Neuigkeiten:

Autor Thema:  Fw 190 V-18/U1  (Gelesen 785 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1733
  • Alles ist möglich!!
Fw 190 V-18/U1
« am: 28. Juni 2022, 12:00:21 »
Da ich gerade in Katakomben meines Modellbaus stöbere,einen Bausatz der Airmodell Frank-Modellbau um die 1980 mit denen ich einige zeit zusamengearbeitet habe .Es wurden eine kleine Stückzahl angeboten und nach kurzer zeit wieder eingestelt so wie die Ar199 Bestlnumer AM-7001 hier die ebenfals nur sehr kurz angebotene Am-7002 Fw 190 V-18,auch einen Waffenset 1 /2 und ein Torpedoset gab es die danach komplet eingestelt wurden,die ich mir aber alle gleich sicherte.Es wurden unter 100 stück hergestelt und verkauft!!
Gruss :winken:
« Letzte Änderung: 28. Juni 2022, 17:58:01 von Kannonenvogel »

Maxiplus

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
Re: Fw 190 V-18/U1
« Antwort #1 am: 29. Juni 2022, 12:44:23 »
Sieht gar nicht so schlecht aus, da kann man was draus machen! Aber was ist mit den Klarsichtteilen passiert? Ist das normal, daß das Tiefziehmaterial nach langer Zeit so krass vergilbt? Kann man da mit UV-Licht noch was retten, wie bei Abziehbildern?

PGDmonty

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 362
Re: Fw 190 V-18/U1
« Antwort #2 am: 29. Juni 2022, 14:42:39 »
Welche Waffen/Bewaffnungen waren den in dem Waffenset, ich kann nicht alles zuordnen?

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1733
  • Alles ist möglich!!
Re: Fw 190 V-18/U1
« Antwort #3 am: 29. Juni 2022, 16:17:27 »
Alles für Fw 190 ,und die Kanzel ist ja auch schon 42 da sieht mann auch micht mehr so gut aus :3:

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20709
Re: Fw 190 V-18/U1
« Antwort #4 am: 29. Juni 2022, 18:10:42 »
Das sich die V-18 kaum verkaufen liess, hat einen einfachen Grund. Es gab von dem Ding halt mehr oder weniger nur ein einziges Foto und selbst das war nicht wirklich toll. Wenn es irgendwo einen ordentlichen Baubericht gegeben hätte, mit sauberer Zeichnung, Lackierungshinweisen, ordentlichen Fotos und ggf Hinweise, woher man am besten die nicht im Vaku.Verfahren darzustellenden Teile bekommt, dann vielleicht. Mal abgesehen davon, dass das Ding immer noch potthässlich ist. Damals gabs schon wirklich verrückte Sachen in Vaku und zB Alfred Mlsna hat damit Wunder vollbracht, aber die Ersatzteillage war mies, passende Decals kaum erhältlich und die Varianten mitunter sehr skurril. Wie lange hats gedauert, bis eine Bf 109K kam? Das wäre einfach ein tolles Objekt gewesen und alle Ergänzungsteile wären da gewesen.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1733
  • Alles ist möglich!!
Re: Fw 190 V-18/U1
« Antwort #5 am: 29. Juni 2022, 20:16:12 »
Möchte noch nachtragen das wahren Sprizguss !!! mit Abreibe kennung ( Letraset) und komplet!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 20718
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Fw 190 V-18/U1
« Antwort #6 am: 12. Juli 2022, 18:27:04 »
begehrt war die wirklich nicht. Dennoch außergewöhnlich. Den MPM Bausatz gab es ja auch nicht so lange und der in den 201X angekündigte RV Bausatz ist nie erschienen.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5961
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Fw 190 V-18/U1
« Antwort #7 am: 12. Juli 2022, 20:59:00 »
Ich hatte sogar 2 Bausätze von der Fw-190. Der Bausatz war wirklich hardcore shortrun. Inzwischen sind beide verkauft. Die 3 Waffen Sets hatte ich auch einmal. :winken:

Die Bauanleitungen habe ich auch noch eingescannt.


 

* 2013073a.jpg (146.29 KB)

 

* 2013074.jpg (145.71 KB)

 

* AM-2500.jpg (138.51 KB)
 
 

* AM-2501.jpg (149.78 KB)

 

* AM-2502.jpg (138.26 KB)
« Letzte Änderung: 12. Juli 2022, 21:18:20 von FlyingCircus »

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan