Modellboard

Modelle und Reviews => Eure Werke - Die MB Galerie => Thema gestartet von: Michael W. am 12. August 2010, 09:16:38

Titel: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Michael W. am 12. August 2010, 09:16:38
Hallo zusammen,
nach einer etwas längeren Modellbauabstinenz bedingt durch private, aber auch berufliche Gründe möchte ich mich heute mit einem neuen Modell zurückmelden.
Es handelt sich hierbei um Bronco’s 2 Mann U-Boot der ehemaligen deutschen Kriegsmarine, dem Seehund im Maßstab 1/35.
Lange dominierten in dieser Kategorie die Resin Boote von Verlinden, welche für gutes Geld auf dem Markt angeboten werden.
Als im Februar dieses Jahres auf Perth Military Modelling dieser Bausatz das erste Mal angekündigt wurde, stand für mich fest dass ich dieses Modell unbedingt bauen möchte.  Zum einen reizte es mich schon lange ein Boot in dieser Größenordnung zu erstellen und zum Anderen stand da ja noch der 87. Geburtstag meines Großvaters an!  

Nun ja, anfangs dieses Monats war es soweit, der Bausatz lag auf meinem Arbeitstisch und der Bau konnte beginnen.
Mein Verdacht bestätigte sich als ich die  Schachtel öffnete und ich die Spritzlinge genauer betrachtete.
Bronco präsentiert einen erstklassigen Bausatz, der eine Unmenge an Details aufweist. Neben den Nieten, werden auch Schraubenköpfe  sowie Schweißnähte dargestellt.

Auch die Passgenauigkeit ist sehr hoch, es gab während der Bauphase kaum Stellen die ich mit Spachtelmasse ausgleichen musste. Dank der sehr guten Bauanleitung und der hervorragenden Qualität der Kunststoffteile war der Bau nach ca. 7 Stunden abgeschlossen.

Hier das fertig gebaute 2 Mann U-Boot sowie die Torpedos vom Typ G 7e

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/6162366230646233.jpg)

Nachdem der Zusammenbau recht schnell von Statten ging, folgte die Bemalung.  Ich entschied mich hier für Boot Nr. 17 in Marinegrau.  
Begonnen wurde mit einem Pre-shading um alle tieferen Stellen, Blechstöße, Nieten usw. zu schattieren. Danach kam die eigentliche Grundbemalung,  die ich dieses Mal mit Valljeos Air Color bewerkstelligte.
Die ersten Highlights waren gesetzt und somit konnte mit dem Altern begonnen werden. Pinwashing, Filtern,  die ganze Palette um dem Schiff die nötigen Farbnuancen zu verleihen.
Da ich nun ein Marinegraues U-Boot vorliegen hatte musste ich bei den Torpedos unterschiedliche Farbkontraste einbauen um dem Betrachter einen gewissen optischen Reiz zu vermitteln.
So wurden der Torpedokörper, der Aufschlagzünder usw. mit unterschiedlichen Grau-/ aber auch Rot und Bronzetönen bemalt.
 
(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/3637396364633663.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/3262666466636463.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/3266653435666563.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/3764646136336637.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/6464306237663237.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/6438653736386436.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/6434623035653731.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/6464643830633830.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/3935643137313166.jpg)
Es fehlt jetzt noch die Präsentation.  Der mitgelieferte Kunststoffsockel mit passendem PE- Schild finde ich jetzt eher suboptimal. Mir schwebt hier ein Holzsockel mit passenden Messingsäulen vor, in welche ich den Schiffskiel einlassen kann.

So, ich hoffe das Boot gefällt ein wenig.  Mir persönlich bereitete dieser tolle Bausatz sehr große Freude, ich würde ihn jederzeit wieder in Angriff nehmen.

Mfg
Micha
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Bradhower am 12. August 2010, 09:36:52
Hallo Michael,

dein Seehund gefällt mir - schöne saubere Arbeit. Auch das Washing ist sehr ansprechend - Top!  :klatsch:

Gruß Marcel
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: starship24 am 12. August 2010, 10:20:29
Hervorragendes Modell!  :winken: Jörg
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Alex am 12. August 2010, 10:22:32
ich verstehe zwar nix von Uboote, aber das Modell gefällt mir gut. Die Bemalung ist klasse!

Alex


Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: rabapla am 12. August 2010, 11:34:50
bitte ob der kürze jetzt nicht für unhöflich halten:

warum ist der backbordseitige torpedokörper blau? gibts dafür vorbilder oder ist das künstlerische freiheit?
war Opa U-bootfahrer?
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Sparky am 12. August 2010, 12:11:56
Schön gebautes Boot; hier handelt es sich allerdings um die Wiedergabe des Seehunds aus dem Technikmuseum Speyer.
http://www.one35th.com/seehund/sh_museum.htm (http://www.one35th.com/seehund/sh_museum.htm)
Ich bezweifel, dass das U-Boot mit diesem Anstrich im Einsatz war. Große Turmnummern hat es zwar gegeben, das Balkenkreuz ist aber völlig untypisch und nicht durch Bilder belegt. Gleiches gilt für Wappen und Haifisch.
Ein rot-weisser Torpedokopf würde für einen Übungstorpedo sprechen - ob die allerdings auch blau gestrichen waren entzieht sich meiner Kenntnis.
 :winken:
Sparky
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Nelson1805 am 12. August 2010, 12:16:27
Klasse Bemalung und mal was neues, denn ein gebautes Kleinst-U-Boot habe ich bisher noch nicht in den einschlägigen Foren sehen können.

Meinen Respekt.
Darf man fragen, wie genau dieses Pre-Shading, von dem du sprichst von statten ging? Nimmt man einfach schwarze, oder dunkelgraue Farbe und zieht die Blechstöße und Rillen nach?
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: uaw_233 am 12. August 2010, 12:23:00
Super !  :P
Die bemalung ist echt toll gelungen. :klatsch:

Tschau Olaf
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: tsurugi am 12. August 2010, 13:45:18
Interessantes Modell und super lackiert !
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Graf Spee am 12. August 2010, 14:07:30
Sehr sauber gebaut und top lackiert :P
Also ein rundum schönes Modell. :1:

Das einzige was ich etwas "stört" ist die Beladung mit einem scharfen und einem Üb-Torpedo.
Das wirkt etwas seltsam. Hier wäre es vielleicht dann doch besser gewesen beide gleich zu gestalten.
Aber das ist schon meckern auf hohem Niveau. ;)

:winken:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: rabapla am 12. August 2010, 14:32:41
Schön gebautes Boot; hier handelt es sich allerdings um die Wiedergabe des Seehunds aus dem Technikmuseum Speyer.
http://www.one35th.com/seehund/sh_museum.htm (http://www.one35th.com/seehund/sh_museum.htm)

ach daher die blaue farbe des torpedos........

aber warum sollte man nicht ein museumsboot nachbauen? definitiv schönes finish!!!!

Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Travis am 13. August 2010, 01:47:49
Hallo Michael,

beim ersten Bild hab ich mich ehrlich gesagt ein bisschen erschrocken...  8o

[...]
Hier das fertig gebaute 2 Mann U-Boot sowie die Torpedos vom Typ G 7e

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/6162366230646233.jpg)
Aber die anderen Bilder sahen dann aber (diesmal lackiert... *dummi* :D ) richtig gut aus! Tolles Modell!  :P

Tho :santa:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Karaya am 13. August 2010, 07:31:53
Hallo Michael,
sieht klasse aus, Dein U-Bötchen!! :klatsch:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: matz am 13. August 2010, 07:35:19
Hab zwar keine Ahnung von den Sachen die sich unter Wasser rumtreiben, aber die Bemalung ist wirklich genial. Die dezenten Alterungen und leichten Rostfahnen, Spitze.

War erst kürzlich in Speyer: Allerhöchsten :respekt:

Gruß
matz 
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Rolle am 13. August 2010, 17:32:08
Klasse gebaut und gealtert.
Aber das Balkenkreuz stört doch sehr. Ob Museums Boot oder nicht. Auch Museen können daneben liegen.
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: uffz am 13. August 2010, 20:22:44
Einfach nur STARK!!! :respekt:

 :winken:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: tarner am 14. August 2010, 09:18:22
Hallo Michael

Mir gefällt vor allem, dass die beiden Torpedos nicht gleich bemalt sind. Ob es der Realität entsprach, ist mir persönlich egal. Ich persönlich finde, dein Modell wirkt sehr lebendig, top bemalt und gealtert. Macht Spass die Bilder immer wieder anzuschauen. Danke für diese Präsentation.
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Axel1954 am 14. August 2010, 12:19:13
Ich hab zwei zwei farbige Bilder die zeigen Mariner beim handhaben von Torpedos, die zeigen die Dinger in Naturmetall,
was ja an sich logisch ist, eine Lackierung würde im Abschußrohr (hier natürlich nicht) Probleme machen, die Dinger waren üblicherweise nur gefettet.

Axel
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: rabapla am 14. August 2010, 18:48:40
körper metall, kopf in verschiedenen farben, z.B. rot weiss bei übungstorpedo.
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Axel1954 am 15. August 2010, 10:35:51
auf den Bildern von mir ist nur der Zünder rot.

Axel
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: masch3 am 15. August 2010, 11:51:14
Sehr schön, das Modell! :winken:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Michael W. am 15. August 2010, 23:51:36
N'abend zusammen,

vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare! Es freut mich zum Einen dass euch das Boot gefällt und zum Anderen bin ich froh dass auch so manche kritischen Kommentare fallen.

@rabapla: Ich habe versucht dem U-Boot einen gewissen optischen Reitz zu verleihen. Wie ich Eingangs schon erwähnte möchte ich die monotone Farbe des Bootes brechen.
Mein Opa war kein Mitglied der U-Boot Flotte, sondern Bootsmann auf dem schweren Kreuzer Admiral Scheer.

@Sparky: Vielen Dank für den Hinweis! Das Boot aus Speyer war mir durchaus bekannt. Leider liegen mir zur Klasse XXVIIB/B5 nicht viele Referenzbilder vor. Ich ging davon aus, dass die Herren in Speyer ein orginal bemaltes Boot darstellen und keine eigene Bemalungkreation!
Hast du Bilderreferenzen zur Bemalung von Torpedos des Typs G7 und seinen Artgenossen?

@Nelson: Du hast das schon richtig erkannt mit dem Pre-shading. Vielleicht helfen die beiden Bilder noch etwas weiter. Falls noch Fragen aufkommen sollten kannst mich gerne per PM anschreiben!

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/3530383561313237.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/6430303565343663.jpg)

@Graf Spee: Ich nenne das künsterlische Freiheit, die unterschiedlichen Farben lockern das Modell auf. Wenn beide Torpedos gleich bemalt wären, wäre es für das Auge nicht mehr interssant.

@Axel: Sind die von dir erwähnten Bilder  online zu sehen oder hast du sie in einem Buch entdeckt ?

Mfg Micha
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Graf Spee am 16. August 2010, 01:01:53
Das war mir schon klar, mit der künstlerischen Freiheit ;) Wäre ja sonst auch langweilig, wenn alles gleich aussähe :D
Aber deswegen sagte ich ja, dass das meckern auf hohem Niveau wäre ;)
Denn wirklich was zu "meckern" gibt es ja eigentlich nicht.

:winken:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Bernd B. am 16. August 2010, 08:05:32
Nur als Gedanke ... die Zusammenstellung von einem scharfen und einem Übungs-Torpedo ist an sich gar nicht 'mal so phantastisch, wie sie erstmal anmutet. Das U-Boot brauchte zwar nicht unbedingt beide Torpedos im Betrieb, liess sich aber wahrscheinlich mit beiden besser fahren. Nun könnte man schnell eine Story konstruieren, nach der eben nur ein einsatzfähiger Torpedo zur Verfügung stand und man zum austarieren den Dummy montierte ...

... ich habe hier den "Seehund" noch in 1:25 liegen ... es juckt in den Fingern ...

Ach ja: Wer den "Seehund" nicht in der üblichen Bemalung oder im Museumslook mag, der kann ja die Lackierung der französichen Marine nachbilden. Imemrhin waren da vier im Einsatz!
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Axel1954 am 16. August 2010, 08:42:14
@Michael W.

Die Bilder sind in einem Buch das ich habe.

Axel
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Graf Spee am 16. August 2010, 14:02:16
Z E I G E N ! ! ! ! :D :meister:

:winken:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Axel1954 am 16. August 2010, 14:12:50
Geht nicht, bin in Urlaub und hab keinen Scanner.

Axel  :winken:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: starship24 am 16. August 2010, 19:27:54
Ein gutes Buch ist: Im Kleinst- U- Boot. Aus dem Nachlaß eines 'Seehund'- Fahrers, von Werner Schulz.  :winken: Jörg.
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Sparky am 16. August 2010, 22:27:13
...und "Die Seehunde - Klein-U-Boote" von Klaus Mattes - leider nur noch schwer und sehr teuer zu erlangen!
 :winken:
Sparky
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Hans am 16. August 2010, 22:55:28
Zitat
Auch Museen können daneben liegen
Sinsheim liegt immer daneben. Grundsätzlich und überall.  :D


Handwerklich, modellbauerisch gefällt mir dein Boot über die Massen, eine absolut ausgeglichen-stimmige Arbeit.

H
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Wolf am 17. August 2010, 10:27:21
Das Thema fasziniert mich seit ich ANfang des Jahres in Bremerhafen war und dort wie auch in Cuxhaven jeweils ein solches Exemplar im Original gesehen habe.

Wirklich sehr schön gemacht. Danke fürs zeigen.
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Panther am 17. August 2010, 10:29:28
Hallo,

nachdem wir gestern kurz telefoniert hatten machte ich mich mal auf die Suche und siehe da: Gefunden.

Ich finde die Arbeit auf ganzer Linie gelungen. Die Lackierung ist wirklich hervorragend und die Farben der Torpedo´s lockern das Gesamtbild ein wenig auf.

Wirklich schöne Arbeit.
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Sparky am 18. August 2010, 20:12:42
...man soll ja nix für unmöglich halten! :D Von daher gibts was zu korrigieren: Balkenkreuze hat es an Klein-U-Booten scheints doch gegeben - zumindet an Bibern!
Vorhin beim Stöbern gefunden:
(http://www.hmsmedusa.org.uk/images/ML1392-3.jpg)
(http://www.hmsmedusa.org.uk/images/ML1392.jpg)
Quelle: http://www.hmsmedusa.org.uk/HDML_Boats_1350-1399.html (http://www.hmsmedusa.org.uk/HDML_Boats_1350-1399.html)
...vielleicht taucht dann noch irgendwann ein Seehund damit auf?! :3:

(http://freesmileys.smiliesuche.de/u-boot/u-boot-smilies-0001.gif) (http://www.smiliesuche.de/u-boot/)
Sparky
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Angmar am 21. August 2010, 11:20:34
Echt klasse, besonders die farbliche Gestaltung ist einfach erstklassig!  :P

Und wenn man es als Modell des Museums-Boots (natürlich mit an den Modellbau angepassten Alterungsspuren :D ) sieht, sind Balkenkreuz und Torpedofarbe doch völlig korrekt...  :laaaang: Macht beides das Modell auch irgendwie optisch interessanter.
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Michael W. am 23. August 2010, 19:39:24
Hallo zusammen,

mittlerweile sind wieder einige Tage ins Land gezogen seit meinem letzten Post zu dem Mini U-Boot.
Den restlichen Mitklebern vielen Dank für eure Kommentare und dir Sparky für deine Beweismittel, zumindest mal für den Biber  :P. Vielleicht findest du ja im Laufe der Zeit auch noch eins von Boot Nr. 17, du weißt ja, die Hoffnung stirbt zuletzt  :3:
Ich habe die Tage noch ein wenig am Boot weitergemacht und kann nach ca. 3 Wochen intensiver Arbeit sagen, ich habe FERTIG!

Hier mal ein paar Bilder vom Sockel und den Säulen. Ach ja, eine Möwe hat sich noch hinzugesellt, ich wollte den Seehund nicht so nackig belassen. Sie entstand übrigens aus einem Huhn aus dem Tamyia Lifestock Set. Ein bisschen Feilen, schmiergeln, Magic Sculp und ein paar Kupferdrähtchen für die Beine, ich hoffe es gefällt!

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/3365336462666438.jpg)
(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/3864643238373439.jpg)
(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/30/6805430/6637633536653165.jpg)

Schöne Grüße Micha :winken:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Graf Spee am 23. August 2010, 19:43:25
Sieht nach wie vor gut aus :1:
Die Möwe ist mal eine echt gute Idee :P Das sehe ich so auch das erste mal

:winken:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: tarner am 23. August 2010, 21:59:17
Hallo Michael

Ein Projekt, das mir außerordentlich gut gefällt. Der Ständer sieht toll aus und die Idee mit der Möwe finde ich bezaubernd :)   
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Hans am 23. August 2010, 22:07:54
Wenn Mövenpopulation, dann sieht man das auch an noch was anderem.... :winken: :D
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Travis am 24. August 2010, 09:26:43
Wenn Mövenpopulation, dann sieht man das auch an noch was anderem.... :winken: :D

Hans, ich nehme mal an Du meinst das hier: A-7 Corsair - griechischer Pirat (http://www.modellboard.net/index.php?topic=31738.0)  :D

Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch...  :D

Tho :santa:
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: SKuechi am 17. September 2010, 23:34:45
Ich finde das Washing  absolut genial.Welche  Materialien verwendets du?
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: GerhardB am 17. September 2010, 23:54:52
Die Möwe ist ja kugelrund - wohl zuviel Bismarck-Hering gefuttert.
Nette Idee und Klasse Model  :klatsch:

Gruß Gerhard
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Erdinger am 18. September 2010, 09:26:49
Immer wieder schön, deinen Seehund in einer traumhaften Lackierarbeit zu sehen!  :P
Eine Frage zum Sockel: gut, Holzbrettchen sind nicht schwer aufzutreiben. Aber wo bekommt man diese Metalldinger, auf denen das Boot sitzt? Und wie befestigt man ein Schiff daran?  ?(
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Hans am 18. September 2010, 16:42:00
Für die Metalldinger gibts einfache und komplizierte Lösungen. Die einfache: Ein Messingdraht und ein Messingrohr, dessen Innendurchmesser dem Messingdraht entspricht. Bohrungen in Sockel und Rumpf mit dem Durchmesser des Drahts, Draht einsetzen, Rohr als Hülse drüber, fertig. Gibt saubere Abschlüsse.

Komplizierte Lösung 1: Eindrehen eines Profils in die Hülse

Komplizierte Lösung 2: Im Schreinerbedarf oder im Baumarkt nach Messing-Knöpfen für Schubladen suchen. Kopf evtl flachfeilen, Loch für Draht durchbohren, presto.

Komplizierte Lösung 3: Komplett drehen oder drehen lassen

H
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: GerhardB am 18. September 2010, 18:53:44
Diese Metalldinger sollten ... wenn ich das richtig sehe Griffe sein für Schubladen.
Gibt es in jedem sortierten Baumarkt.

Gruß Gerhard
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Erdinger am 19. September 2010, 08:58:58
Hans, Gerhard,
danke für die Tips! Werde ich mich beim nächsten Besuch im Baumarkt mal danach umsehen. Im FineScale Modeler meine ich gelesen zu haben dass die Schiffsmodellbauer dafür Lampensockel hernehmen?!? Egal, mal sehen was für hübsche Schubladengriffe es so gibt.  :)
Titel: Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
Beitrag von: Michael W. am 19. September 2010, 10:37:29
Morgen zusammen,

@Skuechi, ich verwende überwiegend Ölfarben von Tales, Windsor & Newton, MIG oder Schmincke für das Washing. Es kommt bei der Farbgebung immer darauf an was du darstellen möchtest (Rost, Ablagerungen von Staub etc.). Im Fall des U-Bootes kamen Sepia und Burnt Umber verdünnt mit White Spirit zum Einsatz.

@Steiner, die Möwe ist deswegen so kugelrund, da sie aus einem Huhn gebastelt wurde und die sind bekanntlich etwas dicker. :3:

@Erdinger, schön das dir das Boot gefällt. Der Holzsockel habe ich beim "Sockelshop" erstanden. Die Messingknöpfe habe ich mir bei einem Baumarkt um die Ecke besorgt. Damit der Kiel exakt platziert werden kann, wurde eine ca. 6mm tiefe Nut in das Messingprofil, mittels einer Schleifmaschine, geschliffen.

Gruß Micha