Neuigkeiten:

Autor Thema:  Zurück aus der Versenkung  (Gelesen 427 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ShizoJen

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 110
Zurück aus der Versenkung
« am: 05. Januar 2022, 17:08:24 »
Ich glaube nicht, dass mich noch jemand Großartig kennt. Hatte mich 2004 hier angemeldet und bin 1 Jahr später in die Versenkung verschwunden. Kurzzeitig mit einer Frage 2010 wieder aufgetaucht um nur kurz danach wieder abzutauchen.
Ich glaube mein original Willkommenspost schwirrt hier noch rum.

Da sich jedoch einiges in jetzt über 15 Jahren tun kann. Stelle ich mich halt erneut vor.

Ich bin die Jenny 39 Jahre alt und wohnhaft in Schifferstadt. Hatte als Jugendliche mit dem Modellbau .. mehr schlecht als recht angefangen. Viele meiner "Kunstwerke" leben schon lange nicht mehr und sind Katzen, Umzüge, Kindern von bekannten oder anderen "Naturgewalten" zum Opfer gefallen.
Ich habe eine sehr lange Modellbaupause hingelegt. Was ist in der Zwischenzeit passiert
- Studium hingeschmissen
- Zweite Ausbildung angefangen (Industriemechaniker)
- Zusammenzug mit meiner damaligen Freundin (55qm kein Platz für eine Modellbauecke)
- Heirat
- erneuter Umzug (80qm Modellbauecke wieder vorhanden, aber kaum Zeit)
- Jobwechsel täglich 60qm mit dem Zug gependelt und habe meinen Industriemeister als Fernstudium nebenbei gemacht.
- Zwischendrin ein Modell angefangen.
- Jobwechsel und Umzug

Seit 2017 eine eigene Bastelecke im eigenem Haus. Diese wurde aber nur sporadisch genutzt. Mein Fokus war zwischendrin eher bei der Analogen Unterhaltung in Form von Brettspielen. Dem Hobby fröhne ich immer noch aber ich habe 2019 nebenbei ein Airbrush "Studium" an der VHS begonnen. Ich wollte das schon länger machen, dies jedoch immer auf die lange Bank geschoben. Als ich 2019 die Diagnose MS bekam hat mich meine Frau dazu bewegt mir endlich einen Ruck zu geben. Das Modellbaufieber hat mich eigentlich erst wieder vor kurzem gepackt, als ich im Zuge des Airbrushens über ein sehr Interessantes Modell gestolpert bin. Ich hoffe ich kriege meine Zeit auf alle meine Hobbys verteilt.

Früher habe ich alles mögliche an Modellen ausprobiert und noch einige alte verpackte Modelle im Regal. Mal sehen worauf ich mich fokussiere.
Und ich habe gleich vorneweg eine Frage. Kann man auch einen Baubericht schreiben, wenn man mit dem Modell schon fertig ist?

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2836
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Zurück aus der Versenkung
« Antwort #1 am: 05. Januar 2022, 17:19:07 »
Herzlich Willkommen Jenny.

Das mit MS ist ja nicht so schön.

Baubericht kannst du schon machen, wenn das Modell fertig ist,
brauchst halt nur genug Bilder vom Bau.
Man sollte es aber gleich erwähnen, damit es jeder weiß
Tipps gibt's dann halt hinterher für das nächste Modell.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2422
  • Aachen - Köln
Re: Zurück aus der Versenkung
« Antwort #2 am: 05. Januar 2022, 19:05:04 »
Hm, Modellbau und Brettspiele - da bietet sich das Bemalen der einen oder anderen Tabletop-Mini ja geradzu an. :D

Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1310
  • far away from all the trouble
Re: Zurück aus der Versenkung
« Antwort #3 am: 05. Januar 2022, 19:20:52 »
Willkommen (zurück), Jenny. Wunderbar, das auch mal eine Frau hier mitmischt.

Ich wünsche Dir, das Du noch lange gut und ohne Beschwerden mit Deiner MS leben kannst. In meinem Freundeskreis ist da auch jemand betroffen  ?(

Mit den Bauberichten mache ich das auch manchmal so, das ich ein paar Tage baue, immer schön Fotos mache und dann erst den Baubericht einstelle. Und wie schon richtig gesagt wurde, hinterher kann mir keiner mehr helfen. Aber ich lerne daraus für meine nächsten Schandtaten  :7:


Alex (Leipzig)
 :winken:


ShizoJen

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 110
Re: Zurück aus der Versenkung
« Antwort #4 am: 05. Januar 2022, 21:31:32 »
Danke für die Begrüßung. Ich muss hier erstmal wieder zurechtfinden.

Ich habe Glück im Unglück mit der Diagnose. Bisher (Toi, Toi Toi) hatte ich nur 2 heftige Schübe (2015 und 2019). Auf den Kontroll-MRTs sieht man keine Veränderung, ich bin soweit ich das beurteilen kann Beschwerdefrei und vertrage das Medikament sehr gut.

Zitat
Hm, Modellbau und Brettspiele - da bietet sich das Bemalen der einen oder anderen Tabletop-Mini ja geradzu an. :D
Das hatte ich auch mal vor (Habe so vieles vor) Sind ein paar Nette Spiele mit schicken Minis dabei, die geradezu danach schreien bemalt zu werden.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4512
  • Achtung! Spitfire!
Re: Zurück aus der Versenkung
« Antwort #5 am: 05. Januar 2022, 21:46:56 »
Willkommen zurück! Ich kann mich noch ganz knapp an Dich erinnern...

Tabletop geht immer, hat den Vorteil, dass es nicht viel Platz in der Vitrine braucht!   :pffft:

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Helge

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1012
Re: Zurück aus der Versenkung
« Antwort #6 am: 05. Januar 2022, 23:33:44 »
Schön daß Du wieder zurück bist Jenny! :1:

gruß
Helge
Wenn Du denkst es geht nicht mehr, dann .... Dann gib einfach auf!

Flugwuzzi

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5195
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Zurück aus der Versenkung
« Antwort #7 am: 06. Januar 2022, 11:33:01 »
Willkommen zurück beim schönsten Hobby der Welt  :D :winken: und alles Gute für deine MS Behandlung.

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5683
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
Re: Zurück aus der Versenkung
« Antwort #8 am: 08. Januar 2022, 12:40:36 »
Moin Jenny,

schön, dass Du wieder zu uns gefunden hast  :winken:
Mittlerweile hat sich viel verändert - die USA hatten nen afro-amerikanischen Präsidenten, Mutti Merkel ist im Ruhestand und auch hier im Modellboard hat sich das Eine oder Andere geändert:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln vertraut.

Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier beschrieben.
Wenn Du noch Fragen dazu haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Michael
www.kitreviewsonline.de

Modellbau soll Spaß machen, Entspannung bringen und Hobby bleiben!