Tornado Gr.1, IDS & ECR, 1/48, Eduard "Limited Edition"

Begonnen von NonPerfectModeller, 19. November 2022, 21:06:53

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

NonPerfectModeller

Panavia Tornado



Modell: Tornado Gr.1, IDS & ECR
Hersteller: Eduard (Revell) 
Maßstab: 1/48  
Art. Nr. : 11136, 11165, 11154 
Preis ca. : 60€ 



Beschreibung:

Bei allen drei Kits stammt das Plastik von Revell.
Man kann die Bausätze deshalb auch günstiger an jeder Hausecke erwerben;
aber nicht in den hier vorgestellten Ausführungen.
Denn Eduard hat den guten, aber halt "standardmäßigen" Kits einiges
an Zubehör in die Schachtel gepackt.
Dazu lass ich aber lieber die Bilder sprechen.

Fazit:

Für jeden Tornado-Fan, oder Liebhaber "Bunter Mühlen" ein Muss.

Schachtelinhalt:
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

NonPerfectModeller

Weitere Spritzlinge.
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

marjac99

Whow!  8o

Die Decalbögen haben es in sich.  8o

Danke fürs Zeigen!
Wann kommt der Baubericht / die Bauberichte?  :6:
lieben Gruss,

Martin
---------------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

Koffeinfliege

Schöne Sammlung! :)
Ein Tornado darf eigentlich in keiner Jet-Sammlung fehlen. Mir gefällt der blaue ECR gut, aber ich habe mir einen Kaufstopp auferlegt.

Jensel1964

Ich hab alle 3 Bausätze hier liegen (den Blauen sogar 2x) und kann sie, zumindest vom Inhalt her (Ätzteile, Masken, Resinzubehör), nur empfehlen. Allerdings kann ich zum Grundbausatz wenig sagen. Ich weiß nicht, wo da die Stolpersteine liegen.
Viele Grüße, Jens  :winken:

NonPerfectModeller

Zitat von: marjac99 am 19. November 2022, 22:08:54Whow!  8o

Die Decalbögen haben es in sich.  8o

Danke fürs Zeigen!
Wann kommt der Baubericht / die Bauberichte?  :6:
Das kann noch ein ganzes Stück dauern; hab ja gerade noch drei andere Projekte am Laufen.
Und ein "Großprojekt" im Zivil-Bereich steht schon in den Startlöchern.

Zitat von: Koffeinfliege am 19. November 2022, 22:09:23Schöne Sammlung! :)
Ein Tornado darf eigentlich in keiner Jet-Sammlung fehlen. Mir gefällt der blaue ECR gut, aber ich habe mir einen Kaufstopp auferlegt.

Ein Tornado? :7: Ich weiß auswendig gar nicht die Anzahl der Bausätze in meinem Lager.(Ist wie mit den Tomcats)

Zitat von: Jensel1964 am 19. November 2022, 23:51:18Ich hab alle 3 Bausätze hier liegen (den Blauen sogar 2x) und kann sie, zumindest vom Inhalt her (Ätzteile, Masken, Resinzubehör), nur empfehlen. Allerdings kann ich zum Grundbausatz wenig sagen. Ich weiß nicht, wo da die Stolpersteine liegen.
Viele Grüße, Jens  :winken:
Von den neueren Revell-Tonis hab ich auch noch keinen gebaut.
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

Commander JJ

Danke für die Vorstellung - habe die Desert Babe hier liegen - die werde ich wohl um die Weihnachtszeit in Angriff nehmen.
Von den 1:72er Revell-Tornados habe ich eigentlich nur Gutes gehört bzw. gelesen.
VG JJ

bughunter

Schöne Ergänzungen von Eduard :P
Der Revell-Bausatz selbst scheint aber extrem tricky zu sein, daß die vielen Teile gut zusammengehen. Zum Beispiel die Lufteinläufe sind schwierig.
Ich habe mal eine dreiteilige? Videoanleitung von einem Briten gesehen, der auf die problematischen Stellen hingewiesen und den Tornado sehr unkonventionell zusammengesetzt hat, um mit möglichst wenig Spachtel auszukommen. Leider finde ich die Videos nicht wieder :woist:

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

marjac99

Zitat von: bughunter am 21. November 2022, 11:37:05(...)
Ich habe mal eine dreiteilige? Videoanleitung von einem Briten gesehen, der auf die problematischen Stellen hingewiesen und den Tornado sehr unkonventionell zusammengesetzt hat, um mit möglichst wenig Spachtel auszukommen. Leider finde ich die Videos nicht wieder :woist:

Meinst du Yorkshireman?

lieben Gruss,

Martin
---------------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

Viking

Zitat von: bughunter am 21. November 2022, 11:37:05Schöne Ergänzungen von Eduard :P
Der Revell-Bausatz selbst scheint aber extrem tricky zu sein, daß die vielen Teile gut zusammengehen. Zum Beispiel die Lufteinläufe sind schwierig.
Ich habe mal eine dreiteilige? Videoanleitung von einem Briten gesehen, der auf die problematischen Stellen hingewiesen und den Tornado sehr unkonventionell zusammengesetzt hat, um mit möglichst wenig Spachtel auszukommen. Leider finde ich die Videos nicht wieder :woist:

Die Videos von Nathan, ein User der IPMS Tornado Group UK scheinen bei Youtube gelöscht worden zu sein.

Von einer britischen Modellbauerin gibt es aber sehr gute Videos zum Bau:


Ein Freund von mir hat den Bausatz gebaut und war alles andere als begeistert.

Gußqualität bescheiden, sehr komplizierter Zusammenbau und Passprobleme, diverse Formfehler (Tail, Reifen), Tragflächen haben den falschen Winkel bei 25° Einbau usw.

Wird auch alles in den Videos besprochen.

MfG,

Jürgen

Jensel1964

Au Backe, da hab ich mir ja 4x "so richtigen Spaß" beschert.... Da scheint sich Revell nicht wirklich mit Ruhm bekleckert zu haben. :rolleyes:
Das Video von der britischen Modellbauerin ist übrigens echt klasse. Mal abgesehen davon, dass ich dieses britische Englisch liebe, hat sie ihr Entsetzen gut im Griff....nicht ein Fluch. Respekt :3:  :P

NonPerfectModeller

Werde mir die Videos bei Gelegenheit auch noch anschauen.
Na hoffentlich vergeht mir nicht die Lust, die ganzen "New-Tool-Tonis" auch zu bauen.

Grüße,
Bernd
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

Jensel1964

Ich will ja nicht spoilern, aber die Videos sind echt klasse (bin bei Teil 3 von 9), und ich bewundere die Gemütsruhe der Modellbauerin. Ich wäre im 2. Teil schon durchgedreht. Wobei man aber bedenken muss, dass sie sich das Aires-Zubehör zum Toni gegönnt hat. Und das macht die Sache nicht grad einfacher. Aber die Qualität des Revellbausatzes ist zum Teil schon gruselig....
Ich werde mor nach der Scharnhorst (grad im Bau) Lieber die Wildcat von Eduard verknüpfen. Das verspricht mehr Spaß.
Viele Grüße, Jens  :winken:

Koffeinfliege

Ich blieb gestern auch bei ihren Videos hängen. Sie macht das echt gut und erklärt jede noch so kleine Stolperfalle und hat interessante Lösungen.
Nur ihr Faible für Sekundenkleber kann ich nicht teilen. ;)


Iceman-Pilot

Ein anderer, ganz guter Modellbauer fängt auch gerade damit an:

https://youtu.be/VpuxVs71w7w


Alex
 :winken:
mein Kanal auf YouTube
https://www.youtube.com/@alexw.2344

pilotace

Zitat von: Commander JJ am 21. November 2022, 11:20:01Von den 1:72er Revell-Tornados habe ich eigentlich nur Gutes gehört bzw. gelesen.

Bei denen hat nur mittlerweile die Form dermaßen gelitten dass von der einstigen hervorragend Qualität nicht mehr viel übrig ist. Verzogene Bauteile, verwaschene Details und flash ohne Ende - zumindest bei meinem letzten Kit war es so. Am Ende habe ich zwei Kits (einen schlechten, neuerworbenen und einen guten, lange lagernden) zu einem Modell vereint. Revell täte gut daran die Formen mal zu überarbeiten.

Aber das gehört hier nicht her. Danke für die Vorstellung, die IDS Version ist ja schon reizvoll :pffft:

CallMeOlli

Moin!
Also hier muss ich mich doch auch noch kurz zu Wort melde... :3:

Erstmal ein großes Dankeschön für die Bausatzvorstellungen...die Kits sehen wirklich klasse aus. Speziell die Decals sehen hammermäßig aus.

Ich habe mich vor einigen Jahren im Rahmen meines "Mig Eater"-Bauberichtes ja auch eingehender mit dem Revell-Bausatz befasst (Schade dass es den GR1 in Golfskrieg-Farben damals noch nicht als Bausatz gab, das hätte sehr viel Arbeit erspart  :3: ).

Den vorhergehenden negativen Meinungen kann ich mich aber nur zu Teilen anschließen. Große Schwächen des Revell-Bausatzes sind auf jeden Fall die Räder und die Schleudersitze, aber da hat Eduard ja Abhilfe geschaffen. Die Lufteinlässe sind wirklich tricky. Um Sheet zum Auffüttern und Spachtel bin ich damals auch nicht drumhergekommen. Ich glaube, ich habe damals auch nicht umsonst Abdeckungen vor den Intakes angebracht. Dinge wie der Flügelwinkel und die Heckform sind ärgerlich, aber weitgehend zu richten.

Das positive hingegen sind die Oberflächen, die Strukturen und Gravuren habe ich in guter Erinnerung.

Mein Fazit wäre: Wenn man die Ungereimtheiten korrigieren und das Teil sauber zusammenbauen möchte, ist es nicht unbedingt ein Anfängerbausatz, aber insgesamt sind die Klippen umschiffbar.

Ich denke, es gibt schlechtere Grundlagen...mir fällt aber jetzt auch keine wirklich bessere Alternative für einen IDS-Tornado ein...

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Jensel1964

Danke für die beruhigenden Worte, Olli. Mal gucken ob und wann ich damit mal anfangen....

Und ja, das hab ich völlig vergessen (mea culpa): Vielen Dank für die sehr umfangreiche Bausatzvorstellung. Ich finde es klasse, dass Du Dir die Zeit genommen hast :P

Hörnchen

Ich habe den 48er schon gebaut. Ja er ist tricky und erfordert genaues arbeiten.
Die Passgenauigkeit ist manchmal fragwürdig, allerdings wozu sind wir Modellbauer. :pffft:
Spachtel und Sekundenkleber, braucht man dann wenig.

Trockenanpassen und Geduld sind die Zauberwörter für den Bausatz.

Gruß
André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Commander JJ

Sind die 1:72 identisch mit den 1:48ern ??
Vergleichen wir hier Äpfel mir Birnen?
VG JJ

Iceman86

Zitat von: Commander JJ am 29. November 2022, 19:13:59Sind die 1:72 identisch mit den 1:48ern ??
Vergleichen wir hier Äpfel mir Birnen?
VG JJ

Der Tornado in 1/72 ist eher ein verkleinerter 1/32 Tornado. Der in 1/48 ist viel komplexer und kleinteiliger aufgebaut.

Gruß
Daniel

NonPerfectModeller

Die 1/32 UND die 1/72 Tornados stammen aus den 90iger Jahre-Formen.
Die 1/48 sind neue Bausatzformen.
Wie der "Commander" schon vermutet hat; hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. :1:
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell