Modellboard

MB Spezial => Gruppenbau-Sammelboard => Vietnam Gruppenbauprojekt => Thema gestartet von: Wolf am 11. Januar 2018, 19:25:46

Titel: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Wolf am 11. Januar 2018, 19:25:46
Wenn ihre Fragen oder Anmerkungen im historischen Kontext zum Thema GB Vietnamkrieg habt, bitte hier stellen.

Hier können genauso Fragen z.B. zum Ablauf bzw. zu Ereignissen während des Krieges gestellt werden, wie Fragen zur eingesetzten Technik.

Bitte hier keine Fragen zum Thema GB als solchem.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Romeo Delta am 11. Januar 2018, 20:39:46
Zuerst eine kleine Bitte: Bitte meinen laufenden Baubericht (http://modellboard.net/index.php?topic=59077.0) hierher verschieben.

Und Fragen zur eingesetzten Technik? Jede Menge. Bei den Hueys gibt es zu jedem 'das war soundso' anscheinend Ausnahmen und man hat auch fröhlich zwischen den einzelnen Varianten hin und her gebastelt. Aber unter Tausenden von Hueys in Vietnam musste ich mir ja auch die wohl seltenste Variante aussuchen. Da kann ich Revell beinahe die Fehler verzeihen, die sie bei dem Modell, das ich ursprünglich als Vorbild genommen habe, gemacht haben.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: darkmoon2010 am 11. Januar 2018, 20:53:36
@RD: Baubericht wurde verschoben

Gruß
Thomas
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Romeo Delta am 11. Januar 2018, 21:30:05
Vielen Dank! Was ist das denn für ein Verbandsabzeichen?
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: darkmoon2010 am 11. Januar 2018, 21:35:23
8. Fla 4 - Regensburg - Nibelungenkaserne
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Romeo Delta am 11. Januar 2018, 21:56:09
Da waren wir ja dann fast im gleichen Geschäft.

1./FlaRakBtl 23: http://www.1flarakbtl23.de/

Später haben wir dann auch die Umrüstung von der alten Nike Hercules zu Patriot mitgemacht und sind nach Manching und Roth umgezogen.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Wolf am 11. Januar 2018, 23:09:52
Können wir bitte beim Thema bleiben.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: eydumpfbacke am 12. Januar 2018, 08:21:37
Ich habe mich ja nun mit dem Bantam BRC angemeldet.
Hat jemand zufällig Informationen, dass die US-Armee diesen Jeep auch aus Restbeständen in Vietnam eingesetzt hat?
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Frank74 am 12. Januar 2018, 08:29:07
Hi,

2 'Kleinigkeiten'

1) fehlt das Unterforum BAUBERICHTE noch, oder ist das noch nicht sichbar bis zum offiziellen Start, oder kann nur ich das nicht sehen?

2) ist die SR-71 eigentlich auch Einsätze über Vietnam geflogen? ich hätte da noch einen Kit hier und lust auf matt schwarz.

Frank
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: HI-Lok am 12. Januar 2018, 09:16:39
Moin Frank,
Ab 1968 war die SR 71 gut beschäftigt über Vietnam.
Somit würde es passen.
Gruß
Marcel
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Frank74 am 12. Januar 2018, 09:31:11
Danke für die Info!

hab beim Wikipedia nix drüber gefunden, war mir aber sicher, dass ich es mal in einer Doku gesehen hatte.

Frank
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Taylor Durbon am 12. Januar 2018, 09:36:34
Die Einsätze liefen unter dem Namen "Habu" nach einer dort heimischen Giftschlange.
 :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Frank74 am 12. Januar 2018, 10:49:15
Hi,

habu kommt mir bekannt vor. habs irgendwo gelesen.
Aber Wikipedia schreibt, dass die A-12 und nicht die SR-71 die einsätze geflogen sind!?

Frank
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Floppar am 12. Januar 2018, 10:59:06
Es waren beide Typen im Einsatz.

Diese Blackbird soll einige Einsätze während der Zeit von Okinawa aus geflogen sein.
https://www.sr-71.org/photogallery/blackbird/17976/

Und hier findest du noch ein paar weitere Infos:
https://www.klassiker-der-luftfahrt.de/geschichte/flugzeuge/lockheed-sr-71-blackbird-erste-einsaetze-ueber-suedostasien/539800?seite=5
Ab 1968 übernahmen die SR-71 wohl die Aufgaben der A-12 über Vietnam.

Auf der englischen Wiki Seite findest du unter "Operational History" noch einige weitere Infos diesbezüglich:
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Lockheed_SR-71_Blackbird

@ Taylor
Nicht die Einsätze hießen so, sondern die SR-71 (die A-12 ebenfalls) und deren Crews wurden so genannt  :1:
Die Einsätze liefen unter dem Namen "Giant Scale".
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Frank74 am 12. Januar 2018, 11:04:15
Cool, danke für die Links :P
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Wolf am 12. Januar 2018, 11:05:54


1) fehlt das Unterforum BAUBERICHTE noch, oder ist das noch nicht sichbar bis zum offiziellen Start, oder kann nur ich das nicht sehen?



Der Bauberichte Bereich müsste jetzt für alle sichtbar sein. Da fehlte noch eine Berechtigung
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Frank74 am 12. Januar 2018, 12:00:19
Hi Wolf,

Danke  :P jetzt sind die Bauberichte sichtbar.

Frank
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Bohemund am 12. Januar 2018, 13:03:25
Wer Informationen zu den im Indochina-Krieg eingesetzten Landfahrzeugen sucht, wird auf dieser Seite gut bedient:

http://indochine54.free.fr/cefeo/afvs.html (http://indochine54.free.fr/cefeo/afvs.html)
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Alex am 12. Januar 2018, 14:18:44
Hier ist eine gute Seite, wo man schauen kann, wann welche (US Navy und Marines) Staffel wo auf welchem Träger bei welchem Carrier Wing im Einsatz war. Teilweise sind sogar noch die Bu-Nummern aufgelistet. Hilfreich, um zu checken, ob ein bestimmtes Navy-Flugzeug in Vietnam war oder nicht.

http://www.gonavy.jp/index.html

Alex
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Floppar am 12. Januar 2018, 14:20:56
Super Seite Alex.
Direkt mal abgespeichert. :)
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: eydumpfbacke am 12. Januar 2018, 15:24:44
Ich habe mich ja nun mit dem Bantam BRC angemeldet.
Hat jemand zufällig Informationen, dass die US-Armee diesen Jeep auch aus Restbeständen in Vietnam eingesetzt hat?

Änderung des Themas.  X(

Der BRC ist wohl doch zu alt.
Hat sich also erstmal erledigt.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Fetzi85 am 12. Januar 2018, 16:50:06
Moin Reinhart,
Check doch mal, ob die Franzosen den in Indochina noch verwendet haben. Die scheinen etliches an US Weltkriegsmaterial dort aufgebraucht zu haben.
Gruß Moritz
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: eydumpfbacke am 12. Januar 2018, 17:00:04
Danke für den Tipp, Moritz, daran hatte ich noch gar nicht gedacht  :8:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Scale35 am 12. Januar 2018, 21:06:29
Wer Informationen zu den im Indochina-Krieg eingesetzten Landfahrzeugen sucht, wird auf dieser Seite gut bedient:

http://indochine54.free.fr/cefeo/afvs.html (http://indochine54.free.fr/cefeo/afvs.html)

Und spontan dachte ich, verdammt warum habe ich mit meinem M24 bereits begonnen  :7: .
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: ice am 12. Januar 2018, 22:48:17
Für mich als Vietnam-Neuling mal eine Frage zur SEA-Tarnung. War die bei allen Luftfahrzeugen gleich oder gab es da Unterschiede zwischen den einzelnen Typen. Ich würde wohl gern Tamiya oder Gunze verwenden und wäre für Farbtipps dankbar.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Romeo Delta am 13. Januar 2018, 00:59:13
Nur ein allgemeiner Tip: Bei meiner Bildersuche für die Huey habe ich in einem zu einer ähnlichen Frage die Antwort von jemandem gelesen, der wohl damals mit dabei war und an den Helis gearbeitet hat. Er hat berichtet, daß die Farbe nach relativ kurzer Zeit ausgebleicht und verwittert war und an stark beanspruchten Stellen auch gerne abblätterte. Verbaute Ersatzteile waren im Kontrast dazu entweder noch sauber lackiert oder aber auch mit jeder Farbe lackiert, die gerade zur Hand war. Dazu kommt noch ein Flickenteppich von Ausbesserungen, auch wieder mit irgendwelchen Farben, die gerade vorhanden waren. Militär ist ja bekanntlich eine Planwirtschaft. Wenn mal hoher Besuch kam, wurde der Heli mal abgewaschen und mit Hydrauliköl poliert. Normalerweise waren sie aber fast so dreckig wie ein Panzer. Ich habe auch mal ein herrliches Bild von so einer Huey gefunden, mal sehen ob ich es nochmal ausgraben kann.

Ich kann mir vorstellen, daß auch die anderen Helis genauso mitgenommen ausgesehen haben. Das Gute daran ist, daß man dann mit den Farben dann wenig falsch machen kann.

Edit: Ich habe das Bild wiedergefunden: https://i.pinimg.com/originals/3c/71/45/3c7145d310f5ab37a606d732688d7ea3.jpg
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Fetzi85 am 13. Januar 2018, 01:02:52
@Reinhart
Guck mal hier. http://www.ecpad.fr/les-poivrieres-dans-la-region-de-kampot/
Foto Nr. 3
Beste Grüße und viel Spaß mit dem Bantam ;)
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: eydumpfbacke am 13. Januar 2018, 13:23:19
Super, Moritz  :kuss:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 13. Januar 2018, 17:01:10
@Reinhart
Guck mal hier. http://www.ecpad.fr/les-poivrieres-dans-la-region-de-kampot/
Foto Nr. 3
Beste Grüße und viel Spaß mit dem Bantam ;)

Sorry, Foto Nr. 3 ist ein Dodge WC ( Ich schätze WC 51 oder 62 )
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Fetzi85 am 13. Januar 2018, 18:02:39
Moin,
Asche auf mein Haupt.
Ich hab mich vom Kühler irritieren lassen, du hast recht.
Sorry Reinhart.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Fetzi85 am 13. Januar 2018, 18:10:13
Und gleich nochmal in eigener Sache nachgezogen.
Ich brauche eure Hilfe und zwar kann ich auch nach mehrstündiger Imternet Recherche kein Foto der in Indochina von der RBCEO eingesetzten M32B1 finden. Es soll aber welche geben, zumindest findet sich in einem französischen Forum ein toter Link.
Star Decals muss ebenfalls auf ein Foto zurückgegriffen haben, als sie diesen Decalsheet designt haben. https://www.scalemates.com/kits/1115865-star-decals-35-c1116-indochine-2-heavy-armour

Hat von euch jemand das Foto auf der Festplatte? Oder sonst irgendeinen Tip?
Die Farbgebung ist nicht das Problem, aber ich frag mich, welche Ketten aufgezogen waren und ob und wenn ja welches MG auf dem Turm montiert war. Bei den Ketten tendiere ich zu T48, wie im Bausatz. Was meint ihr?

Würde mich über eure Hilfe sehr freuen.
Gruß Moritz
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Jensel1964 am 13. Januar 2018, 18:17:55
Ich werde wohl den Ford Mutt von Tamiya bauen.
Hat jemand ne Idee, wo man eine vernünftige Fahrerfigur finden könnte?
Von Masterbox gibt es ein Set, das mir aber zu Action-lastig ist.
Bravo Six hat nen Militärpolizisten im Set. Aber das Polizeithema reizt mich jetzt nicht soooooo sehr.
Ich suche einen ganz "normalen" Fahrer. :woist:

Jens  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 13. Januar 2018, 18:24:42
Wie wär's mit dem kompletten Gegenteil von Action ?

http://www-legend.co.kr/portfolio/lf0016-us-soldier-at-rest-1-vietnam/
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Jensel1964 am 13. Januar 2018, 18:36:53
Joah, der hätte schon was. Ich müsste mir nur noch ne Handlung drum herum einfallen lassen..... :1:
Jens  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 13. Januar 2018, 18:56:38
Oder Du findest das Set hier https://www.ecomodelismo.com/ECO_imgArt/HFAN/HFAN-35550.jpg noch irgendwo.

Offiziell zwar für einen M38A1, sollte aber auch zu M151 passen.

ähm - Hast Du den Tamiya Kit schon auf Lager, oder willst Du den erst noch kaufen ?

A: Es gibt von Tamiya eine "Vietnam War" Variante inkl. Fahrer
https://www.scalemates.com/kits/211432-tamiya-35334-m151a1
Vielleicht findet sich auch jemand der den Bausatz hat, aber die Figur nicht braucht ?

B: Nur zur Info
Die M151 von Tamiya haben keine Klarsichtteile für die Scheinwerfer. Auf mich wirken deshalb die M151 von Tamiya irgendwie sehr komisch. Academy hat bei ihren M151 Klarsichtteile für die Scheinwerfer dabei
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 13. Januar 2018, 19:25:38
@Moritz

http://dienbienphu.soforums.com/t2579-Char-de-depannage-M31-ARV.htm

T74 würd ich sagen

Das MG auf dem Turm wirkt kleiner als das cal. 50 auf dem M24. Vielleicht ein ca. 30 ?
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Fetzi85 am 13. Januar 2018, 19:35:17
Moin Dirk,
vielen Dank das Foto kenne ich und bin da etwas zwiegespalten, weil ich gelesen hab, dass es einen M32 in Korea darstellen soll. Andersrum ist es hier als passend deklariert. Icb orientiere mich mal daran. Danke für die Hilfe ich ordere dann mal die T74 und suche nach einem passenden MG.
Bis die Tage
Moritz
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 13. Januar 2018, 19:40:07
Plan B:

http://ami76.over-blog.com/2016/08/le-dernier-diorama-de-jean-baptiste.html

Vielleicht mal eine Mail an die o.g. Mailadresse (asso-ami etc.) schreiben und nachfragen ob "Jean-Baptist" vielleicht Photoquellen hatte ?
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 13. Januar 2018, 19:44:46
Oder Plan C

Frag Doc mal ob er in seinem Wälzer hier http://www.kitreviewsonline.de/dien-bien-phu/ vielleicht ein passendes Photos findet.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Jensel1964 am 13. Januar 2018, 20:16:25
@Warlock:Ich habe die offene Variante inkl. Fahrer hier. Der fällt aber gegen eine Resinfigur natürlich total ab. Das mit den Scheinwerfern ist mir noch gar nicht aufgefallen. Das schreit ja förmlich nach Scratchbau..... :pffft: Aber vielen Dank für die Info, Dirk.  :P
Ich gehe nochmal kurz in mich.  8)

Jens  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Geno am 13. Januar 2018, 22:33:16
Für mich als Vietnam-Neuling mal eine Frage zur SEA-Tarnung. War die bei allen Luftfahrzeugen gleich oder gab es da Unterschiede zwischen den einzelnen Typen. Ich würde wohl gern Tamiya oder Gunze verwenden und wäre für Farbtipps dankbar.

Die Standardfarben der Air Force (TAC) SEA Tarnung waren FS: 30219 Tan / 34102 Dark Green / 34079 Forest Green / 36622 Light Gray. Von Tamiya gibt es diese Farben allerdings nur in Spraydosen. Gunze hat sie aber auch 'lose': H310 Tan / H309 Dark Green / H303 Forest Green / H311 Light Gray

Teilweise waren aber auch Flieger mit schwarzem Bauch FS 17038 unterwegs.

Geno  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Akagi am 13. Januar 2018, 22:38:39
@Jens: Ich habe noch die Verlinden Nr. 420 Resin Figur " Dear John " / Vietnam hier liegen, könnte evtl. als
Fahrer umgebaut werden.

Gruß steffen :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Jensel1964 am 13. Januar 2018, 22:58:05
@Steffen:  :P Du hast ne PM 8) :6:

Jens  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: ice am 14. Januar 2018, 00:38:52
Die Standardfarben der Air Force (TAC) SEA Tarnung waren FS: 30219 Tan / 34102 Dark Green / 34079 Forest Green / 36622 Light Gray. Von Tamiya gibt es diese Farben allerdings nur in Spraydosen. Gunze hat sie aber auch 'lose': H310 Tan / H309 Dark Green / H303 Forest Green / H311 Light Gray

Teilweise waren aber auch Flieger mit schwarzem Bauch FS 17038 unterwegs.
Muchas gracias, señor Geno! :winken:

Dann werde ich den Warenkorb mal füllen.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Martin. am 14. Januar 2018, 09:04:31

Ich würde eventuell eine C-119 von Roden in 1:144 bauen.
Ich hab den normalen Transporter in meinem Lager, allerdings ist da nur eine US Decal Version dabei, diese ist aber nicht in Vietnam geflogen.

Die Franzosen hatten ein paar in Vietnam und später die Amerikaner als Gun Ship (AC-119K). Die AC-119K gibt es auch von Roden allerdings auch nur eine Decal Version die nicht über Vietnam im Einsatz war.


Da ich noch keine passenden Decal gefunden habe wäre jetzt meine Frage: kennt jemand passende Decals, hat sie vielleicht sogar über oder könnte mir etwas passendes machen?
Bevorzugt die französische Variante da ich dafür den Bausatz schon hätte.

Schon mal danke im voraus.

Gruß
Martin
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: xxxSWORDFISHxxx am 14. Januar 2018, 10:54:06
Habe auch mal über die C-119 der Franzosen nachgedacht.
Sind US Maschinen gewesen die nur mit franz. Hoheitszeichen versehen wurden die US Markierungen wurden übermalt.

http://www.talkingproud.us/Military/EarthquakeMcGoon/EarthquakeMcGoon/EarthquakeMcGoonCIA.html

Wenn man da runterscrollt findet man ein Bild der 572 die im Roden Bausatz drin ist.
Brauchst also eigentlich nur die franz. Kokaden

Evtl die?
https://www.hannants.co.uk/product/DMK14462
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 14. Januar 2018, 11:58:35
@Jensel1964 noch ein Gedankengang zum M151

Ich hab gerade gesehen, dass der "offene" M151 von Tamiya ein A2 ist.

Der A2 wurde ab 1970 gebaut. Zu diesem Zeitpunkt war der Zenit der US Truppenstärke in Vietnam schon überschritten und wurde weiter ständig abgebaut.
Bei meinen Recherchen zum M151 bin ich bislang noch auf kein Photo eines A2 während des Kriegs gestossen.

Ich kann aber weder mit Gewissheit sagen, dass der A2 noch dabei war oder nicht.

Unterscheiden kann man A1 und A2 an folgenden Merkmalen :

Kotflügeln/Blinkern vorne
Beim A1  sind die torpedoförmigen Blinker auf flache  Kotflügel aufgebracht (Nebenbei - der ursprüngliche M151 hatte überhaupt keine Blinker)
Beim A2 sind die Blinker rund und in Mulden/Dellen im Kotflügel eingelassen

Radkasten hinten
Beim A1 läuft die hintere Kante des Radkastens ohne Knick
Beim A2 hat die hintere Kante kurz vor Ende noch einen Knick

Falls Du bei Deinen Recherchen über ein Bild von einem A2 im Vietnamkrieg stolperst wäre ich für einen Hinweis dankbar  :1:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Jensel1964 am 14. Januar 2018, 13:21:06
Hi Dirk,
Vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich muss gestehen, dass ich da etwas überfragt bin (Recherche belastet :3: :3:).

Aber ich werde mich mal etwas tiefer in die Materie einarbeiten und gucken, ob der A2 in Vietnam eingesetzt war.
Und wenn ich Fotos finde, gebe ich Dir natürlich einen Hinweis. :P

Jens  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: passra am 14. Januar 2018, 13:35:48
@Warlock: ich bin über dieses Video gestolpert als ich m151 googelte, wollte wissen was des für ein Fahrzeug ist. Ich hab überhaupt keine Ahnung von dem Thema.

https://www.google.de/search?q=ford+mutt+m151+a2+vietnam&client=ms-android-tmobile-de&prmd=isvn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjp-pzLutfYAhVD-aQKHRdkDa4Q_AUICSgB&biw=360&bih=512#imgrc=4QAZeUZyl4UojM:

Steht zumindest Vietnam drunter....
Vll hilft dir des ja weiter.

Servus
Simon  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 14. Januar 2018, 15:35:27
@passra - Der mit dem Anhänger ist ein A1

Hier sieht man schön den Unterschied

http://olive-drab.com/images/od_m151_recognition_lights.jpg

Von links nach rechts :

M151 -> M151A1 -> M151A2

Ich hab mittlerweile ein Bild von zwei A2 mit TOW gefunden, die 1972 bei der Schlacht von Kontum mit dabei waren.

Die Bildunterschrift erklärt : "In addition to the NUH-1B gunship helicopters, that was also an experimental team from the 82nd Airborne Division that was equipped with TOW anti-tank missiles mounted on M151 Jeeps inside Kontum. This secret detachment was probably the last US Army ground unit to be engaged in Vietnam"

Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Martin. am 14. Januar 2018, 17:08:32

@xxxSWORDFISHxxx: vielen Dank für die Infos, das hilft mir sehr.

Gruß
Martin
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Jensel1964 am 14. Januar 2018, 20:30:16
Tcha, ich fürchte mal, dass der M151 A2 nur mit Mühe zum Thema passt. Der kam wirklich etwas zu spät. :8:
Ich hab mich mal auf die Suche nach nem A1 von Tamiya gemacht muss aber feststellen, dass der teurer als der A2 ist. Egal, ich suche mal nen A1 für einen vernünftigen Preis.
Oder hat jemand einen liegen und möchte ihn loswerden?

Und wenn dann jemand den A2 erwerben möchte, schickt einfach ne PM. :6:
Jens  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 14. Januar 2018, 20:37:44
Den Academy M151 A1 kriegst Du bei Ebay normal so für 5-10€.

Falls Du doch den A2 mit TOW bauen möchtest, sag bescheid - Ich schick Dir dann ein Scan von dem Photo.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Jensel1964 am 14. Januar 2018, 20:43:26
Danke für das Angebot, Dirk.
Ich hab grad in der Bucht zugeschlagen und nen M151 A1 von Tamiya gekauft. Da waren die Finger mal wieder zu schnell.... :pffft:

Jens  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 14. Januar 2018, 20:50:40
 :D
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 14. Januar 2018, 20:56:29
Da fällt mir gerade ein :

Das wäre für die MP Decalvariante (18th.Military Police Brigade) die optimale Crew

https://www.scalemates.com/kits/195407-bravo-6-b6-35041-u-s-military-police-nam

 :pffft:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Christian1970 am 15. Januar 2018, 13:36:29
Zum Ford Mutt M151A2:  Der wurde in Vietnam eingesetzt. Aber nur von der US MP und der ARVN Südvietnams.
Kämpfende Truppen hatten den wohl ganz selten bekommen.

Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 15. Januar 2018, 16:03:42
Hast Du einen Link zu einem Photo ?
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Christian1970 am 17. Januar 2018, 08:06:28
Ich muss mich berichtigen. Ich habe mich mit dem M35A2 vertan. Dieser wurde wohl noch in geringer Stückzahl am Ende des Krieges eingesetzt.
Der M151A2 kam wohl wirklich nicht zum Einsatz. Wenn ich wieder zu Hause bin, gucke ich mal in einem meiner Bücher nach.
Aber ich finde die Unterschiede beim Ford Mutt jetzt aber auch nicht so schlimm. Ich habe auf einem Dio von mir auch beide Jeeps eingesetzt. Finde das jetzt auch nicht so schlimm.

Gruß Christian
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: f1-bauer am 17. Januar 2018, 17:37:14
Ich schlage mich gerade mit dem Gedanken, nun doch mitzumachen. Prämisse: ich kauf mir deshalb nicht extra nen Bausatz.
Auf Lager ist einen F6F Hellcat, wie sie von den Amerikanern an Frankreich geliefert wurden, die ich dann in französichen Farben bauen würde, so um 1950 rum,  - das wäre allerdings Plan B.

Ich hab mal ein wenig in der frühen Phase der Indochina-Auseniandersetzungen gesucht und festgestellt, dass die Franzosen in puncto Ausrüstung der Truppen ab 1946 bis 1949 mit quasi dem letzten Hemd unterwegs waren. Die Armée de l´Air ist wohl mit reichlich Personal angerückt, aber mit "fast" keinen Flugzeugen - oder gar keinen? Ich habe lange gesucht, aber nichts in der Richtung gefunden, welche französichen Flugzeuge da ggf. in Frage gekommen sein könnten. Ich weiß, das Eis ist verdammt dünn bis nicht vorhanden, aber könnte da ggf. die eine oder andere überlebende Breguet 693/694/695 AB2 oder der dazugehörige Schulungstyp Hanriot H-232 dabei gewesen sein? Letztere hätte ich im Stapel und die würde ich fast lieber bauen als die Hellcat. Hat jemand Infos?

Gruß
Jürgen  :winken:

Edit hat recht geschrieben.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Taylor Durbon am 17. Januar 2018, 18:34:17
Also diese beiden wurden nicht benutzt. In Robert F. Dorr's "Vietnam Air War Debrief" sind alle Typen aufgelistet die genutzt wurden. Auf franz. Seite unter anderem die Lizenzbauten der Ju-52, Si-204 aber auch Ki-43 Hayabusa und Aichi E13 Jake, Nakajima A6M Rufe, P-63 Kingcobra, Helldiver, Dauntless, F-4U7 Corsair....
Viel ungewöhnliches. Eigenkostruktionen nurM.S.500 Criquet, Nord Noratlas und Dassault Flamant.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: f1-bauer am 17. Januar 2018, 20:40:39
Ok, Danke fürs nachschauen  :P. Hab's mir fast gedacht, dass weder Breguet 693 noch Hanriot 232 nach 1945 noch geflogen sind, geschweige denn in Indochina. Die Hanriot läuft mir ja nicht weg  :D

Also dann französische Hellcat. Da schau ich dann mal nach Decals.

Gruß
Jürgen  :winken:

Edit hat sich für den GB angemeldet und Decals bestellt. Dann kanns ja losgehen - ähem - wahrscheinlich nach Wilnsdorf  :pffft:.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Jensel1964 am 18. Januar 2018, 22:21:59
Hmmmmmm.......jetzt wird es bekloppt. :pffft:

Ich hab grad zwei Projekte fertig bekommen (USS Wasp und HMS Hermes) und mit meinem ursprünglichen Vietnam-Thema (Jeep 1;35) droht eine Schiff-lose Zeit. Das geht ja gar nicht!!!!!
Aber da fiel mir bei der Durchsicht meiner Modelle die HMS Sacramento (AEO-1) von Trumpeter in die Finger. Die stellt, wenn auch wohl mit gewissen Ungenauigkeiten, im Bauzustand nach 1964 dar. Hey, mein Geburtsjahr und eine Vietnam-Einsatzchance.  :D Das nenne ich mal eine Steilvorlage!!!!
Nun die Frage: Gibt es Literatur zu diesem Thema? Ich habe einfach nichts gefunden.  :woist:

Jens  :winken:


Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Hans am 18. Januar 2018, 22:37:26
@Jürgen:

https://wwiiafterwwii.wordpress.com/2015/08/30/wwii-japanese-aircraft-in-postwar-french-service/

http://hedgehoghollow.com/awoic/review_index.html
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: f1-bauer am 19. Januar 2018, 00:17:01
Danke Hans  :P.  Leider wird bestätigt, dass mein Plan A nichts wird - Hanriot 232 für den GB gestorben   ;(. Die Franzosen haben sich ja reichlich bei den Japanern bedient.

Die beiden Links wären einen eigenen Thread wert, wie Dirk es mit den Fahrzeugen gemacht hat.

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Taylor Durbon am 19. Januar 2018, 00:19:42
Französische Hellcat sieht auch prima aus.  :1:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: f1-bauer am 19. Januar 2018, 08:53:09
Natürlich sieht die gut aus. Der GB hätte aber geholfen, mich endlich an den Azur-Kit der Hanriot zu wagen - so richtig Kleinserie, mit Resin Teilen, Vacu-Kanzel, keine Montagehilfen, Tragflächen verstiften und vor allem einem fast-nackt-Cockpit und nur einem öffentlichen Foto vom Innenraum usw.  :pffft:

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Scale35 am 21. Januar 2018, 18:03:00
Bräuchte auch mal Eure Hilfe in Sachen Recherche  8o . Ich bin auf der Suche nach Material über die von mir ausgesuchte Decalvariante des M48A3. 

Und zwar geht es um diesen Tank;

C Company, 1st Marine Tank Battalion, Da Nang 1970 "Disaster"

Bis auf ein Foto habe ich leider nix weiter finden können, habt Ihr da noch Hintergrundmaterial für mich?

Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 21. Januar 2018, 18:24:27
Hast Du mal nach der Registration ID gefahndet ?
(Ich hab den Kit zwar irgendwo in meinem Lager, aber ich bräuchte einiges Zeit um ihn ausfindig zu machen und in die Anleitung zu schauen)
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 21. Januar 2018, 18:27:10
Du meinst den hier ?

(http://nsm08.casimages.com/img/2012/11/17//12111706041115735910562819.jpg)
Quelle : http://nsm08.casimages.com/img/2012/11/17//12111706041115735910562819.jpg
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: eydumpfbacke am 21. Januar 2018, 18:29:22
Ich habe auch noch eine Frage:

Ich habe ja den Revell https://www.scalemates.com/kits/1104716-revell-03260-m34-tactical-truck-off-road-vehicle (https://www.scalemates.com/kits/1104716-revell-03260-m34-tactical-truck-off-road-vehicle)
erstanden. Ich denke mal der M34 geht auch für Vietnam, oder?
Der Jeep müsste doch ein Willys aus der Zeit sein, oder?
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 21. Januar 2018, 18:45:45
Das soll der gleiche Panzer sein nur, dass die Schrift am Rohr entfernt wurde und ca. 6 Monate nach der anderen Aufnahme  (Zumindest laut Armor in Vietnam, Jim Mesco, Squadron/Signal  6033.

http://https://www.usmcu.edu/sites/default/files/A373932.jpeg
Quelle : https://www.usmcu.edu/sites/default/files/A373932.jpeg

Edit : Bild nicht direkt verlinkt weil massiv zu groß
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 21. Januar 2018, 18:56:34
Der Willys MB wurde soviel ich weiß von den Franzosen in Indochina verwendet.

Der M34 wurde recht zügig vom M35 abgelöst und ich hab noch nie ein Bild von ihm in VN gesehen (naja... genauer gesagt kenn ich in Summe nur wenig Bilder vom M34 in US Diensten ... )

Hast Du schon in den Karton reingeschaut ? Ich hab den auch schon ein paar mal kaufen wollen, aber das genaue Hinschauen auf die Produktphotos hat mich schon erschaudern lassen  8o
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: eydumpfbacke am 21. Januar 2018, 19:11:45
Ich habe nur die Beutel aus der Faltschachtel herausgenommen und in einen normale "Deckelschachtel" gepackt
Ich mag diese neuen Faltschachteln von Revell nicht so gerne.

Ich kann aber gerne mal eine BV machen, wenn ihr wollt.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Scale35 am 21. Januar 2018, 19:17:16
Hast Du mal nach der Registration ID gefahndet ?

Also ich hab mal geschaut, musste aber lachen da der Dragonsche Decalbogen immer wieder die gleichen Nummern für die versch. Fahrzeuge verwendet. Diese Nummer lautet 0123456789  :D . Einzig das Kürzel C23 und das Maindealers Logo mit dem Piek 2 Zeichen weichen davon ab.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 21. Januar 2018, 19:22:23
@eydumpbacke

Jo, reinschauen würd ich schon mal gerne in die Schachtel.

Ich hab gerade gesehen, dass bei der letzten Inkarnation des M34 Kits zumindest laut Anleitung eine Markierungsvariante für das 57 Transportation Bn. mit der RegID 41023101 in VN vorsehen war.
Ob historisch korrekt/belegbar weiß ich nicht.

Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Scale35 am 21. Januar 2018, 19:40:45
Hi Dirk,

bin jetzt mal neugierig gewesen und hab auf Scalemates nochmals nach dem Tamiya M48A3 geschaut denn ich erinnerte mich das auch dieser die Decalvariante C23 allerdings ohne den Schriftzug "Disaster" auf der Kanone.

Aber eben hier, bin ich tatsächlich auf eine ID.Nr gestoßen die wie folgt lautet: 217793  :winken: .

Viele Grüße
  Matthias
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: eydumpfbacke am 21. Januar 2018, 19:41:26
Habe folgendes gefunden:

"Under the nomenclature system used by the U.S. Army Ordnance Corps Supply Catalog (known as G-series) the M34/M35/M36 family is designated G742.

The grandfather.  The M34 originated in 1949 as a REO Motor Car Company design as a 2-1/2-ton, three-axle, all-wheel-drive off-road truck. The M34 was the first in the family, but was quickly superseded in military usage by the M35.

The M34 "Eager Beaver" was quickly superseded in military usage by the M35.  The major difference between the M35 and M34 is the M35's 10-tire configuration versus the M34’s 6-tire configuration.  Being a 2.5 ton truck, it quickly became known to many as the “deuce and a half.”"
Quelle:https://deucetruck.weebly.com/variations-of-the-deuce.html (https://deucetruck.weebly.com/variations-of-the-deuce.html)

Demnach wurde der M34 ab 1949 gebaut aber recht schnell durch den M35 abgelöst.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: eydumpfbacke am 21. Januar 2018, 19:46:38
Revell schreibt als mögliche Varianten:
"- M34 2,5t Truck, US Army, 77th Transportation Company, 106th Transportation Battalion, La Rochelle, France, 1957
- M34 2,5t Truck, Spanish Army, Melilla, North Africa, 1976"

Insofern keine Vietnam-Varianten, aber von der Einsatzzeit "voll dabei"
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 22. Januar 2018, 12:50:00
@scale35 : Noch einer für Dich

https://i.pinimg.com/originals/5a/a2/34/5aa2340588e4a9f2f263258c4c41aa1c.jpg
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 22. Januar 2018, 12:51:02
Und noch einer

http://www.usmcvta.org/wp-content/uploads/2010/08/Charlie-Company-at-LZ-Baldy-1969.png
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Scale35 am 22. Januar 2018, 13:06:09
@Warlock
vielen Dank für die Bilder :P.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Alex am 01. Februar 2018, 08:43:08
Frage zu der Bekleidung der USN-Piloten: welche Farbe, falls überhaupt irgendwie genormt, wurde dafür verwendet? Ich habe doch einige verschiedene Farben gesehen, und bin nicht ganz sicher, was am besten passt. In meinem Fundus fände ich Humbrol 30 für den G-Anzug passend. (ein etwas kräftigeres grün), während der Overall in Revell 65/Humbrol 102 (ein etwas helleres oliv-grün).

Grüsse,
Alex
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Murdock am 01. Februar 2018, 22:23:45
Hi Alex,
Hier findest Du Farbmuster:

https://www.tapatalk.com/groups/macvsog/american-flight-gear-in-vietnam-usaf-jet-pilot-197-t463.html (https://www.tapatalk.com/groups/macvsog/american-flight-gear-in-vietnam-usaf-jet-pilot-197-t463.html)
https://www.tapatalk.com/groups/macvsog/american-flight-gear-in-vietnam-army-helicopter-pi-t458.html (https://www.tapatalk.com/groups/macvsog/american-flight-gear-in-vietnam-army-helicopter-pi-t458.html)
http://www.vietnamgear.com/equipment.aspx (http://www.vietnamgear.com/equipment.aspx)
http://www.nsleloi.co.jp/YankeeAirPiratesVol.2.html (http://www.nsleloi.co.jp/YankeeAirPiratesVol.2.html)

Lutz
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Alex am 02. Februar 2018, 08:37:49
@Lutz: Danke schön!  :P

Alex
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Hajo L. am 21. Februar 2018, 18:58:12
Hat jemand Bilder von SUU-11/A-Gunpods in grüner Lackierung? Würde gerne den genauen Farbton treffen. weiß will ich die nicht lackieren, sondern ein wenig Abwechslung in der Bewaffnung haben...


HAJO
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: xxxSWORDFISHxxx am 21. Februar 2018, 20:06:01
Google mal nach skyraider minigun da gibt's einige Bilder mit grünen pods
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Hajo L. am 21. Februar 2018, 20:57:27
Danke, da sind tatsächlich einige gute Bilder dabei - sieht mir nach einem sehr dunklen Grün aus. Ich werde wohl Revell 65 nehmen.


HAJO
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Hajo L. am 18. Juli 2018, 21:19:45
Hat jemand Bilder oder allgemeine Informationen bzgl. von US Halftracks in südvietnamesischen Diensten?


HAJO
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Murdock am 18. Juli 2018, 22:07:02
Kennst Du die Bilder aus Squadron/Signal 6033 "Armor in Vietnam - A pictorial history"?
 :winken: Lutz
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Hajo L. am 19. Juli 2018, 18:32:48
Nein, leider nicht... Kannst du mir da weiterhelfen?


HAJO
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Murdock am 20. Juli 2018, 19:45:33
@Hajo

Du hast Post.

 :winken: Lutz
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Hajo L. am 29. Juli 2018, 22:42:03
An Lutz herzlichen Dank für die umfassende Recherche, aber leider (oder zum Glück - kann ich bauan, was ich will! ;) ) ist nicht wirklich etwas brauchbares dabei herausgekommen.

Hat jemand Bilder von vergleichbaren Fahrzeugen der ARVN aus den 60er Jahren? So als Orientierung?


HAJO
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 29. Juli 2018, 23:22:10
In den "Asia at War" Heften von Albert Grandolini ist ein Photo von einem beachädigten M5 Half Track und weitere Photos von M41, C15A, M113 in ARVN Diensten und auch ein paar Farbprofile. Schwerpunkt der Hefte liegt aber eher auf NVA.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Murdock am 29. Juli 2018, 23:51:43
Einen hab ich noch. Sind CEFEO-Fahrzeuge, aber was davon übrig blieb, verwendeten die Vietnamesen.

http://www.anciens-du-ricm.org/20_cont/204-album4/00-album-indo-1.html (http://www.anciens-du-ricm.org/20_cont/204-album4/00-album-indo-1.html)
https://content.magnumphotos.com/wp-content/uploads/2016/12/cortex/par132379-overlay.jpg (https://content.magnumphotos.com/wp-content/uploads/2016/12/cortex/par132379-overlay.jpg)

 :winken: Lutz
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: BAT21 am 30. Juli 2018, 17:53:04
Hallo zusammen,

wer kann mir sagen, welche Waffen hier unter den Fliegern hängen:

https://www.largescaleplanes.com/reviews/images/2027/2027-3.jpg (https://www.largescaleplanes.com/reviews/images/2027/2027-3.jpg)

Ich tippe auf LAU-68 Raketenwerfer und AN-M57 Bomben?

Und welches gelbe Gerät steht neben dem Flieger?
Bekommt man das als Bausatz in 1/32?

Danke und Grüße
Jens
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Romeo Delta am 01. August 2018, 07:45:08
Jetzt habe ich auch mal eine Frage. Gibt es für amerikanische Hoheitsabzeichen irgendwelche '´Designrichtlinien'? Insbesondere die Größe und die Proportionen sind wichtig. Grob am Modell abgeschätzt, müssen sie ungefähr 5 cm breit werden. Ich kann mich erinnern, irgendwo einmal gelesen zu haben, daß es verschiedene vorgeschriebene Größen in soundsoviel inch gab, aber dazu habe ich jetzt nichts mehr gefunden. Wäre also toll, wenn mich jemand in die richtige Richtung drehen kann.

Damit verbunden habe ich auch noch ein handwerkliches Problem. Ich brauche Decals und/oder Schablonen. Hier ein Bild vom Original mit den wichtigsten Stellen:
  [ You are not allowed to view attachments ]  
1) Dies ist wirklich eine schlichte '1', letztendlich einfach ein weißes Rechteck. Abkleben und weiß lackieren?
2) Schwarzes Pik As mit weißer Schrift und Rand (insgesamt 3x) Lackierschablonen? Wo bekomme ich die her?
3) 'UH-1E' und etwas größer '151886'. Leider in weiß. Lackieren stelle ich mir schwierig vor, Decals sind auch schlecht, da ich extra hierfür welche anfertigen lassen müsste.
4) 'DANGER, KEEP AWAY'. Rote Schrift auf transparente Folie selber drucken?
5) 'MARINES', 2x Wieder weiße Schrift, diesmal aber mindestens 10 cm lang und 1,5 cm hoch. Schablonen sind hier vermutlich eine gute Wahl.
6) Hoheitsabzeichen, insgesamt 4x. Wegen der Größe würde ich Schablonen nehmen. Außerdem brauche ich dann noch immer mir Decals anfertigen zu lassen.
7) Weiße Linien und rote Rechtecke (Trittbretter zum hochklettern) einfach abkleben und lackieren.
8) Pfeil mit Aufschrift 'RESCUE', 2x. Decal auf transparenter Folie selber drucken. Klappt das mit der gelben Schrift innen?
9) Weißes Rechteck mit Schrift. Rechteck abkleben und lackieren, Schrift als selbstgedrucktes Decal auf transparenter Folie.

Ich versuche darum herumzukommen, Decals anfertigen zu lassen. Es gibt noch ganze Romane von kleinen Beschriftungen, aber die will ich ebenfalls selber auf transparenter Folie drucken. Es bleibt nur der Problemfall 3) und die Frage, wo ich die nötigen Schablonen herbekomme ohne mir gleich wieder einen Plotter zu kaufen. Klingt das wie ein Plan oder sind da ein paar Schnapsideen dabei?
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 01. August 2018, 12:54:24
Also für Fahrzeuge gibt es entsprechende Richtlinien wo die Markierungen anzubringen, welche Markerierungen anzubringen sind, in welcher Farbe und wo.

Beispiel : https://www.med-dept.com/articles/medical-vehicle-markings/

Für eine UH-1 sollten sich doch genug Aftermarket-Decals finden lassen ?

Siehe : https://www.scalemates.com/search.php?fkSECTION%5B%5D=All&q=UH-1+decals
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Romeo Delta am 01. August 2018, 14:08:53
Naja, sie ist etwas größer. Da heißt es entweder DIY oder nichts. Der Maßstab ist ungefähr 1:16.
  [ You are not allowed to view attachments ]  
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Murdock am 01. August 2018, 14:30:09
@BAT21

Schon hier geschaut ?

https://archive.org/details/TM91325200BombsAndBombComponents (https://archive.org/details/TM91325200BombsAndBombComponents)

https://www.scribd.com/document/40647638/TM-9-1325-202-50-1-Dispenser-Bomb-CBU-1-2-3-9-12-26-May-1967 (https://www.scribd.com/document/40647638/TM-9-1325-202-50-1-Dispenser-Bomb-CBU-1-2-3-9-12-26-May-1967)

 :winken: Lutz

Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Warlock am 01. August 2018, 17:58:52
@Romeo Delta - Da hilft wirklich nur selber machen.
Ich würde mich trotzdem mal bei den 1:35'er Decals umschauen um die dann einzuscannen und entsprechend zu vergrössern. Ich könnte mir vorstellen, dass Du Dir das Leben damit durchaus erleichterst z.B. bei den Wartungshinweisen.

zu 6 Wäre noch eine Alternative die weißen Bereiche mit Masken zu lackieren und dann selbst Decals mit blau und rot zu drucken.

Ich hab zwar selbst noch keine Decals gedruckt, aber wenn ich z.B. Ausdrucke vornehme auf Photopapier drucke ich das Motiv in der "errechneten" Größe und nochmal in 2 Stufen größer und 2 Stufen kleiner. Das Papier ist sowieso durch und wenn meine errechnete Größe nicht passt habe ich dann gleich schon 4 Alternativen vorliegen.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Romeo Delta am 01. August 2018, 18:38:32
Oder man druckt zur Probe auf ganz normalem Papier, schneidet sie aus und testet am Modell, ob die Größe stimmt. So langsam wird daraus wirklich ein Plan, auch wenn ich noch nicht sicher bin, was aus Punkt 3) wird.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Diavolonero am 02. August 2018, 02:16:47
@Romeo Delta: von TL-Decals gibt es Zahlen und Buchstaben in verschiedenen Farben und Größen, vielleicht ist da was für Dich dabei
https://tl-modellbau.de/TL-Decals_1

Gruß
Alex
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Viking am 03. August 2018, 23:44:48
Die entsprechende T.O. als PDF für die Aussenbeschriftung findet sich hier (Revision A):

http://everyspec.com/MIL-STD/MIL-STD-2000-2999/MIL-STD-2161A_24653/

Die Maße sind alle in Inch verfasst, Farbtöne die U.S. Federal Standard Nummern.

Die grundlegenden Bemaßungen für deinen Hubschrauber sind ab Seite 157 angegeben, Details der Wartungbeschriftungen, Hoheitszeichen usw. ab Seite 65.

Die generellen Wartungsbeschritungen für die UH-1 finden sich nicht in dem File, dafür bräuchte man die eigens für das Luftfahrzeug verfasste T.O.

Die meist verwendete Schriftart nennt sich "Long Beach U.S.Navy"

Edit: Ich vergass:  Der obige Font ist bei TLai kostenpflichtig (selbst dort erworben), für die "Geiz ist geil" Fraktion gibt es entsprechende Freeware, aber ohne Garantie auf 100% Authentizität.

https://www.dafont.com/usn-stencil.font

Viel Erfolg!  :P




Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Romeo Delta am 07. August 2018, 07:51:43
@Viking: Das war ein Treffer. In dieser Vorschrift steht, daß die Hoheitsabzeichen 15 inch breit sind. Das wäre halb so groß wie geschätzt. Es wird aber an anderen Stellen eine Breite von 30 inch erwähnt und auf manchen Abbildungen entgegen der Größenangaben auch noch gezeigt. Mit 30 inch läge man nach Umrechnung mit 47,625 mm fast genau bei den von mir geschätzten 50 mm. Die Regeln zum Anfertigen der Schablonen und die Farbcodes sind natürlich besonders hilfreich.

Vielen Dank dafür. Genau das habe ich gesucht.
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Viking am 07. August 2018, 23:30:26
Gern geschenen!  :P  :1:
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: f1-bauer am 24. Januar 2019, 16:27:01
Hallo zusammen,
ich hätt da mal zwei Fragen zur Bewaffnung der französichen F6F-5 Hellcat in Indochina:

Theoretisch waren möglich
- 2 x 20 mm Kanone + 4 x 12,7 mm (cal .50) MG oder
- 6 x 12,7 mm (cal .50) MG oder
- 4 x 12,7 mm (cal .50) MG

und zusätzlich
- 2 x 3 HVAR
- 2 x 1000 lb (ca. 500 kg) Bombe

1) Hat jemand Infos, in welchem Zusammenhang bei den französischen Hellcats nur 4 MG eingebaut waren? Ggf. Gewichtseinsparung zu Gunsten von ... Reichweite ... oder ...? Ich glaube, bei den mir zugänglichen Fotos von Maschinen der 12F Flottille (eine solche soll es werden) nur immer 4 MG zu sehen, sprich das jeweils äußerste fehlt wohl, kann aber auch täuschen.

Edit meint, es fehlt noch der Hintergrund dazu: dem Bausatz liegen zwei Sätze MG-Rohre für die cal .50 Wummen bei. Bei einem Satz ist der jeweils äußerste Lauf extrem kurz, er reicht nur bis knapp zur Flügelvorderkante. Die Frage ist nun: wäre diese kurze Konfiguration richtig oder sollte ich für eine Maschine der 12F den dritten Lauf abknipsen und das Loch im Flügel verschliessen  ?( 

2) Ich habe für fast alle Kombinationen der Bewaffnung Fotos gefunden - nur kein einziges mit den Raketen dran - immer nur leere Starterschienen  ;(. Hat jemand Infos, ob und ggf. warum die Franzosen bei den Hellcats keine Raketen eingesetzt haben? Am Gewicht kann es nicht gescheitert sein, die F6F-5 konnte 4000 lb Außenlast tragen. Könnte es am Ausbildungsstand der französichen Piloten gelegen haben? Im Wikipedia steht zur HVAR
Zitat
HVAR was an effective weapon in the hands of skilled, experienced pilots. It was less effective in the hands of average or inexperienced pilots ...
Es würde mich sehr freuen, wenn jemand doch einen Beleg für französiche Hellcats mit den Raketen hätte. Fotos mit HVAR an Maschinen der Aeronavale habe ich nur für F4U Corsair der 15F Flottille gefunden und für Bearcats.

Edit meint, es fehlt noch der Hintergrund dazu: dem Bausatz liegen sowohl die 500 kg Bomben bei als auch die HVA-Raketen. Ich würde gerne die Raketen und nicht die Bomben nehmen, weil erstens die Raketen einen schlanken Fuß machen und zweitens das Thema Starterschienen erledigt wäre. Falls ich jetzt (leider  ;( ) die Raketen nicht nehmen kann, müsste ich auch noch die Starterschienen scratchen, weil die sind an den Raketen angegossen  :5:

Danke für Eure Hilfe und sachdienliche Hinweise

Gruß
Jürgen  :winken: 
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: Hajo L. am 01. Februar 2019, 22:05:16
Hast Du es mal im ARC probiert mit deiner Frage?


HAJO
Titel: Re: Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema
Beitrag von: f1-bauer am 03. Februar 2019, 14:15:09
Servus Hajo,
das ARC-Forum ist ein guter Tip. Danke dafür, werde ich mir mal genauer ansehen. Ich bin aber selber schon fündig geworden. Laut einer französischen Seite über Dien Bien Phu haben die Marineflieger der 2F und 11F, und hoffentlich auch der 12F (die haben Dien Bien Phu nicht mehr mitgemacht), mit Hellcats bis einschließlich Dien Bien Phu 19.700 HVAR verballert. Ein Foto einer Hellcat mi Raketen und Bomben habe ich auch gefunden. Ist zwar eine der 54F der L'Armée d'Air, aber egal, ist französisch und Indochina 1953. Für mich reicht das, skrupellos Raketen dran zu kleben. Das mit den MG ist offen geblieben, aber ich nehme jetzt den "kurzen" Lauf  :D

Gruß
Jürgen  :winken: