Modellboard

MB Spezial => Gruppenbau-Sammelboard => 4-Mot Groupbuild => Thema gestartet von: Spritti Mattlack am 10. Februar 2013, 19:40:01

Titel: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. Februar 2013, 19:40:01
Dennis` (Fellfrosch) Vorstellung von Revells 72er Modellbausatz der Boeing B-17 G, weckte in Ralf (Minikette) spontan die Idee zu einem 4-Mot-Groupbuild.

Binnen kürzester Zeit haben sich bereits 4 Interessenten aufgetan, so dass ich die "Diskussionen" zum Thema 4-Mot-Groupbuild mal von der Review abkoppeln und hierher verlagern möchte.

Bisher ist das alles lediglich eine Gedankensammlung. Allerdings befinden wir uns hier in einem Modellbauforum. Wenn dann mal Ideen zum Thema Modellbau aufkommen, sollte man die durchaus aufgreifen und unterstützend begleiten. Genau dies möchte ich hiermit tun. Nicht mehr (Teamintern wurde hier noch nichts diskutiert) und nicht weniger (ich selbst würde auf jeden Fall daran teilnehmen).

Ob und wie die Interessenten das umsetzen, inwiefern das MB-Team hier einen "Rahmen" schafft, steht natürlich noch in den Sternen.

Die Diskussion darum, bitte ich nun hier zu führen. Allerdings auch bitte nur die Diskussion zu diesem Thema (4-Mot-Groupbuild).

Ulf :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Minikette am 10. Februar 2013, 20:15:44
Mein Gott, von der wirklich "spontanen Idee", bis zur Umsetzung 1,5 Stunden. Ich hab zwar keine Ahnung wieviel technischer Aufwand hinter den "109-Wochen" stand, aber die Organisation war schon klasse. Jetzt muss ich erstmal schauen welches Modell "dran glauben" muss. Ich freue mich schon jetzt, ein paar schöne dicke Brummer, hier zu sehen.

Gruss Ralf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. Februar 2013, 20:16:35
So.

Meine erste Meldung zum Thema. ;)

Ich habe da noch den 72er Revell Bausatz zur Ju 290 A7. Das wäre natürlich die Gelegenheit sich einfach einmal diesem "Brocken" zu widmen. Sollte das Therma nicht weiter eingeschränkt werden, wofür ich natürlich plädiere, wäre dieser Bausatz das Objekt meiner Wahl.

Der technische Aufwand hält sich da in Grenzen. Eine ähnliche Gliederung wie bei den 109-Wochen täte ich auch für angebracht halten. Aber das soll, kann, muß natürlich noch diskutiert werden.

Persönlich sollte ich vorher vielleicht noch die 48er 109 fertigbringen, was aber eigentlich keine große Aufgabe mehr ist. Sage ich jetzt so...... ?? ;) :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Juliett Romeo am 10. Februar 2013, 20:28:55

Moin,

da ich mit der Revell'schen B-17 schon länger liebäugele, aber mich bisher nicht dran getraut habe, würde ich bei einem Groupbuild mitmachen. Ich hab mir die 109-Wochen angeschaut und schätze, dass ich, wenn es sowas mit 4-Mots oder gar B-17-spezifisch gäbe, davon gut profitieren könnte. Mit Flugzeug-Modellen hab ich nämlich nicht so wahnsinnig viel Erfahrung. Die zusätzliche Motivation und den Input aus einem Groupbuild würde ich gern mitnehmen (und meinen Möglichkeiten entsprechend natürlich auch Input zurückgeben...  ;) )


Jörg
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Willy am 10. Februar 2013, 20:47:19
Interessantes Thema.  :P

Würde ein He 177 auch dazu zählen? Schließlich ist ja die rede von einer 4-Mot, keine 4-Prop.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. Februar 2013, 20:49:18
Ich sähe da kein Problem.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 10. Februar 2013, 21:13:55
Ich setz' jetzt mal den Dackelblick auf und sage: in 1/48 bleiben da fast nur alte Schätzchen von Monogram über. Oder die alte Lanc von Tamiya, He177 von Special Hobby oder noch Schlimmeres wie eine Halifax von FM.

Eine Aufweichung in "Mehrmots" würde das Angebot natürlich enorm ausweiten, aber das Thema wiederum ziemlich verwässern...? Setzt also ja den Zeitrahmen lang genug an.  :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: matz am 10. Februar 2013, 21:24:10
Wie im anderen Thread schon geaußert:
melde mal eine B-24J 1/72 an. Denke da an eine Hasegawa RAF Costal Command mit edu-Ätzteilsatz. Trau mich ohne "äußeren Anlass" irgendwie noch nicht ran. Da wäre so ein Groupbuild eine schöne Motivation.
Vielleicht nicht mit all zu großem Druck, Bauzeit geschätzt ein Jahr  :pffft:

Übrigens Super wie schnell so eine tolle Idee hier vom zarten Pflänzchen zur konkreten Umsetzung vorangetrieben wird  :P
Die Struktur der 109er-Wochen könnte sicher gut übernommen werden.
Als Rahmen vielleicht 4-mot Propeller (Militär und Zivil) ?

matz
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 10. Februar 2013, 21:24:51
Ich finde, wir sollten da schon bei 4 motorigen bleiben. Die He 177 von MPM in 1:48 z.B. ist doch ein toller Bausatz  ;)

Wie sähe es denn mit zivilen 4 Mots aus?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: cookiemonster am 10. Februar 2013, 21:27:05
Ich hätte einer 72er Connie am Start.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Juliett Romeo am 10. Februar 2013, 21:31:52
Ich finde, wir sollten da schon bei 4 motorigen bleiben.


So gesehen...die Pe-8 von Zvezda spricht mich auch irgendwie an.  :)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Ralf_B am 10. Februar 2013, 21:32:58

Wie sähe es denn mit zivilen 4 Mots aus?

Ich denke mal, Ihr redet von 4-Mots mit Kolbenmotoren, oder? Ein A380 ist ja auch ein 4-Mot.

Ralf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 10. Februar 2013, 22:04:40
Leute Ihr seid wahnsinnig ..... darum mag ich Euch ja auch so ...

Statt der B-17G hätte ich auch nur noch die Ju 290 ... d.h. den teufel mit dem Beelzebub austreiben ...
Wenn ich mitmache, dann "nur" mit der B-17 ...


Arrghhhhh, wohin nur .... wohin  ?( ?( ?( ?(
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 10. Februar 2013, 22:06:25
Gute Frage...

...aber wenn auch Jets in Frage kommen, ist das Feld natürlich weiter und damit auch große Vielfalt gegeben...

@Dude: und damit wäre auch eine schöne Arado 234 C-3 von Hase/Revell am Start...  :pffft:

 :winken:
Skyfox
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 10. Februar 2013, 22:19:24
Jo, aber in meinem Kopf machts BBBBRRRRRRRRRRMMMMMMMMMHMHMHMHMHMHMHMHMHMHM und vor mir liegt ne B-17G.   :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 10. Februar 2013, 22:22:25
Oooooookay! aber nicht etwa in 1:48 - oder doch?  8o
(dann kann ich mir ja die Ar 234 vormerken...  :pffft: )
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: McFrag0815 am 10. Februar 2013, 22:22:39
Irgendwie bin ich ja schon froh, die AC-130H in meiner Planung ziemlich weit hinten angelegt zu haben  :pffft:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: leo am 10. Februar 2013, 22:30:43
Servus,

hmmmm...klingt interessant und Gruppenbau hier im Forum macht eh immer Spaß.
Viermot ist zwar so überhaupt nicht mein Themengebiet und ich hab auch überhaupt keine Ahnung, was ich für einen Flieger bauen könnte, aber ich sperr mal die Augen auf.
Wenn ich nen interessanten Flieger finde, wäre ich auch dabei.

Wie sieht es eigendlich mit dem Maßstab aus?
Gab es da schon überlegungen, welche Maßstäbe zugelassen werden und welche evtl. nicht?

Gruß  :winken:
Leo
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 10. Februar 2013, 22:53:40
Ich denke 4-Mot ist Limitation genug. Wenn sich jemand eine B-17 in 1:48 antun will, na bitte.
!:144 haben die auch immer noch ne Größe.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 10. Februar 2013, 23:30:30
Ich denke auch, dass der Maßstab egal ist. Nur sollten wir bei kolbenbetriebenen Fliegern bleiben (finde ich) Sorry aber ne 747 z.B. assoziiere ich nicht mit dem Begriff "4 Mot"...
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: LoHo am 10. Februar 2013, 23:51:37
Ich hab zwar keine Ahnung - aber druff g'schisse, ich mach mit. Keine Ahnung, was ich da für einen Flieger finde, aber irgendeiner wird mir schon gefallen. (oder gehen auch Schiffchen, bei denen findet man bestimmt auch was mit vier Schrauben!  :D)
Und ich verspreche, einen absoluten Noob-Baubericht zu machen.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Murdock am 10. Februar 2013, 23:55:52
Mh, da das Thema explizit "4 Mot-Groupbuild" heißt, wäre ich evtl. mit einem Schnellboot dabei, z.B Klasse 140: 4 Motoren und 4 Propeller. Ich hoffe, dass ist ok?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hans am 11. Februar 2013, 00:08:57
Murdock, ich überlege grad, wieviele Motoren mein Auto hat....Scheibenwischer...Fensterheber...Verbrennungsmotor vorne...

Ein 4-mot ist ein Gattungsbegriff für ein Flugzeug und dabei würde ich es auch lassen. Nix gegen Schiffe, weshalb auch, aber da gäbe es doch auch mal gute Themen.

H
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Murdock am 11. Februar 2013, 00:41:32
@Hans
Na,na, Du hältst mich doch hoffentlich nicht für so naiv..  :6:

...aber nach den gekoppelten Daimlers der 177 und den 4 strahligen Jets lag das doch auf der Hand. Mal sehen, ob noch jemand nach "What if" fragt und z.B. zwei Do335 zusammenkleben möchte

 :winken: Lutz
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hans am 11. Februar 2013, 00:46:48
Ist der 4-mot Minimum oder auch Maximum?  :D :D :D

(Herrje.....)

H.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Russfinger am 11. Februar 2013, 09:01:51
Ideale Idee - sozusagen der virtuelle A...tritt, um mal wieder ein größeres Objekt in Angriff zu nehmen. Habe hier zwei B-17, eine He 177 und eine C-130 liegen. Ohne Tendenz... werde ich wohl auswürfeln :D

 :winken:

Russie
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Rolle am 11. Februar 2013, 09:23:00
Hm, da ich hier noch eine Connie bauen will käme das Thema ja ganz gut. Also nicht lang schnacken, Fakten auf dem Tisch und los gehts. (bevor die Unlust wieder zuschlägt)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: WaltMcLeod am 11. Februar 2013, 09:34:47
Hurra, zur Abwechslung mal 'nen Flieger ......  ;)

:winken: Walter
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Februar 2013, 10:02:39
Vorschlag!

Thema: 4 mot. Flugzeuge (zivil wie auch militärisch), Maßstab nach Gusto
Start: nach "Errichtung der Strukturen" (in Anlehnung an die 109-Wochen) ca. 18-02-2013
Ende: 31-12-2013????

Bitte um Änderungs- und/oder Ergänzungsvorschläge.


Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: xxxSWORDFISHxxx am 11. Februar 2013, 10:04:05
Geht ein Opel Biltz mit Panther , Tiger und Pz IV Motor auf der Ladefläche???  :3: :3:

Unter 4-Mot verstehe ich primär die schweren allierten Bomber des 2.WK also B-17;B-24; Lancaster, Halifax usw. zumindest 4- motorige ( Propeller) Flugzeuge

Baue gerade ne Lancaster in 1/48 und werde sie wahrscheinlich auch noch bauen wenn der Gruppenbau schon wieder vorbei ist . Ob man dann den BB für den entsprechenden Zeitraum woanders hinverschiebt ist mir Wurst und nen neuen Riesenflieger werd ich sicherlich nicht anfangen bevor die fertig ist. :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: matz am 11. Februar 2013, 10:29:42
..
Baue gerade ne Lancaster in 1/48 ....

An die mußte ich gleich denken als das Thema aufkam. Und die muß da unbedingt rein  :winken:

Vorschlag!
Thema: 4 mot. Flugzeuge (zivil wie auch militärisch), Maßstab nach Gusto
Start: nach "Errichtung der Strukturen" (in Anlehnung an die 109-Wochen) ca. 18-02-2013

So soll das sein  :D
Ende vielleicht doch erst Fasching 2014 (also echte 12 Monate) ? Von wegen Weihnachtsstress und so  :pffft:
Und genauer: 4 mot. Propeller-Flugzeuge

Gruß
matz

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 11. Februar 2013, 10:41:03
Das klingt doch gut so :1:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Februar 2013, 10:56:32
Ich fasse zusammen:

Vorschlag!

Thema: 4 mot. Propellerflugzeuge (zivil wie auch militärisch), Maßstab nach Gusto
Start: nach "Errichtung der Strukturen" (in Anlehnung an die 109-Wochen) ca. 18-02-2013
Dauer: 1 Jahr
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 11. Februar 2013, 11:05:14
*dafür*  :P
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Harry am 11. Februar 2013, 11:14:37
Das Projekt gefällt mir sehr (sogar mehr als die 109-Wochen)!

Ich wäre dabei, wenn ich was passendes in 1:144 fände. 1/72 verschlingt in der Studenten-WG eindeutig zu viel Platz :)

Mir würde zB die Academy'sche B-29 gefallen, bzw. eine B-17 als Coast Gaurd - Variante...
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Minikette am 11. Februar 2013, 11:15:16
Das nenn ich mal schnell und prakmatisch :P. Das Feedback ist mehr als beeindruckend :klatsch:. Ich baue gerade eine Lancaster und werde noch eine Fw 200 nachschieben, beide sollten in einem Jahr zu schaffen sein. Ohne diese Group-Build-Motivation hätte ich wahrscheinlich beide Bausätze immer wieder in den Stapel zurückgeschoben.

Gruss Ralf


Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 11. Februar 2013, 11:35:10
Group Build neben der "Themenwoche", oder Group Build als Themenwoche? Als Thema für die Themenwoche finde ich das Thema zu eng gefasst.

Alex
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bernd B. am 11. Februar 2013, 11:44:02
Als Thema für die Themenwoche finde ich das Thema zu eng gefasst.

Verglichen mit "109-Wochen"?  Naja ... :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: WaltMcLeod am 11. Februar 2013, 11:49:06
Ich dachte, wir finden für die Themenwochen was, wo sich auch andere Kategorien unterbringen lassen ...... ?(


:winken: Walter
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Februar 2013, 11:52:34
Themenwoche (oder was auch immer) ist ganz was anderes. Ich habe eingangs darum gebeten, hier nur das eigentliche Thema zu behandeln.

Von daher entferne ich die letzten drei Beiträge nachher. Passt hier einfach nicht rein.

Bitte zurück zum Thema 4-Mot-Groupbuild!!!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Pacific Strafer am 11. Februar 2013, 12:05:10
Ich fasse zusammen:

Vorschlag!

Thema: 4 mot. Propellerflugzeuge (zivil wie auch militärisch), Maßstab nach Gusto
Start: nach "Errichtung der Strukturen" (in Anlehnung an die 109-Wochen) ca. 18-02-2013
Dauer: 1 Jahr

Bekommt meine Stimme  :P
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 11. Februar 2013, 12:09:22
Somit hätte sich meine Persuasionsstrategie schon erledigt.  X(
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: matz am 11. Februar 2013, 12:12:15
Thema: 4 mot. Propellerflugzeuge (zivil wie auch militärisch), Maßstab nach Gusto
Start: nach "Errichtung der Strukturen" (in Anlehnung an die 109-Wochen) ca. 18-02-2013
Dauer: 1 Jahr

YES  :P

matz
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Ralf_B am 11. Februar 2013, 12:26:04
Ich überlege mir noch, ob ich selber teilnehmen werde...

Aber ich hätte sicher ein paar Propeller-4-Mots abzugeben, falls noch jemand was sucht. Ich gehe mal das Lager durchsuchen, wenn jemand Interesse hat.

Gruß Ralf

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: mumm am 11. Februar 2013, 13:44:51
Wie is´n das, wird man bei Teilnahme automatisch zu ´nem Baubericht "verdonnert"?
Oder kann man in so ´nem Art Projektethreat ab un´ an mal ´n Bild zeigen oder Fragen stellen oder so?

Eine FW 200 liegt bei mir auch noch ´rum..., eventuell könnte ich mich ja zum mitmachen überreden lassen, sofern der eine oder andere 72er-Bauundlackierspezialist bei der tüpfeligen Tarnung seine Hilfe anbietet  :pffft:

Peter  :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Februar 2013, 13:50:24
Verdonnert wirst Du zu nüscht.

Und das die "Spezialisten" Ihre Hilfe anbieten, dürfte selbstverständlich sein. Zumindest wenn Du sie fragst. Soviel Eigeninitiative hat man aber als engagierter Modellbauer. Oder??? ;)

Ulf :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wolf am 11. Februar 2013, 14:22:59
Interessantes Thema. Vielleicht lasse ich meine Frau nachher mal mein Lager durchsehen und einen 4-mot raussuchen.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Shoki am 11. Februar 2013, 17:18:09
Interessantes Thema. Vielleicht lasse ich meine Frau nachher mal mein Lager durchsehen und einen 4-mot raussuchen.

Da frage ich meine lieber nicht.... :rolleyes:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Pacific Strafer am 11. Februar 2013, 17:51:33
Interessantes Thema. Vielleicht lasse ich meine Frau nachher mal mein Lager durchsehen und einen 4-mot raussuchen.

Mach das mal, auf das Ergebnis bin ich gespannt. :1:

Nach dem der Dude mir die virtuelle Pistole auf die Brust gesetzt hat  :pffft: , werde ich eine B-29 aus dem nicht kleiner werdenden Bausatzlager ziehen.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 11. Februar 2013, 18:00:42
Vielleicht lasse ich meine Frau nachher mal mein Lager durchsehen

...der Herr haben dafür Personal? 8o Oder findest Du nach solch langer Abstinenz einfach dein Lager nicht mehr? :D

@ Pit:  :kuss:

Ich bin wie gesagt mit einer B-17G in 1/48 dabei.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Minikette am 11. Februar 2013, 18:05:01
@Wolf Meine Frau hat nur Zugang zum Lager mit Passierschein, und rate mal wer den ausstellt.......

@Pit Das hat der Dude gut gemacht :D Vielleicht schafft das Modell sogar den Weg, raus aus dem Projekte-Thread X(, Du weisst was ich meine....... Trotzdem ne B-29 ist schon ein tolles Flugzeug, klasse Wahl.

Gruss Ralf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hans am 11. Februar 2013, 18:21:41
Wolfgang, ich ruf U. an und sag ihr, sie soll den Zeppelin Staaken nehmen..... :D :D

H.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Februar 2013, 18:31:39
;) :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 11. Februar 2013, 18:43:00
@Wolf Meine Frau hat nur Zugang zum Lager mit Passierschein, und rate mal wer den ausstellt...
...

Man, und ich habe mir auf die Finger gebissen, um keinen Kommentar zu schreiben.  :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Minikette am 11. Februar 2013, 19:00:14
Bausatzlager natürlich, unglaublich :D :D

Gruss Ralf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 11. Februar 2013, 19:41:21
Interessantes Thema. Vielleicht lasse ich meine Frau nachher mal mein Lager durchsehen und einen 4-mot raussuchen.

soeins wie das hier?  :D
Raiders of the Lost Ark: top men + warehouse scene (http://www.youtube.com/watch?v=q6-rQ6Jay6w#)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Norman am 11. Februar 2013, 19:54:31
Das muss das Lager von Schnurx sein  :7: :7: :7: :7:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bono1975 am 11. Februar 2013, 20:13:11
Lager?

Wenn ich meine bessere Hälfte in mein "Lager" schicken würde um mir einen Kit rauszusuchen ... käme sie mit einen DinA4-Blatt wieder auf das ich mir ein Papierfliegermodell draus baue ... ;)

Aber die Group-Build-Idee kommt zur richtigen Zeit sozusagen, habe justament zwei potentielle Kandidaten in mehr oder weniger begonnenem Zustand vermacht bekommen - eine B-24J und eine B-29, beide von Monogram, beide im dezenten Maßstab 1:48 ...

Danke für den Floh im Ohr. ^^

Grüße,

Marcus
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 11. Februar 2013, 22:35:30
Nee, die B-17 hebe ich mir dann doch noch auf ........  :2:

ABER .... die PBY4 schreit geradezu ... BAUUUUUUU MIIIIIIICH .....   :1: :6: :pffft:
Für die habe ich auch die Falcon Kanzeln dank Gilmore!!!  :9: :9: :9:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Der Lingener am 11. Februar 2013, 23:16:00
Wenn sich jemand eine B-17 in 1:48 antun will, na bitte.

Marc, du Weichei! Die 32er B-17 - na, das ist ne Herausforderung!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 11. Februar 2013, 23:54:34
Ne, eine in Polystyrol gegossenen Ehekrise ...  :7: :7: :7: (http://www.schildersmilies.de/schilder/weichei.gif)

Das sieht dann in 1:32 so aus:


http://i1153.photobucket.com/albums/p514/GraphicLiteracy/Photos/Flying_Fortress_Cartoon1.jpg (http://i1153.photobucket.com/albums/p514/GraphicLiteracy/Photos/Flying_Fortress_Cartoon1.jpg)

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 12. Februar 2013, 07:38:33
Wolfgang, ich ruf U. an und sag ihr, sie soll den Zeppelin Staaken nehmen..... :D :D

An die Staaken hatte ich auch sofort gedacht. Der Groupbuild wäre eine schöne Gelegenheit, das Monster zu bauen.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Russfinger am 12. Februar 2013, 10:13:45
Mein Entschluss steht fest - auch bei mir wird es eine B 17. Ausführung G. Hersteller Airfix.  Und nein - nicht das Academy reboxing, sondern die alte. Schön benietet... Trockenpassung:  :rolleyes:
Die alten Decals sind leider für den Eimer, neue habbich aber schon. Hier laufen meine Pläne auf eine G in Olive Drab hinaus.
Ick freu mir!

 :winken:

Russie


Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wolf am 12. Februar 2013, 12:52:30
Das Groupbuild Projekt soll ja nur ein Jahr laufen und nicht 5 Jahre......also können wir die Staaken schonmal ausschließen! ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 12. Februar 2013, 13:11:02
Solange Du nicht erst einsteigst wenn´s Projekt schon vorbei ist...........???  ;)  :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wolf am 12. Februar 2013, 13:29:25
Selbst wenn ich einsteigen würde bevor das Projekt überhaupt startet, wäre ich nicht in einem Jahr damit fertig. (Ich befürchte mit anderen 4-mots aber auch nicht  :D )
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 12. Februar 2013, 13:56:13
Sollen wir verlängern??????

Das meine ich durchaus ernst und nicht nur wegen uns beiden Döösbaddeln.

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bongolo67 am 12. Februar 2013, 14:01:44
Mein Entschluss steht fest - auch bei mir wird es eine B 17. Ausführung G. Hersteller Airfix.

Hä?!? Wie?! Was?! ?(
Versteh ich grad gar nicht, Russie!
Das wär doch die Chance, Deiner Leidenschaft für russisch/sowjetisches Material zu frönen und mit einer Zvezda-Pe-8 oder -TB-7 voll auf die K.cke zu hauen und was abzuliefern, was garantiert sonst keiner macht (Na gut, außer Juliett Romeo, aber nur vielleicht...).
B17 - Pfff! Hat doch jeder!

Keine Lust?

Gruß

Ulf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 12. Februar 2013, 14:07:10
Sollen wir verlängern??????

Das meine ich durchaus ernst und nicht nur wegen uns beiden Döösbaddeln.



:7: :P SCNR :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Russfinger am 12. Februar 2013, 14:14:55
Die PE 8 habe ich auch noch liegen - stimmt schon. Ausführung als Stalins Reisemaschine.
Die kommt auch noch, da ich mich der Illusion hingebe, in ca. 10 Jahren meinen Stapel abgebaut zu haben.
Aber neben meiner Neigung zu "Ostmodellen" (zu denen auch entsprechende Hersteller zählen, KP  :P) mag ich auch NIETE  ;)
Und hier fiel die Entscheidung "4-Mot-Ost" oder "Vier-Mot-Niet" für die zweite Option.
Abgesehen davon interessiert mich tatsächlich wie sich so ein altes Möhrchen neben den neuen Formen präsentiert, die meine stammt von 1962 inkl. klassischer Boxart.
Guckst Du hier: http://airfixtributeforum.myfastforum.org/1962_Boeing_B_17G_Flying_Fortress_1_72_about395.html (http://airfixtributeforum.myfastforum.org/1962_Boeing_B_17G_Flying_Fortress_1_72_about395.html)

 :winken:

Russie
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bongolo67 am 12. Februar 2013, 14:23:16
Ah, verstehe! :8:
Nostalgie-Passion schlägt Ost-Passion 1:0.

Dann mal los! :P
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wolf am 12. Februar 2013, 14:24:36
Sollen wir verlängern??????

Das meine ich durchaus ernst und nicht nur wegen uns beiden Döösbaddeln.



nee.... 1Jahr ist eigentlich schon lang genug.

.....aber wir können den Groupbuildstart um 1-2 Jahre nach hinten verschieben, dann habe ich vielleicht meine alten Projekte abgearbeitet :D (das war jetzt Spass)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Juliett Romeo am 12. Februar 2013, 15:04:41

Na gut, außer Juliett Romeo, aber nur vielleicht...


Ok, damit ist die Pe-8 bzw. TB-7 von mir aus gesetzt, je nachdem welchen Kit ich am ehesten bekomme. :D
(Zwischendurch hatte ich aber auch alternativ über eine Tu-95 "Bear" nachgedacht, diese dann aber in 1/144...geht doch als 4-Mot durch?)

Vor März wird sich bei mir aber so oder so nix bewegen, mein Hobby-Budget für diesen Monat ist schon durch.  :(
Die schnieke B-17 G von Revell werde ich mir dann auch gleich mal mit auf die Halde legen.

Jörg
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: leo am 12. Februar 2013, 17:48:05
Servus,

Also, ich bin definitv mit zwei Modellen dabei.
Hab beide gerade in der Bucht geschossen.
Wie meist bei mir im etwas ungewöhnlicheren Maßstab, nämlich 1:200. (Hab keinen Platz für größere Modelle mehr :D)

Zum Einsatz kommen zum einen eine B-17 Flying Fortress von Academy und eine XB-35 von Cyber Hobby, die passen vom Maßstab her gut zu meiner, bereits gebauten, 1:200 Tupolev Tu-95 "Bear"

Gruß  :winken:
Leo
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Juliett Romeo am 12. Februar 2013, 20:49:07

Die Tu-95 in 1:200 von Dragon? Kannst Du da ein kurzes Statement zur Qualität abgeben?

Jörg
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Der Lingener am 13. Februar 2013, 00:46:32
Moin Jörg,

ne Pe-8/TB-7? Dann kann ich mich ja mal an einer meiner TB-3 (aber ohne die Jäger der Zveno-Version!) versuchen! Nur schade, dass mir weder von der TB-3 noch von der TB-7 beuteversionen bekannt sind (die chinesischen TB3 fallen aus, weil die m.W. andere Motoren hatten!).

Michael
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: leo am 13. Februar 2013, 02:03:48

Die Tu-95 in 1:200 von Dragon? Kannst Du da ein kurzes Statement zur Qualität abgeben?

Jörg

Servus Jörg,

Also überragend ist der Bausatz nicht unbedingt.
Gerade im Bereich der Motorengondeln ergibt sich doch viel an Materialüberstand, der entfernt werden, gespachtelt und geschliffen werden muß.
Auch etwas unglücklich gelöst sind die Bereiche, die die Klarsichtteile betrifft, da es hier zwischen den gravierten Fenstern und dem zu verklebenden Teil kaum Material gibt.
So ist es kaum zu vermeiden, das die Fenster der Klarsichteile mit Spachtelmasse oder der Feile in Berührung kommen und so leicht verkratzen.
Dann ist halt Polieren angesagt, was mit einer etwas besseren Bausatzteileplanung sicher zu vermeiden gewesen wäre.
Auch gibt es an den einzelnen Propellerblättern einiges an Grat und Fischhaut, die man entfernen muß, was aufgrund der Größe etwas heikel sein kann, da evtl. das ein oder andere Prop-Blatt abknickt oder gar abbricht.
Kann man ja aber wieder ankleben.
Nicht vergessen sollte man bei dem Bausatz das Gewicht im Bug, damit man keinen Tailsitter baut.

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/01/4878701/3636366437373061.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/01/4878701/3066396237646238.jpg)

Gruß  :winken:
Leo
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Juliett Romeo am 13. Februar 2013, 07:39:15
Moin!

@Michael: Eine TB-3? Das wäre doch was! :D Die Zveno-Version musste ich erst googeln...was für ein uriges Teil.

@leo: Danke! Dann fährt man wohl mit der Tu-95 von Trumpeter in 1/144 am besten, sofern man den Platz aufbringen kann. Zumal die je nach Ausführung preislich ähnlich liegt wie die von Dragon. Mal sehen, ob ich mir das aber überhaupt antue.  :)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bernd B. am 13. Februar 2013, 12:12:29
Kleiner Hinweis für Leute, die die FW 200 anpeilen - der Revell-Bausatz wird gerade für schmale € 7,76 rausgeworfen ... LINK (http://www.amazon.de/gp/product/B0040RGTKO)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: mumm am 13. Februar 2013, 14:18:30
...Zumindest wenn Du sie fragst. Soviel Eigeninitiative hat man aber als engagierter Modellbauer. Oder??? ;)

Na, det krieje ich jerade noch so hin, wa?

@Bernd  super, tolles Angebot, meine war teurer... ;(
Gibt es da eigentlich auch Zubehör zu?
Bei Ede habe ich nix gefunden, wahrscheinlich aber auch falsch gesucht.... *dummi*

Peter  :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 13. Februar 2013, 15:38:45
Vielen Dank, Bernd!   :P



Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bernd B. am 13. Februar 2013, 15:44:30
Vielen Dank, Bernd!   :P

Scheint ausverkauft ... aktuell ist zehn Euro der Bestpreis ... und Eduard-Geätztes gibt es auch (http://www.amazon.de/gp/product/B009YKC7RG) ...
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 13. Februar 2013, 20:02:10
Hatte mir meine Fw 200 gestern schon gesichert ;) Aber danke für den Ätzteil-Link :P

Somit hätte ich zum Groupbuild die Qual der Wahl:

B-17 B 1:72
B-17 F 1:72
B-17 G 1:72
Lancaster MKIII 1:72
Fw 200 1:72
He 177 1:48 (und das Ding ist echt ein Klopper)

Ich muss zugeben, da bin ich jetzt etwas überfordert... Warum mache ich mir es selbst immer nur so schwer? :rolleyes:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: cookiemonster am 13. Februar 2013, 20:15:26
Ich hätte 2 Connies zur auswahl, einmal in 144 und 72.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 13. Februar 2013, 20:27:18
Die He 177 von MPM in 1:48 z.B. ist doch ein toller Bausatz  ;)


...eigentlich heißt's ja jetzt: abliefern.  X(

Ich hab mir für meine Fortress mal nen Hannants- Einkaufszettel zusammengestellt.
Wenn meine Frau den sieht schickt sie definitiv MICH ins Lager...  :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Harry am 13. Februar 2013, 20:37:54
Werd wohl bei der B-29 bleiben. Hat den vBausatz von Academy schon mal jemand von euch gebaut?

Wie kann man (siehe Fellfrosch) so viele 4-mots auf Halde haben???

Meine Herberge für Modelle ist ein 1,50m langer Aquarienunterschrank und der platzt auch bald aus allen Nähten.

Meine Freundin fragt mich jetzt schon, wann ich das alles bauen will, aber ne He 177 in 1:48(!!!) ist ja wirklich ein Riesenviehsch und würde bei mir nie Platz finden...  :2:

Genug geschwätzt. Wenn das mit dem Groupbuild konkretisiert ist, werd ich mal wieder meine Bestellung absenden  :pffft:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: HansBS am 13. Februar 2013, 20:48:00
Ich habe zwar noch die alte B-17 F von Revell rumliegen, aber die lohnt wohl kaum zu bauen. Und wenn, dann nur als Spielzeug und aus dem Alter bin ich irgendwie raus.

Lust hätte ich wohl auf die Halifax, die ist aber in 1/72 auch nicht kleiner als die B-17, womit sich bei mir die Frage stellt: Wohin damit? Tragflächen nicht ankleben, damit man die aus Platzspargründen abnehmen kann?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 13. Februar 2013, 21:06:14
...eigentlich heißt's ja jetzt: abliefern.  X(

Oh Cock... Aus der Nummer komme ich jetzt nicht mehr raus, was? Na, hier werden sowieso zu viele B-17G gebaut. Klar muss ich mich da von der Masse abheben X( ;)

Wie kann man (siehe Fellfrosch) so viele 4-mots auf Halde haben???

Genau DAS ist das Problem...
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Minikette am 13. Februar 2013, 21:12:36
@Fellow Froggie Zur Komplettierung könnt ich Dir noch Piaggio P.108 oder ne Ilya Muromets schicken :D, ich mein ja nur, damit Du Dich auch richtig abhebst, vom gemeinen 4-Mot-Pöbel :D

Gruss Ralf

Jetzt gibts es sowieso kein zurück mehr, ich bin schon voll am schnitzen
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 13. Februar 2013, 21:37:59
Ralf:

Wenn Du für die Ilya Muromets ein Konversions-Set zur Ilja Rogoff hast, haben wir einen Deal :6: Ansonsten: och nöö :D Die He 177 ist mir dann schon "alternativ" genug........ (Vor dem Ding hab ich ein wenig Angst :15:)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 13. Februar 2013, 21:44:32
Ich habe mir heute auf Bernds Hinweis ne FW 200 gesichert (dabei bräuchte ich unbedingt ´n neues Bett! :D ), bleibe aber wohl bei der Ju 290 in der vermeintlich unattraktiveren A7-Variante. Und über das wohin nachher mit dem Dingen, mache ich mir auch lieber erst Gedanken, wenn´s soweit ist. Ein wenig in den Kasten gelukt habe ich natürlich auch schon. Und Revells Farbangaben bedürfen ein wenig Recherche. Naja, an Zurüstteilen gibst nicht soooo viel, macht aber nüscht. Hier muss ich eh auf den Boden bleiben.

Am WE werden wir wohl die entsprechenden Boards/Bereiche erstellen, in denen dann die Beiträge gepostet werden können.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 13. Februar 2013, 21:48:39
@FF: Jau, vor dem Klopper hätte ich auch Respekt - mir war das Monster immer zu teuer und trotzdem ertappe ich mich auch heute noch immer wieder mal beim Preisvergleichen...  :pffft:
TIP zum Bau: ich habe gelesen und auch schon gesehen, das die Bugverglasung mit viel Sorgfalt, Schleifen und Spachteln an den Rumpf angepasst werden sollte - das passt wohl nicht soo gut.
Zudem sollte man sich Überlegen, ein paar stabile Holme einzubauen - bei der Spannweite sind die Zapfen der Flügel schon einer gewissen Belastung ausgesetzt.

 :winken:
Skyfox
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 13. Februar 2013, 21:54:25
Ich muss mich gerade schwer beherrschen. Der Groupbuild wäre eine schöne Gelegenheit sich der Short Sunderland MK I zu widmen. nur dann käme ich mal wieder mit meinem Schiffchen nicht weiter.  :woist:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 13. Februar 2013, 22:06:08
@Andreas:

Mir war das Ding auch immer zu teuer bis ich in der Bucht über ein Angebot gestolpert bin bei welchem dem Bausatz der original Karton fehlte aber ansonsten komplett war. Hat letztlich Knapp die Hälfte gekostet weil da seltsamerweise nicht viele Leute mitgeboten haben... Wenn sich Dir die Gelegenheit bietet: Zuschlagen! Gebaut ist das Ding echt ein Hingucker welchen man nicht sehr oft sieht :1:

Die Idee die Tragflächen mit durchgängigen Holmen am Rumpf zu montieren hatte ich auch. Evtl. könnten hier ein paar Aluprofile recht passend sein. Zwingend notwendig wird hier wohl ein Maskensatz von Eduard. Ansonsten macht der Bausatz an sich einen recht guten Eindruck. Evtl. mach ich dazu die Tage mal ne Bausatzvorstellung.

@Spritti:

Das mit dem Bett kriegen wir auch so hin, keine Sorge! Ich könnte es nicht verantworten wenn Frau Mattlack und Du schlecht schlafen ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Balu83 am 13. Februar 2013, 22:09:22
Hallo an alle !!!

Ich habe zwar was Fluzeuge angeht so gut wie null Ahnung zumindest was das Bauen angeht!!!
Habe zwar in jüngeren Jahren schonmal den ein oder anderen Flieger gebaut aber das ist schon ne ganze weile her!!!
Aber nun kommt wenn ich das hier so lese das Verlangen in mir hoch auch mal wieder nen Fliegerchen zu bauen!!!

Habe auch den ein oder anderen bei mir auf Halde liegen nur habe ich mich bislang nicht Getraut mal einen anzufangen.
Aber wenn man hier mit mehreren baut könnte ich mir ja direkt bei dem ein oder anderen was abgucken um wieder ins
Flieger bauen rein zu kommen!!!  :pffft:

Also ich fasse mal Kurz zusammen:
Es sollte ein 4.Motoriges Proppellerfluzeug sein der Maßstab ist egal und die Dauer ist auf 1.Jahr begrenzt???
Ich hoffe ich habe da jetzt nichts durcheinander gebracht!!!
Wenn dem so ist hätte ich auch schon was im Auge!!!  :1:

 :winken:
balu
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 13. Februar 2013, 22:26:25
Der Groupbuild wäre eine schöne Gelegenheit sich der Short Sunderland MK I zu widmen.
Au prima- ne Sunderland hatten wir noch nicht. :D


Die große He 177 ist durchaus baubar - wenn man sich genügend Zeit nimmt. Ich hab die "High Tech"- Variante im Keller und sie ehrlich gesagt mit einer gewissen Erleichterung jüngst auch wieder dahin zurückgebracht... ich hab nämlich genauso Schiss, sie anzufangen.;)

Die hier kennt Ihr? http://www.hyperscale.com/2010/features/he17748rg_1.htm (http://www.hyperscale.com/2010/features/he17748rg_1.htm)

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 13. Februar 2013, 22:35:10
Dude, ich habe Dir vor Jahren eine Tamiya-Lancaster verkauft. Und jetzt hopp hopp an die Arbeit, ich möchte schon noch sehen, was Du daraus machst! ;)

Alex
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 13. Februar 2013, 22:53:52
@FF: Ja, ich hatte vor längerer Zeit als es Moduni noch in HH gab, fast zugeschlagen: die Hi-tech Variante für (ich glaube) 79,-€...
Zitat
...Gebaut ist das Ding echt ein Hingucker welchen man nicht sehr oft sieht...
Auch das ist ein gutes Argument für den Brocken - aber ich sag's ganz ehrlich: ich habe noch zuviel Respekt vor dem Kit (siehe auch Dude's Antwort... :pffft:) und zuviele andere schöne Sachen im Lager.
Zitat
...Evtl. mach ich dazu die Tage mal ne Bausatzvorstellung...
Au Ja!  :P

 :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: meistertommes am 13. Februar 2013, 22:57:51
HI

ich würde mich auch gerne beteiligen. Nur leider liegt mir WW2 nicht so wirklich. Passt denn auch eine AC-130H SPECTRE oder eine Airbus A400M  Grizzly? Oder sind die zu neu ?

Gruß Thomas
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 13. Februar 2013, 23:02:09
Nö ich denke nicht. Solange die 4 Motoren + Propeller haben... Oder, Herr Mattlack?

@Andreas: Ich mach denn mal ne Bausatzvorstellung. Nur für Dich ;)

@Dude: Danke für den Link 8o Hab mir dann jetzt erstmal den BIG ED-Satz für das Ding bestellt....... Das wird wohl ein etwas längeres Projekt :15:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 14. Februar 2013, 05:48:54
Ne AH 130 oder ein A400 passen schon.....

Und das mit dem "Respekt" vor dem Bausatz is`so `ne Sache. Ein gewisses Grundmaß an Respekt ist immer gut. Aber bitte nicht soviel, das die graue Eminenz im Keller (oder sonstwo) wellig wird.

 
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 14. Februar 2013, 09:15:54
Alex, die Lanc hab ich natürlich noch und halte sie in schwiizer Ehren im Lagerplatz zwischen Wellington und B-24. Irgendwann kommt sie auch mal dran... genauso wie all die Anderen. :pffft:

Gestern habe ich mir dann eine Menge Blödsinn für die B-17 bestellt um den Respekt frei nach Mattlack noch ein wenig in die Höhe zu schrauben.
Wenn ich jetzt nur noch wüsste ob Neugravur ja oder nein...? :rolleyes: Egal - ick freu mir! :klatsch:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 14. Februar 2013, 09:22:36
Dude: Wenn schon, denn schon. So ne B-17 in 1:48 mit unmengen an Leckerlies baut man nicht alle Tage. Da kann mans auch gleich richtig machen ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 14. Februar 2013, 10:50:24
Nun macht mir mit euren Super-Duper-Umbauorgien mal nicht den schnöden "OOB-Builder" madig!  ;)

Nicht das das hier falsch rüberkommt und den ein oder anderen gar abschreckt.

Jeder so, wie er es für richtig hält ist immer noch die Devise........ Punkt!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 14. Februar 2013, 12:24:26
Na die sollen sich unterstehen, die OOB'ler.  ;)

Ist halt nur so wie geschrieben: Ich freu mich einen Anlass zu finden eine lang geplante Sache in Angriff zu nehmen. :1:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 14. Februar 2013, 12:29:00
Na dann is jut! :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 14. Februar 2013, 13:52:03
...und nur das zählt!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 15. Februar 2013, 08:51:55
Traut sich jetzt keiner mehr.....????

Oder scharren jetzt alle mit den Hufen (die Ruhe vor dem Sturm, sozusagen)  :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bongolo67 am 15. Februar 2013, 09:09:58
Nun ja, ääähh...  :meld:

Ich bin noch am Prüfen, ob ich trotz meiner eigentlich anders definierten Marschroute an dem Projekt teilnehmen kann und werde. Ich hab total Bock auf so einen Gemeinschaftsbau und wenn hier von ca. 1 Jahr Bauzeit die Rede ist, müsste da doch was gehen!

Mein Objekt der Begierde, mit dem ich dann hier einsteigen würde, wäre dieses:

(http://www.unicraft.biz/germ/ju89/ju89-box.jpg)
Quelle: http://www.unicraft.biz/germ/ju89/ju89.htm (http://www.unicraft.biz/germ/ju89/ju89.htm)

Das fette Monster hat es mir irgendwie voll angetan, besticht außerdem durch Exklusivität und ist nachgewiesenermaßen kein Papier-Flieger.

Derzeit aber noch alles im Konjunktiv, denn Zeit ist teuer und Geld knapp...

Gruß

Ulf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 15. Februar 2013, 09:23:38
Das wäre allerdings wirklich ein "zeitraubendes" Projekt.

Für mich daher undenkbar aber allemal schön, wenn andere sich mal an so etwas rantrauen.

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wolf am 15. Februar 2013, 10:11:24
@Bongolo: Das wäre natürlich ein tolles Projekt!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 15. Februar 2013, 10:15:25
Moin zusammen!

Ich habe mich soeben entschlossen, ebenfalls teilzunehmen,
und zwar mit dem Anigrand-Kit der Martin M-130 China Clipper im Maßstab 1:72.

Da ich wahrscheinlich jede Menge Arschtritte (=Motivation) benötigen werde,
ist so ein Groupbuild genau das Richtige.

So, ich hab's gesagt. Kann losgehen...

Grüße,

Christoph


Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hans am 15. Februar 2013, 10:25:25
Boaaah, ihr seit aber ambitioniert.... 8o
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bongolo67 am 15. Februar 2013, 10:52:08
Scheint mir auch so.
Jetzt krieg ich gerade Schiss vor meiner eigenen Courage. Nachdem ich zuerst nur nach einem interessanten Modell abseits des Mainstreams Ausschau gehalten habe, bin ich jetzt auf erste Bauberichte von Unicraft Resinmodellen gestoßen und danach kriege ich gerade eiskalte Füße wegen des Aufwands, der getrieben werden muss.
Hat von Euch jemand konkrete Erfahrungen mit diesen Bausätzen oder hat schonmal die Ju 89 in Augenschein genommen?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 15. Februar 2013, 12:12:11
Das Gefühl habe ich bei der He111 von Roden gehabt  :7: :7:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 15. Februar 2013, 12:47:25
Boaaah, ihr seit aber ambitioniert.... 8o

Da kann nichts schiefgehen! Die "Bauanleitung" passt auf eine A4-Seite.  :pffft:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 15. Februar 2013, 12:52:57
Hier sind ja mittlerweile ein paar wirkliche "Granaten" dabei.

Wenngleich ich eine schnöde B-17, auch in 72, wirklich interessant finde. Was eigentlich auch auf alle anderen 4-mots zutrifft. Sieht man allgemein relativ selten. Umso schöner, das sich das zumindest hier wohl demnächst ändern wird.

Ich bin Stolz auf euch!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: PGDmonty am 15. Februar 2013, 15:00:13
ICh habe hier 2 Bausätze von Unicraft liegen und muss sgen das zwischen den beiden schon ein Großer Unterschied in der Qualität liegt. Wenn du möchtest kann ich morgen mal ein Paar Fotos machen. Es handelt sich um die JU 187 und die Super V1.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 15. Februar 2013, 15:15:49
Darf man auch mit je einer Typhoon, Defiant und Hornet mitmachen? Die haben zusammen auch 4 Motoren... :D

Alex

(könnte je nach Termin mit der Lancaster mitmachen...)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 15. Februar 2013, 15:40:24
@Alex

Das ist doch was!  :P

PS  Je nach welchem Termin?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 15. Februar 2013, 15:52:34
wann es losgeht, und wie lange es dauert. Man hat ja noch andere Projekte auf dem Basteltisch...
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 15. Februar 2013, 20:00:25
Losgehen tut es sicher recht bald.

Was die Dauer angeht (so gaaaaaanz genau steht das noch nicht fest), reicht es wahrscheinlich sogar für mich. Das bekämst Du dann mit Sicherheit hin, Alex. ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 15. Februar 2013, 20:05:07
reicht es wahrscheinlich sogar für mich

8o bist Du Dir da auch sicher?! SCNR :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 15. Februar 2013, 20:14:06
pssst! Ich bin hier am motivieren und Du grätscht mir voll in die Flanke.....  ;) :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: McFrag0815 am 15. Februar 2013, 21:41:26
Interesse ist da. Aber wenn wird es eben kein Exot, sondern nur eine schnöde AC-130U.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Juliett Romeo am 15. Februar 2013, 23:15:34
Tja, Schande über mich.  :2:  :rolleyes: Die Pe-8 ist mir nach langem hin und her doch zu krass. Ich bin dann ab März mit einer Tu-95 in 1/144 dabei. Passt eigentlich auch besser zu meinem generellen Interesse für Gerät des Kalten Krieges. Ganz piano oob, ohne Spezialeffekte und ohne Netz und doppelten Boden...das wird schon Herausforderung genug für mich sein.   :)

Muss nur noch recherchieren inwiefern sich die von Trumpeter angebotenen Kits unterscheiden, einen aussuchen und ab dafür. :1:



Meinen immer noch in meinem Kopf herumspukenden pubertären Traum einer B-17 mit einem sexy Pin Up  :pffft: als Nose Art erfülle ich mir dann irgendwann mal, der Kit von Revell wird jedenfalls schonmal auf Halde gelegt werden. Hier werde ich mal nach einem ansprechenden Vorbild suchen und den After Market nach entsprechenden Decals abklopfen. Mal sehen, ob es dann die G oder die F wird.

Jörg
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Rolle am 15. Februar 2013, 23:43:58
Ich bin wie schon geschrieben mit einer Connie dabei. Diese allerdings nicht einfach nur so, sondern als Cafe. So stand sie hier in Neu Wulmsdorf einige Jahre rum.
Fehlen mir nur noch ein paar Zutaten drumherum für die Szenerie.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Juliett Romeo am 16. Februar 2013, 00:07:41

Uh, das wird sicher interessant! :P Kannte ich bis jetzt nicht.
http://vergessene-orte.blogspot.de/2011/12/das-flug-cafe-in-neu-wulmstorf.html (http://vergessene-orte.blogspot.de/2011/12/das-flug-cafe-in-neu-wulmstorf.html)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 16. Februar 2013, 00:14:38
Wäre auch ein fast Einsatzflugzeug wie die G8N1 von Hasegawa zugelassen?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: leo am 16. Februar 2013, 01:07:16
Servus,

Meine beiden 1:200 Kits sind heute eingetroffen. Also von mir aus kann es losgehen  :D

Gruß  :winken:
Leo
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: chriock am 16. Februar 2013, 01:15:33
Dieses Groupbuild klingt wirklich interessant.
Da könnte ich mich vielleicht tatsächlich mal aufraffen meine DC-6B (Minicraft, 1:144) in die Ursprungsvariante umzubauen. Bisher hat irgendwie immer der Mut oder die Motivation gefehlt, die Mühle zu zersägen.

Aus den Connie-Bauvorhaben, schließe ich mal, dass auch zivile Nachkriegsflieger möglich sind, solange sie vier Propeller haben. Von daher sollte das, wenn auch als Exot, in das Groupbuild passen, hoffe ich mal.  ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Corum am 16. Februar 2013, 09:02:56
Hallo!

Da sich in meinem Fundus noch 2 PB4Y-2 Privateer's (einmal org. Matchbox und einmal Revell Wiederauflage), sowie die neue B17G von Revell befinden, wäre der Groupbuild ne gute Gelegenheit zumindest einen der Flieger anzufangen. Die Privateer wollte ich ja eigentlich schon zum Matchbox Groupbuild bauen, aber daraus ist ja leider nichts geworden...
Wäre aber auch ne gute Gelegenheit die beiden Privateers parallel zu bauen: Einmal bewaffnet und einmal unbewaffnet. Ich bin dabei ;).

Gruß Christian
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 16. Februar 2013, 17:41:15
Moinsen!
Ich IDIOT habe mich schon wieder beim surfen nach der 177 ertappt...  :pffft:  :12:  :5:  ;(  :rolleyes:  :]  :17: :14: :santa:
Ich DEPP! Ich habe keine Ahnung wohin mit dem Trumm, keine Zeit für NOCH ein weiteres Projekt, und ganz Klar nicht die Fähigkeit/Freizeit, das Monster in einem Jahr zusammenzufrickeln...
(Außerdem ist dat Dingen Sch... teuer!)
...trotzdem: der Groupbuild reizt mich tierisch - ich überlege es mir noch...  ;)  

@Bongolo67: ALTER!  8o mal davon ab, das die Junkers Ju 89 schon in 1:72 gigantisch ist und "nur" lausige 120,- $ kostet - wenn ich mir die Bilder Deines Links ansehe,
überkommt mich der übermächtige Wunsch, mit Kettensäge, Hammer, Meißel und einem Schnitzmesser eine Skulptur aus einem Mammutbaum zu erschaffen...  8o
 :respekt: vor Deiner Modellwahl...  :P

@Andreas: Ich mach denn mal ne Bausatzvorstellung. Nur für Dich ;)
Moin Dennis!
Hier mal zwei reviews zur Heinkel He 177 A-5 "hi-tech" von MPM:

http://www.helmo.gr/index.php?option=com_deeppockets&task=catContShow&cat=30&id=752&Itemid=36 (http://www.helmo.gr/index.php?option=com_deeppockets&task=catContShow&cat=30&id=752&Itemid=36)

http://www.arcair.com/Rev2/1901-2000/rev1919-MPM-he177A-5/00.shtm (http://www.arcair.com/Rev2/1901-2000/rev1919-MPM-he177A-5/00.shtm)

Über eine Bausatzvorstellung von Dir würde ich mich natürlich trotzdem freuen - auch wenn es angesichts der o.g. nicht nötig wäre... ;)

 :winken:
Skyfox
(...gaaanz schwer mit sich selbst ringend...)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 16. Februar 2013, 17:45:33
Wäre aber auch ne gute Gelegenheit die beiden Privateers parallel zu bauen: Einmal bewaffnet und einmal unbewaffnet. Ich bin dabei ;).
Dann wären das ja schon 3 PB4Y-2 ....  :pffft:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 16. Februar 2013, 17:51:51
@skyfox

Du musst Dich ja nun nicht unbedingt selbst geisseln. Vielleicht geht´s ja auch ´ne Nummer kleiner. Und wenn nicht, dann musst Du halt auch da durch. Und niemand zieht Dir an der Rübe, wenn Du´s nicht fertig bekommst. Virtuell vielleicht, ja gut! ;) :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 16. Februar 2013, 18:59:19
Kleiner?  :n??: NEVER!  :D
Wenn ich tatsächlich mit einsteige, dann nur mit der 1:48er - und: ja, dann muß ich da durch...
(...leider fällt ja die Arado 234 C aus dem "Raster", sonst wäre ich sofort mit dabei...)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bongolo67 am 16. Februar 2013, 19:05:35
Skyfox, Du glaubst gar nicht, wie ich mit mir selbst im Clinch liege! :rolleyes:
Einerseits volles Programm mit E.B.F.D.N., Aliens-Modellen für meine Schwester, Figuren bis zum A...h und was hier sonst noch so rumsteht, andererseits würde ich aber auch zu und zu gern endlich mal an so einer Gemeinschaftsaktion teilnehmen... Grrmblll! :12:

Bezüglich der Modellauswahl hab ich den Hersteller erstmal um zusätzliches Bildmaterial (Rohteile, Bauanleitung, Decals) gebeten.
Wenn ich bei der Ju den Schwanz einziehe, hätte ich Bock auf 'ne Lanc (Marvano, "Die sieben Zwerge"). Ich bau ja gern nach Literaturvorlage. :)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Russfinger am 16. Februar 2013, 19:35:10
Was heißt Schwanz einziehen - es gibt einen Unterschied zwischen Feigheit und Weisheit. Sich das Dingen aus einem Recheckigen Eisenblock zu feilen, ginge mutmaßlich sogar schneller. Wobei - Schaffen würden Du die schon. Da bin ich mir sicher. Aber gönn Dir doch ruhig einen Bausatz, der mehr Freude als Frust macht. Ein Baubericht der neuen Airfix Lancaster würde bestimmt interessieren. (die ist allerdings noch nicht erhältlich)

BTW: Maßstab hin - Maßstab her, habe mir heute die Globemaster von Roden geschossen. So ein uriges Flugzeug muss in meine Sammlung.  :1: Erster Eindruck:
Fällt wahrscheinlich nicht zusammen, aber auch kein Grund zum Kopfschütteln. Bin echt gespannt. Wird meine erste Roden. (Und meine zweite Viermot im Group-Build)

 :winken:

Russie
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Flugi am 16. Februar 2013, 20:11:13
Jetzt, wo ich das Thema 4-Mot abgeschlossen habe, kommt Ihr mit so einem Groupbuild.  :(
Ich verfolge das weiter mit Interesse und wünsche allem viel Spass und eine ruhige Hand.  :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 16. Februar 2013, 20:29:12
...
BTW: Maßstab hin - Maßstab her, habe mir heute die Globemaster von Roden geschossen. So ein uriges Flugzeug muss in meine Sammlung.  :1: Erster Eindruck:
Fällt wahrscheinlich nicht zusammen, aber auch kein Grund zum Kopfschütteln. Bin echt gespannt. Wird meine erste Roden. (Und meine zweite Viermot im Group-Build)
...
Das habe ich bei der He111 von denen auch gedacht ...  :7: :7: :7:

Ich bleib dabei: Magst Du Schmerzen in den Hoden kauf die 4-Mot Dir von Roden ....  :pffft:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Minikette am 16. Februar 2013, 20:44:22
Falls noch jemand ein wenig 4-Mot-Motivation braucht, der sollte mal hier reinschauen.

Bomber Boys - BBC Documentary. (http://www.youtube.com/watch?v=JnzNJ-RXIi8&feature=context-vrec#ws)

@Skyfox Ganz persönlich würde ich gerne die Ar 234 sehen, aber Prop bleibt Prop, eigentlich schade.

Gruss Ralf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Der Lingener am 16. Februar 2013, 23:12:23
Die Pe-8 ist mir nach langem hin und her doch zu krass.

Moin Jörg,

prima ( X(): Dann kann ich die Petljakov ja doch bauen und muss nicht ne TB-3 zusammenfriemeln! By the way: Ginge eigentlich auch ne "beute"-Pe-8? gab´s zwar m.W. nicht, sähe aber bestimmt klasse aus! So ne Art "halbes What-if?" gewissermaßen...
BongoloUlf: Die Ju 90 - unbedingt! Ein teures, ambitioniertes aber auch reizvolles Projekt! Go, Ulf, Go!

Michael
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: doom99 am 17. Februar 2013, 11:39:28
Ehrlich gesagt find ich es nicht gut, dass schon wieder ein Flugzeug Projekt aus der Taufe gehoben wird. Es waren erst die 109 Wochen und nun sschon wieder Flugzeugen. Boden- und Wasserfahrzeuge werden hier vollkommen vergessen.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Balu83 am 17. Februar 2013, 11:50:34
 @doom

Na mich persönlich stört das nicht!!!  :2:

Aber ich geb dir recht sowas fehlt bei "Uns" Militärbauern oder auch bei den Wasserratten!!!  :D
Fände es gut wenn sowas mal mit Kettenfahrzeugen etc. gemacht würde da würden sich sicher auch genug teilnehmer für finden.

 :winken:
balu

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Rolle am 17. Februar 2013, 12:32:45
Ach doom, dann leier dann so etwas auch an. Dieser Gruppenbau ist aus ner Laune entstanden. Wer sagt das dieses nicht auch auf anderem Gebiet möglich ist?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: TWN am 17. Februar 2013, 13:28:31
@Spritti Mattlack:
Mal eine Frage, dass es vier Motoren und Propeller sein müssen ist schon klar, aber wie real muss das Vorbild sein? Würde zum Bsp. auch eine doppelte Me 109 Z oder Fw 190 Z gehen, also nicht zwei Einzelmodelle nebeneinander   gestellt, sondern alle schon aneinander gebaut. Da kann ich mir einiges vostellen, weiß aber nicht ob das hier passt?

Danke schon mal für die Antwort  :)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 17. Februar 2013, 15:11:51
Dazu würde mich die Meinung der anderen Teilnehmer interessieren!

Edit:  2 aneinandergebaute 109 Z?  Das wäre dann aber schon Fiktion, oder? Quasi 2 2-Mots zu einem 4-Mot zusammengeklebt. Also ich weiss nicht....?????   

Bau doch einfach was Passendes. Da gibt es doch viele schöne Modelle......

Ulf :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: TWN am 17. Februar 2013, 15:26:53
Kein Problem, bin gespannt  :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 17. Februar 2013, 17:14:45
Dazu würde mich die Meinung der anderen Teilnehmer interessieren!

Edit:  2 aneinandergebaute 109 Z?  Das wäre dann aber schon Fiktion, oder? Quasi 2 2-Mots zu einem 4-Mot zusammengeklebt. Also ich weiss nicht....?????   

Bau doch einfach was Passendes. Da gibt es doch viele schöne Modelle......

Ulf :winken:

Ja, da gibts ne menge derzeit auf dem Markt :1:
Ich schwanke auch noch zwischen 3 Modellen..
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: TWN am 17. Februar 2013, 18:14:39
Das war nur als Bsp. gedacht und klar, das geht schon in Richtung Fiktion. Die anderen 4-Mots aus der Kiste sind ja auch ganz nett, aber nicht so meins. Und es war nur eine Anfrage, wenn es den anderen Teilnehmern nicht gefällt, kein Problem für mich, dann baue ich hier nicht mit.  :)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bongolo67 am 18. Februar 2013, 00:36:57
Tja, ich fürchte von wegen Ju-89 bin ich raus.
Hier ist die Antwort aus Amerika auf meine Frage nach Anschauungsmaterial zum Bausatz:

Zitat
It's pretty basic, has no decals and no assembly except for the 3-view drawing.
It's intended for the experienced resin modelers.

Experienced resin modeler? Äh...nö, ich mach mich gerade erst mit Ätzteilen vertraut. Fühlt sich hier jemand als solcher angesprochen?
Also ich werd mich mal nach 'ner brauchbaren Lanc umschauen, glaube ich... :pffft:

Gruß

Ulf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 18. Februar 2013, 01:23:54
Sehr weise, Ulf!  :1:
Russie hatte es so wunderbar auf den Punkt gebracht:
...es gibt einen Unterschied zwischen Feigheit und Weisheit. Sich das Dingen aus einem Recheckigen Eisenblock zu feilen, ginge mutmaßlich sogar schneller...

 :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: cookiemonster am 18. Februar 2013, 01:51:38
Ulf es kommt doch bald eine Lancaster in 32 raus.  :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 18. Februar 2013, 10:24:06
Ulf2: http://www.amazon.de/Revell-4300-Avro-Lancaster-III/dp/B000NVLE6U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1361179344&sr=8-1 (http://www.amazon.de/Revell-4300-Avro-Lancaster-III/dp/B000NVLE6U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1361179344&sr=8-1)

Revell Lancaster MK III in 1:72 für schlappe 15,00€ (ja das ist die "Neue")
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bongolo67 am 18. Februar 2013, 10:32:56
@skyfox: ich füge mich ja auch schon in aller Demut, nachdem mir jetzt alle Infos vorliegen bzw. auch nicht...

@cookie: Jaja, das wär schon was für mein Papa ihm sein' Sohn - allein mir fehlen Platz und Geld für einen Anbau.

@fellfrosch: Ja, genau, die wird's wohl letztlich auch werden, denke ich. Die Bausatz-Reviews, die ich bislang dazu gelesen habe, klangen alle recht wohlwollend.

Gruß

Ulf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 18. Februar 2013, 10:40:58
Hab mir das Ding auch bestellt. Der Bausatz soll richtig toll sein. Einzige Schwächen sind wohl zum einen die Detailierung der Räder des Hauptfahrwerkes und die Detailierung der Abwehrbewaffnung. Ich denke aber diese Sachen sollten ohne allzu großen finanziellen Aufwand zu ergänzen sein.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 18. Februar 2013, 10:53:31
@Fellfrosch: richtig, für die MGs greift man zu Quickboost, und Räder gibts von Pavla und Aires (ohne/mit Profil), gibt beides für ein paar Euros...

Alex
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Minikette am 18. Februar 2013, 11:08:40
Zur neueren Revell Lancaster, bei diesem Modell ist die Korrektur der V-Stellung der Außenflügel empfehlenswert. Ansonsten, toller Bausatz.

Gruss Ralf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: hakkikt am 18. Februar 2013, 11:51:01
Mein Entschluss steht fest - auch bei mir wird es eine B 17. Ausführung G. Hersteller Airfix. 
DAS... ist Sparta.  8o
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bongolo67 am 18. Februar 2013, 12:00:06
Hä? ?( Thermopylen hier oder was?!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 18. Februar 2013, 12:08:26
Ich habe hier noch eine B-24D von Hasegawa in 1:72 und zusätzlich ein Big-Ed, allerdings ausgelegt für die B-24J von Hase - ein guter Teil sollte trotzdem zu gebrauchen sein...

Wenn jemand noch zögert oder überlegt was er bauen soll würde ich das Paket zugunsten der Kinderkrebshilfe zur Verfügung stellen; vielleicht findet sich ja ein Interessent.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 18. Februar 2013, 12:11:51
Um Himmels Willen!  8o
SPARTA+RUSSIE=
...Er zog Hemd und T-Shirt aus.
Auf seinem nackten muskulösen Oberkörper bildeten sich Schweißperlen, mischten sich mit dem Testosteron des vergangenen Gemetzels und glitzerten im Schein der Lampe wie ein Haufen Diamanten in der Auslage eines Juweliers in St. Petersburg...

...Ja, so fühlte es sich an, wenn man sich im Einklang befand mit der Natur, der Welt und den Imperativen seiner Hormone.
Er war Modellbauer...
Aus:MiG im Morgengrauen (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34070.msg488760#msg488760)

Danke für's Kopfkino!  :D
Skyfox
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: matz am 18. Februar 2013, 12:25:44
Ich habe hier noch eine B-24D von Hasegawa in 1:72 und zusätzlich ein Big-Ed, allerdings ausgelegt für die B-24J von Hase - ein guter Teil sollte trotzdem zu gebrauchen sein...

Hi Jake,
ein toller Vorschlag und Kinderkrebshilfe klingt gut. Hab das Teil zwar schon, aber man weiß ja nie.
Werfe mal 80€ in den Ring, wer bietet mehr ?
Gruß
matz
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Thorsten_Wieking am 18. Februar 2013, 12:54:51
Ich hoffe, es ist i.O. wenn ich hier kurz "Werbung" für folgendes Angebot mache:

Revell Lancaster Mk.I/Mk.III inkl. 4 Photoätzbögen Eduard.
http://www.modellboard.net/index.php?topic=44421.new#new (http://www.modellboard.net/index.php?topic=44421.new#new)



Danke.

Gruß
Thorsten
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 18. Februar 2013, 14:43:11
Moin zusammen,
ich hab dann mal den ANfang bei den Bausatzvorstellungen gemacht :winken:

Gruß
Daniel
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 18. Februar 2013, 16:56:53
Hi Jake,
ein toller Vorschlag und Kinderkrebshilfe klingt gut. Hab das Teil zwar schon, aber man weiß ja nie.
Werfe mal 80€ in den Ring, wer bietet mehr ?
Gruß
matz

Hallo Matz,

das ist doch ein Wort - vielen Dank!
Sonst noch jemand ohne Fahrschein? ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Februar 2013, 17:03:48
Klasse Steffen!  Und matz natürlich auch!

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Februar 2013, 18:11:11
Na ff? Janz schöne Arbeet, det janze einjetraje, wa?  :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Minikette am 18. Februar 2013, 18:16:01
Die Teilnehmerzahl haut mich echt um  :klatsch:
Und ich könnte wetten, dass im Laufe des Jahres, noch irgendwer eine Italeri Short "Stirling" oder eine "Sunderland" baut.

Gruss Ralf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 18. Februar 2013, 18:17:46
Dit kannste ma glooben Spritti, wa?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Februar 2013, 18:19:36
39 Modelle bisher 8o. Mir wird irgendwie schummrig.........  :rolleyes:  Trotzdem....  :klatsch:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 18. Februar 2013, 18:27:50
Die Teilnehmerzahl haut mich echt um  :klatsch:
Und ich könnte wetten, dass im Laufe des Jahres, noch irgendwer eine Italeri Short "Stirling" oder eine "Sunderland" baut.

Gruss Ralf

Sunderland könnte gut sein..... :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 18. Februar 2013, 18:42:01
Musste mir kurz von Pit das okay holen; die hier (ganz was Feines) hatte er nämlich mal beigesteuert:

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/205558/3363383766626536.jpg)

Matz, gibt Dein Budget dafür noch 10 EUR her? Dann leg ich das Gleiche noch drauf und wir machen mit 100 den Sack zu... ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 18. Februar 2013, 18:55:20
bei 50 Anmeldungen schmeisst Spritti eine Runde! :D

Alex
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Februar 2013, 18:56:27
Dazu sage ich noch nichts! ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 18. Februar 2013, 19:00:24
Fehlt nur noch ein schöner 4mot-Doppeldecker. Aber noch hat Wolf sich nicht angemeldet  :pffft:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: matz am 18. Februar 2013, 19:41:57
Matz, gibt Dein Budget dafür noch 10 EUR her? Dann leg ich das Gleiche noch drauf und wir machen mit 100 den Sack zu... ;)

Is ja für nen guten Zweck  :D
Hast PN
matz
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 18. Februar 2013, 20:00:44
Fehlt nur noch ein schöner 4mot-Doppeldecker. Aber noch hat Wolf sich nicht angemeldet  :pffft:

Ein 4-Mot Doppeldecker innerhalb eines Jahres ...Ganz schön knapp :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 18. Februar 2013, 20:03:30
gibt doch die Handley Page 42 von Airfix, die sollte machbar sein.

Alex
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 18. Februar 2013, 20:12:06
Das Modell dürfte nur etwas schwer zu finden sein, wenn man es nicht schon in seinem Fundus hat  ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 18. Februar 2013, 20:17:55
Waren die grö0ßeren Gothas nicht auch genaugenommen 4-Mots ?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 18. Februar 2013, 20:56:23

Is ja für nen guten Zweck  :D
Hast PN
matz

Mathias, ich hab direkt Nägel mit Köpfen gemacht, online gespendet und sage Dir ein dickes, dickes Dankeschön!

Zitat
Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Spende zugunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung. Die Spende wird Ihrem Wunsch entsprechend verwendet.
Der Betrag wird in den nächsten Tagen von Ihrem Konto abgebucht.
Mit freundlichen Grüßen
Ute Drautz Spenderbetreuung Deutsche Kinderkrebsstiftung Adenauerallee 134 53113 Bonn Tel: 0228 688 46 11 Fax: 0228 688 46 44 mailto: drautz@kinderkrebsstiftung.de www.kinderkrebsstiftung.de (http://www.kinderkrebsstiftung.de)

Den Abbuchungsbeleg sende ich Dir dann die Tage per PN sobald abgebucht wurde.  :winken:


Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 18. Februar 2013, 21:21:05
Waren die grö0ßeren Gothas nicht auch genaugenommen 4-Mots ?

Nach meinem Kenntnisstand hatten die Gothas jeweils zwei Mercedes Motoren.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 18. Februar 2013, 21:25:27
Stimmt war nix mit Zug und Druck...
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: cookiemonster am 18. Februar 2013, 21:27:56
ja geht es denn jetzt schon los oder wird ein Startdatum festgelegt?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Weme65 am 18. Februar 2013, 21:45:53
auf was willst du warten - mach ne Bausatzvorstellung und leg mit dem Baubericht los

gruß Werner  :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 18. Februar 2013, 21:50:14
@Springbank
Die Zeppelin Staaken mit der von Dir beschriebenen Anordnung und die Sikorsky Illya Muromets sind die einzigen 4Mots die ich aus der Zeit kenne. Aber ich bin da absolut kein Fachmann.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 18. Februar 2013, 22:01:59
@Christain

Denke aber Du liegst richtig mit der Staaken.
Nur ist der Rodenbausatz schon mal hier gebaut worden?

Wirklich interessant und mal interessant zu sehen wäre auch ne Short Singapore oder ähnliches.
Gibbet aber keinen 72er von außer Vacu oder?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wolf am 18. Februar 2013, 23:19:14
Ich glaube einen Zeppelin Staaken (von Roden) habe ich noch nirgends gesehen.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 18. Februar 2013, 23:42:27
Hi Wolfgang,

Hab nen Bild und einen von einer finnischen Modellbauseite gefunden + vermutlich dazugehörigen Kommentaren und Baubeschreibungen.
Leider ist mein finnisch ziemlich eingerostet.

Hier dennoch mal der link :  http://www.kangaspuut.net/harris_models.html (http://www.kangaspuut.net/harris_models.html)
Da gibts dann auch ne englische Version

Schon beeindruckend das Teil.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 18. Februar 2013, 23:46:32
Hurra ... ich kann finnisch!!!!!

Mann, das Dingens ist riesig ....  8o 8o 8o 8o
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 18. Februar 2013, 23:55:33
Ja ziemlich....

Und wenn ich schon die Verspannungsorgie sehe..... 8o
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: cookiemonster am 18. Februar 2013, 23:57:51
Finnisch?
Oder meisnt du finish?  :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Russfinger am 19. Februar 2013, 00:14:30
Ok - eh nix los in Finnland und die Sonne scheint da auch kaum, aber das hier:
Zitat
The lozenge is brush painted
ist dann doch der Hammer  8o

 :winken:

Russie
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: FlyingCircus am 19. Februar 2013, 00:58:37
Hier mal ein Bild von der Lübecker Ausstellung

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 19. Februar 2013, 08:19:50
Wow. Das Modell sieht stark aus.

Eine Staaken würde ich gerne einmal bauen, aber nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Roden bezweifle ich, dass meine Kenntnisse für den Bau des Bombers ausreichen würden. Da muss ich erst noch meinen gesamten Bestand an kleinen Doppeldeckern abarbeiten.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 19. Februar 2013, 10:57:36
Der famose 4-Mot-Groupbuild ist übrigens hiermit feierlich eröffnet!!! *Tusch*

Haut rein Jungs! Wir wollen Resultate sehen!!!! :6:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: cookiemonster am 19. Februar 2013, 13:13:45
Dan muss ich wohl heute ne BV machen. ;)
Bauberichte in dei Bauberichte sektion oder wird heir noch ein Extra Board eröffnet?
Und kann man auch mehr als einen Flieger bauen?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: chriock am 19. Februar 2013, 13:21:14
Gibt es doch schon?!

Auf der Hauptseite unter MB-Aktionen 4-Mot-Groupbuild und dann "4-Mot-Groupbuild Die Bauberichte".

Oder habe ich jetzt was falsch verstanden?

Gruß
Christian
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 19. Februar 2013, 13:26:04
Cookie, das sind ja gleich mehrere Fragen auf einmal!!!! ;)

Es sind, wie es sich gehört, Unterboards eingerichtet für:

4-Mot GB Galeriebeiträge
4-Mot GB Bauberichte
4-Mot GB Bausatzvorstellungen

Und Du darfst soviele Modellen bauen wie Du möchtest/kannst!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 19. Februar 2013, 13:38:50
Ich meine mich zu erinnern das mindestens einer hier ne Me 264 von Special hobby in seinem Fundus hat oder zumindest hatte.
Die wäre doch eventuell auch was 8)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: cookiemonster am 19. Februar 2013, 13:48:42
Das Unterforum habe ich soeben entdeckt.
Und wenn man mehrer Flieger bauen kann werde ich vieleicht noch was nachlegen.  :1:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Gordon am 19. Februar 2013, 14:18:41
Jepp,
der 4-Mot Bau ist mal Neuland für mich und da gibt es nichts schickes im Bereich der Luftwaffe (Condor gefällt mir so gar nicht). Habe mich deshalb auch für die Halifax entscheiden. Nun versuche ich noch eine Privateer zu bekommen und werde die dann als zweiten 4-Mot bauen.

Hoffe der Halifax bausatz ist heute in der Post......

Grüsse
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 19. Februar 2013, 15:00:08
Hi Gordon,

ne Privateer von Matchbox hätte ich.
Allerdings ohne Decals und Bauanleitung.
Den würde ich Dir lediglich für anfallende Versandkosten überlassen.

Gruß
Daniel
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wolf am 19. Februar 2013, 15:00:30
na da gibt es schon so einiges .......manches sogar als richtige Herausforderung.

Luftwaffe Plastik: FW 200 Condor, Ju 290, He 177, Arado 232, Blohm+Voss Ha 139 und Ha 142, Dornier Do 26, Messerschmitt Me 264

Luftwaffe Resin/Vacu/Conversion: Ju 89, Ju 90, Do 19, He 116, Me 261, He 274, He 277 und diverse What if
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: b.l.stryker am 19. Februar 2013, 15:55:53
HuiHuiHui, schon Firtsch 4-Mots sind gemeldet. Respekt. Mal schauen, wievele davon fertig werden - meine eingeschlossen. :pffft:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: springbank am 19. Februar 2013, 16:06:31
Ja da dürfte es recht voll werden in so manchem Arbeitszimmer :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bongolo67 am 19. Februar 2013, 16:54:03
 ;( Worauf hab ich mich da bloß eingelassen?!?  :pffft:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 19. Februar 2013, 17:43:23
@Ulf: ...hast Du eine Ahnung...  :santa:
Wenn ich mich für die Teilnahme mit der 1:48er Heinkel He 177 entscheiden sollte, stellt sich mir die Frage: wo schlafe ich dann?  8o...
http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook/MPM/MPM_Heinkel_He177A-5/MPM_Heinkel_He177_A-5.html (http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook/MPM/MPM_Heinkel_He177A-5/MPM_Heinkel_He177_A-5.html)
(in die Vitrine passt der Vogel bei fast 50 cm Länge und einer Spannweite von fast 70cm definitiv nicht)
 :V:
Skyfox
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 19. Februar 2013, 17:54:54
Bleibt immer noch ein "modularer" Aufbau mit abnehmbaren Flügeln. Dann kann man sich ne Kiste für das gute Stück bauen und es Sonntachs mal nachem Kaffee rausholen ;) So passte der Vogel zumindest unters Bett und staubt nicht ein...

Go Andy, go!!!!!!!!!!!!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: propellerflieger am 19. Februar 2013, 20:15:22
Nachdem ich jetzt hier schon mehr oder weniger die ganze Zeit mitlese, nimmt ein Gedanke immer mehr Form an, ob ich vielleicht mitmache und mich mal wieder
an ein Modell wage. Habe jetzt schon längere Zeit nichts mehr gebaut aber die Idee mit dem 4-Mot Groupbuild finde ich irgendwie spannend.

4-Mots habe ich jetzt nicht so viele auf Lager, ein paar Hercs, einige Connies und eine 1/72er Tupolev Tu-142 MR Bear von Trumpeter und die würde mich reizen.

Aber da kommen dann auch gleich die Bedenken ob ich mir da nicht zuviel auflade, ich möchte sie ja nicht verderben, daher die Frage was meint ihr dazu soll ich ?

gruss propellerflieger
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hans am 19. Februar 2013, 20:18:50
Hier ein Fund auf ebay. Ich suche nämlich noch was für mich. Mir ist der hier zu gross, aber könnte ja sein, dass jemand drauf anspringt. Ich hab nix mit dem Bieter zu tun, mir gehts nur um einen Tipp für einen etwas aussergewöhnlichen 4-mot. Bitte jetzt auch keine Diskussionen über ebay, Preise, Portokosten!

H.

http://www.ebay.de/itm/Italeri-Nurflugler-X-YB-35-Flying-Wing-M-1-72-No-1277-/150706101249?_trksid=p2045573.m2042&_trkparms=aid%3D111000%26algo%3DREC.CURRENT%26ao%3D1%26asc%3D27%26meid%3D5710037254695919680%26pid%3D100033%26prg%3D1011%26rk%3D1%26sd%3D150706101249%26 (http://www.ebay.de/itm/Italeri-Nurflugler-X-YB-35-Flying-Wing-M-1-72-No-1277-/150706101249?_trksid=p2045573.m2042&_trkparms=aid%3D111000%26algo%3DREC.CURRENT%26ao%3D1%26asc%3D27%26meid%3D5710037254695919680%26pid%3D100033%26prg%3D1011%26rk%3D1%26sd%3D150706101249%26)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 19. Februar 2013, 21:05:49
....
Aber da kommen dann auch gleich die Bedenken ob ich mir da nicht zuviel auflade, ich möchte sie ja nicht verderben, daher die Frage was meint ihr dazu soll ich ?
...

Sehe es einfach als geselliges Modellbauen, nix muss alles kann!!!

Außerdem .... 1 Jahr!!!!!! man, dass sind 365 Tage!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: hakkikt am 19. Februar 2013, 21:14:17
@propellerflieger: Ich glaub, bei der Tu-142 kannst du so viel nicht verderben. Sie ist halt einfach riesig, d.h. viel (aber nicht unbedingt anspruchsvolle) Arbeit beim Klebenähte versäubern, Abdecken usw. Aber: kein Bombenschacht, kein Laderaum, Cockpit so gut wie unsichtbar, d.h. du sparst dir jede Menge Arbeit, die du bei anderen Maschinen hättest - das wird sich in etwa ausgleichen. Und schaut sicher eindrucksvoll aus, wenn sie mal fertig ist!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 19. Februar 2013, 21:19:15
Ungewöhnliche 4 Mots

Wenn Geld keine Rolle spielt und vier Propeller (und 8 Motoren gehen)

Bristol Brabazon .....  :D
http://amarket.pl.ua/index.php?productID=1092 (http://amarket.pl.ua/index.php?productID=1092)

Oder die Short Empire
http://de.wikipedia.org/wiki/Short_S.23 (http://de.wikipedia.org/wiki/Short_S.23)
http://www.arcair.com/Rev4/3401-3500/rev3489-CMR-200/00.shtm (http://www.arcair.com/Rev4/3401-3500/rev3489-CMR-200/00.shtm)

oder

Latecoere 521
http://de.wikipedia.org/wiki/Lat%C3%A9co%C3%A8re_521 (http://de.wikipedia.org/wiki/Lat%C3%A9co%C3%A8re_521)
Als Vaccu???
http://www.oldmodelkits.com/index.php?detail=7480&page=1 (http://www.oldmodelkits.com/index.php?detail=7480&page=1)

Für die habe ich eventuell DIN A1 Kopien der Originalbauunterlagen  :pffft: :pffft: :pffft:  X( X( X(

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 20. Februar 2013, 06:23:42
Nicht zu vergessen den schönsten aller 4-Mots:

Republic XF-12 Rainbow

Gibt es sogar als Bausatz: http://modelingmadness.com/scott/korean/us/xf12.htm (http://modelingmadness.com/scott/korean/us/xf12.htm)

Grüße,

Christoph
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: hakkikt am 20. Februar 2013, 10:50:13
Geiles Teil! Schaut im Stehen schon schnell aus.

In gegenteiliger Richtung würde ich die Ilya Muromets von ICM vorschlagen.
Hätte sogar eine auf Lager, aber irgendwie... ist die Welt noch nicht reif dafür (= trau mich nicht so recht :) ).
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Ne0n am 20. Februar 2013, 11:28:52
Da ich eine 1:48er Memphis Belle noch im "Lager" habe, wäre das ein guter Zeitpunkt um mit zu machen  :D

Aber für dieses Monsterprojekt fehlt mir gerade die Lust, also muss es was "schnelles" sein.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Dude am 20. Februar 2013, 12:27:58
Danke, matz!! :P Das Paket geht heute Abend oder spätestens morgen auf die Reise.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 20. Februar 2013, 13:07:53
Matz + Dude: Ihr seid echt toll!!! :meister:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: heinz baccardi am 20. Februar 2013, 13:22:33

Dem möchte ich mich vollumfänglich anschließen!  Respekt :klatsch:

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Pacific Strafer am 20. Februar 2013, 14:48:32
Tolle Aktion!!!  :klatsch:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Balu83 am 21. Februar 2013, 16:44:08
Hi,
das habe ich grad beim Sockelshop entdeckt !!!  :D

Also falls jemand noch keine passende Maschine gefunden hat wie wäre es
mit dem Schätzchen hier ???  ;)
http://www.sockelshop.de/catalog/b17g-flying-fortress-p-45618.html (http://www.sockelshop.de/catalog/b17g-flying-fortress-p-45618.html)

Vielleicht als kleine Anregung für den ein oder anderen auch noch am Rudelbauen teilzunhemen .  ;)
Ist zwar erst ab Sommer zu bekommen aber für nen geübten Fliegerbauer doch bestimmt bis zum Ende
des 4-Mot Rudelbauen fertig zu kriegen!  :pffft:

 :winken:
balu
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: matz am 21. Februar 2013, 18:21:10
Also falls jemand noch keine passende Maschine gefunden hat wie wäre es
mit dem Schätzchen hier ???  ;)
http://www.sockelshop.de/catalog/b17g-flying-fortress-p-45618.html (http://www.sockelshop.de/catalog/b17g-flying-fortress-p-45618.html)

Die kleine Einschränkung "Voraussichtlich Lieferbar ab Ende Juni 2013" sollte man bei dem Klopper aber schon bedenken  :pffft:

matz
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Balu83 am 21. Februar 2013, 18:49:32

Ist zwar erst ab Sommer zu bekommen aber für nen geübten Fliegerbauer doch bestimmt bis zum Ende
des 4-Mot Rudelbauen fertig zu kriegen!  :pffft:

 ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Travis am 25. Februar 2013, 13:05:49
Also,
ich hab mir jetzt mal mein (nicht ganz überschaubares) Lager angeschaut und muß mit Schrecken feststellen, dass ich leinen 4-Mot in einem Bestand hab... zumindest nicht mit Quirl!  :woist: :rolleyes:

Ich bin jetzt natürlich hin-und hergerissen, denn zum Einen ist der Groupbuild schon reizvoll für mich, zum anderen müßte icherst einen Bausatz organisieren und - was schlimmer ist - ich hab ja noch laufende Projekte, und 'n 4-Mot stand bis vor ein paar Tagen bei mir noch gar nicht auf'm Schirm... :rolleyes:

Tho :santa:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: gotcha31 am 25. Februar 2013, 13:24:28
Hi Travis,

jetzt mal keine Feigheit vor dem Groupbuild zeigen ;) Meine B-17 müsste im Laufe der Woche bei mir ankommen und ist damit auch die einzige 4-motorige in meinem viel zu gut gefüllten Lager. Das letzte mal das ich über so ein Ding nachgedacht habe war auch als mein Kumpel mit seiner Lancaster mit lautem Wroooam durch den Garten gerannt ist und meine Plastiksoldaten überraschen wollte...

Muss so drei Wochen her sein  :D
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Bongolo67 am 25. Februar 2013, 13:36:56
Thorsten, was soll ich denn sagen, von wegen "laufende Projekte"?!
Die sind mir nach wie vor enorm wichtig und ich bin trotzdem dabei. :1:
Und auf dem Schirm hatte ich bis vor kurzem auch ganz und gar nix Viermotoriges -  :2:

Tja, so kann's kommen...

Los, gib Dir'n Ruck! :V:

Gruß

Ulf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 25. Februar 2013, 15:47:16
Travis,

Für Dich haben wir doch extra die Staaken über gelassen. Dafür hast Du dann auch mit Sicherheit den interessantesten Baubericht. :woist:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wolf am 25. Februar 2013, 16:08:48
Aber nicht dass er uns nachher mit dem Argument kommt: 4 fache Motorenzahl.....also brauche ich auch das 4 fache der üblichen Zeit!  :6:

.......was ist eigentlich das 4 fache von "ewig"?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Balu83 am 25. Februar 2013, 16:21:43
fo(u)r ever ???  :pffft:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Thorsten_Wieking am 25. Februar 2013, 16:57:53
Wenn ich hier die Diskussion so betrachte... muß ich meine Hasegawa B-24J und/oder die Minicraft Consolidated PB4Y-1 Easy Maid am Ende doch noch in den Marktplatz werfen?  :D

Gruß
Thorsten
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Skyfox am 25. Februar 2013, 16:59:24
Travis 4ever...  :D
Komm' schon, zier' dich nicht Sissilein  :6: - ich habe z.Zt. auch noch 2 Projekte am laufen (von 2 wartenden ganz zu schweigen...)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: TomcatFan am 25. Februar 2013, 18:32:58
Ich würde den uralten B-17 Bausatz von Hasegawa aus meinem Lager kramen.
Wäre ne gute Gelegenheit.
Da hätte ich aber eine Frage für all die jenigen, die unter nem Stein leben:  :pffft:
Wie funktioniert so eine Groupbuild-Aktion?
Muss ich vor dem Einstellen des fertigen Modells in die Galerie, eine Bausatzvorstellung machen?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Ne0n am 25. Februar 2013, 18:54:19
Ich glaube was hauptsächlich zählt, sind Bilder des fertigen Fliegers.
Aber eine Vorstellung ist auch gern gesehen.

Ich habe es leider nicht geschafft - wegen Geilheit auf den Groupbuild  :7:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Travis am 25. Februar 2013, 19:12:57
Aber nicht dass er uns nachher mit dem Argument kommt: 4 fache Motorenzahl.....also brauche ich auch das 4 fache der üblichen Zeit!  :6:

.......was ist eigentlich das 4 fache von "ewig"?

ziemlich lange...  :rolleyes:

Für Dich haben wir doch extra die Staaken über gelassen. [...]

Vergiß es, ich bin ja schon ein kleines bißchen verrückt, aber doch nicht vollkommen bescheuert... 8o :n??:

Tho :santa:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Travis am 25. Februar 2013, 21:12:14
Jetzt hab ich mich doch tatsächlich dabei erwischt, nach 4-Mots zu googlen, die in mein Beuteschema passen würden... :woist: :pffft:

Die Auswahl ist dabei ja echt beschränkt, aber so ein oder zwei Modelle könnten ja doch unter Umständen... gegebenenfalls... vielleicht... ;)

Tho :santa:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Pacific Strafer am 25. Februar 2013, 22:10:02
Was hältst Du von einem Eigenbau? -> http://www.alexheindel.de/sites_de/sites_de_bauberichte/4Mot.htm (http://www.alexheindel.de/sites_de/sites_de_bauberichte/4Mot.htm)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 25. Februar 2013, 22:52:51
BÖSE  :7: :7: :7: :7: :7:

Dafür lieb ich Euch!!!

Marc, der hier mit Tränen in den Augen sitzt.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Travis am 26. Februar 2013, 09:14:20
Boah, seid Ihr böse!!! 8)

Aber kann mir vielleicht einer von Euch sagen, was der Unterschied ist zwischen der Revell Fw200 C4 Condor und der C5 / C8??
Ist ja normalerweise nicht mein Jagdgebiet, aber mein Haus- und Hof-Dealer hab beide vorrätig...
Vor allen Dingen würde mich interessieren, ob man (ich) alle drei Varianten ggf. ohne diese Hirschgeweih-Antennen bauen kann (die gefallen mir an der Condor nämlich überhaupt nicht...  :woist: )

Tho :santa:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Der Lingener am 01. März 2013, 21:19:57
Moin Mädels,

schon gelesen?
http://www.plastik-modellbau.org/blog/das-schonste-hobby-der-welt-heute-groupbuilds/2013/ (http://www.plastik-modellbau.org/blog/das-schonste-hobby-der-welt-heute-groupbuilds/2013/)
Russie bringt´s mal wieder auf den Punkt!
Woher wohl die Inspiration zu freitäglichen Kolumne dieses mal stammt?
Michael
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Universalniet am 01. März 2013, 21:31:07
Tja Michael,

Russie scheint sich wirklich im Internet herumzutreiben .... :D Was der nicht alles kennt.


Mal ernst:

Mein Lieber Russie ....... g*ile Kolumne!!  :P :P :P :P :P
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: fellfrosch79 am 01. März 2013, 23:15:59
:7: wie geil ist das denn?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: matz am 02. März 2013, 07:20:38
Freu mich am Wochenende immer auf Russies tolle Kolumne.   :klatsch:

Und wie er hier den Bogen vom dataphon zum groupbuild schlägt, einfach genial.

[offtopic an] Die "Gesammelten Werke" als Nachttischlektüre in Papierform, das wär was  :pffft: [/offtopic aus]

Gruß
matz
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Russfinger am 02. März 2013, 10:58:14
Ui Danke - ich werd ganz rot.
Und eines muss ich jetzt mal wirklich los werden: Wärt ihr alle nicht so klasse drauf und aktiv. Ich hätte ich nix zum Schreiben  :meister:

 :winken:

Russie
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: heinz baccardi am 02. März 2013, 14:25:00

Ich freu mich immer auf den Freitag :klatsch:

....und lasse das gerade Gelesene als Inspiration wirken, in Form einer Anmeldung


Mal sehen, was draus wird :pffft:


Tot ziens,
Christoph
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: chriock am 02. März 2013, 22:27:44
Ja, auf die Freitage warte ich auch immer. Es ist einfach genial, wie du es schaffst die Themen zum einen lustig darzustellen, aber man trotzdem immer wieder denkt, "genauso gehts mir auch". Wirklich der Hammer. :klatsch:

Gruß
Christian
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: tsurugi am 02. März 2013, 22:36:03
Wusste bislang garnichts von dieser Kolume aber die letzte bzw. von mir erstgelesene ist wirklich genial.
Erinnert mich an meine damalige Lieblingslektüre "Kowalski".
Auf jeden Fall werde ich diese jetzt ständig lesen die Russie-Kolumne.

Gruß

Markus
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: b.l.stryker am 04. März 2013, 15:22:59
Hatte bisher nur Michis Beiträge gelesen und Russie als Schreibtalent nicht im Blick gehabt. Sehr schön gemacht. Muss ich doch öfters mal reinschauen.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: gotcha31 am 07. März 2013, 10:21:13
Hallo Freunde der vierfachen Luftschrauben,

ich habe mir als Bausatz ja die Revell B-17G in 1:72 ausgesucht. Gebaut werden soll die Bit-o-Lace. Die dafür erforderlichen Decals kammen gestern an  :1:
Eine zweite B-17 werde ich mit Sicherheit nicht beginnen und habe daher den 2. Teil der Decals über.

Wer Decals für eine B-17F in 1:72 "My Devotion" benötigt kann sich also gerne per PN bei mir melden. Kostet Euch für die Decals ganz genau 0,-- € dafür schlägt der Versand mit 0,-- € zu Buch.  ;) Einzige Bedingung die ich habe ist das sie für ein Modell des 4-Mot Groupbuilds verwendet werden müssen.

Hier einmal ein Link zu Hannants http://www.hannants.co.uk/product/KW72004 (http://www.hannants.co.uk/product/KW72004)

Viele Grüße
Thomas  :winken:

PS: Achso die farbige Beschreibung liegt natürlich bei (1 DIN A4 Seite) ist ja Ehrensache
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: hakkikt am 07. März 2013, 12:07:28
Bin decalmäßig versorgt, aber wollte nur mal anbringen, daß ich das eine gute Aktion von dir finde, gotcha!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Travis am 07. März 2013, 12:39:05
Hallo Thomas,

ich werde die B-17 bestimmt nicht im Rahmen des Groupbuilds bauen, aber was ich noch zu der Aktion sagen wollte...:

Nice boobs!   :P   :D

Tho
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: gotcha31 am 07. März 2013, 12:59:58
@Travis: Meinst Du jetzt mich?  :D

@hakkikt: Danke, mal schauen was draus wird
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 07. März 2013, 13:02:30
Die Kosten für die Decals mögen vielleicht 0€ sein, aber was so ein Scheidungsanwalt kostet...

;)

Alex
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: gotcha31 am 07. März 2013, 13:07:23
@Alex: Trau Dich!!! Du sparst ja auch noch die Portokosten  ;)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Travis am 07. März 2013, 13:08:23
@Travis: Meinst Du jetzt mich?  :D

Nein, die Decals natürlich!!!
Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, Thomas, aber das, was DU an "Boobs" hast (also, selber jetzt :D), das wäre mir ein bißchen arg zu wenig...  :pffft: ;)

Tho :santa:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: propellerflieger am 07. März 2013, 20:27:26
ja, die Lady hat schon grosse.... AUGEN.... 8o, da könnte man ja fast noch einen weiteren 4-mot, habe aber keine passende B-17, also muss ein anderer ran.

gruss propellerflieger
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Der Lingener am 09. März 2013, 12:14:26
[offtopic an] Die "Gesammelten Werke" als Nachttischlektüre in Papierform, das wär was  :pffft: [/offtopic aus]

Kommt, Matz, kommt ... versprochen! Braucht nur noch ein wenig Zeit (Druckvorlagen, Druckerei, Einband, Finanzierung) - das muss alles vorher geklärt werden (soll ja, ganz die neue Linie, ein Qualitätsprodukt werden und kein hingeschlamptes Etwas) und momentan haben wir noch viele andere Baustellen abzuarbeiten!

Michael
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Juliett Romeo am 12. März 2013, 13:11:39


Jörg hat mal wieder seine Pläne geändert: Anstelle der zuletzt angedachten Tu-95 werde ich jetzt die B-17G ("Special Nose Art Edition in 1/72) von Academy bauen...  :rolleyes:

Auf unserer Ausstellung hatte jemand den Kit günstig abgegeben, und da konnte ich nicht vorbeigehen.

Jetzt die Frage: Wollt ihr eine Bausatzvorstellung von dem Teil? Ein paar Teile sind schon verbaut worden, aber sonst ist alles noch jungfräulich. 
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: hakkikt am 12. März 2013, 16:24:44
Würd mich schon interessieren! Grad weil ich momentan die Nase sehr tief in der Revell drin habe. :)
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: b.l.stryker am 13. März 2013, 08:52:49
Andererseits hätte mir die TU-95 (vermutlich MS) auch gefallen.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Juliett Romeo am 13. März 2013, 21:14:36

Moin,

die Tu-95 ist zwar aufgeschoben, aber nicht aufgehoben.

Eine Vorstellung der Academy B-17 wird dann am Wochenende kommen.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 17. März 2013, 10:26:35
Will sich nicht mal jemand an diesem Ding (http://www.hannants.co.uk/product/AMU03572) versuchen?
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: neffets71 am 17. März 2013, 10:29:41
Wenn Du es bezahlst gern :D

 :winken:
Steffen
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 17. März 2013, 10:37:24
Dann kann ich es ja auch gleich selbst bauen.  X(
Muß nur kurz eine Bank überfallen...

Grüße,

Christoph
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 17. April 2013, 14:20:22
Falls noch jemand günstig einsteigen möchte, Hannants haut ein paar Hasegawa-Modelle massiv reduziert heraus; die Lancaster mit dem Rettungsboot, die Dambuster, die Mk. I/III sowie die B-24 Liberator. (Auch die Marauder ist recht günstig, hat aber zwei Motoren zu wenig ;) ): klick (http://www.hannants.co.uk/search/index.php?search=&exact=0&department=&type=&sort=&manufacturer_id=8042&manufacturer_slug=&product_type_id=all_aircraft_kits&product_category_id=114&product_division_id=&scale_id=956&arrival_date=&stock=&pictures_only=&search_direction=asc&code=&keyword_search=&setPerPage=50)

Alex


Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 17. April 2013, 17:23:14
Lancaster und Liberator sind ja auch echt unterrepräsentiert in diesem Groupbuild.  :pffft: :D
Und wenn man zwei Marauder...
Und warum baut hier keiner mal eine P-3 Orion?

Ich geh' ja schon. :winken:

Grüße,

Christoph
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: mumm am 17. April 2013, 18:07:03
Lancaster und Liberator sind ja auch echt unterrepräsentiert in diesem Groupbuild.  :pffft: :D
Und wenn man zwei Marauder...
Und warum baut hier keiner mal eine P-3 Orion?

Andere Frage, was hält dich ab?  X(

Peter  :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 17. April 2013, 18:52:44
Ich muß erstmal den Brocken kauen und schlucken, den ich abgebissen habe.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 26. April 2013, 18:52:23
So! Jetzt bin ich wirklich pleite!  8)

(http://i1209.photobucket.com/albums/cc392/Hangar19/ConvairR3Y-1AModel72.jpg)

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: cookiemonster am 26. April 2013, 18:56:20
Ein wirklich interesssanter Flieger.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 26. April 2013, 18:58:31
Stimmt!

Aber leider nicht als 4-Mot qualifiziert...  ;(

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: matz am 26. April 2013, 19:28:11
Wieso kein 4-Mot ?   :woist:

Zählt Turboprop nicht ?

matz
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 26. April 2013, 19:34:33
im Regelwerk steht nichts von Turbine oder Kolbenschüttler. Nur 4 Propeller...

Alex
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 26. April 2013, 19:37:24
Die Triebwerke der Convair R3Y-1 waren Allison T-40 turboprops (https://en.wikipedia.org/wiki/Allison_T40), die aus je zwei T-38 Turbinen bestanden, die auf eine Propellerwelle wirkten.
Wenn also die Heinkel 177 ein 4-Mot ist (4 DB 605), ist die R3Y-1 ein 8-Mot (8 T-38).

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: matz am 26. April 2013, 19:45:16
Na in dem besonderen Fall kann man doch sicher die Regelauslegung etwas "interpretieren". :winken:
Nachdem Du mit Deinem Chinaclipper ja schon recht gut vorankommst sollte das kein Hinderungsgrund sein uns diesen tollen Monstervogel vorzuenthalten.  :pffft:
Oder hast Du doch die Rainbow in der Pipeline ?

matz
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Alex am 26. April 2013, 19:47:13
achso, da steht ja "4 motorige Propellerflugzeuge (zivil wie auch militärisch), Maßstab nach Gusto"

Da würde ich fünfe gerade sein lassen, da es 1) ein interessantes und seltenes Modell ist und 2) wer das mit den Allison T40 nicht weiss, dem fällt das auch auch nicht auf. Ob jetzt eine T40 als ein Motor oder als zwei Motoren zählt - das grenzt meiner Meinung nach an Erbsenzählerei. Hatte es 4 oder 8 Schubhebel im Cockpit? ;)

Auflösung: klick (http://www.flight-manuals-on-cd.com/R3Y.html)

Alex
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 26. April 2013, 20:04:37
Es gab 4 Schubhebel, aber je eine Turbine je "Triebwerk" konnte abgeschaltet werden, um Treibstoff zu sparen.

Aber ich habe mich sowieso schon entschieden, diesen Bausatz hier noch zu melden, wenn die M-130 mich nicht in den Wahnsinn treibt.

Für die Bausatzvorstellung benötige ich dann ein Weitwinkelobjektiv...

Grüße,

Christoph

Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: matz am 26. April 2013, 20:09:22
yes  :klatsch:

matz
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 26. April 2013, 20:31:44
Keine Bange.

Das Dingen erfüllt alle Voraussetzungen und ist mit Sicherheit eine Bereicherung für den GB.   Mit Sicherheit!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wolf am 26. April 2013, 23:12:02
Ja, sicherlich ein interessantes Modell. Aber im Prinzip hat er Recht. Wenn die He 177 ein Viermot ist, dann ist die Convair in der Tat ein 8 mot.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 27. April 2013, 06:58:37
Das sind so Momente, in denen Vorgaben einmal "positiv flexibel" ausgelegt werden sollten.

Falls sich jemand mit einem ähnlich gelagerten "Problem" (weil er befürchtet, den Vorgaben nicht gerecht zu werden) nicht entscheiden kann ob er teilnimmt oder nicht, bitte melden! Wir klären das und sind "wohlwollend" gestimmt. Ich selbst bin wegen Ausstellungsbesuch allerdings erst ab Montag wieder verfügbar.

Ulf :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 27. April 2013, 09:07:49
Da stimme ich Spritti absolut zu. Das eil zählt. Wann fängst Du mit dem Bau an?  Auf den Bericht freue ich mich.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: b.l.stryker am 29. April 2013, 11:20:16
Das sind so Momente, in denen Vorgaben einmal "positiv flexibel" ausgelegt werden sollten.

Falls sich jemand mit einem ähnlich gelagerten "Problem" (weil er befürchtet, den Vorgaben nicht gerecht zu werden) nicht entscheiden kann ob er teilnimmt oder nicht, bitte melden! Wir klären das und sind "wohlwollend" gestimmt. Ich selbst bin wegen Ausstellungsbesuch allerdings erst ab Montag wieder verfügbar.

Ulf :winken:

Hab da ein Probem, wollte hier ne Tu-95/142 bauen, hat au 8 Motoren und 8 Probs an 4 Gondeln - wat nu.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: hakkikt am 29. April 2013, 11:55:12
Ich würd sagen, die Tu-95 hat 4 NK-12 Turboprops und 4 gegenläufige Propeller, also ist alles in Ordnung. Go go go!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 29. April 2013, 13:52:39
@b.l.stryker
Was mich enttäuschen würde, wenn hier nur ausgelotet wird um auszuloten. Das betrifft natürlich alle "Grenzfälle"

Wenn Du das Dingen aber tatsächlich bauen willst........ meinen Segen hast Du!


Ulf :winken:
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: b.l.stryker am 30. April 2013, 10:09:51
i. o.  :P
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 01. Mai 2013, 18:02:44
Soll ich Dich dann mit der Tu-95/142 eintragen? Dann bräuchte ich noch Hersteller, Maßstab und vor allem ein OK von Dir.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Hangar19 am 01. Mai 2013, 18:35:38
Er steht doch schon drin. Nr 29 a und b.

Grüße,

Christoph
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 01. Mai 2013, 18:48:40
OK!
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: b.l.stryker am 01. Mai 2013, 22:50:23
Soll ich Dich dann mit der Tu-95/142 eintragen? Dann bräuchte ich noch Hersteller, Maßstab und vor allem ein OK von Dir.

Muss nicht sein, da ich schon eingetragen bin.  :rolleyes:

Edit: Man sollte die anderen Posting auch lesen.
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wilee am 13. Mai 2013, 00:15:07
Ich geh mal davon aus 5-Motoren gehen nicht?
Ich hab noch ne He-111 Zwilling von Italerie im Lager rumliegen und
bis zu nem 5 Mot Groupbuild könnte es noch ne Weile dauern :)

MfG
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Spritti Mattlack am 13. Mai 2013, 06:02:20
Das geht leider nicht! Jedenfalls nicht im Rahmen des 4-Mot-Groupbuild. ;)

Ulf
Titel: Re: 4-Mot-Groupbuild??
Beitrag von: Wilee am 13. Mai 2013, 19:01:03
Dacht ich mir schon  :D. Aber fragen kost ja nix- dann darf sie erst mal weiter schlummern.