Neuigkeiten:

Autor Thema: Doppel und Mehrdecker Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?  (Gelesen 1115 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2990
  • Mir doch egal!
Doppel und Mehrdecker Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« am: 04. März 2021, 21:24:23 »
Auf dem Ohlsdorfer Friedhof fand ich vor ein paar Wochen diese große Gedenktafel. Hier sind anscheinend drei Flieger ums Leben gekommen. Die auf dieser Tafel dargestellten Flugzeuge sehen sehr nach He51 aus. Der Todestag im Jahr 1937 lag ja auch in der Zeit des Spanischen Bürgerkriegs.
Weiß jemand etwas über die Hintergründe dieses Ereignisses?
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3212
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #1 am: 05. März 2021, 00:09:58 »
Moin Jürgen,  :)

Habe tatsächlich eine Verlustliste der Legion Condor aufgetan:h
http://www.lexikon-wehrmacht.de/Zusatz/Luftwaffe/LegionCondor-R.htm
Da finden sich die drei Namen NICHT.

Gehe daher davon aus, dass es sich um einen Flugunfall handelte, was leider, durchaus wahrscheinlich ist. Die damaligen Verbände vermehrten sich durch "Zellteilung", sprich: Kaum war ein Verband einigermaßen eingelflogen, wurden Flieger abgegeben, die wiederum den Kader für neue Verbände darstellten. So wurde dann schnell und in der Breite ausgebildet. Die Unfallrate war beträchtlich! Habe irgendwo eine Uralt Chronik über das JG "Mölders" rumliegen. (Ja, einer dieser entsetzlichen Schinken aus dem Motorbuch verlag  :pffft:), die darauf Bezug nimmt.

Für genauere Infos hoffe ich jetzt auf F1-Bauer-Jürgen der im Internet ja häufig Dinge findet, die andere nicht finden... Aber das einzugrenzen, wäre schon fast sensationell..

 :winken:

Russie


No Kit left behind!

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2990
  • Mir doch egal!
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #2 am: 05. März 2021, 00:15:40 »
Ja, danke Michael für Deine Recherchen. Ich kann mir auch durchaus vorstellen, daß es sich eher um eine Mid-Air-Collision beim Formationsflug gehandelt haben könnte.
Grüße
Jürgen
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

ehvorwald

  • MB Routinier
  • Beiträge: 66
  • Der Allgäuer
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #3 am: 05. März 2021, 00:34:23 »

Sorry, Sie sind gestorben??.  ;)
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3212
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #4 am: 05. März 2021, 00:52:04 »
Da Sie das "Sie" groß geschrieben haben:
Danke für Ihre Nachfrage.
Hoffe nicht!  ;)

 :winken:

Russie


No Kit left behind!

ehvorwald

  • MB Routinier
  • Beiträge: 66
  • Der Allgäuer
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #5 am: 05. März 2021, 02:48:17 »
Ups,

Vermute dies ist an mich gerichtet. Ist ja nicht erkennbar.
entschuldige mich! ;)

Servus Ehvorwald.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem

Rambazanella

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 190
  • Attitute makes the difference
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #6 am: 05. März 2021, 06:58:38 »

Sorry, Sie sind gestorben??.  ;)
Das Todesdatum aller drei steht doch groß mittig unter den Namen.
Ausserdem steht es über ihren Namen ja eindeutig.
Sie starben den Fliegertot

Vielleicht mal im Flugzeugforum anfragen da gibt es genügend Spezialisten.

Mit dem Absturz der SABENA Ju 52 in Belgien am selben Tag hat es  m.W.n.jedenfalls nichts zu tun.

Bei einem Alter von 22, 25 und 30 Jahren tippe ich auch eher an eine Unfall im Rahmen einer Ausbildung.
Vielleicht ein Fluglehrer und zwei seiner Schüler?

Horrido!
« Letzte Änderung: 05. März 2021, 07:10:10 von Rambazanella »
Don't trust anyone, not even your best friend.

oggy01

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1158
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #7 am: 05. März 2021, 14:52:52 »
Ich werd mal Uwe Benkel fragen..


Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2990
  • Mir doch egal!
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #8 am: 05. März 2021, 15:04:15 »
Im Flugzeugforum habe ich diese Anfrage auch gestellt. Wenn dort sachdienliche Hinweise aufploppen, werde ich Euch darüber berichten.
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3327
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #9 am: 05. März 2021, 15:37:23 »
Für genauere Infos hoffe ich jetzt auf F1-Bauer-Jürgen ...
So so ...  ;) ... würde voraussetzen, das Thema interessiert mich und ich habe Zeit und Bock  X(

Nachdem alles drei zutrifft habe ich gestern schon gesucht, leider Fehlanzeige, deshalb habe ich auch nichts geschrieben. Die Verlustliste der Legion aus dem Lexikon der Wehrmacht war ein erster Reflex, aber natürlich erfolglos, weil erstens unvollständig und zweitens nur die in Spanien gefallenen aufgenommen sind. In meinem Buch "Condor - The Luftwaffe in Spain" ebenso Fehlanzeige. Selbst wenn das Unglück einen Bezug zur Legion hätte (Flugausbildung), durfte damals in Deutschland keinerlei Bezug zur Legion herstellbar sein. Nichts und niemand durfte auch nur im geringsten auf deutsches Engagement in Spanien hindeuten. Flugzeuge, Waffen und Gerät wurden neutral ohne Kennung und Hoheitszeichen etc. nach Spanien gebracht. Die Soldaten reisten in Zivil und mit Touristenvisum nach Spanien. Ausgerüstet und eingekleidet wurde erst in Spanien.

Auch zu dem konkreten Datum habe ich absolut nichts gefunden.

B.t.w. @ Rambazanella: das Unglück der SABENA Ju 52 war am 16.11.1937.

Ich habe aber ganz etwas anderes gefunden. Möglicherweise ist die Gedenktafel nur ein Hinweis (wie viele andere auf dem Ohlsdorfer Friedhof), die an Gefallene, Verunglückte und Ereignisse erinnern sollen, die irgendwo anders passiert sind und/oder deren Opfer irgendwo anders oder unbekannt bestattet sind. Nachzulesen hier https://www.fof-ohlsdorf.de/kulturgeschichte/2005/89s27_holzkreuze.htm

Gruß
Jürgen  :winken:   
« Letzte Änderung: 05. März 2021, 15:41:18 von f1-bauer »

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #10 am: 05. März 2021, 16:31:26 »
Vieleicht hilft ja eine Nachfrage genau fier weiter:

Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V
Fuhlsbüttler Straße 756, 22337 Hamburg
Telefon: 040 / 50 05 33 87
E-Mail: info@fof-ohlsdorf.de

 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

KHS

  • MB Junior
  • Beiträge: 25
  • We love to MB you :-)
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #11 am: 05. März 2021, 22:23:55 »
Das einzige was ich finde und einigermaßen passt ist der Absturz einer Junkers W-34hau vom JG 136, allerdings bereits am 24.6.1937. Absturz beim Start vom Flugplatz Jever durch Überziehen, 3 tot, 2 verletzt. Leider keine weiteren Infos dazu. Das JG 136 flog auf jeden Fall zu diesem Zeitpunkt die He 51 als Einsatzmuster.

Nachtrag: Aber evtl. ist auch das Datum in meiner Quelle falsch.

Gruß
KH
« Letzte Änderung: 06. März 2021, 10:48:02 von KHS »

oggy01

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1158
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #12 am: 09. März 2021, 12:07:26 »
Hallo Leute

Von Uwe Benkel (Arbeitsgruppe Vermisstenforschung), Experte wenn es um vermisste Flieger im 2. WK gibt, und zu dem ich gute Kontakte habe, erhielt ich die Info, dass diese drei Flieger bei Kunstflügen ums Leben gekommen sind. Die Flugzeuge kollidierten über Hamburg-Fuhlsbüttel bei Kunstflugübungen.

Grüße

Ralf

Bild: Auszug aus der Deutschen Zeitung vom 29.06.1937
« Letzte Änderung: 09. März 2021, 15:42:29 von oggy01 »

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2990
  • Mir doch egal!
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #13 am: 09. März 2021, 18:25:56 »
Vielen Dank für die Recherche (natürlich auch und vor allem an Uwe Benkel!) Damit scheint die Sache aufgeklärt worden zu sein.
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Sorcerer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 285
Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Antwort #14 am: 09. März 2021, 18:45:31 »
Die Formulierung "ineinander gefahren" hat was.  :rolleyes:
« Letzte Änderung: 09. März 2021, 18:47:06 von Sorcerer »