Hauptmenü

Focke Wulf Fw 190 A-8, Eduard 1/72

Begonnen von Wolf, 26. August 2022, 23:42:15

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolf

Als wir damals den Fw 190 GB gestartet haben, kam bei mir auch der Wunsch auf einmal die Eduard 190 A-8 zu bauen. alleine um das Quartett der "großen 4" 1/72er A-8/F Bausätze zu komplettieren.

Vor kurzem erhielt ich dann die Fw 190 A-8 Weekend Edition. Diese hat unter anderem auch die rote 19 "Kölle Alaaf" zur Auswahl. Vor Jahren habe ich einmal Ernst Schröder, den Piloten der Kölle Alaaf bei einer Ausstellung in Köln getroffen. Er blieb damals an meinem Tisch stehen und betrachtete meine Revell A-8 und war ganz entrüstet, dass niemand auf der Ausstellung seine A-8 gebaut hatte. Ich habe ihm dann gesagt, dass ich die "mal" bauen werde. Somit hatte ich also zwei Gründe die Fw 190 endlich zu bauen.

Ziel war es das Ganze ohne großen Aufwand zu machen. Und ich wollte das Modell in 24 Arbeitsstunden fertigstellen. Deshalb wurde kaum etwas am Modell verbessert. Einzig Propeller habe ich dünner geschliffen, MG Rohre durch Kanülen ersetzt, die Fahrwerksanzeigestifte und Bremsleitungen hinzugefügt.
Um den Zeitplan einzuhalten habe ich alles Freihand lackiert. Ausnahme ist das Rumpfband und der Übergang Flügel Rumpf, da hier scharfe Trennlinien erforderlich waren. Letztlich sind es dann aber 27 Stunden geworden. Ohne die Verfeinerungen, die Grundierung in Alclad Alu und weniger Verschmutzung wären die 24 Stunden zu schaffen gewesen.

Lackiert habe ich das Modell mit Gunze Aqueous Farben auf einer Alclad Aluminium und einer Hansa 281 Airbrush. Alterung wurde mit Ölfarben gemacht.

















Zum Abschluss mal alle 4 zusammen. Angefangen hat es 2004 mit der A-8 von Revell





Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

104FAN

Schicker Flieger :P

Aber achtzehn Jahre für vier FW-190 Modelle :pffft:
_____________________________________________

                                                                        
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile" (Aristoteles)
    Das Leben ist tragisch, aber meist am Rand der Komik

NonPerfectModeller

Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

Alex

sehr schön! das erste Bild geht glatt als 1/48 oder gar grösser durch!
Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Kannonenvogel

Kann mich nur anschlisen einfach 1 A ein echter "Wolf" :klatsch:

albatros32

Uiii, die ist ja richtig schick geworden!  :klatsch:

War "Schröder" seinerzeit mit seinen Söhnen auf der Ausstellung, und referierte unter anderem über die Vorflügel der Bf109?
In diesem Fall hätte ich zufällig daneben gestanden, und es müßte sogar noch ein Foto existieren....

heinz baccardi


Ach Wolfgang, was soll man da noch sagen?
Immer wieder ein Genuss, deine Meisterwerke bewundern zu dürfen.


Danke fürs Zeigen
Christoph  :winken:

BAT21

Ja, so muss eine 190 aussehen. :P
Da juckt es einem in den Fingern, auch mal wieder eine in Angriff zu nehmen.

Danke fürs Zeigen!

Flugwuzzi

Wahnsinn, ein meisterlich schön gemachtes Modell.
Die subtile Lackierung ist sowas von gelungen  :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Die 4er Combo sieht sehr beeindruckend aus  :P

lg
Walter

DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

springbank

Hammer, diese Lackierungen und der präzise Zusammenbau ohne jeden Makel erstaunen mich wieder aufs neue.

Großartiger 4er,  :klatsch:

Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Taylor Durbon

Alles schon geschrieben. Trotzdem: Toll!

Tango Leader

 :klatsch: Toll gebaut und toll gezeigt. Gestern schon angesehen und heute nochmal in aller Ruhe die Bilder genossen.
:P :P :P
Wieder mal phantastisch von Dir abgeliefert und pflichte BAT21 bei:  Höre auch schon die nächste 190er im Keller an den Kartondeckel klopfen! 8) Gibt noch so einige Vorlagen, wie Dein 4er Pulk auch sehr gut veranschaulicht :1: :P

Freundliche Grüße von

Heiko

Hans

Wieder eine extrem kleinteilige Lackierung, die in dem Maßstab fast unglaublich ist. Wunderbar!
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

mirami


Commander JJ

SEHR überzeugend - das würde ich nie in 24h so hin bekommen.

:klatsch: :klatsch: :klatsch:

VG JJ

Spritti Mattlack

A man who is tired of Spitfires is tired of life

Jensel1964

Tcha, was soll man dazu sagen? Deine Rote 19 ist mal wieder der absolute Hammer.  :klatsch: :klatsch:
Besonders wenn man die Bauzeit und die Tatsache, dass Du die Lackierung frei Hand aufgetragen hast bedenkt. Ich hätte für ein nur ansatzweise ähnliches Ergebnis wesentlich länger gebraucht. Letztendlich ist es die Mischung aus Erfahrung und Können, die den Unterschied ausmacht. Das sind für mich die  zum Teil frustrierenen  "Das möchte ich auch können"-Momente. Trotzdem, oder grad deswegen, sind Deine Modelle eine echte Inspiration. Danke fürs Zeigen und Motivieren.
Viele Grüße,  Jens  :winken:

IchBins

Sine Ira et Studio

Instagram: @kurfuerst_4

104FAN

Bei dem Bautempo (24h) machst du ja "Cherrylock" Konkurrenz  :woist:
_____________________________________________

                                                                        
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile" (Aristoteles)
    Das Leben ist tragisch, aber meist am Rand der Komik

bughunter

Da hatte wirklich ein Meister die Airbrush in der Hand :respekt:

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Russfinger

Hab jetzt über zwei Tage rauf und runter gescrollt, und Dein Meisterwerk sehr genossen.  :D
Vor allem das Foto Nr. 3 wirkt sehr überzeugend. :P

Dennoch eine Frage: Wenn ich das richtig verstanden habe, standen die Beine des Hauptfahrwerks angewinkelt nach innen. Und die Räder des Hauptfahrwerks standen senkrecht zum Boden, also im 90°-Winkel. Sehe ich jetzt bei Deinem Bau nicht ganz. Oder täuscht hier die Kamera-Perspektive?

:winken:

Russie


No Kit left behind!

Wolf

Vielen Dank für das positive Feedback.

@Russfinger: Die Fahrwerksbeine sind so montiert wie Eduard das vorgibt. Das heißt Hauptstrebe und Einziehstrebe sitzen in ihren Befestigungszapfen. Die Fahwerksbeine sind auch nach innen gewinkelt. Allerdings nicht so stark wie z. B. bei Airfix.

Insbesondere das Foto von vorne lässt aber die Fahrwerksbeine fast gerade wirken. Das ist aber eher ein fotografisches Problem. Am Modell haben die Fahrwerke einen Neigung nach innen und die Radoberseiten zeigen leicht in Richtung Rumpf
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Russfinger

Danke!
ZitatDas ist aber eher ein fotografisches Problem
Das habe ich mir fast gedacht.  :1:
BTW: Habe im gesamten Netz keine bessere A3 gefunden als die Tamiya'sche von Wolf. (Ist auch hier im Board) Passt natürlich nicht zu den späten Mühlen, aber noch mal reinschauen lohnt!  :P

:winken:

Russie


No Kit left behind!