Neuigkeiten:

Autor Thema:  Junkers J.1 Wingnutwings 1/32  (Gelesen 3683 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ThomasB

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1016
Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« am: 14. Juni 2009, 21:25:55 »
Hallo,

ich will hier mal den ersten meiner beiden WK I Flieger von Wingnutwings vorstellen.

Modellbezeichnung: Junkers J.1
Hersteller: Wingnut Wings
Bestell-Nr.: 32001
Maßstab: 1/32
Herstellungsjahr: 2008
Teilezahl: 152
Verfügbarkeit: Über Internet direkt beim Hersteller, momentan noch weltweit portofrei
Preis: 79.00 US-Dollar
Packungsinhalt: 152 Plastikteile
                        17 Ätzteile
                        1 Decalbogen A4
                        1 Bauanleitung mit über 20 Seiten und Originalbildern












































Die Detaillierung des Bausatzes ist wirklich excellent. Man beachte nur die feinen Nieten in der Wellblechstruktur der Flügel oder die Parabellum MG. Das Flugzeug wird im fertigen Zustand einigen Platz brauchen (der Rumpf ist ca 25cm lang und die Querruder ca 17cm !), aber dafür hat man einen echten Hingucker in der Vitrine. Es lassen sich auch verschiedene Ausführungen der Maschine bauen (frühe, mittlere und späte Ausführung). Über die historische Korrektheit kann ich nichts sagen, nur dass man auf Grund der vielen Originalbilder in der Bauanleitung und den Bildern historischer und Museums-Maschinen auf der Internetseite des Herstellers doch hoffen kann, dass die Recherche Hand und Fuß hat. Apropos Bauanleitung: da sollten sich andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen. 3-D Zeichnungen, gute Lackieranleitung und Originalbilder lassen es zu einer Freude werden darin zu blättern. Auch die Decals sind sauberst gedruckt (man beachte die farbige Kompassrose auf der Vergrösserung), stammen ja schließlich von Cartograph, was doch für Qualität bürgt.
Die Firma hat als Einstieg gleich 4 (!) Formenneuheiten auf den Markt gebracht und weitere Neuheiten angekündigt. Was mir eingentlich fehlt ist ein MG mit Metallrohr und geätztem Kühlmantel. Da hätte ich doch gern ein paar Dollar mehr auf den Tisch gelegt, wenn das noch dabei gewesen wäre.
« Letzte Änderung: 15. Juni 2009, 22:46:17 von ThomasB »
Grüße Thomas

Zur Zeit in Bau:
J7W1 Shin-Den  Zoukai-mura 1/32

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5940
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #1 am: 14. Juni 2009, 21:38:40 »
Schön wie verführerisch diese Bausätze sind um die Modellbauer zu den WWI Fliegern zu bringen. ;)
Thomas, eine schöne Vorstellung. Ich denke ich muss sehr aufpassen das ich mir nicht zuviele 1:32 Bausätze kaufe. Bis jetzt habe ich es geschafft mir nur die LVG zu holen :pffft: :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

ThomasB

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1016
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #2 am: 14. Juni 2009, 21:56:08 »
@FlyingCircus,

wenn nur die Sammelwut nicht wäre. Ich hab ja die LVG schon hier und hab mir heute die anderen beiden Bausätze auch noch bestellt. Ich konnte einfach nicht anders (muss ich jetzt in Behandlung ?  :D )
Grüße Thomas

Zur Zeit in Bau:
J7W1 Shin-Den  Zoukai-mura 1/32

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5940
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #3 am: 14. Juni 2009, 22:12:31 »
Naja,
ich habe 3 Bausätze der LVG C.VI in 1:72 (je ein Vacu, short run und Resin Bausatz)
2 Eduard Junkers in 1:72
und die LVG C.VI von Wingnut Wings in 1:32

ich denke ich bin gut versorgt. :woist: :pffft: :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14098
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #4 am: 15. Juni 2009, 04:54:06 »
Also jetzt mal rein vom Bausatz her ist das ja wirklich eine Augenweide. Gottseidank nicht mein Beuteschema und schon gar nicht mein Maßstab. Aber sehr, sehr schicker Bausatz, ohne Zweifel.

Schöne Grüße
Klaus

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3872
  • Peter Justus
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #5 am: 15. Juni 2009, 06:43:53 »
da hat sich ja jemand richtig Mühe gegeben 8o :D

ich denke, irgendwann brauch ich auch mal sowas

Peter :winken:

PS: stimmt das eigentlich, das die Firma Peter Jackson gehört?

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4658
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #6 am: 16. Juni 2009, 15:32:38 »
Nicht gerade eines der schönsten Flugzeuge - aber ein sehr schöner Bausatz.  :winken:
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Dannebrog

  • lässt fünfe gerade sein
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3005
  • Michael "Mike" B. K.
    • http://www.kellerseiten.de
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #7 am: 16. Juni 2009, 23:55:16 »
Oho, ein wahrhaft schmackhafter Bausatz! Danke für die Vorstellung.  :P
Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20337
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #8 am: 18. Juni 2009, 18:34:11 »
Den Kritiken derer zufolge, die das Monster bereits gebaut haben, ist er fehlerlos - bis auf die Querruder. Die sind etwas zu kurz, so dass zur Rumpfseite hin ein zu breiter Spalt entsteht. Bei Wellblech nicht einfach zu ergänzen, aber, natürlich, bei Copper State Models gibts schon Resinteile....

H.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4658
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #9 am: 19. Juni 2009, 11:52:58 »
... aber, natürlich, bei Copper State Models gibts schon Resinteile....

Hmm? Und die sind nicht zu kurz? Das könnte bei dem Material ja durchaus passieren.  :rolleyes:
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Erdinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1932
    • Scale Plastic Aircraft Modeler
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #10 am: 19. Juni 2009, 18:06:19 »
Den Kritiken derer zufolge, die das Monster bereits gebaut haben, ist er fehlerlos - bis auf die Querruder. Die sind etwas zu kurz, so dass zur Rumpfseite hin ein zu breiter Spalt entsteht. Bei Wellblech nicht einfach zu ergänzen, aber, natürlich, bei Copper State Models gibts schon Resinteile....

H.

Konnte auf der Website nichts diesbezügliches finden... Hast du evtl. einen direkten Link oder Bilder der Resinteile?
Grüße!
Thomas 
____________________________________________________


Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20337
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #11 am: 19. Juni 2009, 18:14:27 »
Nee, hab ich auch nicht. Aber er hat sie, schreib ihm ein email.

Primoz...? Die Resinteile sind die Ersatzteile, die sind in den Massen korrekt. Die Spritzgussteile sind zu kurz. Aber es liegen auch Wellblechteile bei, die man nicht verbaut, man kann sie also auch selber um ein paar Wellen breiter machen.

H
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4658
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #12 am: 20. Juni 2009, 13:22:05 »
Die Resinteile sind die Ersatzteile, die sind in den Massen korrekt.

Darauf zielt ja meine Frage. Das Harz schrumpft beim Aushärten und so muss die Form etwas größer sein. Da das Schrumpfen unterschiedlich ausfallen kann, können auch solche Zurüstteile zu groß oder zu klein sein (kennt man von vielen Multimedia-Bausätzen :rolleyes:)

Und so schaut das Modell am Ende aus:
http://www.hyperscale.com/2009/galleries/junkersji32ha_1.htm
(oder zumindest vor dem Absturz  )
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20337
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #13 am: 20. Juni 2009, 20:33:23 »
Letzter Versuch:  :D :D.

Die Spritzgussteile des Bausatzes sind zu kurz. An der nach innen zeigenden Schmalseite entsteht ein zu grosser Spalt. Um dieses Problem zu beheben, kann man sich bei Cooper State Models Ersatzteile aus Resin besorgen, die die RICHTIGE Grösse haben.

H
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4658
Re: Junkers J.1 Wingnutwings 1/32
« Antwort #14 am: 21. Juni 2009, 14:51:10 »
Ich versteh' schon, was du meinst.  :6: Ich wollte nur sagen, dass ich einige schlechte Erfahrungen mit diversen Resinteilen gemacht habe, die entweder zu groß oder zu klein waren.  :winken:
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang