Modellboard

Die Modellbau Themen* => Cars and Bikes => Thema gestartet von: Marco Saupe am 18. November 2007, 21:58:12

Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: Marco Saupe am 18. November 2007, 21:58:12
Hi

Revell bringt ja zur Zeit Neuauflagen von Hasegawa Sauber C9 und Porsche 962 - weiss jemand ob die Motordetails haben, oder nur Curbside sind?

Marco
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: KlausH am 18. November 2007, 22:25:41
Hallo Marco,

meines Wissens nur Curbside. Wie die meisten Hasegawa-Kits aus der Sparte.

Schöne Grüße
Klaus

P.S.: Ich freu mich trotzdem über die Wiederauflagen.
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: Marco Saupe am 18. November 2007, 22:45:19
Hmmtja, schade... obwohl ich wohl beim Werksporsche trotzdem in Versuchung komme...

Da wir grade bei alten Prototypen sind: nen (bezahlbaren, den von MFH kenn ich) Ferrari 512S (LeMans 70) gibts nicht zufällig, oder?
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: A7 am 19. November 2007, 09:36:48
Im Maßstab 1:24 kenne ich eigentlich nur den Heller-Bausatz, welcher dann mal von Protar und anschließend noch von Wave aufgelegt wurde. Aber warum der Bausatz so teuer gehandelt wird, verstehe ich auch nicht ?(  :2:  Und da wäre noch Fisher, die haben auch den Langheck im Programm. Aber mehr fällt mir im Moment nicht ein.
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: mause am 21. November 2007, 17:26:26
Den Ferrari und ein Porsche von Wave habe ich noch irgendwo auf dem Dachboden liegen. Wollte da schon immer mal nen Abguss von machen, weil mir die alten Modelle mittlerweile schon fast zu schade sind zum verbasteln. Leider hat das mit dem Gießen bisher mix gegeben und wird auch noch etwas auf sich warten lassen.
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: Marco Saupe am 27. November 2007, 17:38:44
Bei Revell gibts die Bauanleitung zum angucken - nicht wirklich viele Teile, aber von aussen macht der sich sicher ganz nett:

http://www.revell.de/manual/07251.PDF


Wegen dem 512 - ich hatte den zuletzt mal für ca 40€ in der Bucht gesehen, wie ist der denn von der Detailierung so (Motor)?
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: daniel am 27. November 2007, 17:52:58
also den 512 von Wave/Heller habe ich bei ebay vertickt weil der einfach zu grottig war....klobig ein rundum hässliches Modell :-)

es gab auch glaube ich einen 330 P 4 von Wave/Heller den ich wesentlich besser und baubarer finde.

Ansonsten mal bei ebay.com nach einen Fisher Modell gucken, die firma produziert zwar nicht merh aber hin und wieder taucht mal einer auf..so um die $100.

Den Revell Porsche werde ich mir auf jedenfall zulegen allein wegen der unendlich vielen Decalsversionene die man jetzt endlich bauen kann...für kleines Geld.

daniel
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: Camilllo am 28. November 2007, 05:25:53
Beides sind tatsächlich alte Hasegawa!
Nur Schade, daß der Porsche von Revell nicht die angekündigten "Rothman"-Decals hat. :5:
Aber hier greift wohl wieder die Rauchwerbung? (Dann gibts den Bausatz eben erst ab 18!)
Zum Glück gibt es die Rothman-Decals auch einzeln. :9:

mfg
Uwe
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: KlausH am 28. November 2007, 17:15:17
Hi Leute,

ich hab heute den C9 erstanden; Review gibt´s hier:

http://www.modellboard.net/index.php?topic=22451&sid=

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: der roadrunner am 28. November 2007, 18:09:18
Hm, die sind aber wirklich sehr spartanisch ausgestattet. Da fahre ich glaube mit meinem Tamiya C9 wesentlich besser. Zumal der auch noch billiger (reduziert) war. ;)

der roadrunner
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: Marco Saupe am 28. November 2007, 18:20:29
Hab mir grade den 956 mitgenommen (im Müller Drogeriemarkt, es geschehen noch Zeichen und Wunder), wie gesagt, nicht viele Teile, aber Cartograf Decals und recht sauber gemacht, kann man mitnehmen.
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: gotcha31 am 28. November 2007, 22:52:45
Hallo Marco,

ich weiß ja nicht wie gut Du im Umgang mit Resin bist. Falls Du möchtest kann ich Dir meinen Tamiya C9 Motor zukommen lassen. Den bräuchte ich halt nur irgendwann zurück.

Viele Grüße
 :winken: Thomas
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: Marco Saupe am 28. November 2007, 23:08:53
Ähm, danke, aber hab ich noch nie was gemacht, also an deiner Stelle würd ichs nich mit mir riskieren  :D

Ich werd den erstmal so bauen, nen zweiten zzum probieren sollte man sich einfach zulegen können ;)

PS: Haben die Tamiya Porsches eigentlich nen Motor?
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: jaykay am 28. November 2007, 23:31:08
Ja, haben die.

Gotcha...Resin macht da beim besten Willen keinen Sinn. Da kommt die Brühe teurer als die Brocken :-)
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: Camilllo am 29. November 2007, 05:34:33
Zitat
Original von Marco Saupe
Ähm, danke, aber hab ich noch nie was gemacht, also an deiner Stelle würd ichs nich mit mir riskieren  :D

Ich werd den erstmal so bauen, nen zweiten zzum probieren sollte man sich einfach zulegen können ;)

PS: Haben die Tamiya Porsches eigentlich nen Motor?


Mir sind nur der 956 mit Motor bekannt. Die 962 sind m.W. nur ohne Motor.

mfg
Uwe
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: jaykay am 29. November 2007, 09:07:25
Äh, ja stimmt. Das war missverständlich von mir :-)
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: Lexion_450 am 24. Dezember 2007, 14:47:00
Tag Zusammen,
eine dumme Frage, kann es sein dass der Revell/Hasegawa 962C ein wenig falsch ist?
Das Modell stellt ja ein High Downforce Chassis dar, wie es in der WSC gefahren wurde.

Nur der Flügel hinten ist viel zu breit. Die Aufnahmen an der Karosse müssten bestimmt 2-3 mm weiter nach innen?!
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: ferraripaul am 24. Dezember 2007, 16:17:29
Hi Marco,

den 512S habe ich mal vor etwa 20 Jahren gebaut. Zu der Zeit war der ganz OK. Die Details waren nicht so prall, Proportionen und Räder ganz nett.

Ich habe dann die fehlenden Auslassgitter hinten auf der Motorhaube einfach ausgeschnitten und selbst gebaut.

Ein paar Fotos findest Du auf meiner Webseite (http://guidomoritz.gu.funpic.de/coppermine/thumbnails.php?album=8)

Wenn Du mehr Details brauchst sag Bescheid. Die Bauanleitung müßte ich eigentlich auch noch haben. Den Bausatz gibt es ab und zu bei e***y

Grüße
Paul
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: Camilllo am 25. Dezember 2007, 11:51:56
Zitat
Original von Lexion_450
Tag Zusammen,
eine dumme Frage, kann es sein dass der Revell/Hasegawa 962C ein wenig falsch ist?
Das Modell stellt ja ein High Downforce Chassis dar, wie es in der WSC gefahren wurde.

Nur der Flügel hinten ist viel zu breit. Die Aufnahmen an der Karosse müssten bestimmt 2-3 mm weiter nach innen?!


Groundeffect! Das Chassis ist wohl korrekt.

Maßstabsmäßig würde ich einen Absatz von höchstens 2mm befürworten. 3 wären schon zu viel.

mfg
Uwe
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: Marco Saupe am 26. Dezember 2007, 00:41:31
Danke Paul, mal sehen ob ich den mal bekomme...

zum Thema 962: Mein erstes Mal mit Airbrush  :D  (Nachdem ich den C9 erstmal wegen der doofen Fronthaube in den Schrank gestellt hab...

(http://www.marcosaupe.de/images/wip/962Racing1.jpg)

Revell Aquacolor, Weiss, Blau und Klarlack.
Titel: Revell C9, Porsche 956 - Motor oder nicht?
Beitrag von: KlausH am 26. Dezember 2007, 03:20:46
Aaah, der Porsche! Den muß ich auch noch besorgen. Übrigens hatte ich mich da schon mal vorsorgend die passenden Decals besorgt, die die Revell-"Racing"-Version ersetzen. Gibt es bei HLJ.com.

Schöne Grüße
Klaus