Modellboard

MB Spezial => Gruppenbau-Sammelboard => 1. Weltkrieg Gruppenprojekt => Thema gestartet von: doom99 am 24. Januar 2016, 06:28:46

Titel: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 24. Januar 2016, 06:28:46
Hallo ich dachte es wird mal wieder Zet einen GB aus der Taufe zu heben. (Öh... nicht schon wieder) Aber ich glaube mit dem Thema Erster Weltkrieg kann jeder egal ob Flugzeug, Schiff oder Panzer etwas anfangen. Maßstab wäre egal. Was meint ihr?
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 24. Januar 2016, 09:46:27
Ich denke, dass es eine gute Idee wäre. Ich plane sowieso wie einige andere von Modellmarine/IG Waterline einige entsprechende Schiffe zu bauen:
http://www.modellboard.net/index.php?topic=55058.0 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=55058.0)


Hier die Bauberichte:
Leichte Kreuzer HMS Chester und SMS Elbing, Zerstörer G 37 und B 109 (1/700) (http://modellboard.net/index.php?topic=55749.new#new)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: matz am 24. Januar 2016, 09:48:16
Bin dabei  ;)

matz
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: GerhardB am 24. Januar 2016, 09:56:45
Interesse besteht (http://www.sherv.net/cm/emoticons/hand-gestures/rock-on-smiley-emoticon.gif) (http://www.sherv.net/)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Martin. am 24. Januar 2016, 10:35:59

Wie wäre es denn wenn man eine Abstimmung macht, mit verschiedenen Themen / Zeiten.

z.B.: WWI, WWII, Vietnam, ISAF

Ich weiß natürlich nicht wie groß der Aufwand für eine Abstimmung wäre.

Gruß
Martin
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 24. Januar 2016, 10:47:26
Vielleicht sollten wir das Thema in einen anderen Bereich verschieben, um klar zu machen, dass es nicht nur um Militärmodelle geht, sondern auch Flugzeuge, Figuren, Schiffe usw. möglich sind?
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: GerhardB am 24. Januar 2016, 12:22:37
@ Martin.
Das Thema WWI steht eigentlich schon fest.

@maxim
Da paßt doch nur "Modellbau Allgemein".
Wo treffen sonst alle Schubladen aufeinander ?
Außer es wird ein eigenes Thema zum Contest 2016 eröffnet.



Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Alex am 24. Januar 2016, 12:32:05
Wäre bei dem Thema (1. WK) dabei!

Alex
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: hakkikt am 24. Januar 2016, 12:53:44
Finde 1. Weltkrieg eine richtig gute Idee!
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Sachse 3 am 24. Januar 2016, 13:12:59
Hallo,
das hört sich sehr interessant an.

Gruß
Michel
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Skaeldur am 24. Januar 2016, 13:14:40
Da gäbe es sicher viele interessante Modelle und Bauberichte zu sehen.
Aber ich glaube mit dem Thema Erster Weltkrieg kann jeder egal ob Flugzeug, Schiff oder Panzer etwas anfangen.
Als SF und Fantasy-Bauer bin ich dabei allerdings raus.


Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: hakkikt am 24. Januar 2016, 14:06:42
Da gäbe es sicher viele interessante Modelle und Bauberichte zu sehen.
Aber ich glaube mit dem Thema Erster Weltkrieg kann jeder egal ob Flugzeug, Schiff oder Panzer etwas anfangen.
Als SF und Fantasy-Bauer bin ich dabei allerdings raus.
Du kriegst sicher eine Sondergenehmigung für Steampunk! :D
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: springbank am 24. Januar 2016, 14:08:48
Moin,

wollte gerade sagen. Für fantasy bleiben doch jede Menge Optionen bei dem Thema.

gruß
Daniel
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 24. Januar 2016, 14:15:45
Das sieht so aus, als wären wir schon genügend, um das zu starten oder?

Was sind die Begrenzungen?

a) das Vorbild muss im Ersten Weltkrieg im Einsatz gewesen sein und dieser Bauzustand muss dargestellt werden (enge Definition)

b) es muss einen Zusammenhang zum Ersten Weltkrieg geben (breite Definition)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 24. Januar 2016, 14:26:07
Fragt bitte erst einmal einen Mod. Ich glaub die sind nicht so für GB´s. Ich mach es nicht, hab schon oft genug ne Schelte bekommen. Schön wäre es schon wenn dazu ein extra Thema aufgemacht wird und nicht nur alles in den Bauberichten versinkt.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: vonMackensen1914 am 24. Januar 2016, 14:27:07
also ich wäre auch mit dabei.  :1:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Alex am 24. Januar 2016, 14:34:00
Woran erkennt man, dass dies ein deutschsprachiges Forum ist? Bereits auf der ersten Seite wird über Definitionen diskutiert! :D

Im Ernst, vielleicht sollte man einfach viel mehr GBs machen, denn damit entfällt auch der Zwang, irgendwie dabeigehören zu wollen. Als Beispiel, in einem anderen Forum, wo ich tätig bin, laufen momentan 5 GB gleichzeitig. Wenn bei einem die Definition zu eng gefasst ist, who cares, dann mache ich halt in einem anderen mit. Auswahl hat es meist genügend, irgendetwas passt immer. Hier, wo es pro Jahr geschätzt ein GB gibt, gibt es regelmässig Streit, weil man etwas breiter fassen möchte, was den Puristen und Kennern wiederum aufstossen könnte (man denke an den Artillerie-GB, wo man über Flab und Pak diskutiert hat).

Ach ja, zurück zum Thema: Natürlich ginge Steampunk meiner Meinung nach auch, aber es müsste optisch schon irgendwie zum ersten WK passend sein.

Alex
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 24. Januar 2016, 14:39:20
:D

Ich habe mal eine Nachricht an einen Mod geschrieben.

Das mit der Definition war einfach nur, um voran zu treiben, dass es auch gestartet wird. Von mir aus passt die breite Definition auch gut, z.B. Steampunk angepasst an den Ersten Weltkrieg ginge auch.

Denke auch, dass mehr Groupbuilts für das Forum gut wären. Und dann würde sicher was für jeden dabei sein.

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: BAT21 am 24. Januar 2016, 14:54:43
Genügend Modelle zu dem Thema sind im Lager vorhanden... ich wäre dabei.  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Skaeldur am 24. Januar 2016, 14:59:16
Da gäbe es sicher viele interessante Modelle und Bauberichte zu sehen.
Aber ich glaube mit dem Thema Erster Weltkrieg kann jeder egal ob Flugzeug, Schiff oder Panzer etwas anfangen.
Als SF und Fantasy-Bauer bin ich dabei allerdings raus.
Du kriegst sicher eine Sondergenehmigung für Steampunk! :D

Also, dann wäre ich dabei!
Habe hier noch einen FT-17 von Meng 'rumliegen - und schon eine Idee im Kopf, Tesla und den Daleks sei dank...   :D
Könnte ich gut im WK 1 - Thema ansiedeln.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: GerhardB am 25. Januar 2016, 10:09:51
Mein Projekt Takom dickste Bertha 1/35(http://www.sherv.net/cm/emoticons/hand-gestures/rock-on-smiley-emoticon.gif) (http://www.sherv.net/)... wenn sie denn mal eintreffen würde.
Immer diese Warterei, furchtbar.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Gordon am 25. Januar 2016, 10:53:43
Ich hätte auch Interesse,
habe sowohl im Maritimen als auch im Luftfahrtbereich einige Modelle im Schrank!!!
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 03. Februar 2016, 21:20:24
Wegen des Umstiegs auf die neue Forumsoftware sollten wir uns wohl wegen des Starts des Groupbuild etwas in Geduld üben - ich hoffe schon, dass wir diesen Groupbuild in absehbarer Zeit starten können.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Uwe K. am 04. Februar 2016, 09:52:43
Frau Berta will auch bei mir nicht aufschlagen.
Aber WK I wäre figurentechnisch auch für mich interessant.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Skaeldur am 04. Februar 2016, 11:08:06
Wäre schade, wenn diese GB-Idee in Vergessenheit geraten würde; für das Thema Forums-Jubiläums-GB scheint es auch nicht so das Interesse zu geben...
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 05. Februar 2016, 19:58:04
Also morgen trudelt der Krupp Mörser und die Dicke Bertha ein - grundsätzlich hätte ich auch hier nochmal Interesse mitzuwirken. Da ich 2015 an zwei GB teilgenommen hab, wieso sollte es 2016 nicht ebenso weiter gehen
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: eydumpfbacke am 05. Februar 2016, 21:01:15
Ich wäre auch dafür, bis nach dem Umzug der Forensoftware zu warten.  :P
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 20. Februar 2016, 12:58:00
Weiß schon jemand wann es losgehen könnte?
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: GerhardB am 20. Februar 2016, 15:08:22
Hallo Martin

Da du der Starter von diesem Thread bist würde, ich doch einfach sagen, gibst du einen Termin vor.
Mein Bertha kommt hier nicht mehr zum Einsatz, da diese schon fast fertig ist.
Ich könnte mir vorstellen mit dem Eduard Junkers Fluggerät 1/72 oder dem Masterbox Schützengraben samt Figuren 1/35 hier mit einzusteigen. (oder auch beide wenn es die spärliche Freizeit zuläßt)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 20. Februar 2016, 15:14:13
Denke nicht, dass der Termin die Frage war - sondern wann es einen bestimmten Bereich für den Groupbuild geben wird.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 20. Februar 2016, 15:15:37
Richtig Maxim.  :P
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: MauzeTung am 20. Februar 2016, 20:34:40
Hallo,

ich finde das Thema "WK I" wirklich toll gewählt und würde mich ebenfalls sehr freuen, an einem solchen GB teilzunehmen! :)

Von daher: Wäre klasse, wenn sich der Grundgedanke weiterentwickeln würde! :)

Viele Grüße
Marc
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 21. Februar 2016, 08:12:42
Ergänzt bitte die Liste, damit wir im Team einen Überblick bekommen, wie groß das Interesse an einem Groupbuild tatsächlich ist.

Wenn Martin nichts dagegen hat, werde ich die Liste in seinen ersten Beitrag einfügen und fortschreiben.


Teilnahme Groupbuild 1. WK

1. doom99
2. ...


Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Jensel1964 am 21. Februar 2016, 09:07:16
Naja, der letzte Gruppenbau war ja sehr erfolgreich und dieser könnte als Ansporn dienen, mal was "Schiffiges"  aus dieser Zeit zu bauen..... :1:
Ich bin dann mal dabei. :P
Jens  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 21. Februar 2016, 09:43:29
Vielleicht verschiebt ihr das Thema um wirklich einen Überblick zu bekommen. Diese Teilnehmer entnehme ich derzeit dem Thread:

1. doom99
2. GerhardB
3. Jensel1964
4. Mauze Tung
5. Panther
6. Uwe K.
7. Gordon
8. maxim
9. Skaeldur
10. matz
11. Alex
12. hakkit
13. Sachse3

Bitte Liste ergänzen oder euch streichen falls kein Interesse mehr dafür besteht.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: eydumpfbacke am 21. Februar 2016, 09:51:06
Vielleicht verschiebt ihr das Thema um wirklich einen Überblick zu bekommen. Diese Teilnehmer entnehme ich derzeit dem Thread:

1. doom99
2. GerhardB
3. Jensel1964
4. Mauze Tung
5. Panther
6. Uwe K.
7. Gordon
8. maxim
9. Skaeldur
10. matz
11. Alex
12. hakkit
13. Sachse3
14. eydumpfbacke

Bitte Liste ergänzen oder euch streichen falls kein Interesse mehr dafür besteht.

Da ich noch einen Whippet liegen habe, setze ich mich mal auf die Liste....
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 21. Februar 2016, 12:47:24
Also meine beiden WK1 Bausätze sind mittlerweile eingetroffen und mit dem Krupp Mörser würde ich teilnehmen.
Wäre natürlich die Frage die der zeitliche Rahmen gesteckt wird, momentan hab ich recht viel Zeit zum bauen, aber wir gehen uns Frühjahr und den Sommer, traditionell ne eher Modellbauschwache Zeit.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: MauzeTung am 21. Februar 2016, 14:36:56

Wäre natürlich die Frage die der zeitliche Rahmen gesteckt wird, momentan hab ich recht viel Zeit zum bauen

Genau so gehts mir auch gerade! :)

Vermutlich gibt es keinen optimalen Startzeitpunkt für alle... von daher wäre meine Frage: Warum starten wir den GB nicht einfach schon mal jetzt und sehen, was sich daraus entwickelt?

Wer Lust und Zeit hat, fängt schon mal an und hält seine Baufortschritte für eine spätere Veröffentlichung fest, und alle anderen machen dann einfach mit, wenn es ihnen passt?

Der Zeitrahmen kann ja von jetzt an bis zum Sommer/Herbst/Winter/Jahresende gehen, so fühlt sich keiner unter Druck gesetzt und kann ganz gemütlich loslegen! :)

Viele Grüße
Marc
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Uwe K. am 21. Februar 2016, 15:27:49
Fände ich gut!!!
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: vonMackensen1914 am 21. Februar 2016, 16:19:27
Ja Das mit dem Statten fände ich auch gut und habe noch nenn Whippet und nen Tadpole die in ein Dio schon länger wollen.

Zitat
1. doom99
2. GerhardB
3. Jensel1964
4. Mauze Tung
5. Panther
6. Uwe K.
7. Gordon
8. maxim
9. Skaeldur
10. matz
11. Alex
12. hakkit
13. Sachse3
14. eydumpfbacke
15. vonMackensen1914
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: MauzeTung am 21. Februar 2016, 16:26:45
Ok, also bevor für den Groupbuild wieder gefühlte drei Wochen harte Forendenkarbeit für ein Regelwerk nach Modellbau-DIN produziert werden:

Ich bin gerade in Stimmung, Zeit habe ich auch, also fange ich einfach mal an! :)  :3:

Viele Grüße
Marc




Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 21. Februar 2016, 17:00:46
Ich würde den Start für den 1. März vorschlagen. Bauzeit 3-4 Monate dürfte reichen. Eine Bausatzvorstellung am Anfang des Bauberichtes wäre nicht shclecht ist aber kein muss. Auch können fertige Modelle ohne Baubericht in der Galerie landen die in dieser Zeit gebaut worden sind. Was meint ihr?
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: f1-bauer am 21. Februar 2016, 17:30:08
Zitat
1. doom99
2. GerhardB
3. Jensel1964
4. Mauze Tung
5. Panther
6. Uwe K.
7. Gordon
8. maxim
9. Skaeldur
10. matz
11. Alex
12. hakkit
13. Sachse3
14. eydumpfbacke
15. vonMackensen1914
16. f1-bauer

Also ich wäre auch dabei, aber ich finde, Baubericht sollte schon sein. Wenn der Bausatz bereits im MB vorgestellt ist, kann ja darauf verlinkt werden.

Ich hätte da eine Fokker E.II oder eine Albatros D.III Oeffag zu bieten, beides in 1/72.

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 21. Februar 2016, 17:48:10
Würde auch möglichst wenig Regeln machen, also auch nur Galerien erlauben. Schön wäre natürlich eine Kombination aus Bausatzvorstellung, Baubericht und Galerie, aber ich denke nicht, dass ich das bei allen geplanten Modelle hinbekomme.

Ich plane:

Zerstörer (Torpedoboot) der G 37-Klasse (FlyHawk)

Zerstörer (Torpedoboot) der B 97-Klasse (NNT) (wahrscheinlich B 109)

Leichter Kreuzer (Kleiner Kreuzer) der Pillau-Klasse (WSW)

Leichter Kreuzer der Birkenhead-Klasse (HP Models): HMS Chester
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Skaeldur am 21. Februar 2016, 17:53:47
Also, ich stehe zwar schon auf der Liste, bestätige aber nochmal mein "dabei sein", wenn es nach wie vor für die anderen Teilnehmer ok ist, wenn mein Beitrag zum GB eine what-if/alternate history/steampunk-Sache sein wird.

Zitat
...aber ich finde, Baubericht sollte schon sein. Wenn der Bausatz bereits im MB vorgestellt ist, kann ja darauf verlinkt werden.
Hier bin ich ganz beim f1-bauer; ich würde sogar sagen, daß auch eine gute Bausatzvorstellung jenseits des MB verlinkt werden dürfte.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: MauzeTung am 21. Februar 2016, 19:19:29
Ja, da sind ja schon eine Menge toller Ideen zum Thema dabei, klasse!  :klatsch:

Bin schon riesig gespannt darauf, wie das ganze aussehen wird!

Mein Bauvorhaben: Deutsche Kavallerie und ein britischer Mark IV, in 1:35. Dio ist dann auch noch irgendwie geplant...  :3:

Viele Grüße
Marc
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: BAT21 am 21. Februar 2016, 21:48:50
Zitat
1. doom99
2. GerhardB
3. Jensel1964
4. Mauze Tung
5. Panther
6. Uwe K.
7. Gordon
8. maxim
9. Skaeldur
10. matz
11. Alex
12. hakkit
13. Sachse3
14. eydumpfbacke
15. vonMackensen1914
16. f1-bauer
17. BAT21

Drei Monate wären für mein Geschmack aber etwas kurz.
Sowohl der geplante Panzer mit Inneneinrichtung als auch der fliegende Drahtverhau in 1/32 benötigen wohl etwas mehr Zeit.  :pffft:

Grüße
Jens
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Der Hoff am 21. Februar 2016, 21:51:55
Ich wär auch dabei. Wird zwar nix Großes, sondern nur ein paar Figuren aber dafür in Schwarz Weiß Optik.

 :winken:



 
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 21. Februar 2016, 23:02:15
Na na na....

Ich wollte da jetzt keinen "Run" auslösen. Auch wenn ich kein Freund über-reglementierter Groupbuilds bin, ein wenig Ordnung sollte schon rein.

Das es ganz locker zugehen kann, hat man am Artillerie - Groupbuild gesehen. Dennoch sollte ein Fixer Starttermin fest stehen, eine Deadline, die man gerne ein wenig + oder - variieren kann und vor allem ein grobes Konstrukt wie das ganze aussehen soll ( Baubericht und Gallerie sollten ein Minimum sein ).

Außerdem ist die Frage wie das die Admins sehen - denn ein eigenes Unterforum sollte schon sein, damit Berichte die vlt. nicht täglich geupdatet werden, nicht gänzlich untergehen.

Da ich momentan noch beschäftigt bin und wohl frühstens Ende des Monats langsam anfangen könnte sehe ich den Bau derzeit erst mal relaxt.


Greetings

Dave :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: tsurugi am 21. Februar 2016, 23:15:29
Warum baut nicht einfach jeder der was aus der Epoche bauen möchte ein solches Modell und stellt es dann einfach in die Galerie , oder wäre das was anderes als ein GB ?
Okay , ein GB ohne vorab zu diskutieren oder zu reglementieren aber sonst doch iwie ein GB.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 22. Februar 2016, 06:23:45
Die Anfrage an die Administratoren/Moderatoren wegen eines eigenen Unterforums ist schon lange raus und wird schon unter denen diskutiert - deshalb hatte der Holzwurm doch gefragt, wie viele mitmachen wollen.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 22. Februar 2016, 14:19:16
Deswegen sollte man mMn jetzt abwarten was "das Team" meint.... was auch immer dabei raus kommt.
Wenn es denn kein Unterforum geben sollte könnte man immer noch die Idee von Markus aufgreifen.
Das ganze kann man mit nem #Hashtag "WK1-GB" versehen und dann passt das aus.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Sachse 3 am 23. Februar 2016, 11:19:57
Hallo Leute,
also ich würde mitmachen. Und das ist momentan mein geplanter Beitrag.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-4p-717f.jpg)
Gruß
Michel
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 23. Februar 2016, 18:49:39
Interessant - die Norderney wollten einige schon lange mal auf 1/700 skalieren. Vielleicht ist ihn Dein Modell dann ein Ansporn!
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: GerhardB am 28. Februar 2016, 11:34:58
Bei mir kommt der French HeavyTank St.Chamond Late Type auf die Werkbank, evtl. mit einer kleinen Base versehen...http://www.takom-world.com/page/57/62.htm (http://www.takom-world.com/page/57/62.htm)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Dragon666 am 28. Februar 2016, 12:29:11
Alle Achtung... da haste Dir was vorgenommen...

...ich könnte mir vorstellen, da mit einer Spad XIII von Dragon in 1:48 reinzugrätschen... oder einfach ne 1:72´er Roland von Heller...

...wenn es denn überhaupt zustande kommt.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Jensel1964 am 28. Februar 2016, 12:55:02
@Sachse 3 und Maxim: Ich hab die Norderney letztes Jahr mal in 1:700 gebaut. Mein erster "Papier zu Plastik"-Bau. Da ist soícher noch Luft nach oben, aber auf jeden Fall hat es Spaß gemacht. Ich wünsche Euch viel Erfolg damit.

(http://abload.de/img/norderneyv6aty.jpg) (http://abload.de/image.php?img=norderneyv6aty.jpg)

Jens  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: MauzeTung am 28. Februar 2016, 14:44:16

...wenn es denn überhaupt zustande kommt.

Warum nicht?

Es haben sich doch wirklich sehr viele Interessierte hier mit tollen geplanten Projekten eingefunden... soll deren praktische Umsetzung jetzt wirklich nur davon abhängig gemacht werden, ob es jetzt einen "offiziellen" GB geben soll oder nicht?

Würde ich irgendwie sehr schade finden... bastelt doch einfach mal drauf los und stellt eure Bauberichte hier vor, dann ergibt sich bestimmt eine große Eigendynamik mit hohem Ansteckungspotential für weitere Interessierte... und zusammenfassen zu einem "offiziellen" GB kann man die Bauberichte doch im Nachhinein immer noch!  :1:

Viele Grüße
Marc
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Skaeldur am 28. Februar 2016, 16:45:36

...wenn es denn überhaupt zustande kommt.

Warum nicht?

Es haben sich doch wirklich sehr viele Interessierte hier mit tollen geplanten Projekten eingefunden... soll deren praktische Umsetzung jetzt wirklich nur davon abhängig gemacht werden, ob es jetzt einen "offiziellen" GB geben soll oder nicht?

Würde ich irgendwie sehr schade finden... bastelt doch einfach mal drauf los und stellt eure Bauberichte hier vor, dann ergibt sich bestimmt eine große Eigendynamik mit hohem Ansteckungspotential für weitere Interessierte... und zusammenfassen zu einem "offiziellen" GB kann man die Bauberichte doch im Nachhinein immer noch!  :1:

Viele Grüße
Marc

Also ich bin bei der WK1-Sache nur innerhalb eines offiziellem GB und entsprechendem Rahmen dabei.
Warum?
Weil die Motiviation in einem solchen Rahmen eine ganz andere ist und auch Leute aus anderen Bereichen sich animiert fühlen, mit zu machen (wie ich z.B. - in solchen Kriegsthemen baue ich üblicherweise sonst nicht).
Und damit sind wir beim "Ansteckungspotential": ohne den Reiz eines GB kannst Du das daher meiner Erfahrung nach vergessen.
Schade ist, daß sich dieses Forum in Sachen GBs im Gegensatz zu anderen Foren irgendwie schwer zu tun scheint bzw. träge agiert (siehe auch Thread zu einem Jubiläums-GB); nach meinem Geschmack zieht sich allein die Entscheidungsfindung ob/oder nicht  Zulassung eines offiziellen WK1-GB auch irgendwie schon zu lange hin (was ist da so schwierig zu entscheiden?), daß die Begeisterung da echt schon wieder nachlässt...
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Balu83 am 28. Februar 2016, 17:25:26
Das es hier mit einer Entscheidung solange dauert könnte evtl. daran liegen das von aktuell 17 angemeldeten evtl. nur 13 mit dem Projekt beginnen von diesen 13 bauen dann nur 5 wirklich zu ende und der Rest schläft ein. Das ist zumindest meine Erfahrung bei den ganzen GB´s die es hier schon gab bzw. kann man das auch  Nachschauen wie viele von denen die sich Angemeldet haben auch zu ende gebaut haben mit anschließendem Galleriebeitrag. Das sind nicht wirklich viel. Da kann man sich dann schon fragen ob es sich dann wirklich Lohnt da extra ein Unterforum für einzurichten.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: MauzeTung am 28. Februar 2016, 18:07:20
Da kann man sich dann schon fragen ob es sich dann wirklich Lohnt da extra ein Unterforum für einzurichten.

Nun ja, also wenn es danach geht, dann dürfte man ja gar keinen Groupbuild mehr initieren, weil ja immer die "Gefahr" bestehen dürfte, dass auf einmal keiner der ursprünglichen Teilnehmer mehr weitermacht.

Ich verstehe ja irgendwie auch, dass das Thema "Groupbuild" nicht inflationär genutzt werden soll und aus jeder Spontanidee gleich ein neues GB-Unterforum eröffnet wird.

Aber andererseits: Hier haben sich doch eine Menge Leute eingefunden, die dieses Groupbuild-Thema interessant finden und sich gerne dort einbringen möchten. Und da dass hier ja auch immer noch ein unbezahltes Hobby sein soll, ist es meiner Meinung nach auch legitim, dass keiner der potentiellen Teilnehmer weiß, in wie weit er seine langfristige Teilnahme garantieren kann.

Meinst Du, es würde helfen, wenn jeder der potentiellen Teilnehmer eine schriftliche Teilnahmegarantie abgibt und wir eine Vertragsstrafe bei vorzeitigem Groupbuild-Abbruch vereinbaren?  :D

Ehrlich gesagt finde ich es schade, dass man eine gute Idee, die auch eine Menge Interessierte findet, durch ständiges Hinterfragen und Grübeln so in die Länge zieht... ich bin jedenfalls schon mal am basteln, und wenn es einen offiziellen GB zum Thema WK I geben soll, werde ich meinen Baubericht gerne dazusteuern, und wenn nicht, dann auch!  :3: :3:

Viele Grüße
Marc
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Skaeldur am 28. Februar 2016, 21:11:00
Ich bin raus, für mich ist der GB erledigt (Entscheidungsfindung schleppt sich dahin, andere fangen schon an, bevor der GB steht usw. - sorry, geht für mich persönlich am Sinn eines GB vorbei).
Nix für ungut.  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Jensel1964 am 28. Februar 2016, 22:04:28
Aaaaaalso:
Ich hätte durchaus Lust, mal wieder an einem "Gruppenbasteln" teilzunahmen. Der Artillerie-Groupbuild war m.E. ein voller Erfolg.  :P
Geben wir doch den Moderatoren etwas Zeit bei der Beantwortung der Frage, ob sie Ihre Freizeit für die Moderation einer solchen Geschichte opfern wollen.
Und seid mir bitte nicht böse, aber ich könnte die Reaktion "Auf so einen Kindergarten hab ich jetzt keine Lust" seitens der Moderatoren durchaus verstehen.  :rolleyes:
Wartet doch einfach mal ab und haltet die Füße still.....das wird schon. Und Skaeldur: ich würde mich wirklich freuen, wenn Du dabei bist!  :1:
Jens  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: MauzeTung am 28. Februar 2016, 22:05:56
@ skaeldur:

Ich würde das ganz locker sehen, fang doch einfach mit Deinem geplanten Projekt an, hab Spaß am basteln und lass uns alle daran teilhaben... das sollte doch wirklich unabhängig davon sein, ob und wann der GB anfangen sollte, oder?  :1:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wotan am 29. Februar 2016, 04:15:11
auch dabei

aber was ???????

keine Ahnung.......wird sich was finden...

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 05. März 2016, 23:50:29
Ich ziehe hiermit zurück, ich habe an dem geplanten Kit mittlerweile angefangen...
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 06. März 2016, 06:01:56
Ok, dann lassen wir das lieber. Es dauert sicher einigen zu lange.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 06. März 2016, 08:49:00
Denke nicht, dass es ein Problem ist, mit schon angefangenen Modellen teilzunehmen.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: vonMackensen1914 am 06. März 2016, 09:36:22
Mir dauert es ehrlich gesagt auch zulange, :2:
spärliche Freizeit und ab 1 April BSG im Canadischen Forum, das hat dan Prio vor dem Hier.
Bin damit auch Raus.  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: eydumpfbacke am 06. März 2016, 11:03:07
Ganz ehrlich verstehe ich euch nicht  :woist: *dummi*

Es wurde doch gesagt, jeder könne schon anfangen, unabhängig von der weiteren Entwicklung hier  :V: :mariinee:

Was hält euch also davon ab, das entsprechende Modell zu bauen  :rolleyes: ?(

Baut los und macht einen eigenen Fred mit Hinweis hierher oder einfacher noch postet die Fortschritte hier  :1:

Warum braucht man dafür einen Startschuss; es ist doch kein Wettbewerb mit Gewinnen, sondern nur zum Spaß  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: USronald am 06. März 2016, 11:21:22
Oke, gibt es jetzt ein WWI GB?  :)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 06. März 2016, 11:23:29
Es gibt ja offensichtlich Interesse, auch wenn einige wohl nicht mehr warten wollen.

Das Team hat sich leider noch nicht dazu geäußert, ob es einen eigenen Bereich geben wird oder nicht.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: USronald am 06. März 2016, 11:39:26
Das ist schade.... wurde gern mal mitmachen, so zusammen ist ja mal gut nicht?

Abwarten :)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 06. März 2016, 11:42:48
Hi,

also mitnichten entspricht meine Absage einem schmollen oder ähnlichem. Meine drei letzten Modelle sind einem Groupbuild entsprungen und ich muss sagen das mich so eine Aktion doch sehr motiviert.

Bauberichte militärischer Art interessieren hier nur recht selten, insbesondere wenn es nicht gerade so n Wehrmachtkübel ist. Und da alles nicht getrennt ist, rutschen, selbst für interessierte Zuschauer, die Berichte im normalen Unterbereich schnell durch. Daher halte ich ein eigenes Unterforum für absolut sinnvoll.

Da ich persönlich kein großer Freund von Bauberichten bin, da diese mMn den Arbeitsfluss massiv hemmen da man ständig Bilder machen muss etc. spornt mich zumindest ein GB etwas an, mir hier wesentlich mehr Mühe zu geben.

Da der Mörser nicht zu meinem eigentlichen Thema meiner HP passt, ist auch dort kein Baubericht geplant - und die Bilder wären also nur für diesen GB entstanden. Da sich das Thema hier aber hinzieht und ich zumindest Modellbautechnisch das derzeitige Wetter nutzen möchte bevor es draussen wieder besser wird und allerhand anderer Dinge anstehen, hab ich jetzt halt angefangen.

Und zwar so wie ich meistens baue, sprich für mich. Keine Baustufenbilder etc... einfach zusammenbauen und Ende der Woche gehts ans lackieren.

Das ist einzig der Grund meiner Absage, ob das "Team" nun in die puschen kommt oder nicht ist mir dabei recht egal - der Mörser findet den Weg in die Vitrine auch anderweitig. Lediglich der Weg dahin ist ohne GB ein anderer bzw. schnellerer.

Vieleicht findet sich ein anderes mal ein Thema zu dem ich was beisteuern kann und dann bin ich gerne wieder mit an Bord.



Gruß

Dave :winken:

PS: Nach dem Mörser stehen bereits zwei weitere Modelle in den Startlöchern anlässlich eines GB: "Frankreich unter der Tricolore"....
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 06. März 2016, 12:00:44
Dave,

mach mal Bilder. Wir stimmen uns noch im Team ab.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 06. März 2016, 18:58:27
Das ist bei mir nu leider zu spät - ich hab vor drei Tagen mit dem Modell angefangen...  :pffft: :pffft:
Macht aber nix, in der Galerie werde ich euch mit dem fertigen Modell trotzdem foltern  :winken: :6: :6:

PS: der Verschlussblock ist hier nicht montiert da ich den Seperat bemalen werde
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 06. März 2016, 19:02:35
Cool. Wo hast du das Geschoss her?
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 06. März 2016, 19:12:32
Bei der Berta liegt glaub ich ein Geschoss bei, dem Mörser leider nicht. Was aber egal ist, da mir gedrehte Muni eh besser gefällt.

Leider hat sich noch kein Hersteller der Arbeit angenommen, aber im Muni-Set von RB für die B-4 Haubitze liegen eben diese beiden Granaten dabei, welche vom Kaliber als auch vom aussehen sehr sehr dicht an den Deutschen Granaten für den Krupp dran sind.

Ich denke letzlich wird es kaum einem auffallen das es russische 203mm Geschosse sind....  :pffft:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Heavensgate am 06. März 2016, 20:10:12
Mein Chamond ist unterwegs, da ich den auf jedenfall bauen will, poste ich hier gerne ein paar Bilder. Zuerst muss aber noch was anderes fertig werden...

 :winken: Jonns

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wolf am 07. März 2016, 00:30:05
Eine der Vorgaben für einen offiziellen GB waren eine Mindestzahl von 20! aktiven Teilnehmern. Die hattet ihr laut eurer Liste noch nicht einmal erreicht, als die ersten schon wieder absprangen.
Da frage ich mich, was wir überhaupt von der Idee halten sollen.

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: MauzeTung am 07. März 2016, 00:40:13
@ Panther:

Cooles Teil, sieht klasse aus!  :1:

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 07. März 2016, 07:26:38
Ok dann baut weiter. Ich werd nichts mehr vorschlagen. Es lebe die Flugzeugwelt.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Heavensgate am 07. März 2016, 08:14:27
Dann bauen halt wir zusammen Martin  :1: Sag Bescheid wenn du soweit bist!

 :winken: Jonns

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Sachse 3 am 07. März 2016, 08:52:20
Eine der Vorgaben für einen offiziellen GB waren eine Mindestzahl von 20! aktiven Teilnehmern. Die hattet ihr laut eurer Liste noch nicht einmal erreicht, als die ersten schon wieder absprangen.
Da frage ich mich, was wir überhaupt von der Idee halten sollen.

Hallo,
was sollte man von der Idee halten? Ist noch immer eine gute Idee.
Aber was soll man von dieser Antwort halten? Ich glaube bis zur geforderten Mindestteilnehmerzahl fehlten vor kurzen noch zwei oder drei Leute. Und da wäre mal eine Zwischenmeldung wie z.B. interssantes Thema wenn ihr 20 Teilnehmer habt könnte es losgehen oder ähnliches ganz hilfreich gewesen. Aber so schweigen im Walde.

Gruß
Michel
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 07. März 2016, 09:36:05
Ja, eine entsprechende Rückmeldung vor einigen Wochen wäre hilfreich gewesen... Der Vorschlag war schließlich vom 24. Januar und es wundert mich nicht, dass dann schon wieder Leute abspringen, wenn es sich so lange hinzieht.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 07. März 2016, 09:45:14
Habt ihr eigentlich schon vergessen, dass wir in der Zwischenzeit den Umzug des Boards mit Softwareupdate gemeistert haben.  ?( :5:
Da stand uns der Sinn mit Sicherheit nicht nach einem Groupbuild oder ähnlichem.

Wenn Euch das Thema so wichtig ist, hättet ihr es genau so wie beim BF Build organisieren können. Habt ihr aber nicht
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 07. März 2016, 09:54:49
Nein, das haben wir nicht vergessen. Aber eine Antwort à la Wolf hätte man auch damals schreiben können. Oder eben wenigstens dann am 21. Februar.

Was ist der "BF Build"? Ich habe keine Ahnung, was damit gemeint sein könnte - aber wahrscheinlich war es etwas, was nicht sehr sichtbar war.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wolf am 07. März 2016, 10:18:38
Bereits in vergangenen GBs wurde darauf hingewisen, dass eine Mindestzahl von 20 Teilnehmern Voraussetzung für einen offiziellen GB ist. Das ist also nichts Neues.

Bevor nicht zumindest diese Zahl steht, sehe ich persönlich keinen Handlungsbedarf unsererseits. Insbesondere da wir, wie Christian schon schrieb, mit wichtigeren Dingen als einem GB beschäftigt waren und der Thread vor 6 Wochen mitten in der heißen Umstiegsphase gestartet wurde. Von daher gab es auch am 21.2 keine Antwort, da noch nicht abzusehen ist/war wieviel Nachwehen der Umzug haben wird.

Da werdet ihr euch einfach mal in Geduld üben müssen. Gehört doch zu einer der Tugenden im Modellbau.  ;)

Organisiert euch erst einmal und kommt mit einem fertigen Konzept statt mit Forderungen oder schmollen.
Die Diskussion hier hat ja, unabhängig von unserer Entscheidung, eher konfuse Züge.

Der Bf GB: Es geht hier um den Mini GB zur Bf 110. Die User haben es in Eigeninitiative hinbekommen einen Mini GB auf die Beine zu stellen. Ohne große Forderungen oder sich selber Probleme in den Weg zu legen. Man hat erkannt, dass man nicht auf die 20 Teilnehmer kommt und dann einfach einen Sammelthread in den Bauberichten gestartet. (Nachdem man bei uns nachgefragt hat).



Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Heavensgate am 07. März 2016, 10:48:59
Da hat Wolfgang mal völlig Recht! Selbst ist der Modellbauer, wie wär es, wenn jeder der Interesse hat, in den Bauberichten einen Thread startet mit folgender Headline:

GB WW1 / wasbaueich / Maßstab / Startdatum / Updates

So sieht man gleich, wer was baut und kann den Thread abonnieren. So sind alle frei von Moderatorenfesseln  :6: und engen Konstrukten, und bauen kann man trotzdem zusammen.

Was haltet ihr von dem Vorschlag? Nicht lange diskutieren, Vorschläge machen und los geht es!

 :winken: Jonns

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: USronald am 07. März 2016, 11:35:36
Gute idee :P
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Uwe K. am 07. März 2016, 12:19:11
Das ist jetzt endlich mal was gescheites!!!
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Jensel1964 am 07. März 2016, 12:27:40
Ich hatte mich auch schon gewundert, warum keine Reaktion von den Moderatoren kam. Aber Ihr habt recht, mitten im Umzug hattet Ihr definitiv andere Sorgen/Aufgaben.
Und ja Wolfgang, Du hast vollkommen recht mit dem Hinweis zur Geduld eines Modellbauers. Aber ich kann schon verstehen, dass es einigen massiv in den Fingern juckt einen Bausatz zu beginnen und sie sich aber schwer zügeln können, endlich loszulegen.  :6:
Deswegen stimme ich dem Vorschlag von Jonns vollkommen zu!  :klatsch: :klatsch: :klatsch: Einfach mal machen. Es gibt ja eh nichts zu gewinnen.
Komisch, wie einfach die Lösung manchmal sein kann. ;)
Jens  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Balu83 am 07. März 2016, 13:32:12
Ok dann baut weiter. Ich werd nichts mehr vorschlagen. Es lebe die Flugzeugwelt.

Da ist aber jetzt einer schwer beleidigt was? :rolleyes:

Panther hat es richtig gemacht er hat sein Teil einfach gebaut und das ganz ohne Groupbuild und siehe da das geht sogar. :D
Und Heavensgate hat es doch auf den Punkt gebracht. Einfacher geht es doch gar nicht und die Mods haben auch nicht soviel arbeit damit um Unterforen etc. zu erstellen.

 :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Universalniet am 07. März 2016, 14:15:56
Mir war nicht klar, dass beim WK I Groupbuild Flugzeuge nicht angedacht waren ... ich hätte da eins gebaut ....

Spaß beiseite, auch wenn jetzt scheinbar alles in Butter ist läuft noch viel im Hintergrund was wir machen müssen, damit alles in Zukunft stabil läuft, und zwar in der Freizeit und über PNs, Telefonate, ...
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Skaeldur am 07. März 2016, 14:36:28
Na, so haben ein paar Leutz eine Lösung für sich gefunden, gut.

Dennoch will ich zum Thema GB's / der Diskussion hier etwas loswerden:
- Schade, daß in diesem Forum seitens der "Führung" immer nur die negativen Seiten eines GB hervorgehoben werden; daß ein richtiger GB mehr als einfaches "jeder-für-sich-bauen" den Zusammenhalt der Mitglieder stärkt / stärken kann und motivierend und zusammenführend wirkt, wird nicht bedacht...
- Um Mißverständnisse zu vermeiden: ich habe größten Respekt vor jedem im MB-Team, der hier jede Menge Zeit und Arbeit reinsteckt und dafür freiwillig seine Freizeit opfert - danke dafür!
Aber ich muss auch sagen, daß ich das "Gejammer" (so wirkt es auf mich) seitens Teamebene im Vorfeld z. B. eines GB bezüglich Aufwand, Arbeit usw. ehrlich gesagt arm finde...
So sehr jeder Verantwortliche hier sicher  Lob für seine - wie schon gsagt - freiwillige Arbeit verdient, so muss ich auch sagen: wenn man aber möglichst nur "das Nötigste" machen und nicht von Mitgliedern "genervt" werden will, ist derjenige in meinen Augen fehl am Platz.
Manchmal wirkt es generell auch so, daß die Verantwortlichen zwar gerne gelobt werden, negative Kritik aber - zum Teil recht arrogant oder agressiv wie ich finde - grundsätzlich abschmettert wird.
Und mal ehrlich: auch trotz des Umzuges des Boards  - was ihr, wie ich an anderer Stelle auch schon sagte, mit Bravour gemeistert habt - hat Entscheidungsfindung oder zumindest eine klärende Meldung zum WK1-GB objektiv zu lange gebraucht  - wie in den Klischees bezüglich Bürokratie oder Verwaltung...
Und man komme mir jetzt bitte nicht damit, ich wüßte nicht, wieviel Arbeit das ist usw. blablabla - ich war selbst jahrelang im "Führungsteam" und Mod in einem Forum.
Meine two-cents, die ich einfach mal rauslassen musste, auch wenn es Empörung provozieren sollte...
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wolf am 07. März 2016, 15:12:24
Dann erzähl mal nicht nur hier, sondern komm mal mit Fakten auf den Tisch wo hier jemand bezüglich des Aufwands zum Thema GB gejammert hat oder immer nur die negativen Seiten eines GBs hervorgehoben hat.

Wir haben mal Vorgaben bezüglich eines GBs definiert und diese sowie ein Konzept eingefordert. War ist daran verwerflich? Insbesondere wenn man bedenkt dass, wenn wir die Vorgaben machen würden, es wieder heißt: Das Team muss immer alles vorne weg bestimmen und regulieren.

Wir haben uns mit Recht, erst einmal den wichtigen Dingen fürs Board gewidmet. Zumal da ein gewisser Zeitdruck hinter stand. Das Thema GB haben wir registriert und abgewartet wie und ob es sich überhaupt vernünftig entwickelt. Und bis jetzt hat es seitens des Teams noch immer, wenn der Rahmen stimmte, einen GB gegeben.

Was die Anmerkung zum "nur nötigsten machen" angeht: Selbst wenn dem so wäre, so wäre das einzig und allein Sache des Teams, mal davon abgesehen ob das zielführend ist oder nicht.
Wenn ich zu jemandem eingeladen werde und bei demjenigen als Mobiliar nur Holzkisten vorfinde, kann ich mir überlegen ob es mir gefällt oder nicht. Wenn es mir nicht gefällt bleibe ich weg. Der Gastgeber wird es dann schon merken. Ich finde aber, wir sind gut besucht.

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wolf am 07. März 2016, 15:26:48
Noch ein kleiner Nachtrag: Innerhalb des Teams gibt es schon jemanden, der sich des Themas GB annehmen wollte, wenn die oben genannten Rahmenbedingungen erfüllt wären.
Ich habe meine Zweifel, ob eine solche Bereitschaft bei deratigen Postings wie von Skaeldur noch vorhanden ist.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: jackrabbit am 07. März 2016, 16:01:42
Hallo,

sorry, aber der Nachtrag liest sich wie:
"Das Modellboard-Forum könnte so schön sein, wenn bloß die Nutzer nicht wären."  ;)
(in Abwandelung eines Spruchs über die Deutsche Bahn)

Viele Grüsse
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Universalniet am 07. März 2016, 16:11:33
Um jetzt mal hoffentlich hier etwas Dampf aus der Diskussion zu nehmen.

Das MB Team freut sich über ein lebendiges Forum, sonst würden wir unsere Zeit (und unser Geld) nicht dafür opfern.

ABER .... unsere Ressourcen sind beschränkt, darum haben wir Randbedingungen beim letzten GB definiert, die eingehalten werden müssen, damit wir das wuppen können.

Das gilt für einen GB mit eigenen Bereich Moderation usw.

Einen selbst organisierten GB seht aber nichts, aber auch gar nichts im Wege ... und den könnten wir mit weniger Arbeit sicher einfach realisieren.


Angesichts der immer noch immensen Arbeitslast (Serverumzug, neues Theme, Neuer Admin auf der Serverseite, Domainübertragung, uvm.) sind wir von der FORDERUNG nach einem moderierten GB zum diesem Zeitpunkt nicht unbedingt begeistert. Wir schaffen es einfach nicht dies mit den übrigen Aufgaben und unserem leben jetzt zu vereinbaren.

Das hat nichts mit Flugzeugwelten etc. zu tun, sondern mit der nackten Zeit, die einem am Ende eines Arbeitstages bleibt.

In diesem Zusammenhang können einige der hier getätigten Kommentare mir die Lust an der weiteren Moderatorentätigkeit deutlich verleiden, und dafür braucht schon was ....
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 07. März 2016, 16:16:51
In diesem Zusammenhang können einige der hier getätigten Kommentare mir die Lust an der weiteren Moderatorentätigkeit deutlich verleiden, und dafür braucht schon was ....
Dann kannst Du ja sicher die Reaktionen auf Wolfs Aussage gut verstehen.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Universalniet am 07. März 2016, 16:26:49
Nach nochmaligen Lesen des ersten Kommentars ....

Nein.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Der Lingener am 07. März 2016, 18:03:09
Moin ihr Lieben,

als Moderator (moderator = Lenker, Leiter bzw. der Mäßigung übt) und als jemand, der mit Groupbuild als Modellbauer nicht viel am Hut hat möchte ich in diesem thread mal Mäßigung üben:

- Schade, daß in diesem Forum seitens der "Führung" immer nur die negativen Seiten eines GB hervorgehoben werden
Nicht "immer nur" und schon gar nicht aus Prinzip - aber (das sei uns vom Team zugutegehalten) wir haben schon die abstrusesten Diskussionen um Reglementarien bei GB mitlesen müssen - da wird man halt einfach ein wenig skeptischer. Zumal dann oftmals das "Wogen glätten" in solchen Diskussionen wieder an uns hängen bleibt.

daß ein richtiger GB den Zusammenhalt der Mitglieder stärkt / stärken kann und motivierend und zusammenführend wirkt, wird nicht bedacht...
Doch, natürlich! Wir finden es ehrlich klasse, wenn user sich zu einem gemeinsamen Themenbau zusammentun und Spaß haben und somit in zweiter Linie auch den Zusammenhalt hier im MB stärken. Was sollte man dagegen einzuwenden haben?
Aber: Es gab in der Vergangenheit halt leider auch massiv aus dem Ruder laufende "gemeinsame Aktionen", die uns dann wieder zum Einschreiten und Zank-Schlichten zwangen.

Aber ich muss auch sagen, daß ich das "Gejammer" (so wirkt es auf mich) seitens Teamebene im Vorfeld z. B. eines GB bezüglich Aufwand, Arbeit usw. ehrlich gesagt arm finde...
So sehr jeder Verantwortliche hier sicher  Lob für seine - wie schon gsagt - freiwillige Arbeit verdient, so muss ich auch sagen: wenn man aber möglichst nur "das Nötigste" machen und nicht von Mitgliedern "genervt" werden will, ist derjenige in meinen Augen fehl am Platz.
Hier kann ich (leider) nur mit der klassischen Moderatorenantwort kommen: Dann mach es besser!
Oder, versöhnlich-erklärend: Hier im Team macht keiner "nur das Nötigste"! Wenn dem so wäre, es hätte kein Update gegeben, wir würden euch lustig gewähren lassen, keinen Streit zu schlichten versuchen (denn letztlich generiert jeder noch so absurde Streit "Klicks", auf die man als Forumsbetreiber ja scharf sein sollte, weil sie einem "Besucher" bescheren!)
Nur: Wir denken da anders:
Dieses Forum soll gesittet ablaufen, die Mitglieder sollen sich wohl fühlen, sollen gerne wiederkommen und wenn es irgendwo Streit gibt, dann versuchen wir den zu schlichten - im Interesse der user!

Manchmal wirkt es generell auch so, daß die Verantwortlichen zwar gerne gelobt werden, negative Kritik aber - zum Teil recht arrogant oder agressiv wie ich finde - grundsätzlich abschmettert wird.
DAS ist Blödsinn!
Du kennst uns nicht und Du weißt auch nicht, was für teilweise äußerst kontroverse Diskussionen innerhalb des Teams zu gewissen Themen ablaufen. Da wird so manche ursprünglich etwas heftigere Reaktion eines Admins/Mods im Team abgemildert ... aber es gibt auch (leider) immer wieder user, die brauchen manchmal halt einen "Schuss vor den Bug".
Ich selbst musste das letztens wieder erleben, weil mir ein user in wirklich dreister und beleidigender Diktion meinte, mal die Meinung geigen zu müssen! Und natürlich ging es wieder um das "Übliche": Hakenkreuze, Urheberrechtsverletzungen, Beleidigungen und die üblichen Verdächtigungen von irgendwelchen Händlern.
Nur, um das mal klarzustellen: Mit solchen eigentlich völlig unnützen Dingen müssen wir von Team uns täglich (wirklich täglich!!) herumschlagen! Und wenn wir hier nicth eingreifen würden, hätte uns schon so mancher Abmahnanwalt oder so manche Staatsanwaltschaft die Bude dicht gemacht!

hat Entscheidungsfindung oder zumindest eine klärende Meldung zum WK1-GB objektiv zu lange gebraucht  - wie in den Klischees bezüglich Bürokratie oder Verwaltung...
Und wie bei dem "Klischee bezüglich Bürokratie und VErwaltung" fehlt demjenigen, der dieses Klischee pflegt, meist jegliches Insiderwissen (auch wenn Du -blabla- im "Führungsteam" und Mod in einem Forum warst)!

auch wenn es Empörung provozieren sollte...

Nö, "Empörung" gewiss nicht! Es ist ja gut, wenn user ihre Meinung offen schreiben und dabei vielleicht auch mal "über die Stränge" schlagen. Was wäre dieses Forum sonst? Ein Haufen von Ja-Sagern und Abnickern?
Aber als user des MB und Mitglied des MB-Teams sei mir auch eine Antwort gestattet ...

So, ich hoffe, mit dieser schon wieder halbstündigen Schreiberei die Wogen ein wenig geglättet zu haben und wenn ich es mir recht überlege, habe ich im Keller/auf dem Dachboden auch noch das eine oder andere Modell zum Thema "Großer Krieg" ... mal schauen: Am Ende überrede ich mich noch selbst und mach beim GB mit!
 :D

Michael
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 07. März 2016, 18:33:00

Angesichts der immer noch immensen Arbeitslast (Serverumzug, neues Theme, Neuer Admin auf der Serverseite, Domainübertragung, uvm.) sind wir von der FORDERUNG nach einem moderierten GB zum diesem Zeitpunkt nicht unbedingt begeistert. Wir schaffen es einfach nicht dies mit den übrigen Aufgaben und unserem leben jetzt zu vereinbaren.


Das ist eine klare Aussage! Warum könnt ihr (Moderatoren) das nicht gleich sagen, als ich den GB Thread eröffnet habe und einige dafür Interesse zeigten? Da wüsste jeder wie er dran wäre und es würde gar nicht erst zu diesen sinnlosen Auseinandersetzungen kommen.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 07. März 2016, 18:36:24
Ich hab es schonmal geschrieben und möchte es nochmal betonen, meine Absage hat nix mit schmollen zu tun sondern ist der toten Wartezeit hier letzlich geschuldet.

Ich finde es nett wenn man ein Unterforum hat in dem man dem Thema frönen kann, wie weiter vorne schon geschrieben - im normalen Bereich gehen die Themen dann recht schnell unter und Militärthemen sind hier sowieso schon nicht soooo populär.
Zwischenzeitlich ne kurze Sachstandsmeldung hätte auch mir die Entscheidung leichter gemacht ob ich nun warte oder los lege.

Ich denke das dürfte so die Crux an dem ganzen gewesen sein. Wenn sich natürlich kein Mod bereit erklärt das ganze zu wuppen, dann ist das so. Aber das kann man kommunizieren. Niemand kann hier mehr als kommunizieren, und ich finde das war aus Seiten der Interessierten heraus geschehen. Das ein GB 20 Personen brauch war mir nicht bewusst, kann es auch nicht verstehen aber akzeptiere das selbstverständlich.

Aber wie so oft macht der Ton nunmal die Musik, und ich denke hätte sich Universalniet oder unser "doc" gleich mit einem solchen Statement gemeldet, wäre das alles doch jetzt nicht sooo hoch gekocht.
Die Phrase "ihr habt keine 20 Mann, also was sollen WIR davon halten" stieß auch mir ein wenig sauer auf. Eine Meinung kann man mit Sicherheit trotzdem haben - auch ne negative.

Ich finde wir können genauso gut auch hier die ein oder andere Wasserstandsmeldung posten - zu meinem Mörser wird es ansosnten so viel nicht mehr geben, vlt. dann noch n paar Bemalungsschritte.



Greetings

Dave :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wolf am 07. März 2016, 19:10:50
@panther: wenn du schon zitierst, dann bitte richtig und komplett und nicht die Aussage verfälschend.

Und übrigens, dass mit dem schmollen bezog sich nicht auf Modellbauer, die schonmal angefangen haben.

@doom: die Erfahrung zeigt, dass viele "tolle" Ideen irgendwann im Sande verlaufen. Von daher und und zusätzlich unabhängig vom Serverumzug und anderen Arbeiten warten wir in solchen Fällen in der Regel erst einmal ab, ob da was bei rum kommt und sowohl Inhalt als auch Bestand hat.

Und wer gewillt ist zwischen den Zeilen zu lesen statt rumzunöhlen hätte entweder, wie Heavensgate es getan hat, sich ein Beispiel am Bf 110 Mini GB nehmen können oder sich aufgerafft und die Leute zusammengetrommelt und ein GB Konzept erstellt.

Aber scheinbar ist es einfacher einzeln destruktiv statt konstruktiv im Team zu agieren.

Es scheint wohl eher bei dem einen oder das Wort Team mit "toll ein anderer machts" besetzt zu sein.

Und zu Teilnehmerzahl: GB Ideen schießen zeitweise wie Pilze aus dem Boden. Um da nicht für jede 3-Mann GB Idee einen neuen Bereich zu eröffnen, hatten wir seinerzeit die Mindestzahl festgelegt und genannt. Warum 20? Weil die Erfahrung zeigt, dass 30-50% doch nicht starten oder nicht beenden. Und 20 ist nun keine große Zahl wenn die GB Idee doch so gut ist. Wenn man das nicht zusammenbekommt, scheint die jeweilige Idee eben nicht so gut zu sein und stellt keinen wirklichen Mehrwert für das Board dar sondern nur eine im Verhältnis zur Userzahl eher weniger beachtete Außenseiteridee.

Im übrigen wäre ein GB Thread zum Thema WK. 1 sicherlich in einem anderen Unterforum wie "Modellbau allgemein" besser aufgehoben gewesen. So hat man sich schon selbst beim erstellen im wesentlich auf die Militärbauer beschränkt und eventuell somit um mögliche Interessenten gebracht.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: doom99 am 07. März 2016, 19:20:54
Wurde vorgeschlagen, hat sich aber nichts getan.

Vielleicht sollten wir das Thema in einen anderen Bereich verschieben, um klar zu machen, dass es nicht nur um Militärmodelle geht, sondern auch Flugzeuge, Figuren, Schiffe usw. möglich sind?
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Jensel1964 am 07. März 2016, 19:55:28
So, und wenn man nun alles (meinen Post inkl.) bis auf 88 (Jonns) und 101 (Michael) löscht, wird das alles hier wieder zielführend.  8)
Ich hab mal von "moderat moderieren" geschrieben. Michael: genau Dein Statement hab ich gemeint. :P

Das lesen wir jetzt alle nochmal, denken drüber nach, holen den Kleber raus und fangen wieder mit dem Modellbau an.
Jens  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Heavensgate am 07. März 2016, 19:57:39
So soll es sein!  :P :P  :D

 :winken: Jonns

Mist, die Lieferung mit dem Chamond ist noch nicht da...   :pffft:

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: eydumpfbacke am 07. März 2016, 19:58:11
Also liebe Modellbauer,

kommt wieder runter und beruhigt euch  :1: ;) :kuss:

Ich hatte vor ein paar Seiten schon mal den Vorschlag gemacht, einfach anzufangen und die Bilder zu posten oder einen Fred mit entsprechendem Bezug zu eröffnen.
Ich glaube, das entspricht weitestgehend dem Bf 100 Mini-GB in dem ich auch, wenn auch nur kurz (wegen Unfähigkeit einen Flieger zu bauen) drin war/bin.

Wir treffen uns hier virtuell weil wir Spaß am Modellbau haben.

Deshalb zumindest bin ich hier.
Ich habe auch schon angefangen, mein Modell zum Thema WWI zu bauen, auch wenn die Straßenbahn,
die ich nunmehr dafür angefangen haben sicher eher zeitlos auch zwischen die Kriege und in den 2 WK passt.
Und warum mache ich das? Weil ich Spaß am bauen habe.
Ich brauche keinen Startschuss...

Und zum Thema Regeln:
Es gibt diese. Es hat auch Sinn, Regeln aufzustellen. Wir sollten uns daran halten.
Auch wenn es dem einen oder anderen schwer fällt, aber solche Proleten Regelmissachter kenne ich genügend aus dem Straßenverkehr.
Die beachte ich hier nicht (wär ja noch schöner)

Also: habt Spaß und baut ein Modell, was in die Zeit passt und gut ist  ;) :1:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Der Lingener am 07. März 2016, 20:08:28
Eydumpfbacke:
Die Strassenbahn von MiniArt zum WK I Groupbuild?
Erklär mal - das interessiert mich!

Heavens: Welcher St. Chamond? Vielleicht kann ich aushelfen ...
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Heavensgate am 07. März 2016, 20:35:05
Der Late Type von Takom. Ist im Versand, müsste die Tage kommen. Dann kann es los gehen  :D

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Hans am 07. März 2016, 21:05:37
@Dr. Michael: http://modellboard.net/index.php?topic=48163.15

Diese Strab-Baureihe wurde schon vor dem WK I ausgeliefert. Fahrpersonal ist mit WK-I-Soldaten machbar. Zivilisten dazu und ggf einen Soldaten auf Urlaub. Geht schon. Der Bauzustand des Modells wäre zwar 1947, könnte aber zurückgerüstet werden.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: eydumpfbacke am 07. März 2016, 21:21:59
Eydumpfbacke:
Die Strassenbahn von MiniArt zum WK I Groupbuild?
Erklär mal - das interessiert mich!

Ganz so genau wie Hans habe ich jetzt nicht recherchiert, aber ich habe ein bisschen gegoogelt
und daraufhin die Entscheidung getroffen. Die Art Straßenbahn gab es schon vor dem I. WK bis nach dem II.WK.

Ehrlich gesagt geht es mir hierbei eher ums Bauen als um die Genauigkeit  ;)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 08. März 2016, 10:37:47
Ok, dann machen wir jetzt den Groupbuild ohne einen Unterbereich einfach im normalen Bauberichteteil.

Das Konzept ist wie zu Beginn dieses Themas schon diskutiert: alles mit Bezug auf den Ersten Weltkrieg kann mitmachen, d.h. Figuren, Flieger, Schiffe, Dioramen, Panzer, Fahrzeuge, Züge, Trambahnen etc., aber auch z.B. Steampunk mit Bezug zum ersten Weltkrieg.

Wir können für die bessere Übersicht in diesen Thema eine Linkliste anlegen.

Ich könnte anbieten diese Links in meinen Beitrag auf der ersten Seite einzufügen, so dass man die Linkliste schneller findet.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: BAT21 am 08. März 2016, 16:13:48
Ok, dann machen wir jetzt den Groupbuild ohne einen Unterbereich einfach im normalen Bauberichteteil.

Schade, aber dann bin ich raus aus der Veranstaltung.  :2:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 08. März 2016, 16:16:51
Schade :( Aber das ist, wie Du an den Reaktionen des Mod-Teams lesen musstest, die einzige Möglichkeit, die aktuell bleibt.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wolf am 08. März 2016, 16:34:36
Das stimmt einfach nicht was du da schreibst! Vielleicht solltest du einfach mal genau lesen was das was wir gepostet haben hergibt!
Lieber wurde gezetert als das zu erkennen was da steht und zu handeln

Ihr habt euch ja noch nicht einmal bemüht die 20 Leute zusammen zu kriegen! Ein Konzept/Einigung was unter dem GB zu verstehen ist wurde auch festgezurrt.
Es wurde sogar erwähnt, dass ein Teammitglied bereit ist, sich um den GB zu kümmern.

Ähnliches habe ich schonmal am 07.03 erwähnt. Es wird geflissentlich überlesen und weiter in des Horn "geht nicht wegen dem bösen Team" geblasen.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Heavensgate am 08. März 2016, 16:45:23
Ok, dann machen wir jetzt den Groupbuild ohne einen Unterbereich einfach im normalen Bauberichteteil.

Schade, aber dann bin ich raus aus der Veranstaltung.  :2:

Warum bist du raus aus der "Veranstaltung"? Nur weil es keinen eigen Bereich gibt? Ist der Bereich davon abhängig das du daheim was basteln kannst? Also so langsam muss ich nur noch kichern, bei dem Hühnerhaufen hier ;)
Es gibt hier in diesem Thread eine Anlaufstelle (wenn maxin die einrichtet) und es gibt die Threads der jeweiligen Bastler. Diese kann man sich abbonnieren. Das Bauen dann nicht vergessen, weil um das geht es ja hier schlussendlich. Ob ich meinen BB in "Bauberichte" poste, oder in GB/Unterforum/WWi/ ist doch völlig schnuppe.

Jetzt hat der Eine schon angefangen, na und? Bilder und Text posten, weiter geht es. Ich fange auch nicht sofort an, muss noch was fertig machen. Dann poste ich auch so wie immer.

Warum gestandene Mannsbilder immer so ein Zirkus machen müssen, ob das am Hobby liegt?! ;)

Nix für ungut, lasst uns anfangen!  :P :P

 :winken: Jonns


Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 08. März 2016, 16:46:49
Aha. Das liegt allerdings an den sehr unterschiedlichen Aussagen von Euch, z.B.
Angesichts der immer noch immensen Arbeitslast (Serverumzug, neues Theme, Neuer Admin auf der Serverseite, Domainübertragung, uvm.) sind wir von der FORDERUNG nach einem moderierten GB zum diesem Zeitpunkt nicht unbedingt begeistert. Wir schaffen es einfach nicht dies mit den übrigen Aufgaben und unserem leben jetzt zu vereinbaren.

Also was jetzt?

Wie soll man bei so unterschiedlichen Signalen bzw. bei einer so langen Wartezeit auf eine Antwort auch 20 Leute zusammenbekommen.  :rolleyes:

Und das Konzept, was unter den Gruppenbau zu verstehen ist, wurde schon am 23./24. Januar diskutiert und festgelegt.

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: eydumpfbacke am 08. März 2016, 17:08:00
Geht das jetzt schon wieder los?
Ich bin für Jonns Auffassung: Fangt einfach an.
Alles andere ergibt sich...

und bitte jetzt nicht wieder : der hat aber der hat nicht aber du hast ja doch

Macht mal 'ne Pause und baut einfach was  :D
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wolf am 08. März 2016, 17:13:17
Da steht etwas von jetzt und zu diesem Zeitpunkt und nichts davon dass wir grundsätzlich das Thema GB WK1 ablehnen.
Wir haben auch an anderer Stelle um Geduld gebeten. Wenn ihr (bzw. eher ein paar) die Geduld und das Verständnis nicht habt (von den Rahmenbedingungen mal abgesehen) müsst ihr eben in Eigenregie wie im Bf 110 GB verfahren.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 08. März 2016, 17:18:02
Das mit dem Jetzt ist schon klar - und darauf bezog sich meine Aussage: "die einzige Möglichkeit, die aktuell bleibt."

Eine reine Verständnisfrage: was sind die Rahmenbedingungen, die Du angesprochen hast?
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 08. März 2016, 18:08:46
Ich hab meinen Krupp Mörser erstmal geparkt und warte ab wie sich das hier entwickelt, dann würde ich zumindest ab der Bemalung mit einem Bericht einsteifen. Wäre nix tiefgründiges und nix wo man so wirklich was sieht oder mitnehmen kann, aber es wäre immerhin noch beim Thema mit dabei.

Baubericht is nu halt nicht mehr - aber das sollte doch kein Problem sein.

Mit ner Linkliste könnte man auch leben - aber ich finde das Wolf nicht so ganz unrecht hat. Wieso versucht man jetzt nicht nochmal in nem zweiten Anlauf was zu dem Thema auf die Beine zu stellen.

Es wäre ein Mod bereit das ganze zu betreuen - damit sollte man doch nochmal ein wenig an die Aussteiger appelieren, evt. doch hier teilzunehmen. Ich finde das Thema ist wirklich interessant und da könnte was bei rum kommen.
Ob man nun krampfhaft an 20 Personen festhalten muss oder ob 17 nicht auch passen, nun, das muss an anderer Stelle geklärt werden.

Also liebe Boardies:

Haut in die Tasten, schaut im Fundus, irgendwas zum Thema kann sicherlich jeder beisteuern  :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Graf Spee am 08. März 2016, 18:09:57
(...), dass eine Mindestzahl von 20 Teilnehmern Voraussetzung für einen offiziellen GB ist. (...)
Eine der Vorgaben für einen offiziellen GB waren eine Mindestzahl von 20! aktiven Teilnehmern. (...)
(...) Ein Konzept/Einigung was unter dem GB zu verstehen ist (...)
Ich könnte jetzt noch ein paar mehr Zitate bringen, Lars, aber ich denke, diese drei reichen zur Verdeutlichung aus. ;)
War zumindest anscheinend bei anderen so... :pffft:


Ich find´s gut, dass sich so mancher bei dem tollen Thema jetzt nicht so an einer "offiziellen GB-Sektion" aufhängt sondern einfach mal macht. :P
Ich gestehe auch, schon überlegt zu habe, teilzunehmen, (mal mit was gänzlich anderem) aber die Zeit, die Zeit, tja, die ist leider nicht da. :2:

:winken:
(GS, alsPrivatmann)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Sachse 3 am 08. März 2016, 18:29:01
Hallo Leute,
wenn es in den Vorgaben nunmal heist min. 20 Leute, dann sollten es schon wenigstens 20 sein. Die sollten wir doch zusammenkriegen. Ich für meinen Fall bin nach wie vor dabei.

Gruß
Michel
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: USronald am 08. März 2016, 18:40:22
Oke, offne ein topic und frag wer mitmachen will. So einfach kann es sein ;)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Jensel1964 am 08. März 2016, 19:04:12
Wenn ich nicht sofort anfangen muss, bin ich immer noch dabei. Ich könnte ab Ende März loslegen.

Und wenn sich ein Moderator erbarmt, diesen GB zu betreuen, hat er mein tiefempfundenen Respekt.  :1:

Und bitte: Wenn es noch weitere Diskussionen zum Rechthaben oder zur "Der hat aber gesagt..."-Thematik gibt, klärt das doch einfach via PM. Man überliest ansonsten so leicht die wichtigen Dinge. ;)

Jens  :winken:

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: USronald am 08. März 2016, 19:06:03
@Jens:  :P

Wenn ja, ich bin dabei. Ab ende April wieder zuhause von ferien und werde dann bereit an zu fangen :)
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 08. März 2016, 19:28:57
Ok, dann noch mal:
wer schon einen Baubericht angefangen hat, einfach hier den Link angeben. Dann füge ich den Link vorne in eine Liste ein und falls ein eigener Bereich später zustande kommen sollte, kann der Baubericht sicher noch verschoben werden.

Hier mein Baubericht:
http://modellboard.net/index.php?topic=55749.new#new (http://modellboard.net/index.php?topic=55749.new#new)



Und wer was passendes mit Bezug auf den Ersten Weltkrieg hat, d.h. Figuren, Flieger, Schiffe, Dioramen, Panzer, Fahrzeuge, Züge, Trambahnen etc., aber auch z.B. Steampunk mit Bezug zum ersten Weltkrieg und bei einem Gruppenbau mitmachen will, bitte melden!

Bisherige Liste der Teilnehmer:
1. doom99
2. GerhardB
3. Jensel1964
4. Mauze Tung
5. Panther
6. Uwe K.
7. Gordon
8. maxim
9. Skaeldur (?)
10. matz
11. Alex
12. hakkit
13. Sachse3
14. eydumpfbacke
15. vonMackensen1914 (?)
16. f1-bauer
17. BAT21 (nur wenn es einen eigenen Bereich gibt?)
18. Der Hoff
19. Dragon666
20. Wotan
21. Heavensgate
22. Universalniet (?)
23. Der Lingener (?)
24. USronald

Wir wären anscheinend schon 19, 20 mit BAT21. Können die mit den (?) sich noch mal äußern? So, dass wir einen besseren Überblick haben, wie viele mitmachen wollen? Ich war mit bei denen nicht sicher.

Ich denke, dass wir sofort anfangen, aber erst einmal keinen Zeitraum festlegen, so dass auf jeden Fall mehr mit einsteigen können.


@ Mathias: das war eine Frage, ob noch etwas anderes als die Zahl von 20 wichtig ist. Ein Konzept gibt es schon seit dem 23/24. Januar.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: eydumpfbacke am 08. März 2016, 19:36:19
Hier mein Baubericht:
http://modellboard.net/index.php?topic=55749.new#new (http://modellboard.net/index.php?topic=55749.new#new)
Baubericht von eydumpfbacke kommt noch  ;)

Bisherige Liste der Teilnehmer:
1. doom99
2. GerhardB
3. Jensel1964
4. Mauze Tung
5. Panther
6. Uwe K.
7. Gordon
8. maxim
9. Skaeldur (?)
10. matz
11. Alex
12. hakkit
13. Sachse3
14. eydumpfbacke Ich bin dabei und baue eine Tram
15. vonMackensen1914 (?)
16. f1-bauer
17. BAT21 (nur wenn es einen eigenen Bereich gibt?)
18. Der Hoff
19. Dragon666
20. Wotan
21. Heavensgate
22. Universalniet (?)
23. Der Lingener (?)
24. USronald
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Universalniet am 08. März 2016, 20:04:05
Ich bin dabei und baue ein Flugzeug, bei dem ich später entscheide, welches ...
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Panther am 08. März 2016, 20:25:28
Hm, müsstest du nicht vor dem Bau entscheiden welches du baust???  ;) :D :D X(
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 08. März 2016, 20:28:53
Sehr gut, bisher also sicher 20, mit BAT21 21 Teilnehmer:  :P

1. doom99
2. GerhardB
3. Jensel1964
4. Mauze Tung
5. Panther
6. Uwe K.
7. Gordon
8. maxim
9. Skaeldur (?)
10. matz
11. Alex
12. hakkit
13. Sachse3
14. eydumpfbacke
15. vonMackensen1914 (?)
16. f1-bauer
17. BAT21 (nur wenn es einen eigenen Bereich gibt?)
18. Der Hoff
19. Dragon666
20. Wotan
21. Heavensgate
22. Universalniet
23. Der Lingener (?)
24. USronald
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Universalniet am 08. März 2016, 20:52:19
Kennst Du die Generic Kits nicht .....  :D
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: eydumpfbacke am 09. März 2016, 05:25:15
 :7: :7: :7: :7:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Frank74 am 09. März 2016, 06:16:12
Kann ich mit einem Mack Bulldog mitmachen?

Frank
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 09. März 2016, 21:13:35
Klar geht das. Gehe ich recht, dass das der LKW war, der über 6000 Mal an die britische und US-amerikanische Armee während des Kriegs geliefert wurde?


Wolf hat jetzt selbst die Anmeldung übernommen. Das wäre dieses Thema:
http://modellboard.net/index.php?topic=55753.0 (http://modellboard.net/index.php?topic=55753.0)

Alle die mitmachen wollen, bitte sich dort noch einmal anmelden. Oder überhaupt anmelden, wenn man mitmachen will.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Frank74 am 09. März 2016, 21:54:53
Hallo,

ich hab mal gegooglet und gesehen, dass es den schon im WK I gab. Auf meinem Kit steht 1926 drauf ;) ich wollte nur fragen, ob's OK ist, wenn ich mich damit anmelde.

Frank
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Heavensgate am 09. März 2016, 21:55:57
Hau rein Frank! Jeder der mitmacht ist ein Gewinn  :1:  :P
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 09. März 2016, 21:56:43
Genau!  :P
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 10. März 2016, 20:46:06
Yo, auch bei der neuen Umfrage die 20 erreicht!  :klatsch:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: f1-bauer am 10. März 2016, 22:39:35
Na also, geht doch  :D  :klatsch:
Weil wir gerade bei Fragen sind  :pffft: Zuerst baue ich die neue Airfix Fokker E.II. Ich gehe mal davon aus, dass ich dafür keine sechs Monate brauche. Wenn ich dann schon Mal warm bin mit Kabelverhau hätte ich dann noch eine Albatros D.III Oeffag im Ärmel. Ist unstreitig I. WK.
Die Version aus dem Bausatz ging aber nach Kriegsende von den k.u.k. Luftstreitkräften an die polnischen Luftstreitkräfte und wurde von M. Cooper im polnisch-sovjetischen Krieg 1919/1920 geflogen. Wäre das als Nachkriegsnutzung auch ok?

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: maxim am 10. März 2016, 22:50:42
Gute Frage. Nach der Definition, die wir zu Beginn dieses Themas diskutiert haben, wäre es möglich, da eine solche Maschine einen Bezug zum Ersten Weltkrieg hat. Es war ja eine Maschine, die im Ersten Weltkrieg selbst zum Einsatz kam oder? Es war auch Steampunk mit Bezug auf den Ersten Weltkrieg eingeschlossen. Die, die sich dazu geäußert hatten, waren für eine breite Definition.

Aber die Frage ist, ob diese Definition noch gültig ist. Nach der Definition in Wolfs Anmeldethema wäre der "Zeitraum 1914-1918" entscheidend.

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: MauzeTung am 10. März 2016, 23:10:35
Ich würde das jetzt nicht so eng sehen und einfach mal sagen, dass Du das Teil so bauen solltest... schon allein, um weitere 8 Seiten Diskussion über "Ja oder nein" zu vermeiden. Allerdings sollte man jetzt auch nicht jede Grenze des vorgegebenen Zeitrahmens bis zum äußersten durch irgendwelche Spitzfindigkeiten (sorry, ist nicht persönlich oder beleidigend gemeint!) ausloten. Der wirklich sehr großzügig dargestellte Wettbewerbsrahmen sollte es eigentlich jedem problemlos ermöglichen, ohne Zweifel ein Projekt zu finden, welches da hinein passt.

Ganz nebenbei: Ich persönlich finde, dass man jeglichen Spaß und Vorfreude an einem geplanten Gruppenbau schon im Vorfeld erfolgreich minimieren kann, wenn sich ständig hitzige Diskussionen entwickeln, ob der gewählte Bausatz wirklich passend ist oder man dafür eine Ausnahmegenehmigung beantragen muß.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: f1-bauer am 10. März 2016, 23:33:10
Bauen tue ich die Albatros ohnehin und, wie gesagt, nach der Fokker. Die Frage war nur innerhalb oder außerhalb des Gruppenbaus. Die ist jetzt auch geklärt. Kein Beinbruch  ;)

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wolf am 11. März 2016, 00:16:41
Nach meiner persönlichen Meinung sehe ich die Albatros außerhalb des GB. Wenn dann sollte man auch stringend beim Thema bleiben. Es gibt etliches was nach dem Krieg noch eingesetzt wurde. Bis hin in die 30er Jahre. Wo will man dann noch den Schlußstrich ziehen?
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Hans am 11. März 2016, 09:43:25
Seh ich auch so. Die Dreissiger Jahre waren voll von WK-I-Maschinen. Und eine Oeffag kann man wunderbar in bunten Lackierungen bis eben 1918 darstellen.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: vonMackensen1914 am 11. März 2016, 11:40:48
Ich würde jetzt auch gerne mitmachen, jedoch Würde ich einen Tadpole als Deutschen Beutepanzer bauen und das wäre ja What if und glaube nicht erlaubt oder?
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Hans am 11. März 2016, 13:22:11
So, und nun beginnen wir eine Diskussion ab wann ein What-if ein What-if ist. Ist ein Mk I, der fehlerhaft im Bausatz ist und mit einer generischen Tarnung, aber keiner exakten Seriennummer versehen ist, ein What-if? Wäre eine Rumpler-Taube, die noch die schwarzen Streifen als Hohheitszeichen trägt, also vor September 14, auch ausserhalb des Groupbuilds? Wenn ich etwas baue, was knapp daneben liegt und ich stelle das "normal" als Baubericht und als Galerie vor, ausserhalb des Groupbuilds, muss ich dann die Groupbuild-Teilnehmer mit Sie ansprechen? Nachdem Groupbuild-TN ja "NIX" gewinnen, hab ich dann auch Anspruch auf "NIX", oder nur die Hälfte?

Ehrlich....  :D 8) :D 8o X(

Meine persönliche Meinung: Muss es denn unbedingt der Tadpole sein? Reicht nicht schlicht ein normaler MkIV und du baust den Tadpole just for fun für dich? Müssen wir nicht nur Regeln erfinden, sondern auch noch dazu Kommentare veröffentlichen und Grauzonen ausleuchten?
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wolf am 11. März 2016, 13:45:41
Das ist mit ein Grund, warum ich solche GBs eigentlich nicht immer mag.

Die kleine Auisnahme und jene kleine Ausnahme, diese und jene Diskussion. Dieser und jener Versuch die "Regeln" auszuloten, aufzuweichen, zu umgehen. (Ist jetzt an keinen persönlichen Beitrag gebunden)

Da ich den GB leite und moderiere (ja ich bin der blöde Freiwillige  :D ) ich mir nochmal den Verweis auf die Anmeldung und dem dortigen Text: Zeitraum 14-18, Thema 1. WK und real Das sind die Eckpunkte. Das ist ein weites tolerantes Thema innerhalb dessen man was finden können sollte und das man nicht verwässern sollte.

Keine Verwendung/Bauzustand nach 1918, kein what if, kein alternative Zeitschiene, kein Steampunk usw.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Sparky am 11. März 2016, 13:52:31
Man könnte auch einen Warhammer 40k Basilisken mit Takoms dicker Berta kombinieren. Da gibt es keine Bilder von und nix Geschriebenes drüber - könnte es daher als ganz geheimes Geheimprojekt noch 1918 gegeben haben, modellbauerische Freiheit eben...
Und bestimmt wird es noch in irgendeinem polnische Stollen geortet...   :D.  :3:

 :winken:
Sparky

Mit ganz viel Logik kommt man jeden Thema bei. Oder macht es kaputt...
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: vonMackensen1914 am 11. März 2016, 13:54:40
ich sage jetzt nichts weiter und enthalte mich komplett von sowas ,will auch keine Diskussion zu dem jetzt und wünsche allem Teilnehmenden des GB viel Spaß. :winken:
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Frank74 am 11. März 2016, 13:57:15
...Keine Verwendung nach 1918...

mhhhhhhhh dann geht der Mack-Bulldog auch nicht? der wurde ja auch nach 1918 weiterverwendet.
Oder ist das wieder OK, weil der 'zivil' ist?

Frank
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Wolf am 11. März 2016, 14:16:55
Das bezog sich auf die Nachfrage auf einen Albatros in der Version/Bemalung/Zustand/Verwendung nach dem 1. WK. Natürlich kann ein "Objekt" gebaut werden wenn es auch nach dem 1. Wk verwendet wurde. Es muss nur in einer Version/Zustand während des 1. Wk gebaut werden

Beispiel Mack: Einsatz als Militärfahrzeug 1918 an der Somme: GB = Ja
Einsatz als Kohletransporter 1919 London: GB = Nein

Um weiteren möglichen Fragen vorzubeugen. 1914-1918 es gelten die offiziellen Daten für Kriegsbeginn und Kriegsende!

Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Der Lingener am 11. März 2016, 15:43:16
Moin vonMackensen,

bau den Tadpole doch ruhig als deutsche Beute ausserhalb des Goupbuild WK I und wir alle werden uns dran erfreuen ... ich ganz besonders, weil ich auf so was stehe  :D
Eine Polikarpov I-3 (hatte ja immerhin nen BMW-Motor) als Maschine des Bayerischen Heimatschutzes Sommer 1925! DAS macht Laune und keiner kann mit historischen Photomaterial kommen und an den exakten Farbtönen herummäkeln!
Schaut mal hier:
http://ws-clave.deviantart.com/gallery/6112394/Fantasy-Vehicles
Da sind Sachen bei ....

Also: Leg bei den normalen Bauberichten los und zeig, was Du drauf hast - ich bin schon jetzt Dein treuer Abonnent!
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Skaeldur am 11. März 2016, 15:56:06
...schade, meine zuvor in diesem Thread geäußerten negativen Eindrücke werden von den Kommentaren von "Wolf" nach meiner Anschauung mehr als bestätigt.
Erkenntnis und Konsequenz für mich: MB - Nein danke; keine modellbauerische Heimat für mich.
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: bughunter am 11. März 2016, 16:44:01
Ich für meinen Teil mag halt am MB, daß Bauberichte und Galerie Spartenübergreifend angelegt sind und man daher eher mal über den Tellerrand schaut. Deshalb ist das MB _genau_ meine Heimat, aber jeder wie er mag.
Leider verliert man diesen Überblick, wenn für jeden GB eigene Unterkategorien eröffnet werden. Vielleicht wäre es besser gewesen und hätte weniger Diskussionen verursacht, diese Groupbilds mit einem speziellen Tag oder Kategorien in den normalen Unterforen abzuwickeln.

Trotzdem viel Spaß,
Bughunter
Titel: Re: Vorschlag Groupbuild 1. WK
Beitrag von: Sachse 3 am 11. März 2016, 17:13:24
Also Leute,

wie gewünscht gibt es einen GB zum Thema WK I, schön.
Es hat sich einer gefunden die Sache leitet, schön.
Es wurden dafür klare Richtlinien Aufgestellt und brauchen nun nicht mehr diskutieren, schön.
Wir können einfach loslegen, schön.

Was wollen wir den mehr? Nichts

Also los gehts.

Gruß
Michel