Leichter Kreuzer Köln III (1:350 / Eigenbau)

Begonnen von Graf Spee, 21. Dezember 2010, 15:20:51

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

Nachdem ich ja gestern die letzten Schritte am Modell beendet habe,
folgt hier nun die Vorstellung des fertigen Werkes, nachdem es ja gestern schon einen kleinen Ausblick gab.

Für den Interessierten geht es H I E R zum Baubericht.
Und hier etwas geschichtliches auf Wikipedia

Hier also zunächst einmal die totalen von Bb & Stb:






Gefolgt von einigen Nahansichten:








Und einmal von oben:


Hier nochmal der PUO auf seinem neuen Kommando:


Auf diesem Bild erkennt man sehr schön wie rank diese Schiffe doch waren:


Und zum Schluss einmal Gruppenbild mit SdKfz.7/Flak88 und Ju52


Alles in allem war der Bau doch, trotz aller Widrigkeiten, eine Erfahrung auf die ich nicht verzichten möchte.
Zugegebener Maßen hatte ich vor der Anfertigung eines Rumpfes doch einigen "Bammel", der sich aber recht bald verflüchtigt hat.
Rückblickend betrachtet muss ich sagen: Ich würd´s wieder machen :1:
Und da ich noch Pläne für einige Interessante Projekte hier liegen habe, wird das wohl nicht mein letzter Eigenbau gewesen :1:

Ich hoffe ihr hattet Freude beim Betrachten der Bilder.
Und an dieser Stelle auch noch mal Dank an alle, die den Baubericht verfolgt und belebt haben.
Speziellen Dank nochmal an Hörnchen & Plantagoo für´s überlassen ihrer Flak-Lafetten.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



mk

Hallo,

Super Leistung!!!! Der Baubericht und das Ergebniss spornen mich doch wieder zu meinem Plan an, die SMS Baden in 350 selsbt zu bauen!!!

Gruß
1:350 IJN Nagato + Fotoätz (Hasegawa)                                       Verschifft
1:700 HMS Queen Elizabeth 1918 (WEM)                                                        50%
1:350 HMS Hood (Trumpeter + Lion Roar), Bauzustand 1937-39                    50%
1:35 M1A1 Abrams AIM (Dragon) + MinePlow (Tamiya)                                     100%
1:35 Centurion MK 3 KoreaWar (AFV + MK III Turrte von LionMarcModeldesign + Scratch)

Dannebrog

Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

han solo


U552

Hi,

dein Baubericht hat mir schon als stiller mit Leser sehr gut gefallen und dein Mut zum Scratch Bau fand ich super!
Das Ergebnis ist einsame Spitze, ich bin sehr gespannt was du als nächstes Scratch baust, vielleicht eine Schleswigholstein ;).

cu
U552

Universalniet


nuggetier

Ich bin aufs höchste beeindruckt!  :klatsch:

(Nur der etwas klobige Modellständer passt nicht so recht. :pffft: )
Fertig gebaute Modelle seit ich hier angemeldet bin: Porsche 356 B/C 1:24, ---  Umbau/Streckung ägyptische Figur "Sobek";
Angefangene Bauberichte:  "Rio Magdalena" 1:160, "Ghostbusters Cadillac", diverse "Citroen B14" 1:24, "Mississippi Queen" 1:271 http://www.modellboard.net/index.php?topic=43112.msg643463#msg643463, "Mississippi-Schauferaddampfer" 1:250, "Burgmodell" 1:400, "Odawara-Castle" 1:350, "Burg Eltz" Scratchbau 1:160, Umbau - aus '34er Ford wird ein Mercedes C

Graf Spee

Vielen Dank für Eure anerkennenden Worte :meister:

@U552:
Vielleicht, wer weiß.
Aber jetzt stehen erstmal andere Baustellen an ;)

@mk:
Da wäre ich ja mal gespannt :1:
Klingt nach einem tollen Projekt :P

@nuggetier:
Das mit dem Ständer hat so schon, seine auf negativen Erfahrungen beruhende, Rechtfertigung :1:
Da geht mir die Funktion vor...

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Talisker

Hallo Mathias,

das ist ein echtes Meisterstück geworden!
Bravo!  :klatsch:

:winken:

Pacific Strafer

Meinen allergrößten  :respekt:, eine tolle Leistung. Ein wirklich beeindruckendes Modell!!!

Pit  :winken:
"This is your hobby, and don't let anyone else tell you otherwise, as the only person you have to please is yourself!"

www.mbf-siegen.de

http://www.scale-world.de/

Ralf

Junge, Junge.........
Bin mal gespannt, wann bei einer Ausstellung die Frage kommt, wo es denn diesen Bausatz zu kaufen gibt. Sieht auf den Bildern wirklich nicht nach selbstgestrickt aus.

Bradhower

Wahrlich ein tolles Modell und das auch noch als Scratch-Build  :respekt: :respekt: :respekt: - welches Schiff steht denn als nächstes auf der Agenda!?

Gruß Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


AnobiumPunctatum

Moin Mathias,

nach Fertigstellung dieser ollen Blechbüchse, ist es doch jetzt wohl Zeit mal ein richtiges Schiffsmodell zu bauen.  X(

Na wenigstens hat der Kahn ja schon mal ein Holzdeck, sonst müsste ich glatt verhungern.  :D





Da ist Dir ein wirkliches Schmuckstück gelungen. gratuliere  :P
:winken:  Christian

in der Werft: HMS Triton 1773, Maßstab 1/48

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Graf Spee

Zitat von: Ralf am 21. Dezember 2010, 21:07:35
(...)
Bin mal gespannt, wann bei einer Ausstellung die Frage kommt, wo es denn diesen Bausatz zu kaufen gibt.
(...)
Lach nicht, aber die Frage kam in Braunschweig schon :D

Zitat von: Bradhower am 21. Dezember 2010, 21:09:49
(...)
welches Schiff steht denn als nächstes auf der Agenda!?
(...)
Naja, als nächste Schiffe stehen die 1:700er Zerstörer der Tribal-Klasse für´s Gemeinschaftsprojekt der IG-Waterline an.
Als nächstes Modell aus den Beständen der Kriegsmarine werde ich mir wohl die Horst Wessel vornehmen.
Die liegt schon länger bei mir rum. Also erstmal wieder was kleineres.

Zitat von: AnobiumPunctatum am 21. Dezember 2010, 21:37:05
(...)
ist es doch jetzt wohl Zeit mal ein richtiges Schiffsmodell zu bauen.
(...)
Also wohl ein schönes Schlachtschiff, meinst Du? X(

@all.
Freut ich, dass es Euch gefällt :1:

Live "Stapellauf" ist dann auf dem nächsten Stammtisch.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



AnobiumPunctatum

Zitat von: Graf Spee am 21. Dezember 2010, 23:07:33
Zitat von: AnobiumPunctatum am 21. Dezember 2010, 21:37:05
(...)
ist es doch jetzt wohl Zeit mal ein richtiges Schiffsmodell zu bauen.
(...)
Also wohl ein schönes Schlachtschiff, meinst Du? X(

Gegen ein schönes Schlachtschiff mit ordentlicher Takelage habe ich nichts einzuwenden. Im 18. Jh. nannte man diese aber noch Linienschiffe ;)
:winken:  Christian

in der Werft: HMS Triton 1773, Maßstab 1/48

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Albrecht

Was soll man da noch sagen......
Echt klasse !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Das ist Modellbau.  :klatsch:

Die Art Rumpfbau, die du zeigst habe ich auch oft bei meinen Modellen aus Karton angewand.

Da ich nicht der Fachmann für deutsche Kriegsmarine bin mal zwei Fragen:
In welchem Zeitraum hatte die Köln diesen Tarnanstrich und war da nicht ein Bordflugzeug (HE-51)
mittschiffs auf einem Katapult?
Gruß Albrecht


Graf Spee

@Albrecht
Der Anstrich ist aus dem Zeitraum der Stationierung in Norwegen, also Mitte 42/ Anfang 43.
Das Bordflugzeug samt Schleuder ist bereits 1937 wieder ausgebaut worden.

@AnobiumPunctatum:
Scherzkeks X(
Die Kriegsmarine hatte keine hölzernen Linienschiffe im Bestand ;)
Wenn also ein Linienschiff, dann die Schleswig-Holstein :1:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Hörnchen

Moin Matze,

auch von mir Glückwunsch zum Stapellauf deiner Köln.
Da hast du ein  absolutes Unikat für deine Vitrine.

Ansonsten kann ich nur meinen Hut vor deiner Leistung ziehen.  :klatsch: :respekt: :klatsch:
Die Flak habe ich dafür doch gerne gegeben.  :1:

Frohes Fest.

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Ricit

 :P :1: :D 8o :klatsch: :meister: :respekt:  :woist:
Soll ich noch was sagen, ist hier doch alles schon gesagt wurden WOW

Eine Frage habe ich noch, hatte die Köln am Anfang deines Bauberichtes nicht einen kleinen aber feinen Wulstbug? Wo ist der den hin?

:winken:

Graf Spee

Der "Wulstbug" resultierte aus einer Haltehilfe beim Spanten-Bau.
Nachdem ich das Schiff eingedockt hatte, brauchte ich die nicht mehr und sie wurde entfernt. :1:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Russfinger

Herr Graf,

bei solchem Können fühlt man sich ja mal wieder ordentlich untertänigst.  Aber in diesem Falle sogar gern :P

Grüße aus dem Staub

Russie


No Kit left behind!

Skyfox

So, mein Lieber, jetzt lasse ich auch mal was vom Stapel:

Ich habe deinen Baubericht (ganz ehrlich) von der ersten bis zur letzten Zeile und vom ersten bis zum letzten Foto genossen, und bin einfach nur begeistert.
Es ist ja nicht so, das ich nicht wusste, was Du so hinbekommst, aber einen kompletten Scratchbau, und dann noch in dieser Qualität – GROSSARTIG!
Damit bist Du denn ja vollkommen unabhängig von den Herstellern überteuerter Bausätze, und kannst bauen, wonach Dir der Sinn steht.
(ausreichende Versorgung mit Ätzteilen und gedrehten Rohren vorausgesetzt) :pffft:

Wie man darüberhinaus sehen kann, wird diese Schiffsklasse zu unrecht von den Herstellern mit Verachtung gestraft – sieht doch auch recht schnittig aus!
Mal sehen wann einer darauf kommt, die mal in Serie aufzulegen...

Nochmal: ganz tolles Ergebnis und Vielen Dank für den informativen Baubericht!  :1:

Viele Grüße  :winken:
Andreas
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

ice

Eine beeindruckende Arbeit bei der schon der Baubericht spannend war. Klopf dir mal selbst eben auf die Schulter - haste dir verdient! :klatsch:
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Primoz

Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang