Neuigkeiten:

Autor Thema:  Looks Like Glass  (Gelesen 1478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

PaladinX

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 229
Looks Like Glass
« am: 03. September 2021, 10:51:06 »
Hallo Klebstoffschnüffler,

mein lokaler Modellbau-Dealer hat das neu im Progamm.

https://suter-meggen.ch/themen/8812_leim_fenster.php

Looks Like Glass ist eine superdünne, wasserbasierte, transparente Flüssigkeit
zur Erzeugung eines glatten glasartigen Effekts.
Die Kunststoffteile werden einfach in die Flüssigkeit getaucht und 2-3 Stunden getrocknet.
Die Oberflächendetails bleiben erhalten.



Eigentlich ist das doch nur ein teures Future bzw Erdal Glänzer, vermute ich jetzt mal.
Wie seht ihr das?
Gruss,
Jan

Postbote

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 949
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: Looks Like Glass
« Antwort #1 am: 03. September 2021, 11:31:47 »
https://www.scalemates.com/kits/deluxe-materials-bd67-100ml-looks-like-glass--1220123

Ich habe dieses Produkt nicht selbst getestet.
Der Link enthält ein Video auf Youtube wo dieses Produkt eklärt wird. Letzte Worte des Testers: "Yeah, it looks like glas."


Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
Eddies Spitfire

Dragon666

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1342
  • Ralf
Re: Looks Like Glass
« Antwort #2 am: 03. September 2021, 11:54:27 »
Tolles Video... harhar

Hat der Typ wirklich gesagt, dass Future dafür gemacht ist den Untergrund für Decals vorzubereiten? Das ist neu.  :7: :7: :7:

Ich denke nach dem Genuss von dem Promotion-Video und dem aus Australien... Ich persönlich bleib bei Kristal Clear.

Ich glaube das kann alles was dieses "Look like glass" auch kann.

Weitere Meinungen würden mich interessieren.

Weiterhin... Happy modelling  :winken:
Gruß Drachili
Mein Portfolio

Gøran

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 119
  • All Standards
Re: Looks Like Glass
« Antwort #3 am: 03. September 2021, 12:39:43 »
Ich persönlich bleib bei Kristal Clear.
Tunkst du da deine Kanzelteile ein  8o .

Ich denke wenn das Zeugs in D gut erhältlich sein sollte, würde ich das für den aufgerufenen Preis mal ausprobieren. Würde eventuell den ewigen Bohei um Future und dessen Beschaffung ein Ende setzen. Mal schauen welcher Hersteller noch auf den Zug aufspringt  :D .

Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

Dragon666

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1342
  • Ralf
Re: Looks Like Glass
« Antwort #4 am: 03. September 2021, 13:35:46 »
Ja... ich mache es im Prinzip nicht anders als in den Videos beschrieben.
Das Einzige was noch fehlt sind die Cockpitinstrumente.. vorsichtig ein kleiner Tropfen da rein und die Instrumente sehen aus als wäre da Glas vor.

Es verreist doch immer mal jemand nach England oder in die Staaten... der soll dann eben ein oder zwei Flaschen mitbringen. Ich hab meine beiden seit 20 Jahren und die Erste ist noch nicht mal halb leer.

Aber wenn Du Dir dieses Zeug zulegst... berichte doch mal wie es funktioniert...  :klatsch:

Gruß Drachili
Mein Portfolio

PaniQ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 439
  • nie aufgeben
Re: Looks Like Glass
« Antwort #5 am: 24. September 2021, 12:35:15 »
Ea ist mir komplett neu, Klarsichtteile überhaupt zu behandeln.

Muss ich mir auch mal zulegen.
Könnt ihr mir einen Link zu dem Kristall clear geben?
Oder ist es das was als Kleber für Klarsichtteile verkauft wird ?
Bin da kpl. Ahnungslos
https://www.dersockelshop.de/microscalemsmi-09micro-kristal-klear--29ml

Dank euch schonmal
« Letzte Änderung: 24. September 2021, 12:39:00 von PaniQ »

Maxiplus

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 123
Re: Looks Like Glass
« Antwort #6 am: 24. September 2021, 15:41:57 »
Kristal Klear benutzt man in erster Linie zum Verkleben. Man kann damit aber auch direkt kleinere Fenster "erzeugen" oder Cockpitinstrumente "verglasen". Von der Konsistenz ist es in etwa wie Weissleim, nur trocknet es glasklar und hochglänzend aus.
Mal ganz blöd gefragt: Bestehen die meisten Cockpithauben und Fenster tatsächlich nicht eher aus Plexiglas? Ich spare mir so eine Oberflächenbehandlung nämlich meist auch und finde, das "naturbelassene" Plastik kommt zumindest bei älteren Flugzeugtypen, die schon länger im Einsatz stehen, durchaus realistisch rüber. Ich poliere die Verglasung allenfalls ein wenig mit Polierpaste auf.

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2422
  • Aachen - Köln
Re: Looks Like Glass
« Antwort #7 am: 24. September 2021, 18:03:37 »
Hat der Typ wirklich gesagt, dass Future dafür gemacht ist den Untergrund für Decals vorzubereiten? Das ist neu.

Nö, alt bekannt. Viele nutzen einen Klarlack (in dem Fall Future) bevor die Decals aufgebracht werden, damit sie nicht silbern.

Ich habe jetzt erst wieder eine Kanzel in eine andere Alternative (Humbrol Clear) getunkt und bin wieder nicht überzeugt. Es bleiben Schlieren und die kann man auch im auf Scalemates verlinkten Video erkennen (Minute 7). Obwohl es besser aussieht, aber bei einem Video und zudem in der Qualität ist das schwer zu sagen.


/Edit:
Man muss übrigens nicht in England bestellen (Zoll). Sockelshop ist z.B. Deluxe-Distributor, hat es aber nicht da. Dafür den hervorragenden Tacky-Glue. ;)
Aber DM-Toys hat es am Lager, oder direkt bei Krick.



« Letzte Änderung: 24. September 2021, 18:21:43 von Koffeinfliege »

PaniQ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 439
  • nie aufgeben
Re: Looks Like Glass
« Antwort #8 am: 24. September 2021, 18:29:21 »
Grad heute Nacht beim sockelshop bestellt.

Beinder nächsten Bestellung kommt das mit.
Danke  :O

Skyfox

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4057
  • Tinkus, 2000-2020
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Looks Like Glass
« Antwort #9 am: 24. September 2021, 18:58:59 »
OBACHT!

Humbrol Clear und Microscale Kristal Klear sind zwei völlig verschiedene Mittel!!!
Ersterer ist ein Klarlack, letzteres ist ein Klebstoff ähnlich Weißleim – nur um Mißverständnissen vorzubeugen... :pffft:

 :V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

PaniQ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 439
  • nie aufgeben
Re: Looks Like Glass
« Antwort #10 am: 24. September 2021, 19:15:02 »
Hmm ich brauch nen kleber für Klarsichtteile.

Das krystal clear könnte ich jetzt bei meiner F14 Tomcat brauchen um links und rechts die Positionslichter darzustellen.
Weis nicht wie ich es mache aber ich improvisiere ganz gern.
Durchsichtige Revell Farbe hab ich noch.
Oder mal weisleim testen an anderen Objekten.

Danke für den Hinweis

Gøran

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 119
  • All Standards
Re: Looks Like Glass
« Antwort #11 am: 30. Oktober 2021, 10:22:15 »
Hat denn jetzt jemand dieses "Looks Like Glas" ausprobiert? Aussage kräftige Bilder dazu wären ganz nett  :6:
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

Hobbybastler

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1159
  • Christian
    • Modellboard-Portfolio
Re: Looks Like Glass
« Antwort #12 am: 02. November 2021, 23:50:57 »
@ Gøran:

Okay, der Wunsch kann erfüllt werden! :D

Ich habe das Zeug heute abend an einer Harrier-Cockpithaube ausprobiert, die sich wegen der eingearbeiteten Sprengschnüre wahrscheinlich besonders gut für Fotos eignet. Immerhin ist damit etwas Struktur in der Verglasung vorhanden, an der sich das Auge besser festhalten kann. Leider ziemlich zerkratzt:







Der erste Versuch ging schief. Obwohl das Zeug ziemlich flüssig aussieht, ist es zu dickflüssig, oder es trocknet zu schnell. Überschüsse an den Kanten mit saugfähigem Küchenpapier aufzunehmen klappte daher nicht, es bildeten sich dicke Schlieren. Daher habe ich einen Schuss Wasser zugefügt und es nochmal probiert, mit deutlich besserem Ergebnis:









Daher komme ich zu der Schlussfolgerung, dass das Zeug tatsächlich etwas kann! :P :P :P

Ob es besser oder schlechter ist als die altbewährten und bekannten Eintauchmittel, das sei einmal dahingestellt, zumal da immer auch persönliche Vorlieben eine Rolle spielen. Für sich genommen kann ich es aber empfehlen. Wichtig: Die Flasche erstmal komplett mit Wasser auffüllen, kräftig schütteln und warten, bis sich die Luftblasen wieder gesetzt haben. Im Auslieferungszustand kann man da Zeug als Klarlack für den Pinsel verwenden, für die Airbrush wird auf dem Etikett eine Verdünnung mit 20% Wasser empfohlen, und mit etwas Wasser ist es auch für Tauchbäder geeignet.

Bleibt noch abzuwarten, wie es nach Aushärtung auf Abklebungen reagiert. Das war immer mein Problem mit Future, bei dem Tamiya-Tape gerne Spuren hinterlassen hat. Der Geruch nach Ammoniak bei diesem Zeug lässt mich aber tatsächlich hoffen, das es widerstandsfähiger sein könnte. ;)

Viele Grüße
Christian
« Letzte Änderung: 03. November 2021, 00:28:51 von Hobbybastler »

Gøran

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 119
  • All Standards
Re: Looks Like Glass
« Antwort #13 am: 07. November 2021, 14:44:34 »
Hallo Christian,

vielen Dank für das umfangreiche Feedback und der Fotoserie. Sehr gut der Hinweis mit dem Verdünnen  :P .
Werde mir das Mittelchen dann auch mal zulegen.

Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.