Verklebte Friulketten lösen.

Begonnen von tsurugi, 24. November 2022, 19:48:53

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tsurugi

Hallo Community, hat mal jemand versucht verklebte Friulketten wieder zu lösen ?
Geht das mit diesen Sekundenkleberlösern und wenn ja welchen könnt Ihr empfehlen ?
Hab gerade einen Ka-Mi in der Mache und muss da ein paar Glieder wieder lösen und Ersatz habe ich auch keinen mehr.

Gruss

Markus

hein52

Wenn du die Ketten mit Sekundenkleber verklebt hast, reicht ein Tag einlegen in Aceton. Die zeite, schnellere (aber auch stinkige) Möglichkeit ist abbrennen der verklebten Stellen mit einem Feuerzeug.

Gruß Heiner 

tsurugi

Aceton habe ich nicht aber abbrennen bewirkt doch das schmelzen der ketten !

Gruss

Markus

Sparky

#3
800- 1200°C Feuerzeugflamme vs. 239°C Schmelzpunkt Zinn  8o

 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

marjac99

Nagellackentferner ist meistens auch auf Acetonbasis :pffft:
lieben Gruss,

Martin
---------------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

jackrabbit

Hallo,

müsste sich in einem Ultraschall-Reinigungsbad doch auch wieder trennen.

Grüße

Thomas

Vielleicht geht einfrieren und den Sekundenkleber dann einfach abrechen/abkratzen ?
Wer fragt ist ein Narr für 5 Minuten, wer nicht fragt bleibt ein Narr für immer.

Hans

1. Wasser. Wird auch von Ärzten genommen. Bei den Ketten geht heisses Wasser, muss nicht kochen. Einfach einlegen.
2. Aceton: Geht auch nicht wirklich schneller. Obacht bei Nagellackentferner, die sind heutzutage ziemlich acetonfrei.
3. Wärme. Im Prinzip reicht ein Fön oder Heissluftfön unterhalb der Schmelztemperatur. Aber er knackt "nur" die Klebung, den Rest musst du abfummeln.
4.Einfach brechen und die Reste abfriemeln. Wenn mans vorher einfriert gehts besser, aber das Metall ist dann auch brüchig.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Kleber

Debonder vom MIG/Colle funktioniert sehr gut.
Gruß Roland

-------Ein Kleber, der nichts klebt, klebt nichts.-------

tsurugi

Danke Euch für die zahlreichen Tips.
Abbrechen ist keine Option weil der verklebte Draht ja in das Kettenglied geht

Gruß

Markus

Rafael Neumann

Moin.
Ist der Draht bündig abgeschnitten oder steht der noch ein Stückchen heraus ?
Ist das der Fall kannst Du den mit einer Zange fassen und einmal drehen - das sollte für ein Lösen  der Verklebung genügen und man kann den Draht herausziehen.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Maxiplus

#11
Ich habe mit diesem UHU-Klebstoffentferner bereits erfolgreich eine unprofessionell mit Sekundenkleber zusammengepappte TBM Avenger auseinander gebracht. Das Zeug reagiert oberflächlich ein wenig mit dem Plastik und rauht es etwas auf, was aber eigentlich nur bei Klarsichtteilen problematisch wird. Wird also auch funktionieren, wenn die Ketten bereits am Modell angeklebt sind, anders als Aceton, das das Plastik gnadenlos zerfrisst. Die Friulketten sollten danach wie neu sein.

https://www.uhu-profishop.de/loeser-reiniger-verduenner/212/uhu-klebstoff-entferner-spray-200ml

tsurugi

Natürlich bündig abgeschnitten, sonst wäre das ja kein Thema .

Gruss

Markus