4-Mot-Groupbuild??

Begonnen von Spritti Mattlack, 10. Februar 2013, 19:40:01

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Spritti Mattlack

Dennis` (Fellfrosch) Vorstellung von Revells 72er Modellbausatz der Boeing B-17 G, weckte in Ralf (Minikette) spontan die Idee zu einem 4-Mot-Groupbuild.

Binnen kürzester Zeit haben sich bereits 4 Interessenten aufgetan, so dass ich die "Diskussionen" zum Thema 4-Mot-Groupbuild mal von der Review abkoppeln und hierher verlagern möchte.

Bisher ist das alles lediglich eine Gedankensammlung. Allerdings befinden wir uns hier in einem Modellbauforum. Wenn dann mal Ideen zum Thema Modellbau aufkommen, sollte man die durchaus aufgreifen und unterstützend begleiten. Genau dies möchte ich hiermit tun. Nicht mehr (Teamintern wurde hier noch nichts diskutiert) und nicht weniger (ich selbst würde auf jeden Fall daran teilnehmen).

Ob und wie die Interessenten das umsetzen, inwiefern das MB-Team hier einen "Rahmen" schafft, steht natürlich noch in den Sternen.

Die Diskussion darum, bitte ich nun hier zu führen. Allerdings auch bitte nur die Diskussion zu diesem Thema (4-Mot-Groupbuild).

Ulf :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Minikette

Mein Gott, von der wirklich "spontanen Idee", bis zur Umsetzung 1,5 Stunden. Ich hab zwar keine Ahnung wieviel technischer Aufwand hinter den "109-Wochen" stand, aber die Organisation war schon klasse. Jetzt muss ich erstmal schauen welches Modell "dran glauben" muss. Ich freue mich schon jetzt, ein paar schöne dicke Brummer, hier zu sehen.

Gruss Ralf

Spritti Mattlack

#2
So.

Meine erste Meldung zum Thema. ;)

Ich habe da noch den 72er Revell Bausatz zur Ju 290 A7. Das wäre natürlich die Gelegenheit sich einfach einmal diesem "Brocken" zu widmen. Sollte das Therma nicht weiter eingeschränkt werden, wofür ich natürlich plädiere, wäre dieser Bausatz das Objekt meiner Wahl.

Der technische Aufwand hält sich da in Grenzen. Eine ähnliche Gliederung wie bei den 109-Wochen täte ich auch für angebracht halten. Aber das soll, kann, muß natürlich noch diskutiert werden.

Persönlich sollte ich vorher vielleicht noch die 48er 109 fertigbringen, was aber eigentlich keine große Aufgabe mehr ist. Sage ich jetzt so...... ?? ;) :D
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Juliett Romeo


Moin,

da ich mit der Revell'schen B-17 schon länger liebäugele, aber mich bisher nicht dran getraut habe, würde ich bei einem Groupbuild mitmachen. Ich hab mir die 109-Wochen angeschaut und schätze, dass ich, wenn es sowas mit 4-Mots oder gar B-17-spezifisch gäbe, davon gut profitieren könnte. Mit Flugzeug-Modellen hab ich nämlich nicht so wahnsinnig viel Erfahrung. Die zusätzliche Motivation und den Input aus einem Groupbuild würde ich gern mitnehmen (und meinen Möglichkeiten entsprechend natürlich auch Input zurückgeben...  ;) )


Jörg

Willy

Interessantes Thema.  :P

Würde ein He 177 auch dazu zählen? Schließlich ist ja die rede von einer 4-Mot, keine 4-Prop.
MfG Patrick

"Steuere nach rechts um nach links zu fahren! Ich hab es natürlich sofort versucht und so verrückt das auch klingt. Wohin bin ich gefahren? Nach rechts!"


Update September 2012

Spritti Mattlack

Ich sähe da kein Problem.
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Dude

Ich setz' jetzt mal den Dackelblick auf und sage: in 1/48 bleiben da fast nur alte Schätzchen von Monogram über. Oder die alte Lanc von Tamiya, He177 von Special Hobby oder noch Schlimmeres wie eine Halifax von FM.

Eine Aufweichung in "Mehrmots" würde das Angebot natürlich enorm ausweiten, aber das Thema wiederum ziemlich verwässern...? Setzt also ja den Zeitrahmen lang genug an.  :D
...denn mehr als ein Siegerländer kann der Mensch kaum werden.

Aufs Allerherzlichste,
Steffen

De Sejener

matz

#7
Wie im anderen Thread schon geaußert:
melde mal eine B-24J 1/72 an. Denke da an eine Hasegawa RAF Costal Command mit edu-Ätzteilsatz. Trau mich ohne "äußeren Anlass" irgendwie noch nicht ran. Da wäre so ein Groupbuild eine schöne Motivation.
Vielleicht nicht mit all zu großem Druck, Bauzeit geschätzt ein Jahr  :pffft:

Übrigens Super wie schnell so eine tolle Idee hier vom zarten Pflänzchen zur konkreten Umsetzung vorangetrieben wird  :P
Die Struktur der 109er-Wochen könnte sicher gut übernommen werden.
Als Rahmen vielleicht 4-mot Propeller (Militär und Zivil) ?

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

fellfrosch79

Ich finde, wir sollten da schon bei 4 motorigen bleiben. Die He 177 von MPM in 1:48 z.B. ist doch ein toller Bausatz  ;)

Wie sähe es denn mit zivilen 4 Mots aus?

cookiemonster

Ich hätte einer 72er Connie am Start.

Juliett Romeo

Zitat von: fellfrosch79 in 10. Februar 2013, 21:24:51
Ich finde, wir sollten da schon bei 4 motorigen bleiben.


So gesehen...die Pe-8 von Zvezda spricht mich auch irgendwie an.  :)

Ralf_B

Zitat von: fellfrosch79 in 10. Februar 2013, 21:24:51

Wie sähe es denn mit zivilen 4 Mots aus?

Ich denke mal, Ihr redet von 4-Mots mit Kolbenmotoren, oder? Ein A380 ist ja auch ein 4-Mot.

Ralf
Ich versuche mich zu bessern! :V:
KLICK: Mini-GB 50 Jahre Mondlandung





Universalniet

Leute Ihr seid wahnsinnig ..... darum mag ich Euch ja auch so ...

Statt der B-17G hätte ich auch nur noch die Ju 290 ... d.h. den teufel mit dem Beelzebub austreiben ...
Wenn ich mitmache, dann "nur" mit der B-17 ...


Arrghhhhh, wohin nur .... wohin  ?( ?( ?( ?(

Skyfox

Gute Frage...

...aber wenn auch Jets in Frage kommen, ist das Feld natürlich weiter und damit auch große Vielfalt gegeben...

@Dude: und damit wäre auch eine schöne Arado 234 C-3 von Hase/Revell am Start...  :pffft:

:winken:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Dude

Jo, aber in meinem Kopf machts BBBBRRRRRRRRRRMMMMMMMMMHMHMHMHMHMHMHMHMHMHM und vor mir liegt ne B-17G.   :D
...denn mehr als ein Siegerländer kann der Mensch kaum werden.

Aufs Allerherzlichste,
Steffen

De Sejener

Skyfox

Oooooookay! aber nicht etwa in 1:48 - oder doch?  8o
(dann kann ich mir ja die Ar 234 vormerken...  :pffft: )
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

McFrag0815

Irgendwie bin ich ja schon froh, die AC-130H in meiner Planung ziemlich weit hinten angelegt zu haben  :pffft:
Aktuell auf dem Tisch:
Nichts... nach Jahren der Abstinenz erst wieder auf dem Weg zum Neuanfang
...und Murphy bastelt immer mit

leo

Servus,

hmmmm...klingt interessant und Gruppenbau hier im Forum macht eh immer Spaß.
Viermot ist zwar so überhaupt nicht mein Themengebiet und ich hab auch überhaupt keine Ahnung, was ich für einen Flieger bauen könnte, aber ich sperr mal die Augen auf.
Wenn ich nen interessanten Flieger finde, wäre ich auch dabei.

Wie sieht es eigendlich mit dem Maßstab aus?
Gab es da schon überlegungen, welche Maßstäbe zugelassen werden und welche evtl. nicht?

Gruß  :winken:
Leo
Zur Zeit im Trockendock:
1:350 Nimitz

Zur Zeit im Hangar:

Universalniet

Ich denke 4-Mot ist Limitation genug. Wenn sich jemand eine B-17 in 1:48 antun will, na bitte.
!:144 haben die auch immer noch ne Größe.

fellfrosch79

Ich denke auch, dass der Maßstab egal ist. Nur sollten wir bei kolbenbetriebenen Fliegern bleiben (finde ich) Sorry aber ne 747 z.B. assoziiere ich nicht mit dem Begriff "4 Mot"...

LoHo

Ich hab zwar keine Ahnung - aber druff g'schisse, ich mach mit. Keine Ahnung, was ich da für einen Flieger finde, aber irgendeiner wird mir schon gefallen. (oder gehen auch Schiffchen, bei denen findet man bestimmt auch was mit vier Schrauben!  :D)
Und ich verspreche, einen absoluten Noob-Baubericht zu machen.
Viele Grüße,
Lothar


Murdock

Mh, da das Thema explizit "4 Mot-Groupbuild" heißt, wäre ich evtl. mit einem Schnellboot dabei, z.B Klasse 140: 4 Motoren und 4 Propeller. Ich hoffe, dass ist ok?

Hans

Murdock, ich überlege grad, wieviele Motoren mein Auto hat....Scheibenwischer...Fensterheber...Verbrennungsmotor vorne...

Ein 4-mot ist ein Gattungsbegriff für ein Flugzeug und dabei würde ich es auch lassen. Nix gegen Schiffe, weshalb auch, aber da gäbe es doch auch mal gute Themen.

H
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Murdock

@Hans
Na,na, Du hältst mich doch hoffentlich nicht für so naiv..  :6:

...aber nach den gekoppelten Daimlers der 177 und den 4 strahligen Jets lag das doch auf der Hand. Mal sehen, ob noch jemand nach "What if" fragt und z.B. zwei Do335 zusammenkleben möchte

:winken: Lutz

Hans

Ist der 4-mot Minimum oder auch Maximum?  :D :D :D

(Herrje.....)

H.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger