Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 5.10.2022 Rumpf  (Gelesen 2588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Marderkommandant

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1457
Flugzeuge Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 23.9.22 Tragfläche
« Antwort #30 am: 23. September 2022, 17:13:48 »
Hallo Frank,
Deine Lackierungen lassen mich immer wieder erblassen - absolut sauber und wunderschön fotografiert. Da hat man was fürs Auge und lernt Handwerkskunst beim Meister!
Danke dafür!  :1:
Kommt denn unter der silbernen Lackierung die Vorschattierung durch? Das erstaunt mich...ich dachte immer...aber wer bin ich schon...  ;)
Ich werde das jedenfalls auch mal an einem lebenden Objekt erproben. Franzosen eignen sich da gut...mal gucken, was Copper State und Roden dazu sagen...oder auch Spezial Hobby, die haben ja auch 1/32 im Angebot...
Nach mehrmaliger Betrachtung möchte ich vorschlagen, das Cockpit seitlich zu öffnen - die Einbauten sind zu schön, als dass man sie verstecken kann und darf!
Herrlich, was Du aus der Drehbank rausholst! Und Deine Lötarbeiten sind ebenfalls perfekt!

Zur Morane-Rätsel-Frage:
Meine erste Vermutung gründete auf dem hellen Grau des Rohrrahmens, der Farbton wirkte "französisch".
Der Gnôme 9N Motor war schon mal ein Tipp und die Brandprobleme...da fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren...ich habe irgendwo mal von dem Brandproblem bei der AI gelesen. Betroffen war neben der Morane-Saulnier auch die Nieuport 28c? Meine ich? Sicher bin ich nicht....
Die A1 schien jedenfalls zu passen.
Ich wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen!
Lass uns erschaudern! Gib uns Undenkbares zu sehen!  :1:

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4799
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 23.9.22 Tragfläche
« Antwort #31 am: 23. September 2022, 18:07:51 »
Danke Christian und Andreas!

Kommt denn unter der silbernen Lackierung die Vorschattierung durch? Das erstaunt mich...
Das war für mich auch ein Experiment, auch mit dem Lackieren auf den Decals. Aber mit Alclad geht sowas, und ja, je nach Licht schimmert "Leinen" und die Schatten durch.

Nach mehrmaliger Betrachtung möchte ich vorschlagen, das Cockpit seitlich zu öffnen
Das klappt nicht, neben dem Cockpit ist Stoff, und vorn die Panel öffnen - ne, da fehlt zuviel. Dann müßte man auch das Hinterteil vom Motor bauen etc, der Rattenschwanz an Folgen ist mir zu groß.
Beim Bau des Cockpits habe ich den Fokus auf der "Schokoladenseite" gehabt, also nur das gebaut, was man sieht. Die Rückseiten mancher Teile will man nicht sehen :2:

Der Gnôme 9N Motor war schon mal ein Tipp und die Brandprobleme...da fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren...ich habe irgendwo mal von dem Brandproblem bei der AI gelesen. Betroffen war neben der Morane-Saulnier auch die Nieuport 28c?
Genau! Da habe ich auch schon länger den Rodenbausatz, und auch für diesen den Motor von Eduard gekauft. Wahrscheinlich gibt es dann demnächst diesen Motortyp auch von Small Stuff :woist: Da kam nicht viel Neues, weil er mit der Nachfrage ausgelastet/überfordert war. Ohne jetzt zu viel ausplaudern zu wollen: da gibt es jetzt Unterstützung, was Freiräume für Neues schafft. Bin gespannt.
Auf diesem Sektor kommen auch noch Neuheiten von Gaspatch Models.

Ich wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen!
Danke, ein paar Updates habe ich noch Vorsprung (bis auf Text bearbeiten etc), aber fertig ist der Flieger noch lange nicht.

Euch ein schönes Wochenende,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

NonPerfectModeller

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1907
  • Gut ist gut genug.
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 23.9.22 Tragfläche
« Antwort #32 am: 23. September 2022, 18:37:06 »
Hallo Frank,

verrückt, was du in 1/48 alles machst.
Das würde ich nicht mal im Großmaßstab hinbekommen.
Ist richtig toller Modellbau, den man bei dir zu sehen bekommt.
 :meister: :meister: :meister:

Gruß,
Bernd
Im Bau:
Junker Ju 88A-1 1/32
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

marjac99

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 676
  • Martin
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 23.9.22 Tragfläche
« Antwort #33 am: 23. September 2022, 22:52:10 »
 :meister: :meister: :meister:
Wahnsinn, was du hier zeigst!
lieben Gruss,

Martin
---------------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4799
Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 24.9.22 Luftschraube
« Antwort #34 am: 24. September 2022, 12:09:10 »
Danke :winken:

Luftschraube

Und noch etwas aus Holz, wie bei meinen anderen Modellen eine Holzluftschraube. Hier wird in jedem Fall Ersatz gebraucht!

Vorderseite des Holzluftschrauben. Bereits grundiert.



Rückseite:



Das Ziel war französisches Braun, daher zuerst aus Gunze H406 und mit klaren Farben wie Rotbraun und Orange weiter abgetönt.



Und auch wieder die Rückseite im Makro.



Dieselbe Luftschraube, nur anderes Licht und ein anderer Blickwinkel. Die Schichten schimmern noch durch, gerade mit bloßem Auge.



Meine Holzluftschraube im Vergleich zu den beiden Bausatzschrauben verschiedener Form. Wie einige Reviews erwähnen, ist die Drehrichtung der beiden falsch herum!



Die Form der Kitluftschraube ist nicht schlecht, aber der Anstellwinkel ist invers.



Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1406
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 24.9.22 Luftschraube
« Antwort #35 am: 24. September 2022, 12:15:26 »
Mal abgesehen, von der Mehrarbeit, alle Seiten als 'Schokoladenseiten' zu produzieren, sollte man den Rumpf usw an so einem Modell eigentlich z.B. aus Plexiglas herstellen, damit man die Innereien auch an ihrem Platz sehen kann.

Ansonsten, geht es uns Schiffbauern ja genauso: es ist ein gutes Gefühl zu wissen das etwas 'da ist', auch wenn man es hinterher nicht oder kaum sieht - es ist auch manchmal vorher schwer zu beurteilen, was man aus welcher Perspektive dann sehen kann.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4799
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 24.9.22 Luftschraube
« Antwort #36 am: 24. September 2022, 12:31:34 »
es ist auch manchmal vorher schwer zu beurteilen, was man aus welcher Perspektive dann sehen kann.
Genau! Im Rumpf ist jetzt doch vom Pedal kaum was zu sehen :rolleyes:

Deine Lackierungen lassen mich immer wieder erblassen
Meine Lackierung hat mich auch gerade erblassen lassen!
Ich bin ein wenig angefressen!
Da gab es eine Farbrecherche eines französischen Modellbauers, auf die ich mich verlassen hatte. Allerdings hatte ich ein anderes Ergebnis. Was zum Teufel ist passiert? Gunze hat eine Farbe geändert! :5:
Es gibt zwei verschiedene H58, wie ich jetzt gerade herausgefunden habe !!! Dieses Bild habe ich bei Britmodeller gefunden:

Quelle: flickr.com

Der neue ist viel heller, was natürlich die Mischanleitung ruiniert hat, grrr!

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Marderkommandant

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1457
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 24.9.22 Luftschraube
« Antwort #37 am: 24. September 2022, 14:13:15 »
Au Kacke!
 8o
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

NonPerfectModeller

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1907
  • Gut ist gut genug.
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 24.9.22 Luftschraube
« Antwort #38 am: 24. September 2022, 15:17:14 »
Sowas ist echt ärgerlich. :5:
Im Bau:
Junker Ju 88A-1 1/32
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4799
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 24.9.22 Luftschraube
« Antwort #39 am: 24. September 2022, 17:50:01 »
Vielen Dank für Euer Mitgefühl!
Das sind so die kleinen Fiesheiten im Leben eines Modellbauers, mit denen man nicht rechnet :12:

Na wenigstens ist die Luftschraube geworden wie gewünscht!

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4799
Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 25.9.22 Gnome N
« Antwort #40 am: 25. September 2022, 10:51:02 »
Gnome N


Es gab drei Varianten dieser Maschine:
 MoS.27 mit 1 Vickers MG und 150 PS Gnome Monosoupape 9Nb
 MoS.29 mit 2 Vickers MGs und 150 PS Gnome Monosoupape 9Nb
 MoS.30 als unbewaffneter Trainer mit 120 PS Le Rhone 9Jb
 
Das Modell soll eine MoS.29 werden.

Das ist der Eduard Gnome N Umlaufmotor aus der Brassin Print Serie, in Verbindung mit ihrer neuen Camel erschienen.



Hier sind die 3D-Stützen entfernt, ein Mittelloch gebohrt und mein übliches Lager gedreht und gelötet.



Der neue Gnome im Vergleich zu den Bausatzteilen. Ich bevorzuge immer noch die Small Stuff Motoren, aber wie bereits erwähnt ist dieser Typ nicht im Angebot.



Der Motor ist jetzt mit Alclads lackiert und mit Ölfarben etwas verwittert und verölt.



Zusammen mit der Luftschraube, die nun auf beiden Seiten mit Nabenätzteilen "verschraubt" ist.
Nach der Endmontage werde ich noch ein Röhrchen auf der Achse ergänzen.



Im Vergleich noch ein Bild aus dem National Air and Space Museum:


Hier gibt es noch mehr Bilder:
https://airandspace.si.edu/collection-objects/gnome-type-n-rotary-engine/nasm_A19660002000

Viele Grüße,
Bughunter
« Letzte Änderung: 25. September 2022, 11:10:24 von bughunter »

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

NonPerfectModeller

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1907
  • Gut ist gut genug.
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 25.9.22 Gnome N
« Antwort #41 am: 25. September 2022, 12:48:05 »
Der Resin-Motor schaut schon richtig gut aus. :P
Im Bau:
Junker Ju 88A-1 1/32
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

Marderkommandant

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1457
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 25.9.22 Gnome N
« Antwort #42 am: 25. September 2022, 13:01:11 »
Hallo Frank, Motorentuning vom Feinsten!

Besonders gut gefällt mir Deine Herangehensweise an die Nabe, mit den Verschraubungen/ Schraubenköpfen.
Ebenso ist es beachtlich, wie Du dem Motor Freilauf gibst.  :1:
Sehe ich das falsch, oder sind die Small Stuff- Motoren nicht doch ein kleines bisschen filigraner?
Auf jeden Fall ist der 3-D Druck auf dem Vormarsch und ermöglicht Details, wie es die vorher kaum gab!

Ich wünsche Dir weiter ein gutes Gelingen!

Mit den besten Wünschen, auch zu einem guten Wochenstart,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

ShizoJen

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 211
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 25.9.22 Gnome N
« Antwort #43 am: 25. September 2022, 17:56:47 »
Es macht mich immer wieder sprachlos wie viele Details du in deine Modelle rein arbeitest.
 :klatsch: Das ist Modellbau der aller ersten Güte
Airbrush Bilder und Mehr
Instagram

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4799
Re: Morane-Saulnier AI, Special Hobby 1:48; Update 25.9.22 Gnome N
« Antwort #44 am: 25. September 2022, 18:43:40 »
Dankeschön für Euer Feedback!

Ebenso ist es beachtlich, wie Du dem Motor Freilauf gibst.  :1:
Wenn man solche Dinge einmal an einem Modell realisiert hat, dürfen die Folgeprojekte doch nicht zurückstehen.

Sehe ich das falsch, oder sind die Small Stuff- Motoren nicht doch ein kleines bisschen filigraner?
Deswegen habe ich geschrieben, ich ziehe Small Stuff vor, aber was will man machen, wenn dieser Typ dort nicht verfügbar ist? Weiter abwarten oder eben dankbar andere Angebote annehmen :1:

Weil heute Sonntag ist - noch ein Update?

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.