Neuigkeiten:

Autor Thema:  Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool  (Gelesen 2171 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2589
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #15 am: 05. Januar 2021, 23:05:26 »
https://www.menzels-lokschuppen.de/Modellbau/Revell-06781-The-Mandalorian-The-Razor-Crest.html
Revell ruft wohl 52€ auf.

Übrigens: die Mühle heißt Razor Crest  :D
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

patrik73

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 208
  • Die See gehört dem MFG 2 und nicht der Luftwaffe
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #16 am: 26. Januar 2021, 19:50:19 »
Moin Tengel,

Auf Grund Deiner Connection zu Bandai habe ich zwei Fragen an Dich:

1. Wird Bandai weiterhin Modelle zu den bestehenden Star Wars Filmen rausbringen?
2. Werden die schon bei Bandai erschienen Modelle weiterhin produziert und verkauft?

Ich frage nur nach, damit ich jetzt keine Panikkäufe (insbesondere bei den SW Figuren) tätige.

Viele Grüße
Patrik

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2589
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #17 am: 26. Januar 2021, 22:19:18 »
Hi Patrik73,

Bandai legt dieses Jahr einiges an den bisher erschienenen Bausätzen wieder auf.


Ob es noch was neues geben wird steht in den Todessternen...

Cheers
Torsten
« Letzte Änderung: 26. Januar 2021, 22:20:53 von tengel »
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

elend

  • MB Junior
  • Beiträge: 41
  • ~____~
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #18 am: 27. Januar 2021, 11:56:18 »
Auweia, da bin ich aber mal gespannt. Hatte alle Bandai Kits verpasst und würde diese gerne kaufen. Habe allerdings noch lauter Finemolds Star Wars Schiffe. Möchte die vielleicht jemand haben?  :3:

Der Nordhorner

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 198
  • "Zähl deine eigenen Nieten!"
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #19 am: 27. Januar 2021, 12:31:36 »
Ohne Not würde ich nicht unbedingt FM durch Bandai ersetzen.
Gruß, Michael
Schönen Resttag noch.

elend

  • MB Junior
  • Beiträge: 41
  • ~____~
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #20 am: 27. Januar 2021, 12:56:22 »
Sollen die Bandai Kits aber nicht "besser" sein? Besser im Sinne von detaillierter. Mal vom Zusammenbau ganz zu schweigen, da klebe ich lieber anstatt "nur zusammen zu knipsen".

patrik73

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 208
  • Die See gehört dem MFG 2 und nicht der Luftwaffe
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #21 am: 27. Januar 2021, 13:26:54 »
@Tengel: Danke für die Info. Da kann ich bei den Figuren noch einmal „zuschlagen“

@elend: Ich habe sowohl den Y-Wing als auch den Snowspeeder von beiden Herstellern und meine persönliche Meinung ist, dass beim Detaillierungsgrad kein großer Unterschied ist.
Ich habe aber in einigen Foren gelesen, dass z.B. der Falke von Bandai besser wäre, als der von FineMolds.

Viele Grüße
Patrik

Der Nordhorner

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 198
  • "Zähl deine eigenen Nieten!"
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #22 am: 27. Januar 2021, 15:19:42 »
Es ist wie immer ein großes "Jaein", gefolgt von einem "kommt darauf an".

Besser liegt im Auge des Betrachters, es hängt davon ab was einem im Einzelfalle wichtiger ist.
Teilweise sind feinste Details bei Bandai in der Tat besser/akkurater. Was man dann davon bei normaler Betrachtung bei normalem Guckabstand (also ohne Macrofoto) wirklich direkt erkennt, das hängt von der jeweiligen Sehschärfe ab.  :6:
Was mir persönlich aufstößt, sind im direkten Vergleich die Panellines. Da hat bei mir FM eindeutig die Nase vorn, die sind einfach nicht so "grabenartig". Bei Bandai denke ich beim betrachten immer "liegt bestimmt daran das deren Haupt-Kundenstamm im Heimatland das von den Kits der Anime-Robotern her gewohnt ist". Und da sind mir persönlich die feineren Panellines viel wichtiger (weil für mich deutlich auffallender) als etwaige Details die mir nicht sofort ins Auge stechen.

Bei den Modellen die es in einem gewünschten Maßstab nur von einem Hersteller gibt ist es ja eh kein Problem. Aber da wo es von beiden etwas gibt sollte man schon schauen welches einem persönlich besser gefällt. Eine schwarz/weiß Aussage als "X ist besser als Y" kann man da nicht machen.

Beim Falken ist es auch ein "Kommt drauf an was man will". Beide basieren auf unterschiedlichen Studiomodellen, sind also per se völlig schlecht vergleichbar. Will man den aus ANH, also dem ersten ausgestrahlten Film, dann kommt man um Bandai nicht herum. Die Form ist besser getroffen, und er hat das 3-Punkt Landefahrwerk des ersten Films. In den späteren Filmen ESB und ROTJ wurden dann mehr Landestützen dazu gebaut - das bietet der Finemolds, auch wenn seine Form etwas zu Platt ist. Auch da muss man vor dem Kauf schauen was einem besser gefällt, oder aus dem Film ist den man lieber hat. Es gibt auch noch andere Details, aber das sind imho die wichtigsten Unterschiede, die jedem direkt auffallen.

Kleben gegen stecken ist natürlich auch eine Frage der jeweils eigenen Vorlieben, ebenso bemalen gegen buntes Plastik - aber das kann man ja eh machen wie man möchte.
Gruß, Michael
Schönen Resttag noch.

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2589
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #23 am: 27. Januar 2021, 17:54:02 »
Wichtig ist auch, daß man die beiden 1772er Falken von Bandai und Finemolds nicht 1 zu 1 vergleichen kann.
Der Bandai Falke ist der 5Foot Falke und der Finemolds stellt den 32" Falken dar.
Die Orignale sind ja auch unterschiedlich groß und haben unterschiedliche Details.
Revell hat beide Modelle im Angebot: den Bandai-Falken im Originalkarton, den Finemolds-Falken im Master-Serie-Karton, mit Finemolds-Spritzlingen und Revell Bauanleitung.

Die Wiederauflagen von Bandai Star Wars Kits gibt es wie bisher nur in Japan und vielleicht auch später mal wieder bei Revell...
« Letzte Änderung: 27. Januar 2021, 17:55:59 von tengel »
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

elend

  • MB Junior
  • Beiträge: 41
  • ~____~
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #24 am: 28. Januar 2021, 09:10:39 »
Gut, vielen Dank für die Informationen! Ich behalte die Finemolds Versionen erstmal und kaufe mir testweise einen Bandai Kit, falls die wieder zu normalen Preisen erhältlich sind.

Beim Falcon habe ich schon fest gestellt, dass man die nur schwer vergleichen kann. Hier kaufe ich evtl. auch mal den Finemolds, da der einfach wesentlich billiger ist, als die Bandai version. Und details, die einem nicht gefallen, kann man dann ja noch abändern. Macht ja auch Spaß. Dass der im Revellangebot ist, wusste ich gar nicht. Gleich mal schauen was der so kostet...

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1856
  • safe the riNg
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #25 am: 28. Januar 2021, 09:44:41 »
Hi,

den SLAVE I hab ich von BANDAI gebaut. Finde das mit dem Stecken zwar OK, hab aber trotzdem verklebt. gegen bunts Plastik hilft Grundierung :D
 
ich hab aber auch den TIE, den X-Wing, den Y-Wing und den Falken und R2D2+BB8 alles sehr schöne Bausätze.
von FINE Molds hatte ich mal den Jedi-Star-Fighter. der war auch sehr schön.
beide Hersteller machen schöne Bausätze. Ich mag aber auch die alten AMT-Kits :D


Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2589
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #26 am: 28. Januar 2021, 18:52:45 »
Gut, vielen Dank für die Informationen! Ich behalte die Finemolds Versionen erstmal und kaufe mir testweise einen Bandai Kit, falls die wieder zu normalen Preisen erhältlich sind.

Beim Falcon habe ich schon fest gestellt, dass man die nur schwer vergleichen kann. Hier kaufe ich evtl. auch mal den Finemolds, da der einfach wesentlich billiger ist, als die Bandai version. Und details, die einem nicht gefallen, kann man dann ja noch abändern. Macht ja auch Spaß. Dass der im Revellangebot ist, wusste ich gar nicht. Gleich mal schauen was der so kostet...

Einfach mal nach "revell 15093" suchen (googlen), das ist der Millenium Falke von Finemolds im Revell Karton, 15091 ist der 1/48 Xwing und 15092 der 1/48 TIe von Finemolds im Revell-Karton.
Die Suche nach "Revell Bandai" in Google liefert alle verfügbaren Bandai-Bausätze, die Revell in DE verkauft - das sind originale Bandai-Bausätze nur mit einem kleinen Revell-Sticker auf dem Karton.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

elend

  • MB Junior
  • Beiträge: 41
  • ~____~
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #27 am: 28. Januar 2021, 22:35:49 »
Ja ich sah jetzt schon. Fine Molds Falcon in der "Master Series" Verpackung bei Revell. Vor allem preislich interessant, wenn ich mir den Bandai Kit so ansehe.  8o

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5664
  • Dirk Fries
Re: Revell 06781 The Mandalorian: The Razor Quest 1:72 New Tool
« Antwort #28 am: 05. Juni 2021, 22:30:35 »
AMT (!) hat nun auch einen Bausatz in 1:72 angekündigt.

https://www.scalemates.com/kits/amt-razor-crest--1355671

Ob das eine Kooperation mit Revell wegen Lizenzen/US Markt oder Eigenentwicklung weiß ich nicht.
Aber irgendwie freut es mich, dass AMT mal eine Neuheit bringt.
We are the pirate metal drinking crew