Hauptmenü

Zeigt eure Projekte XIV

Begonnen von Hörnchen, 23. Juni 2021, 17:46:02

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Warlock

Die Base und Logan mit den Messerhänden ?
We are the pirate metal drinking crew

Hörnchen

Wie immer, super tolle Projekte habt ihr da. :P

Ich bin auch nicht untätig.

1. Mirage F.1 EQ / ED von Special Hobby. Genialer Bausatz und von Hobby Boss in 1:72 die Sepecat Jaguar.

[attachment=0]

2. Airfix German E-Boat 1:72. Die Passung ist ok, leider muss jedes Bauteil liebevoll entratet und angepasst werden.

[attachment=1]


Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

mirami

Hallo Kannonenvogel!auf Deinen Baubericht der Stösser bin ich richtig heiß.Hatte die mal vor ca 45 Jahren gebaut und ist noch vorhanden.Im Lager liegt auch noch Eine.Gruß M. :winken:

hein52

Hallo Andrè,

lasse bei dem German E-Boat die Wasserbomben und Ablaufgestelle weg. Die waren sowieso nicht ständig montiert. WB`s und Gestelle hat es in dieser Form auf deutschen S-Booten nie gegeben.

Gruß Heiner

springbank

Moin,

wie Panzerglas grhmpfff trotz Future..



Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Wolf

Wenn zu dick, kann auch Future nur wenig ausrichten
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

IchBins

Irgendwie lasse ich mich vom Weathering ein wenig treiben und habe noch nicht mal die Räder lackiert.

Aber macht halt Spaß. 109 E-7, 1/72, Tamiya immer noch.





Olli
Sine Ira et Studio

Instagram: @kurfuerst_4

Riker

 8o 8o 8o
Wow.... Klasse arbeit, Olli :P
Derzeit im Bau:
Eine Menge.....

Sparky

Saugut - auch ohne Räder!

:winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

Motschke

@IchBins: Lackierung und Weathering sind wahnsinnig gut!  :klatsch: Erst recht in so klein. Also... naja... in ganz genau exakt richtig groß, aber... halt... kleine Leinwand.

@Hörnchen: Nettes französisches Pärchen.  :9:
Moritz

"Das Wichtigste im Leben ist, man selbst zu sein. Es sei denn, man kann Batman sein. Sei immer Batman!"

Wolf

@IchBins: ja gut dass du dich treiben lässt, denn das Ergebnis ist großartig. Absolut überzeugend.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Travis

Zitat von: Hörnchen in 29. August 2021, 12:56:08
[...]

1. Mirage F.1 EQ / ED von Special Hobby. Genialer Bausatz und von Hobby Boss in 1:72 die Sepecat Jaguar.
[...]

Wie geht die Jaguar von Hobbyboss denn zusammen? Bisher habe ich nur sehr wenige gebaute Modell bisher davon gesehen...

Tho :santa:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

Hörnchen

Hein, danke für den Tipp, dann lasse ich die Dinger weg.

Travis, die Jaguar lässt sich klasse bauen. 2 Kleinigkeiten sind allerdings doof.
1. Die Seitenpanele haben keinerlei Struktur und es gibt auch keine Decals.
2. Sind anscheinend die Kokarden falsch, wie ich in einer Vorstellung gelesen habe.

Gruß André
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Taylor Durbon

Zitat von: IchBins in 29. August 2021, 23:49:12
Irgendwie lasse ich mich vom Weathering ein wenig treiben und habe noch nicht mal die Räder lackiert.

Aber macht halt Spaß. 109 E-7, 1/72, Tamiya immer noch.

1:72 8o???? Irre! Sowas gutes sieht man selten. Erst recht in dem Masstab. Respekt.

Lupusprimus

#164
In meiner Rumpfschmiede entsteht derzeit auch eine Sikorsky S-58 in 1:32. Eingebaut wird ein Blade 150S mit Vierblatt von Microheli oben drauf und Vierblatt am Heck. OMP M2 paßt auch (Rumpf 54 mm breit). Rumpf aus 0,3 mm Folie wie er hier steht wiegt 43 g.
Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.

NonPerfectModeller

@ Lupusprimus:
Da wäre ein Baubericht echt spannend. :pffft:
Laufende Projekte:
F-16CJ 1/48 Tamiya (Mini-GB)
P-38G Lightning 1/48 Tamiya
Kommende Projekte:
Focke-Wulf Fw 190 D-9 1/32 Hasegawa/Revell

Modellbau Atelier

Guten Abend Freunde.

Hoffe es geht euch allen gut da draußen. Nachdem ich mich mit dem 3D-Druck auseinander gesetzt habegehe ich einen Schritt weiter, bzw. zurück.
Wieso aber zurück? Wer Drucken möchte benötigt nun mal eine .stl Datei (nicht zwingend! Andere Formate gehen i.d.R. ebenfalls). Da es nun aber wenig bis kaum Dateien für ein Individuelles Projekt gibt lerne ich wie ich mir selbst 3D Objekte erstelle. Dazu nutze ich Fusion 360. Die Bedienung geht mir noch nicht sonderlich gut von der Hand aber für erste kleine Erfolge reicht es schon.

Da ich momentan an einem Rennwagen sitze benötige ich für mein Projekt Radmuttern. Diese habe ich mir in etwa 3h erstellt. Unten seht ihr auf dem ersten Bild wie diese von vorne bzw. oben aussehen und darunter seht ihr, dass ich von unten eine (genormte) ISO-Bohrung von M2x0,4 vorgenommen habe. Ziel ist es später die Radmuttern aufzuschrauben. Ich bin gespannt wie ein Schnitzel ob das so klappt wie ich es mir vorstelle.

Eventuell kann ich später auch Dreieckslenker und ähnliche Bauteile nicht mehr verstiften sondern verschrauben.

Schönen Abend euch noch :


Aktuell im Bau:
Tiger I Ausf.E an der Ostfront
Nissan Z

Benzi95

Zur Zeit wieder was ziviles im Bau.
Mein Lager umfasst zwar noch diverse Militär Modelle, die hebe ich mir aber für kältere Tage auf, wenn es für Hochglanzlackierungen nicht mehr reicht.

Daher einen 34 Jahre alten Bausatz auf dem Tisch.
Leider merkt man ihm das Alter auch an. Die Decals haben den Klarlack nicht vertragen. Rissig und spröde geworden.
Nun ja. So wird der alte BMW 320i Gruppe5 von Tamiya halt etwas abgenutzt dargestellt.
Bei dem muss aber viel überarbeitet werden.
Da das Modell für einen Elektromotor vorgesehen war, muss der Innenraum komplett in Eigenregie nach Originalbildern hergestellt werden. Aber das ist das kleinste Problem.



Und meine zweite Baustelle ist was aktuelles von Revell.
Den 2010er Ford Mustang GT. Schöne metallic Lackierung angelehnt an den Shelby Mustang GT. Zierstreifen werden auch in weis, nur halt im normalen Design. Dazu aber später mehr.

Mit freundlichen Grüßen, euer Max.

matz

Tolle Projekt die hier aktuell laufen.  :klatsch:

Die F-16D auf dem Endmontageband. Lackierung abgeschlossen, Fahrwerk und Bewaffnung fehlen noch, Cockpithaube noch nicht befestigt.



matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

NonPerfectModeller

Sehr schicke Tigermeet-Lackierung. :klatsch:
Laufende Projekte:
F-16CJ 1/48 Tamiya (Mini-GB)
P-38G Lightning 1/48 Tamiya
Kommende Projekte:
Focke-Wulf Fw 190 D-9 1/32 Hasegawa/Revell

springbank

#170
Tolle projekte hier am start mal wieder! :klatsch:

Meine Zuiun geht auch auf die Zielgeraden, die geschlossene Kabine ist wesentlich transparenter und feiner, also wird die genutzt.
Warte jetzt auf entsprechende maske von  dead design, dann wird die nachträglich lackiert und druffgepappt.



Der Flieger ist soweit schon gut fortgeschritten. Bausatz einfach aber problemlos-sogar die decals sind brauchbar.

gruß
Daniel

"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Postbote

Hallo zusammen,

ich habe mal mit einer dieser Schablonen hantiert...
[attachment=0]

Und nach 3 Schichten Weiß sieht's nun so aus.
[attachment=1]

Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Versuche mich zur Zeit
erfolglos am Hochglanz

Gøran

Zitat von: matz in 02. September 2021, 17:04:16Die F-16D auf dem Endmontageband. Lackierung abgeschlossen, Fahrwerk und Bewaffnung fehlen noch, Cockpithaube noch nicht befestigt.

Ui, gefällt mir jetzt bereits außerordentlich gut  :klatsch:

Jensel1964

Die F16D ist echt klasse. Wer ist denn der Hersteller und in welchem Maßstab ist die? Ist Das ne dänische Maschine?

darkmoon2010

PickUp mit ZPU-1 von Meng kurz vor der Lackierung

[attachment=0]
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------