Neuigkeiten:

Autor Thema:  Outdoor Foto setup  (Gelesen 1047 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4639
Outdoor Foto setup
« am: 25. August 2021, 22:08:55 »
Hallo,
ich habe eine alte analoge Kamera zerlegt, um an einen Fotogewinde-Adapter zu kommen. Den habe ich unter meine Flugplatzfotoplatte transferiert und kann so mit zwei Stativen draußen Bilder machen und bin dabei flexibel in Positionierung von Modell und Kamera.



Habe jetzt mal meine letzten Projekte neu abgelichtet, zu denen ich bisher nur Bilder aus dem Lichtzelt hatte.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Duckdalb

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 350
  • Moses
Re: Outdoor Foto setup
« Antwort #1 am: 25. August 2021, 22:19:31 »
Das ist natürlich schade um die Kamera, denn solche Gewinde, sogar mit Platte, gibt es extra zu kaufen - aber die Idee ist pfiffig.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4639
Re: Outdoor Foto setup
« Antwort #2 am: 25. August 2021, 22:27:19 »
Ja sicher, aber die kleine Kompakt-Kamera lag seit vielen, vielen Jahren unbenutzt im Schrank und ich werde sicher keinen Film mehr belichten.
Außerdem finden weitere Teile Verwendung: darin waren extrem dünne robuste Federbleche zu finden, die sicherlich als Spornfedern etc bei den nächsten Doppeldeckern eingebaut werden. Sowas hatte ich schon länger gesucht 8)

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Flugwuzzi

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5160
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Outdoor Foto setup
« Antwort #3 am: 26. August 2021, 14:29:02 »
Wie es sich gerhört ... Recycling für Modellbau.
Sehr praktisches outdoor Fotosetup  :P :P

Bis zu welcher Windstärke bleibt der Flieger auf der Platte?  :ziel:

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4500
  • Achtung! Spitfire!
Re: Outdoor Foto setup
« Antwort #4 am: 26. August 2021, 14:45:32 »
Cool, ist beim Stativ mit dem Diorama unten noch einen Haken? Daran könnte man noch ein Gewicht befestigen, damit es etwas stabiler bei Wind ist...

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4639
Re: Outdoor Foto setup
« Antwort #5 am: 26. August 2021, 15:12:49 »
Bis zu welcher Windstärke bleibt der Flieger auf der Platte?  :ziel:
Das ist weniger das Problem, eher das man beim Bewegen des einen Stativs das andere umschmeißt, weil man doch schon recht nah ran muss.
Gestern war es recht windig, teilweise wurden über die Luftschrauben die Motoren angeworfen :D

Cool, ist beim Stativ mit dem Diorama unten noch einen Haken? Daran könnte man noch ein Gewicht befestigen, damit es etwas stabiler bei Wind ist...
Das ist bei den meisten Stativen möglich. Das vordere Carbonstativ (was ich eigentlich für mein Spektiv brauche) ist da flexibel, man kann die Mittelsäule entfernen und es gibt es einen Haken zum dranschrauben.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1096
  • Marcel K.
Re: Outdoor Foto setup
« Antwort #6 am: 26. August 2021, 15:20:11 »
Klasse Idee und Umsetzung :P.
Du bist mal wieder voll im Trend des Upcycling...

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20338
Re: Outdoor Foto setup
« Antwort #7 am: 26. August 2021, 16:59:34 »
Ich benutze das selbe Layout. Die Stativ-Schraube habe ich allerdings extra gekauft. Die Digicam kommt aber selten aufs Stativ, da ich locker zB 1/10 in der Hand halten kann.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Gilmore

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3112
  • Mir doch egal!
Re: Outdoor Foto setup
« Antwort #8 am: 26. August 2021, 18:44:24 »
Solche Fotos wirken natürlich immer sehr realistisch, weil man 1. die ideale, weil dem Vorbild entsprechnde Lichtverhältnisse hat und 2. der ggf. einbezogene Wolken- und Landschaftshintergrund die selbe Beleuchtung (Sonnenstand, Tageslichtfarben) bekommt wie das Modell. Ich freue mich schon auf Deine Fotos, die Du so aufgenommen hast und uns zeigst!
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4639
Re: Outdoor Foto setup
« Antwort #9 am: 26. August 2021, 21:01:27 »
Schön, von Euch zu lesen!

Aber wie so oft, den Live-Eindruck vermag kein Foto zu zeigen.

Ich freue mich schon auf Deine Fotos, die Du so aufgenommen hast und uns zeigst!
Schau mal rüber in die Galerie  :winken:

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Duckdalb

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 350
  • Moses
Re: Outdoor Foto setup
« Antwort #10 am: 28. August 2021, 22:34:13 »
Ich benutze das selbe Layout. Die Stativ-Schraube habe ich allerdings extra gekauft. Die Digicam kommt aber selten aufs Stativ, da ich locker zB 1/10 in der Hand halten kann.

Das Stativ ist sinnvoll, wenn man Vorder- und Hintergrund extra scharf stellt und später in einem entsprechenden Programm zusammenfügt. Dazu darf natürlich nichts verschoben werden. Ich habe sowas noch nicht ausprobiert, aber bei Dioramen oder Modellbahnen habe ich schon super Ergebnisse gesehen. Das Problem der Nahaufnahme, nämlich nur einen kleinen Bereich scharf zu haben (trotz Blende 22 oder so...), kann man damit digital ausmerzen.

Und man kann locker bis Bl >32 hochgehen (das hat aber nur mein Makroobjektiv).

Gerade bei schrägem Blickwinkel kriegt man vorne und hinten gleichermaßen gut scharf. Das mag physikalisch nicht realistisch sein, aber ein Objekt in 1:1 hat diesen Schärfenabfall nicht.
« Letzte Änderung: 28. August 2021, 22:40:01 von Duckdalb »