Neuigkeiten:

Autor Thema:  Truck Neuling...mit ersten Fragen  (Gelesen 1276 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

anj4de

  • MB Routinier
  • Beiträge: 92
Truck Neuling...mit ersten Fragen
« am: 24. Februar 2020, 22:19:25 »
Hallo zusammen

Ich baue normalerweise hauptsächlich Flugzeuge in 1/48 und 1/32, ab und an mal ein Schiff...
Nun habe ich gestern vormittag weil es mir etwas fad war mal wieder "Smokey and the Bandit" angeschaut...auf English natürlich, einfach nur noch gut. Dabei ist in mir der Wunsch nach einem US Truck erwacht. Also mal kurz E-bay Kleinanziegen bemüht und wie der Teufel es will einen Perbilt 359 in 1/16, schön gebaut und in der Nähe für super kleines Geld gefunden. Vorhin habe ich ihn abgeholt. Sauber gebaut, da gibt's nix, scheins noch der Originalbausatz weil die Felgen und die Tanks in Alu sind (Revell hat später alles in chrom gemacht habe ich gelesen) Macht schon was her in der Vitrine. Leider hat der Erbauer aber die Kabine nicht lackiert...und die Decals direkt aufs Plastik geklebt. Überhaupt ist fast keine Farbe am Truck. Innen wurde auch wenig bis nicht lackiert was dazu führt das das Licht durch die Karosse scheint. Ich würde das alles gerne ändern, aber die Decals sind natürlich am Ende. Weiss jemand oder hat zufällig jemand noch die Decals vom dem Truck? Werde morgen mal bei Revell nachfragen...aber die letzte Auflage der Kiste war 2012, ich sehe da schwarz

Gruss
Uwe

oggy01

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1158
Re: Truck Neuling...mit ersten Fragen
« Antwort #1 am: 25. Februar 2020, 11:18:25 »
Also erlich gesagt würde ich den so lassen wie er ist.

anj4de

  • MB Routinier
  • Beiträge: 92
Re: Truck Neuling...mit ersten Fragen
« Antwort #2 am: 26. Februar 2020, 01:16:00 »
Hallo nochmal

Ich habe heute mal die Brille aufgesetzt und den Truck aus der Nähe begutachtet. So soll er nicht bleiben! Der Bau ist zwar nicht hässlich aber bei weitem auch nicht gut! Die Decals heben sich schon überall ab. Es scheint sparsam verklebt worden zu sein was das zerlegen mittelfristig erleichten sollte. Wenn ich mir anschaue was die Teile neu kosten...80EUR aufwärts und dann aber die weisse Revell Version...da bin ich doch mit den 20EUR für den fertigen gut gefahren. Da lohnt es sich noch was rein zu stecken. Umbauen will ich bisher nur ein bisschen, es sollen 2 Airfiter Tonnen installiert werden...mal sehen ob man da Teile bekommt? Hier mal ein paar Bilder...






oggy01

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1158
Re: Truck Neuling...mit ersten Fragen
« Antwort #3 am: 26. Februar 2020, 09:45:36 »
So wie es aussieht wurden die Decals ohne Weichmacher aufgeklebt. Daher haben sich diese nicht voll angelegt. Dass diese auf dem puren Plastik sind sollte eigentlich nichts ausmachen, weil es ja eine glatte Oberfläche ist und diese für Decals perfekt ist.

 :winken:

Ralf

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1362
Re: Truck Neuling...mit ersten Fragen
« Antwort #4 am: 26. Februar 2020, 19:37:47 »
Kleiner Tipp : Fotografiere die Decals so gerade wie es irgend möglich ist, mit der höchsten Auflösung die mit deine Technik machbar ist. Und wenn möglich mit Stativ , Fernauslöser (bei nicht vorhanden einfach mit Timer fotografieren), und Wasserwaage.

Ist nur zur Sicherheit. Sollten du die Decals nicht bekommen, kann man sie auf diese Weise selbst wieder herstellen. Dazu brauch man ein Bildverarbeitungsprogramm, und Decals-Folie bzw. benutzt einen Service der die druckt.

Ich gebe klar und offen zu, das diese Lösung der berühmte "letzte Strohhalm" ist. Aber .....

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

anj4de

  • MB Routinier
  • Beiträge: 92
Re: Truck Neuling...mit ersten Fragen
« Antwort #5 am: 28. Februar 2020, 00:14:30 »
Hallo zusammen

Also die Original Decals brauche ich gar nicht weil ich ein anderes Finish möchte...und ich habe folgende Firma gefunden! Custom Decals und z.B. auch Detailsdecals und das ganze u.a. auch in 1/16 !

http://www.modeltruckin.com/store/index.php?main_page=index&cPath=1_13_16

Am WE geht's erst mal auf dei Ausstellung nach FFB...vieleicht gibts da ja noch ein paar Anregungen, Tips und Teile?

Gruss
Uwe