GB-Panther - Sd.Kfz.171 Panther Ausf.G 1/48 (Tamiya)

Begonnen von Gordon, 27. April 2018, 17:24:39

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gordon

In meinem Baubericht zum Mini Panther Group Build geht es um zwei Panther G des 2./SS-Pz.Rgt.
Diese waren am 19.12.1944 in Stoumont eingesetzt.
Der erste ist der Panther G mit der Nummer 211, ein Panther mit Stahllaufrollen, Kampfraumheizung und ohne Kinnblende. Der Panther wurde von Ustuf. Kaufmann
geführt und wurde zwischen 1300 und 1400 westliche des Bahnhofs Stoumont von einer Panzerabwehrkanon außer Gefecht gesetzt.
Der zweite Panther ist der Panther G mit der Nummer 232, einem Panther G mit normalem Fahrwerk, ohne Kampfraumheizung und Kinnblende. Dieser wurde von
Uscha. Brauschke geführt und erlitt das gleiche Schicksal wie der Panther 211.
Die beiden Panther sollen Bestandteil eines Dioramas werden, das die Szenerie kurz vor der Zerstörung darstellen soll. Die Idee habe ich aus dem Buch
Duel in the mist Volume 1, hier gibt es einen Bericht zu dem Ablauf und passende Bilder. Ich werde die Durchfahrt der beiden Panther auf Höhe des
Bahnhofs an der westlichen Ausfahrt von Stoumont (heutige N33) darstellen.
Zum Modell:
Ich habe mich entschlossen die Panther im Maßstab 1/48 zu bauen und verwende hierfür zwei Panther G Bausätze der Firma Tamiya. Dazu habe ich
Resinketten von Gaso_Line, Stahllaufrollen von MR Modellbau, Lüftergitter von Hauler, Staukästen von Aber und zwei Rohre von RB Modell geordert.
Farben wollte ich diesmal von Mission Models verwenden, diese habe ich auch vor kurzem bei einer Dauntless verwendet und die lassen sich prima verarbeiten.



Jetzt fehlen mir noch die passenden Decals für die beiden Panther.......
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

BAT21

Interessantes Projektsetup - da nehme ich mal in der ersten Reihe Platz und hoffe auf einen spannenden Baubericht.

:winken:

Gordon

Weitere Infos zu den beiden Panther.
Ich habe gestern die Decals für das Projekt bekommen. Sind zwar für Jagdpanther in 1/48, aber ich kann daraus die beiden Nummern 211 und 232 erstellen.
Dazu kommen noch die beiden Bücher für weitere Recherchen.



Bald geht der Bau los......
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

Gordon

Konnte die Bausätze jetzt einfach nicht liegen lassen und habe mal angefangen mir das Zubehör genauer anzusehen.
Angefangen habe ich mal mit den Ketten von Gas-Oline, die sind aus meiner Sicht richtig gut. Hier mal der Inhalt der Tüte.


Dazu dann die Anleitung, auf der Vorderseite eine Tabelle in der die einzelnen Teile zugeordnet werden. Auf der Rückseite dann eine Seitenansicht mit der kompletten Kette.



Hier mal zum Vergleich die Gas-Oline Kette zur orginalen Kette von Tamiya, man kann den Unterschied glaube ich gut erkennen.






Als nächstes werde ich mir mal die Staukästen von Aber anschauen.
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

Gordon

So nun habe ich mir auch mal die Staukästen von Aber angeschaut, die sehen gut aus aber die Anleitung ist nicht so sauber.
Dort ist das Heck als glatte Fläche abgebildet, also kein Zeichen für das Entfernen der orginalen Staukästen.


Die Realität sieht aber ganz anders aus, die Staukästen sind beim 1/48er Panther am Heck angegossen und müssen entfernt werden.


Darüber hinaus muß man vorher die Rückwand von hinten verschliessen, da sonst ein Loch übrig bleibt und man die Aber Kästen nicht montieren kann.


Jetzt hat es gleich in den Fingern gekribbelt und ich bin gleich ans Werk gegangen. Im ersten Schritt habe ich die Staukästen 1mm über der Heckplatte abgeschnitten,
um genug Material für den Weiterbau zu haben. In das entstandene Loch habe ich dann ein passendes PE-Sheet gelebt, dieses wurde dann von der Rückseite verstärkt.



Hier mal ein Bild der Einzelteile die ich für das Verschliessen der Rückwand benutzt habe.


Zum Schluß habe ich dann den 1mm Grat abgeschliffen, nun ist die Rückwand soweit um die Staukästen zu montieren.


Dann geht es wohl bald mit dem Bau der Staukästen und der Montage weiter.
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

Gordon

Wie ich es schon angedroht hatte, habe ich mit den Staukästen am Panther 211 weiter gemacht.
Als erstes habe ich mal die Rückwand an das Oberdeck angeklebt.


Da die Oberwanne mit der Unterwanne (ist aus Metall) verschraubt wird, muß an der Rückwand eine Art Führung angeklebt werden.


Hier dann die eingeklebte Rückwand.


Als nächstes habe ich dann die Staukästen gebaut. Hier mal die Grundplatten und die beiden Staukästen.


Auf den Bilder aus Duel in the Mist kann man sehen, das der linke Staukasten eine Delle hatte. Diese soll natürlich auf das Modell übertragen werden.

(Quelle: Duel in the Mist, Seite 84)

Also habe ich mir eine Art Form aus PE Sheet gebaut, in die ich dann den Staukasten legen kann. Der soll ja beim Eindellen nicht dicke Backen machen....



Hier dann mal ein Bild der Rückwand inklusive der beiden Staukästen. Natürlich habe ich nicht die gleiche Delle wie auf der Vorlage hin bekommen. Man hat ja nur einen Versuch.


Mal eine Frage, ich brauche von den Stahllaufrollen einen Abguss, da auf dem Heck des Panther 211 eine Reservelaufrad lag (siehe Bild oben), wer könnte mir einen Abguss erstellen???
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

eydumpfbacke

Sehr schön, was du zeigst.
Und die Ergebnisse sind auch sehr gut  :P
Wird ein interessantes Projekt  :winken:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

hakkikt

Delle an der gleichen Stelle wie beim Original, das hat was! :)

BAT21

Sauber gelötete (?) Staukästen.
Aber hätten die Verstärkungsrillen nicht nach außen zeigen müssen?

http://3.bp.blogspot.com/-nvqj0HhKHVg/VTPoy4VtWnI/AAAAAAAADAU/uF5Be0LBz6Y/s1600/Airfix_1-76-Panther07.jpg

Auf dem von Dir verlinkten Bild mit der Beule sight man es auch.
Aber trotzdem weitermachen... es bleibt spannend.  :P

Ostwind

#9
Hallo, du hast alles in die falsche Richtung gebogen vielleicht kannst du die Sache mit einem gezogenen Gussast retten.

Vorsichtig halbieren und mit Sekunden Kleber in die Nut einkleben.

Das ist der Mist mit den PE Teilen nie weiss man wie rum richtig zum biegen ist.

MfG Ostwind



BAT21

Zitat von: Ostwind am 01. Mai 2018, 09:48:17
Hallo, du hast alles in die falsche Richtung gebogen vielleicht kannst du die Sache mit einem gezogenen Gussast retten.
Vorsichtig halbieren und mit Sekunden Kleber in die Nut einkleben.

Klingt nach ner guten Idee. Normalerweise müssen die Rillen ja noch durchgestanzt werden, damit sie auf der äußeren Seite rauskommen.
Mir ist es bisher nicht gelungen, dass das eigentliche Blech der Staukiste bei der Aktion gerade bleibt.
Alles falsch rum zu montieren und hier mit Gießästen zu arbeiten, könnte das Problem elegant umschiffen... Mal bei Gelegenheit ausprobieren...  :P

Gordon

Ihr habt recht, die Rillen hätten durchgestanzt werden müssen, allerdings wird das mit keinem Wort/Bild in der Anleitung von Aber erwähnt.

Habe das ganze versucht mit PE-Sheet (0.3mm) zu beheben.


Auf dem zweiten Bild kann man eine weitere Besonderheit des Panther 211 sehen. Das rechte Auspuffrohr war ein wenig nach innen verbogen...


So die Tage geht es dann weiter an der Pantherfront.
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

Gordon

Mal ein kurzes Update zu meinen beiden Panthern.
Ich habe an verschiedenen Stelle weiter gebaut. Zuerst am Turm. Hier war der erste Schritt die KWK Blende, diese wird mit Gummiringen gehalten.
Auf den beiden Bildern kann man die Position der Gummiringe sehen. Hatte erst bedenken das diese die Metall KWK nicht halten, aber alles OK!!!



Dann habe ich die Rohe verbaut, diesen fehlt natürlich die von Tamiya für das Plastikrohr vergesehene Nut, so musste der Dremel ran. Aber zum Schluß
passten beide Rohre in die Blende. Auch ein paar Kleinteile habe ich am Turm verbaut.


Danach habe ich die Vorgelege und die Frontpanzerung angebracht, hier kam Sekunden Kleber zum Einsatz, da die Wanne aus Metall ist.


Der nächste Schritt war dann die Kompletierung der Motorklappe, hier habe ich die angegossenen Griffe durch welche aus Kupfer ersetzt.


Dann habe ich mir noch die beiden Heckplatten vorgenommen, hier der aktuelle Bauzustand.



Mal schauen wo ich weiter mache........
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

Bohemund


eydumpfbacke

Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

BAT21


Gordon

Nabend,
mal wieder ein paar Infos zu den beiden Panthern. Ich habe nun angefangen die Kleinzeug an den Panthern zu verbauen.
Hier mal ein Zwischenstand.


Wollte nun die Ersatzkettengliedhalterungen am Turm fertig machen, nun weiß ich nicht welchen Durchmesser ich nutzen soll.
Was meint Ihr? Welcher der beiden Drähte passt besser ums die Halter Scale darzustellen???


Grüsse
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

Drache74

Hi,

ich würde definitiv zu dem dünneren Draht tendieren.

Viele Grüße
Drache74

Postbote

Hallo Gordon,

kurz und knapp: nimm den dünnen Draht.

Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Versuche mich zur Zeit
erfolglos am Hochglanz

Gordon

Danke,
der dünne hat 0,3mm der dicke 0,6mm.
Habe jetzt auch mal 0,4 und 0,5mm Draht bestellt. Dann kommt noch ein weiteres Bild.....
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

Ostwind

#21
Hallo, auf keinem fall noch dicker, selbst 0,3 ist im Original 1cm dick.

Da kannste ganze Waschmaschinen dran hängen.

Die Haken wurden nur am Turm Dach angeschweißt, in den Turmflanken durfte nicht geschweißt werden wegen dem vergüteten Stahl.

MfG Ostwind

Gordon

Mahlzeit,
ich habe nun die ersten Ersatzkettenglieder Harken am Turm angebracht.
Hier mal ein Bild zur Anschauung.


Grüsse
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

Ostwind

Hallo, die Auswerfer Marken wirst du bestimmt noch verschleifen?

Auch hängt die Ersatzkette extrem schief.

MfG Ostwind


Gordon

Klar kommt da noch Feintuning, die Kette ist eine von den seitlichen Ersatzketten und an den Turm kommen andere.....
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB