www.panzer-modell.de/referenz/fotoecke/19pd/10g.jpg (http://www.panzer-modell.de/referenz/fotoecke/19pd/10g.jpg)
Bild 2 - http://www.worldwarphotos.info/gallery/germany/tanks-2-3/stug-40/stug-40-winter-camo-and-winterketten/ (http://www.worldwarphotos.info/gallery/germany/tanks-2-3/stug-40/stug-40-winter-camo-and-winterketten/)
Bild 3 - http://valkiria.net/uploads/pic/historia/wwii/uzb/gtanks/stug3/stug3_b.jpg (http://valkiria.net/uploads/pic/historia/wwii/uzb/gtanks/stug3/stug3_b.jpg)

etc. ... also "falsch" kann's nicht sein, dies auch im Modell zu zeigen

Schöne Grüsse
Roland
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Skyfox am 14. Oktober 2014, 20:30:32
Dieses Forum http://www.dishmodels.ru/index.htm (http://www.dishmodels.ru/index.htm) kenne ich schon ne Weile und dort gibt's keinerlei behindernden Gimmicks wie §86 ... Foto-
Copyrights (bzw. die Auslegung dieser Vorschriften). Habe da natürlich sofort geposten und bin freundlichst aufgenommen worden ...

Was hält Dich dann noch hier?
Wenn es Dir im besagten anderen Forum besser gefällt, bitteschön! Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten.  :winken:
Deine ewigen Negativ-Kommentare sind hier jedenfalls zukünftig zu unterlassen.
Wir haben Dir in diesem Forum schon mehrfach (aber offenbar für Dich unverständlich) klargemacht,
daß wir als Forenbetreiber auf die Einhaltung der Gesetze unseres Landes zu achten haben und uns und die User im Hinblick auf Urheberrechte schützen müssen.
Diesbezüglich wünschen wir auch keine weitere Diskussion und werden diese auch nicht dulden.
Wenn du nach Herzenslust HK's oder Urheberechtlich fragliches posten möchtest, bist du wohl auf einem ausländischen Server besser aufgehoben.
Hier wird es das jedenfalls nicht geben!

DAS MB-TEAM

P.S.: den Button zum löschen Deines Accounts findest Du in Deinem Userprofil
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 20:40:03
oha - aber "Urheberrechtliches" wie im Beitrag 38 paßt so - oda ?
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 22:02:21
... na, nebenbei konnte ich noch etwas bei meinem aktuellen Modell weiter kommen. Interessant auch, daß mein Laptop
keine Print-Screen Taste hat. Hauptarbeit des Abends war die Montage der Kettenabdeckungen, welche etwas gehunzt
hat ... weil sie in sich, etwas verzogen war
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 22:15:51
... wichtig ist auch drauf zu achten, daß das Turm-Winkel-Fernrohr 100%ig im Winkel steht, da man es nach der endgültigen Verklebung des
Aufbaus nicht mehr richten kann ... weil man nicht mehr dran kommt. Die "Steher" der Werkzeug- / Ersatzteilkiste könnte man natürlich aus
Metallstreifen nachbauen. Ich habe sie mittels Skalpell so weit wie möglich ausgedünnt ... es geht also auch so, ohne Zusatzinvestition !
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 14. Oktober 2014, 22:23:53
... und nochmals, aus einer etwas anderen Perspektive betrachtet

Zum angesprochenem russischen Forum --> http://www.dishmodels.ru/gshow.htm?p=13825 (http://www.dishmodels.ru/gshow.htm?p=13825) ... ich hab' sowas noch nie gesehen !!!
Zu den Endbildern, ganz nach unten scrollen ... Baubericht ist weiter oben, plus ne Menge neuer Bilder !!!
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: doom99 am 15. Oktober 2014, 05:01:27
@MB Team. Das board lebt von den usern und ihr haut hier mit erinen Umgangston um euch... wenn ihr keine User mehr habt könnt ihr das board dicht machen. Roland kann sich sicherlich in einem anderen Forum anmelden aber ihn wegen der Äußerung seiner Meinung so an zu fahren finde ich nicht in Ordnung. Das kann man auch anders ausdrücken.
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Skyfox am 15. Oktober 2014, 07:20:13
@doom99:
Das ModellBoard lebt seit 13 Jahren von und mit usern, die sich an die Gesetze und Regeln halten.
Wem das nicht passt, dem ist es freigestellt zu gehen, wer sich nicht daran hält, der ist hier fehl am Platz. Punkt.
Anders ausgedrückt hatten wir das PK-Mann/Roland gegenüber bereits mehrfach an anderen Stellen – was PK-Mann ignoriert hat, und Dir möglicherweise entgangen ist.
Daher der eindeutige und unmißverständliche Text.
Titel: ...
Beitrag von: PK-Mann am 15. Oktober 2014, 11:45:50
Werter Hr. Andreas Fuchs aka skyfox

Also, ich habe weder hier noch anderswo vor, gegen deutsche oder österreichische Gesetze zu verstossen, behalte mir aber im Gegenzug, das Recht der freien Meinungsäußerung, auch wenn sie sarkastisch ist, vor. Weiters ersuche ich darum, den Tonfall den Gegebenheiten anzupassen, denn ich bin weder dein (euer) Lehrling, noch dein (euer) Schüler und auch wenn du (ihr) Moderator hier im MB bist (seid), nicht dein (euer) Untertan. Auch steht es mir frei, Mitglied in mehreren Foren zu sein und mich dort sowohl aktiv wie passiv zu beteiligen. D.h. die Meldung mit … Reisende soll man nicht aufhalten, ist ja wohl mehr als entbehrlich.

Bezüglich posten von urheberrechtlich geschütztem Material, wobei dies ja wohl im Einzelfall abzuklären ist, in wie weit das jeweilige Bild, etc. überhaupt darunter fällt … geht es lediglich darum, dass ein Modellbauer entsprechendes Bildmaterial, siehe auch die Bilder in deinem eigenen, sehr interessanten He 177 Baubericht, als Vorlage zum Modellbau verwendet und gegebenenfalls als Beweis verwenden muß, dass es das Ding XY auch wirklich gegeben hat. Siehe z.B. die Sache mit der Winterkette.

Wenn sich ein user aufgrund einer Suchanfrage mit einem Bild meldet … geschehen aufgrund meines Hilferufes bezüglich der Bestückung der Feldwerkstätte und er kriegt dafür die volle Ladung Knüppel, denken sich zumindestens zwei Leute : … hey, was issen da los ! Also urheberrechtlich geschützt oder nicht … dann trifft das auch mich, denn erst durch meinen Hilferuf habe ich den user in die Lage gebracht, dass er was Verbotenes gemacht hat. Ein Forum ist eine Plattform Gleichgesinnter … oder sollte es zumindest, meiner Meinung nach sein

In diesem Sinn … schöne Grüsse aus Österreich
Roland Sorgner
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Der Lingener am 15. Oktober 2014, 13:11:32
Moin ihr Lieben,

ich schlage vor, wir nehmen mal ein bißchen Gas raus - alle!

Das Posten von verfassungsfeindlichem Material nach §86ff StGB ist hier VERBOTEN! Daran müssen sich alle user ohne "wenn und aber" halten. Selbst US-amerikanische Abschussmarkierungen an US-amerikanischen Flugzeugen, sofern sie z.Bsp. die Reichskriegsflagge mit HK zeigen, sind verboten! Darüber haben wir vom Team keine Lust zu diskutieren - weder mit den usern, die meinen, sie müssten TROTZDEM solche Bilder hier posten noch mit der Staatsanwaltschaft, der wir im Notfall Rede und Antwort stehen müssen.
Daher unsere oftmals "harte" und kompromisslose Reaktion!
Wenn dann user meinen, sie müssten ständig wieder ätzende Bemerkungen über StGB § 86ff und unseren kompromisslosen Umgang damit machen, dann geht uns, die wir bei den dadurch entstehenden Diskussionen wieder eingreifen müssen, irgendwann der "Hut hoch"! Das ginge jedem anderen genauso! Es ist einfach müsig, sich ständig mit den gleichen leuten über die gleichen Themen auseinandersetzen zu müssen!
"Freie meinungsäußerung"? Liebend gerne! davon lebt unsere Demokratie und auch unser Forum.
Aber ständiges Ätzen und Stacheln gegen Tatsachen, die wir nicht ändern können (und auch nicht wollen!) ist keine "freie Meinungsäußerung", sondern schlicht überflüssig!
Dafür bitten wir um Verständnis!

Auch beim Urheberrecht sind wir mittlerweile, nicht zuletzt wegen ständiger eindeutiger Verstöße, kompromisslos: WIR, nicht die user müssen sich letztlich vor Abmahnanwälten verantworten! WIR, nicht die user, zahlen dann die Strafe!
Deshalb behalten WIR uns auch vor, schon in Zweifelsfällen einzugreifen, um gar nicht erst eine Grauzone aufkommen zu lassen.
Auch hierfür bitten wir um Verständnis.

Und wenn user meinen, sie müssten ständig und mit voller Absicht "stänkern", provozieren oder gegen die Boardregeln verstoßen, dann macht das Team (in Absprache aller Mods und Admins) eben auch mal vom Hausrecht Gebrauch! WIR bezahlen die Kosten für den Provider, nicht die user!
Und wir bezahlen diese Kosten gerne, weil uns an unserem gegenseitigen Austausch echt gelegen ist.

So, das war mein persönliches "Wort zum Mittwoch" und nu zurück zum wirklich tollen baubericht ...


Michael
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Uwe B. am 15. Oktober 2014, 14:31:16
Liebe Modellbaufreunde,

schön, dass "PK-Mann" nach der ersten (gelinde gesagt) "Zurechtweisung" für sein "Stänkern" (?) seinen interessanten Baubericht unbeeindruckt und in angemessenem Tonfall (selbst in seiner direkten Rückantwort an den Moderator - hierzu meinen allergrößten Respekt !!! ) fortgesetzt hat und auch den Wink mit dem Zaunpfahl (war das wirklich nötig ?!? ) nicht befolgt hat.

Inhaltlich kann ich mich dem von "doom99" geschriebenen nur anschließen.

Dank auch Dir, moderater Moderator Michael, für Deinen Beitrag mit den interessanten Hintergrundinformationen - ich seh's wie Du: zurück zum wirklich tollen Baubericht ...

MfG - Uwe
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 15. Oktober 2014, 15:51:24
Moin ihr Lieben ...
... mit so ner freundlichen Anrede wurde ich hier noch nie bedacht ... deshalb kann ich, da ich weder bewußt ein "böses" Zeichen (Kurzform
für verfassungsrechtlich verbotenes Zeichen
) verwendet habe, außer auf dem Decalbogen, welcher dem ADGZ beigelegen ist --> siehe :
http://www.modellboard.net/index.php?topic=49566.30 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=49566.30) posting Nr. 43 und das Divisionszeichen am Turm, gleicher thread posting Nr. 50 und
folgende, welche kein Sonnenrad in welcher Form auch immer, sondern ein Rune, wie sie auch in vielen Divisions- und Einheitszeichen der
Wehrmacht verwendet wurden --> siehe : http://www.wwiidaybyday.com/emblems/heer/emblems1main.htm (http://www.wwiidaybyday.com/emblems/heer/emblems1main.htm) Abteilung "Runen" ... welche
dann ja nicht verboten, geächtet, oder was weiß immer sind ...

Also wie gesagt, das wären (waren) meine Sünden in punkto § 86 ...

Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 15. Oktober 2014, 15:58:26
... das war mein persönliches "Wort zum Mittwoch" ...
... worauf man dann nur ... amen ... sagen kann - Ich sage nur noch : ... danke für deine (verbindenden) Worte

Weiter im Baubericht :

... jetzt bitte nicht erschrecken, diese Farbschicht dient nur als etwas dunklere Grundierung an Stellen, wo man dann mit der Airbrush nicht
mehr so gut oder überhaupt nicht mehr hinkommt, bzw. ich nenn's mal pre-shading ...
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 15. Oktober 2014, 16:07:36
... schön, dass "PK-Mann" nach der ersten (gelinde gesagt) "Zurechtweisung" für sein "Stänkern" (?) ...

Hallo Uwe

... eine gute Antwort ist die, welche man vorher überschläft. Aus der Hüfte, im Schnellschuß, wär's wohl nur cholerisch ...

Schöne Grüsse
Roland

... ist auf jeden Fall, noch ne Menge zu tun ... und dann kommt noch die Wintertarnung ...
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Wotan am 15. Oktober 2014, 17:53:16
Hi

ein Lob für den Fahrer , keine Beule,keine Schramme, die Laufräder sind tadellos,   :P

das Gerödel ist auch vollständig   :P

mehr kann man nicht verlangen   :respekt:



Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 15. Oktober 2014, 20:58:47
Nein, das Fahrzeug hat noch keine Schramme ...
... ist aber auch noch nicht fertig ...................
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 16. Oktober 2014, 12:48:25
... ist mal wieder spät geworden ... 03:00 Uhr, mit einigen Trockenphasen, welche ich damit genutzt habe, meine alten
threads zu durchforsten ... was man da alles findet. Im Großen und Ganzen denk' aber ... hat es sich aber hoffentlich
gelohnt, bloß ab jetzt wird's schwierig werden mit der Wintertarnung !
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 16. Oktober 2014, 14:07:39
Etwas woran ich ne Weile recherchiert habe, war der "Spalt" zwischen dem Kasemattenaufbau und der Kettenabdeckung
Ein kurzer Mailverkehr mit David Fletcher MBE, RAC Tank Museum Bovington, den ich seit Mitte der 80er Jahre kenne, be-
stätigte meine Annahme, welche ich aus den wenigen im Netz auffindbaren Bildern gewonnen habe, nämlich daß der Spalt
wirklich war
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 16. Oktober 2014, 14:13:58
... interessant ist allerdings, daß man etliche Bauberichte im Netz findet, wo die Kettenabdeckung mit dem Aufbau, fest
verbunden zu sein scheint. Leider befindet das einzige weltweit noch existierende Fahrzeug in Kubinka. Um 100% Gewiß-
heit zu haben, müßte man jemanden dort Bilder machen schicken ...


Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: xxxSWORDFISHxxx am 16. Oktober 2014, 14:28:37
Was hast Du bei den Letzten Postings an der Kiste noch gemacht man sieht so offensichtlich keinen Unterschied?
Hätte das Laufwerk vor dem Aufhellen abgenommen so ist eine gute Menge Overspray auf die Laufrollen gekommen , jetzt muss man  die Gummierungen nochmal ausbessern
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: WaltMcLeod am 16. Oktober 2014, 14:29:36
... Kubinka. Um 100% Gewißheit zu haben, müßte man jemanden dort Bilder machen schicken ...

.. vielleicht wird man daraus (http://www.tankmuseumkubinka.com/?cat=3) schlauer.
4. Bild, is er das ... ?

:winken: Walter
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 16. Oktober 2014, 15:32:54
... 4. Bild ...

Hallo Walter

Jawolll, das isser ... aus der Perspektive habe ich noch kein Bild von dem in Kubinka. Von rechts vorne, mit Leuten drauf,
habe ich ein s/w Bild ... mehr nicht. Allerdings wurden die ingesamt 24 Stück in zwei Chargen, auf zwei unterschiedliche
StuG III Reparatur-Fahrgestelle aufgebaut. Lt. Wiki (http://de.wikipedia.org/wiki/StuIG_33_B (http://de.wikipedia.org/wiki/StuIG_33_B)) ... Basis des ersten Bau-
loses war das Sturmgeschütz III Ausführung E; das zweite Baulos hatte die Ausführung F zur Grundlage
. In der englisch-
sprachigen Ausgabe (http://en.wikipedia.org/wiki/Sturm-Infanteriegesch%C3%BCtz_33B (http://en.wikipedia.org/wiki/Sturm-Infanteriegesch%C3%BCtz_33B)) ist ausnahmsweise nicht mehr
zu lesen als in der D-Version. Dies differenziert sich nämlich manchmal gewaltig. Jedenfalls scheint es zu sein, daß die
Ausf. F möglicherweise eine andere Befestigungsweise der Kettenabdeckbleche hatte, als die Ausf. E ... Jedenfalls werde
ich heute mal beide Schachteln, gottseidank habe ich ja beide Versionen lagernd, sehr eingehend vergleichen

Danke für den interessanten Link

Schöne Grüsse
Roland
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 16. Oktober 2014, 15:47:47
... ne gute Menge Overspray auf die Laufrollen ...

... stimmt, bloß sind Kette, Lauf-, Antriebs- und Leiträder fix verklebt und der Overspray stammt vom Aufhellen der Fahr-
werkskomponenten. Das wird durch die weisse Wintertarnung noch mehr werden und ich bessere das natürlich vor der
endgültigen Verschmutzung des Fahrwerkes, mit Dreck-Lehm-Gatsch, Eis (k.A. wie ich das machen soll), washings, noch
aus. Auf jeden Fall ist's ja noch lange nicht der "Endzustand". Jetzt kommen als nächstes mal die Decals dran, welche mit
einigen Filtern abzutönen und auszublassen werden müssen. Dann noch jede Menge Gerödel, wie Kisten, Kanister, etc.,
was ja auch noch auf das Fahrzeug gehört ...

Aber den meisten Bammel habe ich vor der Wintertarnung
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 16. Oktober 2014, 16:14:54
... was hast Du ... noch gemacht ?

... lediglich die Auspuffanlage, Rohrstütze, Scheinwerfer und Rücklichter

Mußte da jeweils erst einzeln nachgucken  :6:
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: GerhardB am 16. Oktober 2014, 19:55:53
Hallo Roland

Die Haarspraytechnik für die Wintertarnung anwenden  :P Kommt immer gut rüber :1: Etwas falsch machen geht eigentlich nicht  ;)

Gruß Gerhard
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 16. Oktober 2014, 22:25:11
Nachsatz zu diesen posting :

... scheint es zu sein, daß die Ausf. F möglicherweise eine andere Befestigungsweise der Kettenabdeckbleche hatte, als die Ausf. E ...

Im Spielberger Band 13 Sturmgeschütze findet sich nichts darüber. Interessant, noch einmal ... "Die ersten 12 Sturm-
sIG wurden an die StuG-Abt. 177 ausgegeben und erreichten am 8. November 1942 Stalingrad. Alle 12 Fahrzeuge gin-
gen in und um Stalingrad verloren
" ... das waren die in panzergrau lackierten Fahrzeuge. Weiter aus dem Spielberger :
... "Die zweiten 12 Stück wurden der Sturm-IG Batterie, Lehr Btl. XVII zugeteilt, manchmal auch der 22.PD unterstellt.
Am 11. April 1943 wurde diese Einheit, mit 7 Stu-sIG, dem Panzerregiment 201 der 23.PD als StuIG Batt./Pz.Regt. 201
zugeführt. Die 23.PD meldete das letzte Sturm-IG als Totalausfall im Oktober 1943
" ... das waren die sandgelb lackier-
ten Fahrzeuge. Eine Frage dazu : ... 7 Fahrzeuge - wo sind die anderen 5 geblieben, etwa schon vorher ausgefallen ?
Jedenfalls hat das "Einsatzleben" dieses Typs, nur mal knapp 11 Monate gedauert.

Im Waffen-Arsenal Band 76 von 1982, steht auf Seite 16, sogar was von 180 !!! gebauten Stück ... das kann aber nicht
stimmen.

... wie aus dem scan beider Baupläne ersichtlich, sind beide Kettenabdeckbleche, ident montiert. Woher der auf manchen
Bildern deutlich sichtbare Spalt her rührt, ist mir völlig schleierhaft. Ein richtig oder falsch ... gibt es hier wohl nicht ...
grübel, grübel ...

Schöne Grüsse
Roland

links die Ausf. F - rechts die Ausf. E
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 17. Oktober 2014, 10:44:54
... etwas falsch machen geht eigentlich nicht  ;)

Hallo Gerhard

... da wäre ich mir nicht sooo sicher - leider ! ... schau mal :
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 17. Oktober 2014, 10:48:21
... offensichtlich jetzt mein Eigentor ... mit Anlauf ! ... bloß halt mit ner Schicht Farbe zu reparieren

Was ist passiert : ... ich denke die Trennschicht Haarspray war zu dünn aufgetragen, dadurch erreichte
die Schicht weißer Farbe zu starke Haltekraft ... und ließ sich nicht mehr wegbürsten. Selbst ein neuer-
liches wässern (im Spaghetti-Topf) über Nacht ... half nichts. Farbe hält ... bombenfest !
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Heavensgate am 17. Oktober 2014, 11:08:59
Uii das ist natürlich schade, dass sich das Haarspray nicht löste. Vielleicht kannst du es mit einem Schwämmchen und verschiedenen grauen Farbtönen, da tupfen, wo die es sowieso vorhattest (sieht man ja durch das Weiss durch). Ist halt das Verfahren umgedreht, bringt aber auch einen tollen Effekt. Die Farbe bissi verdünnen und so die Deckkraft verändern. Wenn es dann doch zuviel Grau geworden ist, mit verdünntem Weiss wieder drüber. So erhält man auch mehrere Schichten, sieht realistischer aus.

 :winken: Jonns

Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 17. Oktober 2014, 11:27:08
... das Verfahren umgedreht ... die Farbe bissi verdünnen und so die Deckkraft verändern ...

Hallo Jonns

... so könnte es wirklich gehen  :8: ... ich werd' mir so ne Art Stempel ... aber mehrere, verschieden in Form
und Grösse ... und ein Stempelkissen bauen. im Notfall kann ich immer noch das Oberdeck und die Kasemat-
te neu in Panzergrau lackieren ...

Danke für den Tipp und schöne Grüsse
Roland
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Heavensgate am 17. Oktober 2014, 11:34:36
Ja probier das mal aus. Wobei du das nicht so kompliziert machen musst. Einen feinen (Spühl)Schwamm zerschneiden, verschiedene Stückchen und dann in die Hand und in die Farbe tunken, an einem Küchentuch oder ähnlichem wieder abtupfen bis die Menge stimmt und dann in verschiedene Winkel über das Modell tupfen. So wie man auch Dreck oder Rost auftupft.

Bin gespannt  :)   

 :winken: Jonns


hoffe er muss jetzt nicht wegen mir alles neu lackieren...schluck
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 17. Oktober 2014, 11:40:56
... wegen mir alles neu lackieren ...

... werd's heute Abend, natürlich vorher an nem Testobjekt vom Schrottplatz der offenen Baustellen probieren  :3:
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: GerhardB am 17. Oktober 2014, 12:18:54
Hallo Roland

Wenn die Farbe hartnäckig ist und sich nicht mehr abbürsten läßt, empfehle ich bei der Haarspraytechnik den Einsatz von Weingeist 96 %. (aus der Apotheke)
Der Weingeist löst die Farbe leichter an als Wasser. Bei Wasser muß relativ zügig gearbeitet werden, bei Weingeist kann die Sache entspannter angegangen werden.
Ein abgezupftes Stück vom Schaumstoff oder Schwamm ist hier bei dieser Technik auch zu empfehlen.
Die weiße Farbe an einigen Stellen dicker und an anderen Stellen dünner auftragen, je nach Lust und Laune.

Würde den momentanen Stand beibehalten und hier nochmals Haarspray und Farbe einsetzen und weiter fortfahren, nicht neu lackieren.

Gruß Gerhard
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 17. Oktober 2014, 12:26:00
... Weingeist 96 %. ...

Hallo Gerhard

... WoW ... und das geht auch bei den von mir verwendeten Enamel Farben ??? Abgesehen davon müßte das
ja auch mit Brennspiritus gehen. Meines Wissen ist ja nur der Unterschied, daß Spiritus "denaturiert" ist, d.h.
vergällt um nicht als Trinkalkohol verwendet werden zu können ... oder hat Spiritus weniger als 96% Alkohol ?

Danke und schöne Grüsse
Roland


Nachsatz : ... mit Revell-Verdünner (und auch mit Terpentin extra) und Q-Tips habe ich es nämlich schon probiert
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Wolf am 17. Oktober 2014, 12:44:57
Zitat
... WoW ... und das geht auch bei den von mir verwendeten Enamel Farben ???

Was sind Enamel Farben? Das Weiß? Wenn ja, das sollte eigentlich Acrylfarbe sein.
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: GerhardB am 17. Oktober 2014, 12:57:17
Hallo Roland

... In Verwendung mit Acrylfarben, arbeite seit langem ausschließlich nur noch mit Acryl.
Zu Enamel in Verbindung mit Weingeist kann ich nichts dazutun, noch nicht ausprobiert.
Spiritus gibt es mit unterschiedlichen %, meiner (ebenfalls aus der Apotheke) besitzt 70 %.

Das dunkelgrau kann Enamel sein, die weiße Tarnung sollte aber dieser Technik aus einer weißen Acrylfarbe bestehen.
Mit Wasser evtl. Weingeist gut zu bewältigen.

Gruß Gerhard

Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 17. Oktober 2014, 12:58:31
... na, normale Humbrol, Revell, etc. Farben, welche mit auf Terpentin basierenden Verdünnern verarbeitet werden


@Gerhard

... diese Reihenfolge dürfte immer funktionieren
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Wolf am 17. Oktober 2014, 13:01:39
Das wird nicht klappen.
Der Sinn ist ja, dass das Wasser durch die Acrylfarbe durchdiffundiert und das darunter liegende Haarspray anlöst und man dann darüber liegende weiße Acrylfarbschicht mit ablöst, da diese ja nur auf dem Haarspray sitzt.

Die Enamelfarbe wirkt da eher wie eine Sperrschicht.

Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 17. Oktober 2014, 13:30:06
oh doch, klappt das - siehe Baubericht Ford G917T Feldwerkstatt
(sorry, ist nur deshalb so knapp, weil mit Handy aus dem Kaffeehaus geantwortet)


Beziehe mich auf --> http://www.modellboard.net/index.php?topic=49999.45 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=49999.45) - Beitrag Nr. 54

Soviel ich weiß, funktioniert die Haarspraymethode, ähnlich wie http://www.wissen.de/schneebrettlawine (http://www.wissen.de/schneebrettlawine) d.h. die "Scher-
festigkeit" der wasserlöslichen Schicht zwischen den Farbschichten (in unserem Fall) ist das Entscheidende. Und hier genau
liegt wohl mein Fehler. Möglicherweise ... und ich werde mir da jetzt sicher, liegt es sowohl an der Menge und der Art des
Haarsprays. Dieses Mal hatte ich Haarspray von Aldi (Nr. 3, die türkisfarbene Dose) und davon etwas zu wenig verwendet.
Letzthin beim G917T hatte ich Pumpspray und davon zu viel genommen. Aber wahrscheinlich ist auch der Anteil des Klebe-
zeugs (k.A. was das ist, früher war's ne gesättigte Zuckerlösung) im jeweiligen Spray ein Kriterium

Die Findung des goldenen Mittelweges ...
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 21. Oktober 2014, 11:19:08
grübel, grübel ...

Stimmt, sooo schlecht schaut das Ganze auf den Bildern nicht aus. Leider besteht aber ein farblicher Unterschied bei Be-
trachtung bei Tageslicht und bei normalem Kunstlicht. Diesen Unterschied kennen wir ja in der Photographie als den Unter-
schied in der Farbtemperatur. Im Fall dieses Models, ist wohl durch das Verdünnen der weißen Farbe passiert, daß auch
die Deckkraft vermindert wurde und dadurch lediglich, in Verbindung mit der Untergrundfarbe, lediglich ein helles Grau ent-
standen ist ... naja

Ich habe das Ding mal über's WE in Ruhe gelassen und gestern im Bereich der Balkenkreuze und der Wagenkennung, nen
grauen Untergrund überspritzt. Danach habe ich in der üblichen Sandwich Methode ... Glanzlack - Decal - Mattlack ... die
Decals an den Kasemattenseiten und an der hinteren Kiste, angebracht. Die Decals sind übrigens super ... solche würde
ich mir bei einem Modell mit Zimmerit wünschen ...

Heute Abend werde ich daran gehen, das "Weiß" zu intensivieren ... ich werd's wohl mit dem Pinsel machen, nur weiß ich
noch nicht, ob mit meiner normalen Humbrol-Enamel Farbe, mit Revell-Acrylics oder mit Ölfarbe aus der Tube ... die Tuben-
farbe hätt' ja einige Vorteile ... Anbei drei Bilder (http://http://www.militarymodelling.com/forums/postings.asp?th=35790) aus dem Netz, wie ich mir das Fahrzeug vorstelle - ob ich das auch sooo
hinkriege ...

Quelle : www.militarymodelling.com (unter "drei Bilder" steht der komplette Link)
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 21. Oktober 2014, 12:27:12
Sorry, keine Ahnung warum der Link nicht funkt, ich versuch es nochmal, denn im http://militaria-fundforum.com (http://militaria-fundforum.com) funktioniert
die Einbindung. Das könnte natürlich wegen der unterschiedlichen verwendeten Boardsoftware sein. Hier ist es SMF 1.1.19
und im MFF haben wir vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch) ... da könnte möglicherweise eine kleine Inkompatibilität besten ...

http://www.militarymodelling.com/forums/postings.asp?th=35790 (http://www.militarymodelling.com/forums/postings.asp?th=35790)

... so, gerade gecheckt - funkt 12:30 Uhr
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Hans am 21. Oktober 2014, 14:58:00
Natürlich geht das Verlinken, weshalb auch nicht. Dann musst du auch keine fremden Bilder auf dem MB-Server ablegen, was nicht gewünscht ist...du weisst schon, copyright.

(http://www.militarymodelling.com/sites/1/images/member_albums/40529/100_0499.jpg)

Copyright: http://www.militarymodelling.com/sites/1/images/member_albums/40529/100_0499.jpg (http://www.militarymodelling.com/sites/1/images/member_albums/40529/100_0499.jpg)
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 22. Oktober 2014, 12:48:13
Danke Hans, jetzt habe ich es gecheckt, externe Bilder einzubinden  :P

... Ölfarbe aus der Tube hielt ich für eine gute Idee! ... tja, bloß trocknet das Zeugs recht schlecht. Gottseidank habe
ich es vorher, erst mal auf einigen alten Bauteilen ... bemalt und unbemalt ... probiert. Habe dann aber doch wieder auf
die Haarspray-Methode zurückgegriffen und das StuIg mal ordentlich eingesprüht und ca. nur ne halbe Stunde trocknen
lassen. Danach wieder mit weißer Revell Enamel Farbe gespritzt und nach wieder ca. ner halber Stunde und fließendem
Wasser gebürstet
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 22. Oktober 2014, 12:50:48
Denk mal, kann man so lassen ... Heute Abend werde ich mit Pinsel und Verdünner drüber gehen, um Schlieren zu ziehen
... Jedenfalls sehe ich etwas Land ... und es sind nicht mehr lediglich ... shades of grey
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: toty7584 am 22. Oktober 2014, 13:29:30
Sieht ja  richtig gut aus, nur eine kleine platte fehlt noch
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Frank74 am 22. Oktober 2014, 13:49:38
Hi,

ist schön anzusehen. :P :P
wie der ganze Baubericht :P

Frank
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 22. Oktober 2014, 17:35:45
... nur eine kleine Platte fehlt noch

... tja, die ist genauso wie die Rohrstütze, abgefallen ... kommt natürlich wieder dran

... wie der ganze Baubericht :P

Hallo Frank

Freut mich wenn's gefällt

Schöne Grüsse
Roland
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: GerhardB am 22. Oktober 2014, 18:59:24
Hallo Roland

Sieht bisher supi aus  :P
Lege dir trotzdem mal Acrylfarben zu. Da geht diese Technik wirklich noch leichter von der Hand  :1:

Gruß Gerhard
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: toty7584 am 22. Oktober 2014, 19:04:21
Oh du hattest mich falsch verstanden ich meine ein kleines Diorama.

Gruß Thorsten
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 22. Oktober 2014, 20:05:36
... falsch verstanden ...
   

Hallo Thorsten

... ich hab's schon so verstanden, bloß bin ich ausgewichen. Es gibt ein paar Sachen, welche ich niemals machen würde.
Da gehören Schiffe, Hubschrauber und Weltraumgerät dazu, einfach weil mich das nicht interessiert. Weiters wird niemand
einmal ein Männchen, welches ich gebaut und bemalt habe, sehen. Grund ist, weil dies in meinem Auge, niemals wirklich
realistisch sein kann und 99% dessen was man sieht, ... bitte nach meinem Geschmack und niemand soll sich jetzt auf die
Zehen getreten fühlen
, ... ist das nicht unbedingt ein Aufpepp für ein Modell. Sollte ich mal eine Figur dazu stellen, ist die
von oben bis unten schwarz lackiert und dient lediglich als Grössenvergleich.

Wirklich schlüssige Dioramen zu bauen ist eine Kunst, welche nur wenige beherrschen. Ich kann's nicht und ich kenne eigen-
tlich nur Einen, der das (wie gesagt wieder : ... in meinen Augen) wirklich beherrscht. Es ist dies ein Modellbaukollege aus
Hessen, der war auch kurz hier ... Ein passendes Szenario für mein 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III wäre eine
zerstörte Strassenzeile von Stalingrad. Die zu bauen traue ich mir nicht zu ... alles andere wäre unpassend, deshalb auch in
diesem Modellbauthema, das Fahrzeug als stand-alone Objekt

Schöne Grüsse
Roland
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 22. Oktober 2014, 20:27:58
Heute werde ich versuchen, die größere der Kisten, welche üblicherweise auf dem Heck des Fahrzeuges zu sehen ist (siehe
Google Bilder
) aus Holz nachzubauen. Im Netz habe ich einen Baubericht entdeckt, wo einer das aus Evergreen Profilen
gemacht hat. Deshalb die Idee, daß dies ja auch aus Holz, in meinem Fall sind das Kaffee-Rührstäbchen von Big-M. Wenn's
nix wird, ist's auch kein Schaden, bloß beim Dragon Bausatz Nr.6042, ist die nicht dabei ...

Ideenquelle : http://www.militarymodelling.com/forums/postings.asp?th=94083&p=1 (http://www.militarymodelling.com/forums/postings.asp?th=94083&p=1)
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 23. Oktober 2014, 02:26:43
... so, der Anfang ist gemacht. Jeweils drei Rührstäbchen habe ich mit UHU Alleskleber Super zusammengeklebt. Nach ner Stun-
de oder so, war das Ganze hart genug, daß ich die Brettchen mit dem Bastelmesser und Geo-Dreieck auf exakt 48 mm abschne-
iden konnte. Die Seitenwände kappte ich auf 12,5 mm. Jetzt muß die Kiste einmal vollständig durchtrocknen, damit ich die Ober-
fläche glatt schleifen kann um danach die oben zu sehenden Verstärkungsleisten aufkleben kann ...

Gute Dienste leistet dazu natürlich auch der Bauplan von Eduard. In erster Linie aber der oben zitierte Baubericht ... bzw. die Bil-
der des threads ... ist ne schöne Fleißaufgabe
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 23. Oktober 2014, 10:18:37
... weil mich wer angeschrieben hat, diese Kisten wären aus Blech gewesen, hier zwei Links mit Holzkiste hinten drauf

http://reibert.info/attachments/5-jpg.1979229/ (http://reibert.info/attachments/5-jpg.1979229/)
http://www.panther-panzer.de/StuGIII/StuIG33-Dateien/image002.jpg (http://www.panther-panzer.de/StuGIII/StuIG33-Dateien/image002.jpg)

Ich hätte es auch nicht gleich bemerkt, aber der zweite Blick macht es klar ... deutlich sind außen Leisten erkennbar
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Wolf am 23. Oktober 2014, 10:38:34
Ellenlange Google Such-links machen eigentlich weniger Sinn. Besser ist es direkt auf das Bild zu verlinken. Also, das gesuchte/gefundene rechts Bild anklicken, auf Eigenschaften gehen und dann den Link des Bildes kopieren und hier einfügen:

=> http://www.panther-panzer.de/StuGIII/StuIG33-Dateien/image002.jpg (http://www.panther-panzer.de/StuGIII/StuIG33-Dateien/image002.jpg)

Man darf aber auch solche Bilder direkt hier mit einbinden (Über IMG Funktion/Bild einfügen). Wichtig ist dann nur, dass man unbedingt die Quellenangabe mit dazu schreibt.

=> (http://www.panther-panzer.de/StuGIII/StuIG33-Dateien/image002.jpg)
Quelle: www.panther-panzer.de (http://www.panther-panzer.de)

Was man nicht darf ist, solche Bilder an denen man selber kein Copyright hat, hier auf den Server hochzuladen.

Das nur noch einmal zur Info.

Hier wird das auch noch einmal ganz genau erklärt:
http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.msg497813#msg497813 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.msg497813#msg497813)
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 23. Oktober 2014, 10:45:41
... weiß, war bloß zwischen zwei Besprechungen

Aber die Links sind ohnehin klickbar
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Wolf am 23. Oktober 2014, 15:41:36
Dass diese klickbar sind ist schon klar, sonst wären sie ja auch farblich nicht hervorgehoben.

Es ging darum hinzuweisen, dass ein direkter link, also nicht wie verwendet das Google Suchergebnis, besser ist und zweitens um eine Hilfestellung.

Das wurde ja zuletzt moniert, man würde hier nicht helfen.
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 23. Oktober 2014, 16:53:52
... man würde hier nicht helfen ...

Hallo Wolf

... heute am Vormittag war's ein wenig gar eng, deshalb kam ich leider nicht mehr dazu, die ganze Google-Wurscht auf die
wirkliche URL der Seite panther-panzer.de zu reduzieren. Jetzt ... da ich wieder einigermassen Luft habe, hätte ich dies dann
auch nachgeholt. Dankenswerterweise hast du das aber für mich erledigt. Weiters habe ich natürlich die Adresse des Bildes /
der Seite gerade ebenfalls korrigiert, denn wie du sicher bemerkt hast, verfasse ich meine Beiträge hier und in allen anderen
Foren, von mir ... auch von der äußeren Form her, oftmals korrigiert und sachbezogen berichtet und geschrieben, darauf Be-
dacht nehmend, nicht zu stark OT zu driften ...

Nochmals Dank für deine rasche Hilfe
Roland
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: MauzeTung am 24. Oktober 2014, 07:40:18
... man würde hier nicht helfen ...

...verfasse ich meine Beiträge hier und in allen anderen
Foren, von mir ... auch von der äußeren Form her, oftmals korrigiert und sachbezogen berichtet und geschrieben, darauf Be-
dacht nehmend, nicht zu stark OT zu driften ...



Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen, denn Deine Bauberichte sind für mich (und mit Sicherheit auch für viele andere hier) immer eine tolle Quelle der Inspiration und Kreativität!

Sehr gut gefällt mir in Deinen Berichten immer wieder aufs neue, dass Du stets neue und wirklich sehr kreative Wege findest, modellbauerische Probleme mit "haushaltsüblichen" Mitteln wie Verpackungsresten etc. toll umzusetzen und so auf teure Zukaufteile nach Möglichkeit verzichtest!

Was ich ebenfalls echt klasse finde: Fehlversuche werden bei Dir nicht unter den Teppich gekehrt, sondern Du nimmst das immer wieder als Anregung und Herausforderung, solche Probleme neu zu lösen und lässt uns an der Lösungsfindung teilhaben... das ist in meinen Augen eine ganz besondere Form des Modellbaus, die mir ausserordentlich gut gefällt! :)

Ich bin jedenfalls begeistert, was Du hier wieder tolles zurecht gezaubert hast und mit welcher Akribie Du auch kleine Details umsetzt - klasse! :)

Schade nur, dass Du Dich nicht an einem kleinen Dio versuchen willst... aber ich kenne Deine Einstellung dazu und verstehe das natürlich... obwohl ich der Meinung bin, dass Du da mehr als genug Fähigkeiten hättest, um da was eindrucksvolles entstehen zu lassen... aber ist halt nur meine Meinung....  :D :D :D

Wie auch immer, ich lese hier weiterhin mit großer Freude mit!  :1:

Viele Grüße
Marc

Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 24. Oktober 2014, 11:04:13
... Fehlversuche ...

Hallo Marc

... tja, das ist so eine Sache, welche man hier in einem Modellbauforum, also unter vielen Gleichgesinnten ..., nicht wirklich aus-
lassen sollte. Modellbau bedeutet für mich Kreativität und nicht die Einhaltung irgendwelcher Regeln und Normen, welche irgend-
welche Künstler aufgestellt haben. Wichtig ist die Findung des eigenen Weges, welcher in erster Linie nur ein Ziel hat, daß es
dem ... der das Stück gebaut hat, auch wirklich gefällt. Natürlich wächst man, wenn es auch anderen gefällt ... na eh klar. Das
spornt ja auch an, sich immer selber zu überholen versuchen.

Beispiel ist diese Kiste ... das habe ich ja auch noch nie vorher gemacht ... mir gefällt sie, schaut schlüssig aus ... und hat
nichts gekostet, weil zu 100% aus gesponsorten Rührstäbchen. Passendes Material könnt' man natürlich auch günstig plus Porto
aus dem Netz ordern. Multimedia ... die Verwendung von Gekauften, Gefundenen und Zweckentfremdeten ... nicht die Zusam-
menstellung von Konfektioniertem, macht m. M. nach für mich, Modellbau aus. Deshalb habe ich richtig Freude an dieser selbst
gezimmerten Kiste. Aber Marc ... mit dem Dio wird's trotzdem nix werden ...

Schöne Grüsse
Roland
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 24. Oktober 2014, 11:08:04
... na, und dann erst hinten drauf auf dem Fahrzeug ... geil, geil, geil
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: doom99 am 24. Oktober 2014, 18:37:33
Echt genial!  :P Wie hast du die Kiste gealtert?
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 24. Oktober 2014, 20:35:46
Die Alterung : ... nach dem Bau der Transportkiste und den Schleifarbeiten um sowohl die Oberfläche zu glätten und auch die
Verstärkungslatten in der Dicke zu halbieren, habe ich den Boden der Kiste mit Mr. Surfacer 1200 grundiert und dann mit einer
Lage Revell-Enamel Nr.78 panzergrau (aufgehellt mit weiß) gebrusht. Die Wintertarnung habe ich mit Ölfarbe aus der Tube (van
Gogh Nr.105 titanium weiß), verdünnt mit Benzin gemacht. Den Abschluß bildete ein Washing mit MiG neutral wash, ich nenne
sie Dreckmischung und Kratzer mit der Messerspitze und teilweise mit der Klinge ...

Schöne Grüsse
Roland
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 25. Oktober 2014, 12:19:38
Kleiner Nachtrag : ... an der Heckseite habe ich über die ganze Länge ein Scharnierband angebracht. Dieses besteht aus einem
ca. 2,5 mm breiteb Streifen des weiter oben beschriebenen Exquisa-Deckels. Die Verschraubung habe ich mittels leicht versenk-
ter Löchern, die ich mit dem Handbohrer gemacht habe, simuliert. Über die ganze ist noch eine Linie graviert ... Scharniere halt.
Schlösser für den Deckel, werde ich hoffentlich auch noch wo finden ...
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: doom99 am 25. Oktober 2014, 17:54:45
Danke für die ausführliche Erklärung!  :P
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 26. Oktober 2014, 20:37:17
Die Nacht von Sa auf So war mal wieder dem Modellbau gewidmet ...
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 26. Oktober 2014, 20:38:54
... bis auf Kleinigkeiten ist das 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III fertig ...
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 26. Oktober 2014, 20:40:46
... was jetzt noch fehlt, ist die Antenne ... und der Schnee, bzw. die Verschmutzung des Fahrwerkes.
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 26. Oktober 2014, 20:42:44
... da ich aber noch nicht wirklich sicher bin, wo das Ding mal drauf stehen wird, warte ich da mal ...

Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 26. Oktober 2014, 20:44:18
Jedenfalls nutze ich das heutige gute Fotolicht, um mal quasi Endbilder zu machen.
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: tsurugi am 27. Oktober 2014, 00:53:09
Schick der mobile Geschützstand !     :P :P :P
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Panzer-Fan am 27. Oktober 2014, 10:05:15
@PK-Mann Ist doch eigentlich ein klasse Modell geworden!  :P Lass dich nicht beirren.


 :winken:

Mario
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: toty7584 am 27. Oktober 2014, 12:28:20
Die Nacht hat sich auf jeden Fall richtig gelohnt einfach nur perfekt was anderes fällt mir dazu nicht ein.

Gruß Thorsten
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 28. Oktober 2014, 11:33:11
... jetzt sieht das Fahrzeug vom Fahrwerk fast blitzeblank aus und ich will's ja auch nicht übertreiben, deshalb habe ich
hier ... in diesem Stadium ... mal Panzer halt ! gemacht und werde erst einmal Stalingrad- und Winterbilder recher-
chieren, wobei mir einige Link-Tips recht hilfreich wären ... wenn da wer was Passendes zur Hand hätte ...

Schöne Grüsse
Roland
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Frank74 am 28. Oktober 2014, 13:28:22
Hi,

sehr schön geworden :P

Frank
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 10. November 2014, 01:06:17
... sehr schön geworden ...

Freut mich wenn's gefällt

Roland
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 13. November 2014, 17:02:53
.
Zwischen-Info ... damit keiner glaubt, ich wäre gestorben ... oder so :

Ich habe mich vor einer Weile in einem russischen Modellbauforum angemeldet, nicht ohne Grund, denn was man da zu sehen
kriegt, ist saaagenhaft ... und trotzdem ist es noch immer Modellbau, bloß halt auf einem Niveau, auf dem man schwer mithal-
ten kann. Ein Modellbauer und wahrer Künstler, wo ich nur staunen kann, ist dieser Vladimir aka Genscher aus Novosibirsk :
---> klick (http://"http://www.dishmodels.ru/glr_main.htm") ... damit wird die modellbauerische Phantasie angeregt ... und ne Ideenquelle par Excellence ... nebenbei ist die
Modellbauerei, in mancherlei Weise auch noch völkerverbindend
... und meine Sachen kommen auch noch gut an - guckt mal
näher !

http://www.dishmodels.ru/gshow.htm?p=13493 (http://www.dishmodels.ru/gshow.htm?p=13493) ... und dann auf author's other works klicken

... weiters gibt es da auch ein recht interessantes 15 cm StuIG 33 --> http://www.dishmodels.ru/gshow.htm?p=13109 (http://www.dishmodels.ru/gshow.htm?p=13109)

Der russische Text läßt sich leicht mit dem Google-Translator übersetzen ... nach Englisch !!! Bei Deutsch kommt nur unver-
ständlicher Kauderwelsch raus ... was mich eigentlich auch nicht gewundert hat. Was mich verwundert hat, ist daß die Eng-
lischübersetzung lesbar und auch großteils verständlich ist

Auf der Seite meines Freundes Falk Springer http://www.fahrzeuge-der-wehrmacht.de/Artikel/StuIG33B.html gibt es
Bilder des Originalfahrzeuges aus dem russischen Panzermuseum Kubinka ... aber noch immer keine tauglichen Winter-Fotos !!!

Schöne Grüsse
Roland
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 16. November 2014, 20:48:08
Ich mußte leider zwei Bilder in zwei der letzten posting löschen. Grund war, daß ich erst auf den Fotos bemerkt habe, daß
ich zwar die Stahlseile in die Schekel eingeklebt, aber nicht verkittet hatte. Dies war zwar auf den < 150k Bildern hier gar
nicht zu sehen, aber es ging ums Prinzip. Hier also die revidierten Bilder ...
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 16. November 2014, 20:58:52
Als Podest für das fertige 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III wählte ich das Stalingrad Buch von Heinz
Schröter, Eduard Kaiser Verlag, welches ich mir irgendwann in den 70er Jahren gekauft habe. Im Vergleich zu den heutigen
Buchpreisen ist, daß damals das Buch ÖS 45,- (steht hinten mit Bleistift vermerkt drinnen) ... das wären heutzutage EUR 3,-

Damals Neupreis im Buchhandel bitte !
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 16. November 2014, 21:04:47
Ich hoffe mein "Schnee" gefällt. Verwendet habe ich in einer elektrischen Kaffeemühle geriebenen Reis, mit etwas Puder-
zucker. Fixiert habe ich meine home made Pigments mittels mattem farblosem Revell Nr.2 Enamel Lack

So, das war's
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 18. November 2014, 01:18:24
... gestern Montag Nachmittag, etwa vor 10 Stunden gingen die Endbilder beim DishModels Contest 2014 online ...
jetzt nach ca. 10 Stunden hat das Projekt 390 hits erzielt. Für mich steht allerdings nur der olympische Gedanke im
Mittelpunkt ... zu zeigen, daß es auch außerhalb deren "Welt" Modellbauer gibt

Hier der Link, sollte es wem interessieren --> http://www.dishmodels.ru/gshow.htm?p=14027 (http://www.dishmodels.ru/gshow.htm?p=14027)
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 22. November 2014, 18:19:40
Zum Abschluß des Projektes noch drei Bilder mit der endgültigen Winterverschmutzung am Fahrzeug. Ist
nicht zu wenig - und nicht zu übertrieben. Ich denke, das Endergebnis ist wohl recht schlüssig ...

Happy modelling
Roland
Titel: Re: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: Der Hoff am 22. November 2014, 20:44:31
Nicht nur schlüssig sondern auch sehr gut  :P :P :P

Gruß

Georg
Titel: 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III
Beitrag von: PK-Mann am 23. November 2014, 16:15:57
Nicht nur schlüssig sondern auch sehr gut ...

Hallo Georg

Schönen Dank für dein Lob !

In der aktuellen Ausgabe des Panorama der IPMS Austria findet sich ein Baubericht von meinem
Modellbaukollegen Robert Krumpschmid, welcher ein 15 cm StuIG 33 im Maßstab 1:72, allerdings
gescratcht auf Basis den short-run Bausatzes von Atack, gebaut hat.

Das Heft kommt erst in den nächsten Tagen in den Handel. Ich habe es heute Vormittag, anläß-
lich der Tauschbörse in Wien, Steingasse, erhalten ..... und hat für mich leider die Konsequenz,
daß ich mir das Schreiben eines Bauberichtes für das Magazin, ersparen kann ...  :6:

Schöne Grüsse
Roland