Arado Ar196B, Revell 04922, 1:32

Begonnen von Iceman-Pilot, 22. März 2024, 14:35:42

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Iceman-Pilot


Arado Ar196B



Modell:  Arado Ar196B
Hersteller:  Revell
Maßstab:   1:32
Art. Nr. :   04922
Preis ca. :  derzeit nur gebraucht, früher ab etwa 40€



Beschreibung:

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Arado_Ar_196#:~:text=Die%20Arado%20Ar%20196%20war,Schwimmerflugzeug%20Deutschlands%20im%20Zweiten%20Weltkrieg.

scalemates: https://www.scalemates.com/de/kits/revell-04922-arado-ar-196-b--938400

Der Bausatz kommt in einem dieser typischen, blauen und schön bedruckten Kartons mit seitlicher Öffnung. Der Karton ist 430x245x110mm groß.

Nach dem Öffnen findet man 6 Plastiktüten, in denen 13 hellgraue Gußäste und ein Gußast für die Klarsichtteile eingeschweißt sind. Trotz der an sich ganz guten Verpackung war bei mir ein Bauteil zerbrochen.

Das Modell hat bei Revell den Skill 5 (von 5). Dafür müssen etwa 190 Bauteile zu einem Flugzeug zusammengebaut werden, welches später 339mm lang ist. Je nachdem, ob man beide Flügel anklappt oder nur einen, ergibt sich am Ende eine unterschiedliche Spannweite.

Man sieht sofort sehr viele schöne Details wie ein schickes Instrumentenbrett oder einen tollen Motor. Da man die Motorklappen auch offen darstellen kann, wird man hier sogar was davon sehen.

Auf den zweiten Blick findet man leider einiges an Fischhaut und eine Mittelnaht. Es wird also auch hier nicht ohne Versäubern gehen.

Mit den Decals lässt sich nur genau eine Maschine, die V4 mit der Kennung D-OVMB, bauen. Das Flugzeug ist rundrum in RLM02 lackiert, der Schwimmer mit den Stützen in Aluminium.


Fazit:

Ein schickes Modell mit schon ooB vielen und guten Details. Aber auch die können mit diversen aftermarket-Wundermitteln noch verschönert werden. Demnächst hier auf diesem Sender  :pffft:


Alex
 :winken:


Schachtelinhalt:
mein Kanal auf YouTube
https://www.youtube.com/@alexw.2344

Iceman-Pilot

Im zweiten Teil der Vorstellung gibt es zuerst ein paar Detailfotos.


Alex
 :winken:
mein Kanal auf YouTube
https://www.youtube.com/@alexw.2344

Iceman-Pilot

Und im 3. Teil stelle ich Euch die Anleitung vor.

Typisch im alten Revell-Style als Klappheft ohne Heftung in Schwarz-Weiß.

Die Anleitung besteht aus insgesamt 16 Seiten. Davon werden 10 für die Darstellung des Zusammenbaus benötigt. Der Bau in 63 Arbeitsschritten ist logisch. Man unterscheidet auch zwischen dem Ergebnis "Flügel ausgestreckt" bzw. "Flügel eingeklappt". Da sollten wenig Mißverständnisse entstehen.

Die Farbangaben sind auf das System von Revell abgestellt. Aber zum Glück muß man nur wenig mischen oder man verwendet gleich Farben anderer Anbieter.


Alex
 :winken:


mein Kanal auf YouTube
https://www.youtube.com/@alexw.2344

Rambazanella

Empfehlenswert wäre unbedingt der Zukauf der seinerzeit für das Modell zu bekommenden Glasteile aus Resin!
Sie machen einen wirklichen Majel der originalen Glasteile wett.

Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.

NonPerfectModeller

Servus Alex,

das sind wirklich tolle Bausätze (Ich hab noch die 196A im Lager liegen), die Revell damals
auf den Markt gebracht hat.
Danke, fürs zeigen der "Berta".

Gruß,
Bernd
Laufende Projekte:
F-16C/N 1/48 Tamiya (Mini-GB)
P-38G Lightning 1/48 Tamiya
Neoplan Cityliner 1/24 Revell (Rammstein Fan Club)
Kommende Projekte:
Focke-Wulf Fw 190 D-9 1/32 Hasegawa/Revell

Kannonenvogel

https://www.modellboard.net/index.php?topic=67576.0  Hab ich bereits in meinem Ortner 2 Seite Ganz unten
Wenn noch was brauchst  Anfrage genügt  :winken:

Iceman-Pilot

mein Kanal auf YouTube
https://www.youtube.com/@alexw.2344

Iceman-Pilot

mein Kanal auf YouTube
https://www.youtube.com/@alexw.2344