Neuigkeiten:

Autor Thema:  F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72  (Gelesen 1009 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3378
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« am: 24. Januar 2021, 19:23:12 »
F-4EJ Kai Fighter  


* image021.jpg (143.17 KB)


Modell:       F-4EJ Kai Fighter
Hersteller:  Finemolds
Maßstab:    1/72
Art. Nr. :    FP38
Preis ca. :   26,40 - 32,99 € (+Versand +Zoll)

Beschreibung:  
 1968 erwarb die japanische Luftwaffe JASDF (Japan Air Self Defense Force) 138 F-4EJ Phantom, ursprünglich ohne Luft-Boden-Kapazitäten als Lizenzbau von Mitsubishi.
Von diesen wurden später 96 F-4EJ auf den Standard F-4EJ Kai modifiziert, mit modernisierter Avionik, Ausrüstung für Luft-Boden-Einsätze und für die ASM-1 Luft-Schiff-Lenkwaffe.
Seit 2019 wird die Phantom bei der JASDF durch F-35 ersetzt, die letzte Einheit der JASDF schickte die Phantom Ende 2020 in den Ruhestand. Es fliegen wohl noch ein paar F-4EJ Kai bei der Air Development and Test Wing in der Präfektur Gifu.

Quelle: www.wikipadia.org


Fast unbemerkt hat Finemolds 2020 einen neuen Bausatz der Phantom herausgebracht, natürlich - an den heimischen Markt angepaßt - eine F-4EJ und eine F-4EJ Kai der JASDF.
Das tut dem Bausatz aber keinen Abbruch, im Gegenteil, der Bausatz sieht fantastisch aus und weitere Varianten sollen folgen bzw. sind bereits angekündigt.

Aber der Reihe nach:   

 Inhalt:
Die 34 x 19 x 5 cm große Schachtel ist gut gefüllt:

* image023.jpg (148.04 KB)


Klassisch: der Spritzling mit den Tragflächen

* image024.jpg (149.83 KB)


Wer genau hinschaut, erkennt Lufteinläufe, die bis zu den Triebwerksschaufeln reichen!  :P :D

* image025.jpg (149.88 KB)



* image026.jpg (148.44 KB)


Der Vorderrumpf (unter anderem):

* image027.jpg (149.6 KB)


Als Außenlasten gibt es ausschließlich Zusatztanks, dafür aber drei Stück davon:

* image028.jpg (149.8 KB)


Tragflächenspitzen, Seitenruder (einen Teil davon) und Instrumentenbretter:

* image029.jpg (149.92 KB)


Höhenruder:

* image030.jpg (149.87 KB)


Triebwerk:

* image031.jpg (148.68 KB)


Der Rumpf ist (fast) ein Teil:

* image032.jpg (149.68 KB)


Sehr schöne Klarsichtteile, jeweils separate Teile für die geöffnete oder geschlossene Kanzel:

* image033.jpg (149.25 KB)


Der sehr umfangreiche Decalbogen für drei Maschinen der JASDF (1x 306th Squadron, Komatsu Air Base und 2x 301st Squadron, Hyakuri Air Base), gedruckt ohne Versatz:

* image034.jpg (148.33 KB)


Noch ein paar Detailbilder:

* image038.jpg (149.88 KB)



* image045.jpg (148.33 KB)



Fazit:  

Ein sehr vielversprechendes Modell im Gentlemen-Scale des Klassikers schlechthin. Aufgrund des modularen Aufbaus vielleicht nicht unbedingt ein Einsteigermodell, die sind vielleicht mit der F-4J von Academy besser aufgestellt.
Die Teile versprechen eine Menge Bastelspaß, und die Gravuren sind so fein wie auf Eduard-Niveau. Die Bauteile am Spritzling sehen fantastisch aus. Bzgl. der Paßgenauigkeit habe ich bisher bei Finemolds noch keine Probleme festgestellt, auch wenn die vielen Teile für den Rumpf möglicherweise tricky werden könnten, wenn man nicht sauber ausrichtet.
Der Preis von ca. 26,- € ist eigentlich ein Schnäppchen für das Gebotene, relativiert sich aber schnell, wenn man Porto aus Japan und Einfuhrumsatzsteuer hinzurechnet. Man kratzt dann schon fast an der 40,- € Grenze, aber auch wenn es 'nur' Plastik ist (ohne Masken oder Ätzteile), ist der Bausatz für Freunde der japanischen Langnasen-Phantoms absolut zu empfehlen.
Wer zwar auf Phantoms steht, aber nicht unbedingt der JASDF, der wartet einfach noch ein bisschen, oder schaut bei den anderen Varianten des Bausatzes mit mehr farbenfrohen Alternativen.

+  3 verschiedene Maschinen aus zwei Staffeln der JASDF mit allen Stencils
+  fantastische Detaillierung und Gravuren
+  tiefe Lufteinläufe


-  leider keine Masken
-  Unterflügelbewaffnung muß extra erworben werden

Tho :santa:


edit: fehlende Unterflügelbewaffnung im Fazit / 26.01.2020
« Letzte Änderung: 26. Januar 2021, 09:23:09 von Travis »
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3378
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« Antwort #1 am: 24. Januar 2021, 19:38:30 »
Die Bauanleitung hat 20 Seiten und führt in 35 Schritten durch den Bau.

Hier nur ein paar Seiten, die einen Eindruck von der Qualität der Anleitung geben sollen:
 

 

 

 

 

 

 

Zwei Seiten nur für die Stencils!  8o
 

 

Die beiden wunderschönen darstellbaren Maschinen (wenn man Grau mag...  :woist: :D )
 

 

Klare (!) Klarsichtteile  :D
 

* image036.jpg (149.57 KB)


Das Rot der japanischen Roundels ist tatsächlich tiefrot, erscheint hier auf meinem Bildschirm etwas zu dunkel  :woist:
 

* image035.jpg (148.01 KB)


Tho :santa:
« Letzte Änderung: 24. Januar 2021, 19:42:32 von Travis »
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

kohl-michael

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 247
Re: F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« Antwort #2 am: 25. Januar 2021, 00:35:52 »
Sehr interessant. Danke fürs Vorstellen.

heinz baccardi

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 602
  • Christoph Meens
Re: F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« Antwort #3 am: 25. Januar 2021, 08:58:22 »
Moin Thorsten,

mit einer der neuen F-4 hatte ich auch schon geliebäugelt...
Jetzt ein sicherer Kauf!

Danke fürs Vorstellen
Christoph  :winken:

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1056
  • Marcel K.
Re: F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« Antwort #4 am: 25. Januar 2021, 22:24:20 »
Moin Thorsten,
Wirklich großartige und sehr ausführliche Vorstellung dieses Bausatzes.
Du hast es nicht leichter gemacht dem Wunsch, haben wollen, zu widerstehen..... :pffft:
Danke Dir für den Blick in die Schachtel.
Gruß
Marcel

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4448
  • Achtung! Spitfire!
Re: F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« Antwort #5 am: 26. Januar 2021, 06:37:23 »
Danke für die Vorstellung, sehr reizvolles Modell, vielleicht nicht in dieser grau-in-grau-Variante. Momentan bastle ich die F-4J von Hasegawa, aber diese hier scheint besser zu sein, jedenfalls was Details angeht.

Evtl. ein kleiner Minuspunkt: keine Waffen dabei...

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3378
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« Antwort #6 am: 26. Januar 2021, 09:43:11 »
Hallo Alex,

Du hast Recht und ich habe mein Fazit entsprechend angepaßt.
Tatsächlich verkauft Finemolds für diesen Bausatz Sitzgurte (Spritzguß  8o, je 4 Sets, ca. 9,- €), Rückspiegel und Panel Light Set (ebenfalls Spritzguß, ca. 10,- €), Unterflügelbewaffnung der JASDF (ca. 12,- €) und Pitot-Sonde (Messingdrehteil, ca. 9,- €) in separaten Zubehörkits.
Da ist man ruckzuck bei den Kosten über den Nettopreis des Basisbausatzes. Inwiefern das notwendig ist, kann ich noch nicht sagen, insbesondere die separaten Panel Lights verstehe ich noch nicht. Da muß ich heute Abend nochmal bei schauen.
Die Pitot-Sonde hatte ich mir zumindest direkt mitbestellt.

Tho :santa:

- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4448
  • Achtung! Spitfire!
Re: F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« Antwort #7 am: 26. Januar 2021, 10:51:49 »
Bei gewissen Sachen macht das noch Sinn... eine AIM-9 findet jeder in seiner Grabbelkiste, bei spezifischen japanischen Lenkwaffen ist das dann schon etwas komplizierter. Sitzgurte und Rückspiegel könnte man sicherlich auch von Eduard beschaffen, Rückspiegel gibt es billiger von Quickboost (klick).

Mein Fazit: ich weiss nicht, ob ich das Modell kaufen werde, da ich schon zwei Phantoms habe. Der Grundbausatz ist gut, evtl. mit einem generischen PE-Satz aufwerten, oder Resin-Schleudersitze. Konstruktiv hat es sehr interessante Ansätze, zB die Befestigung des HUD oder die Fahrwerksklappen mit der Innenseite des Schachtes kombiniert. Mit anderen Decals werde ich vermutlich aber schon noch schwach...
 
Alex

Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

c-119

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 145
Re: F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« Antwort #8 am: 26. Januar 2021, 18:16:35 »
Gabba Gabba Hey!

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3378
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« Antwort #9 am: 27. Januar 2021, 08:41:55 »
@ c-119:
Ja, aber nicht nur eine USAF F-4E aus dem Vietnamkrieg, da sind auch noch einige interessante Decalvarianten in der Pipeline, die nicht so langweilig Grau sind wie dieses Modell... ;)

Damit Ihr seht, wieso ich so begeistert bin von dem Bausatz, möchte ich ein paar Makroaufnahmen der Bauteile zeigen, das geht bei den Übersichtsbildern der Bausatzvorstellung immer ein bisschen unter.

 

* image001.jpg (146.89 KB)


Oberseite Flügelspitzen:
 

* image002.jpg (145.26 KB)


Oberseite Flügel:
 

* image003.jpg (149.3 KB)


Unterseite Rumpf:
 

* image004.jpg (146.12 KB)


Eins der Highlights: die Grenzschichtabscheider der Lufteinläufe  :D
 

* image005.jpg (145.94 KB)


Fahrwerksklappen des Hauptfahrwerks: Bereits aus der Schachtel eine Augenweide! :1:
 

* image006.jpg (148.66 KB)


Bugfahrwerksschacht:
 

* image007.jpg (149.18 KB)


Wartungsöffnungen zwischen dem Hauptfahrwerk:
 

* image008.jpg (149.43 KB)


Pylone für die Sidewinder (wie Alex richtig bemerkte: leider ohne Sidewinder :rolleyes: )
 

* image009.jpg (149.56 KB)


Am Schluß ein Extra, was ich mir gegönnt habe: Die Pitotsonde aus Messing gedreht (nicht im Bausatz enthalten!)
 

* image010.jpg (147.72 KB)



Tho :santa:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

Taylor Durbon

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1049
  • Ettlingen bei Karlsruhe
Re: F-4EJ Kai Fighter, Finemolds, 1/72
« Antwort #10 am: 27. Januar 2021, 23:13:17 »
Schon irre was heute so geht im Formenbau.