Neuigkeiten:

Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Bauberichte / Re: Aerosan RF-8 / GAZ-98, Das Werk DW3501, 1:35
« Letzter Beitrag von bughunter am 01. Oktober 2022, 18:05:13 »
Das sieht doch schon mal gut nach Holz aus und passt zum Maßstab :P
92
Bauberichte / Re: Rumble from the Printer
« Letzter Beitrag von hammerhand am 01. Oktober 2022, 18:00:12 »
Na, dann ist doch bestätigt und der Ausdruck schon fast dudenreif :7:. Allerdings ist eben nicht der Motor selbst gemeint, sondern die Kühlmittelpumpe selbigens. Da aber hat die Harley nichts zu bieten, also in meinem Fall dann eher nicht so abzuleiten...
93
Bauberichte / Re: Rumble from the Printer
« Letzter Beitrag von bughunter am 01. Oktober 2022, 17:45:57 »
Das ist ja mal ein Projekt :P

Aber wo ist der Zusammenhang zur Jauchepupmpe?  *dummi*
Kommt das nicht aus dem Werner Comic?

Zitat:
"Als der Zeichner Rötger Feldmann alias Brösel 1985 im Semmel-Verlach den Comic „Eiskalt“ veröffentlichte, in dem Titelheld Werner den Kühlkreislauf einer CX 500 zum Pumpen von Flüssigmist benutzt, bleibt der Name kleben. Der heutige Bekanntheitsgrad der CX 500 dürfte auch Brösels Fäkalhumor zu verdanken sein. Zweifellos war Werner unter jugendlichen Motorradfahrern kulturstiftend und die Güllepumpe spätes­tens jetzt ein dröges Spießer-Bike, mit dem niemand, der hip war, gesehen werden wollte. Dagegen blieben Yamaha XT 500 cool."

Voller Artikel hier:
https://www.motorradonline.de/klassiker/szene-honda-cx-500-die-geschichte-der-guellepumpe/

Siehe auch: www.guellepumpe.de
94
Bauberichte / Re: Aerosan RF-8 / GAZ-98, Das Werk DW3501, 1:35
« Letzter Beitrag von Iceman-Pilot am 01. Oktober 2022, 17:12:39 »
Vielen Dank für den Tipp. Manchmal sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht...  8o  :woist:  :pffft:

So, nach etwa 5 Stunden Arbeit sind die Holzdecals ungefähr dort, wo ich sie haben wollte.

Die Metallstreben habe ich auch nochmal nachgemalt. Zum dritten Mal. Aber einzelne Futzelteilchen vom "Holz" hatte sich oben drauf gelegt und ich konnte das Metall nur noch schlecht sehen. Jetzt reicht das aber auch so. Wenn dann (im nächsten Schritt) die beiden Rumpfhälften und der Boden miteinander verbunden sind, müssen auch noch die mittleren Querhölzer furniert werden. Danach mache ich Klarlack drauf.


Alex
 :winken:


95
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Ju 88 A-0 1/72
« Letzter Beitrag von Junkersfan am 01. Oktober 2022, 16:44:57 »
Wobei es bei der Ju 88 keine "A-0" gab. Selbst die erste gebaute Serien-Ju 88 (V9, Werk-Nr. 0001) wurde als A-1 bezeichnet. Die 0-Serie umfasste auch nur die ersten 7 Maschinen aus dem Dessauer Stammwerk (W-Nr. 0001-0007 = V9-V15), alle in der Erprobung eingesetzt. Aber wie gesagt, waren das auch A-1. Soweit mir bekannt, wurde die Bezeichnung "A-0" bei Junkers für keinen Typ genutzt. Ich habe sowas jedenfalls in noch keinem offiziellen Dokument lesen können.

Ansonsten schöne Fotos und schönes Modell einer frühen Ju 88. Die wenigen Ju 88 mit Vierblatt sind immer interessant.

Die meisten der Fotos entstanden beim KG 30 im Herbst 1939 in Westerland/Sylt. Das sind aber größtenteils keine 0-Serienmaschinen, sondern frühe Serien-Ju 88 aus der Bernburger Produktion, die ebenfalls Vierblatt-Luftschrauben erhalten hatten.

edit:
Foto 17 ist übrigens ein Foto aus einem Artikel von mir über die Flugzeugwerft Leipzig in Jet&Prop 6/12. Es zeigt die Ju 88 A-1/0023 nach dem Angriff der 1./KG 30 am 16.10.1939 auf Firth of Forth bei der Ankunft in der Leipziger Werft Ende Oktober 1939. Im unteren Teil des Fotos erkennt man noch die Bildunterschrift auf der Rückseite des Blattes von der Jet&Prop-Ausgabe. :D Aber Schwamm drüber.
96
Bauberichte / Re: Rumble from the Printer
« Letzter Beitrag von hammerhand am 01. Oktober 2022, 16:18:17 »
Danke für das rege Interesse an meinem kleinen Projekt.


O.K., die Jauchepumpe... Ich glaube, dass diese Bezeichnung aus einem Chevy Chase Film (Fletch II) stammt, der dort irgendwie für einen Erben von Harley Davidson gehalten wird und das Mopped als die "alte Jauchepumpe aus Milwaukee" bezeichnet. Ob es Jauchepumpen ähnlich dem Prinzip Harley V2 gab, glaube ich aber nicht. Es gibt aber Kompressoren in diesem Design, warum dann nicht auch Jauchepumpen für den Trecker :3: Und der Kolbenmotor ist ja auch nur das Gegenstück zu Kolbenpumpe. Daher also RevTech Jauchepumpe. So richtig warm werden kann ich mit diesem Motorenkonzept nicht, bei allem coolen Aussehen ist das eine lahme Möhre.

Konstruiert ist das alles mit Autodesk Inventor.

Der Jupiter muss sein, damit ich die Räder liegend drucken kann. Bei der R18 braucht es für das 26" Hinterrad fast 140 mm, der Rumble hat immerhin 23" Räder mit dann 123mm im Maßstab 1/6
97
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Panavia Tornado IDS, Aeronautica Militare, Revell 1:72
« Letzter Beitrag von Jensel1964 am 01. Oktober 2022, 15:53:18 »
Ich finde den Toni auch extrem gelungen. :klatsch: :klatsch: Und hey, fahr mal nach Italien und gucke Dich da um: Italiener sind einfach kleiner als Nordeuropäer  :D
Viele Grüße, Jens  :winken:
98
Bauberichte / Re: Rumble from the Printer
« Letzter Beitrag von Kerbholz am 01. Oktober 2022, 14:39:30 »
Hallo hammerhand,

wirklich tolles Projekt. Aber ich muss einfach mal fragen: Was ist eine RevTech Jauchepumpe ?
RevTech ist klar. Aber wo ist der Zusammenhang zur Jauchepupmpe?  *dummi*

Viele Grüße
99
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Heinkel He 100 Lindberg 1/72
« Letzter Beitrag von Hans am 01. Oktober 2022, 13:34:47 »
Das Linberg-Modell wird erstaunlicherweise noch produziert. Von Special Hobby gab es zwei Version in 1/72, die man aber nur noch antiquarisch, sprich ebay, bekommt
100
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Panavia Tornado IDS, Aeronautica Militare, Revell 1:72
« Letzter Beitrag von mirami am 01. Oktober 2022, 13:19:55 »
Sehr schönes Modell,die Arbeit hat sich gelohnt. :P :klatsch:
Seiten: 1 ... 8 9 [10]