Modellboard

Modelle und Reviews => Bauberichte => Thema gestartet von: 109 am 13. Februar 2017, 19:30:07

Titel: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 13. Februar 2017, 19:30:07
Hallo,

habe vor ein paar Monaten eine Dora 9 in 1:12 angefangen. Pläne von A. Bentley. Anbei Bilder der Mittelrumpfsektion aus MDF- und Sperrholzspanten und Balsaholz.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 13. Februar 2017, 19:38:46
Die Beplankung will ich aus 0,15 mm Alublech erstellen. Nieten mache ich mit einem Korneisen.
Hier die Tunfischdose, ähh, die Rumpfverlängerung bei Spant 14 ...  :pffft:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Hans am 13. Februar 2017, 21:24:29
Ja, da bin ich mal sprachlos... 8o

H
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Russfinger am 13. Februar 2017, 21:34:57
ich auch  8o

 :winken:

Russie
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: bughunter am 13. Februar 2017, 21:45:35
Ich sitze hier mit weit aufgerissenen Augen 8o sprachlos vor dem Bildschirm ...
Von der Existenz eines Korneisens wußte ich auch nix, wieder was gelernt! Alu stellt man wohl am Besten durch Alu dar :P

Scheint bei der Größe aber eine echt gewaltige Aufgabe zu sein :1: Bin gespannt!
Bughunter
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 13. Februar 2017, 21:48:58
Hallo,

Ich habe einfach beschlossen anzufangen. Probleme versuche ich zu lösen wenn sie konkret auftreten. Mal sehen wie weit ich komme! 

Happy modeling,

Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Peter76 am 14. Februar 2017, 07:24:58
 8o 8o 8o 8o

Wow! Da schau ich zu!

Grüße
Peter
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Travis am 14. Februar 2017, 07:54:14
Na, das nenn' ich mal einen vielversprechenden Anfang...  8o  :klatsch:

Tho :santa:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Marderkommandant am 14. Februar 2017, 08:23:36
Ich bin dabei! Das ist ja ein Hammerprojekt!  8o  8o  8o

Ich wünsche Dir viel Erfolg - bis jetzt sieht es phantastisch aus!  :klatsch:


Mit den besten Wünschen für ein gutes Gelingen,
Andreas
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Starfighter am 14. Februar 2017, 08:48:41
Das ist hier genau so scharf wie im LSP!  :P
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Heavensgate am 14. Februar 2017, 09:12:35
Da nehme ich doch auch Platz!  8o 8o :P :P
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 14. Februar 2017, 09:13:43
Da nehme ich doch auch Platz!  8o 8o :P :P

Hallo Schwabe  😎
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 14. Februar 2017, 09:16:43
Hallo,
Ich wollte schon lange mit Aluminium arbeiten und war in Kontakt mit Rojas Bazan, aber er gibt nichts Preis zu diesem Thema.  Er ist auch ein Geschäftsmann. Ich berichte gerne weiter hier !

Grüße, Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Heavensgate am 14. Februar 2017, 12:27:25
Ach, du kommst ja von bei mir um's Eck! In Vaihingen, oder besser Hochdorf hatte ich mal ein Gschmusi. Damals...  :D

 :winken: Jonns
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 14. Februar 2017, 12:31:11
Ach, du kommst ja von bei mir um's Eck! In Vaihingen, oder besser Hochdorf hatte ich mal ein Gschmusi. Damals...  :D
 :winken: Jonns

Wo wohnst du jetzt?

Grüße, Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Heavensgate am 14. Februar 2017, 13:32:11
Jetzt in Sulzbach/Murr. Für Modellbau-Verhältnisse ist das "glei oms Eck!"  :D

 :winken: Jonns

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Lars am 14. Februar 2017, 16:55:21
Hallo Bernd,

da kommt großes auf uns zu - ich kenne die Bilder zu Deiner Bismarck  :P

Viele Grüße
Lars
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 14. Februar 2017, 16:58:11
Hallo Bernd,

da kommt großes auf uns zu - ich kenne die Bilder zu Deiner Bismarck  :P

Viele Grüße
Lars

Stimmt, die Dora 9 hat 85 cm Spannweite!  😆
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Legion1966 am 15. Februar 2017, 02:46:39
Servus


HAMMER

Mehr fällt mir grad nicht dazu ein. schaue ir da gerne weiter über die Schulter

Beste Grüße
Berni
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: flying wing am 15. Februar 2017, 15:16:39
Da schau zu!
Das ist ......, ach ich weis es  nicht....WAHNSINN :klatsch: :klatsch: :klatsch:

 :winken:

flying wing

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 15. Februar 2017, 18:12:13
Danke für die Rückmeldungen!  :winken:

Erste Bleche auf dem Mittelrumpf:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: bughunter am 15. Februar 2017, 18:22:35
Sieht wirklich toll aus!
Sind das Bleche aus der Lithografie? Wo gibt es sowas?
Und kannst Du noch was zu diesem "Speziallineal", das beim zweiten Update auf den Bildern zu sehen ist, sagen?

Danke,
Bughunter :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: mumm am 15. Februar 2017, 18:53:42
Ganz stil drängle ich mich mal in die erste Reihe....

Peter  8o
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 15. Februar 2017, 18:58:25
Sieht wirklich toll aus!
Sind das Bleche aus der Lithografie? Wo gibt es sowas?
Und kannst Du noch was zu diesem "Speziallineal", das beim zweiten Update auf den Bildern zu sehen ist, sagen?

Danke,
Bughunter :winken:

Hi,

die Bleche sind Offset-Druckplatten, habe ich via ebay gekauft. Dicken 0,15 mm und 0,3 mm. Das Lineal ist eine geätzte Schablone für die Nietreihen. Ein Kollege hatte noch einen Rest übrig. Du kannst aber alles möglich verwenden, auch Sägeblätter oder gewerbliche Schablonen von MDC.

Grüße,

Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Wolf am 15. Februar 2017, 19:48:49
Wirklich toll. Ich bin auf jedes Update gespannt.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: flying wing am 16. Februar 2017, 15:01:46
Ui, jetzt geht es Richtung Cockpit :P
Das wird bestimmt sehr spannend :3:
 :klatsch: :klatsch:

 :winken:
flying wing
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: nurmalso am 18. Februar 2017, 12:33:57
Metall und Nieten, da bin ich dabei, auch wenn es kein Schiff ist.

LG  Frank
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 18. Februar 2017, 15:28:48
Hallo,

bis zum Cockpit sind es noch ein paar Schritte ...  :( Habe das Blech mit der großen Klappe angebracht.
Mit einer transparenten Papierschablone geht es an das Nietmuster. Ich konnte es von einem Foto auf der Goshawk webseite "erahnen". Danach die Nieten prägen und die Klebefläche für die spätere Klappe maskieren. Die Bleche werden mit Kontaktkleber auf das Holz geklebt. Die graue Grundierung werde ich in Zukunft nicht mehr verwenden.

Schönes WE!

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: mumm am 18. Februar 2017, 16:01:08
Habe gestern mal ein paar Druckplatten zum Testen aus unserer Druckerei mitgenommen, sind 0,33er Bleche.
Die Idee ist super, da hatte ich noch gar nicht dran gedacht... :P

Peter  :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 18. Februar 2017, 16:11:30
Hallo Peter,

Cool, teste es und berichte über deine Erfahrungen!
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Mr. Hudson am 20. Februar 2017, 16:34:15
Außerordentliche Arbeit  :klatsch:.

Da frage ich mich spontan, warum Du nicht gleich eine 1:1 Replik baust, das Talent hast Du ohne Frage  ;).

Viele Grüße

Kai  :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 20. Februar 2017, 17:04:42
Mir fehlt der Stellplatz   8)
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Universalniet am 20. Februar 2017, 19:42:46
Ich bin hin und weg. Das sieht wirklich stark aus ....
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 21. Februar 2017, 21:58:59
Guten Abend,

bin an der großen Klappe dran, zuerst aus Blech schneiden und einpassen. Danach habe ich die Verschlüsse eingraviert. Das Scharnier ist aus Röhrchen zusammen gebaut. Morgen kommen die Nieten dran.

N8  :10:

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: mumm am 22. Februar 2017, 06:20:52
Moin 109er,

darf ich mal fragen wie du die Bleche schneidest?
Im Druckhaus nehmen wir Cuttermesser, aber dadurch verformt sich der Rand schon stark. Deine Klappe zB sieht sehr sauber aus.
Die Nieten drückst du dann einzeln ein?

Peter  :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 22. Februar 2017, 07:47:42
Hallo Peter,

Gerade Schnitte werden mit scharfer Klinge angerissen und über eine Stahlkante mehrfach hin und her gebogen bis zum Bruch. Große Radien können ebenfalls so geschnitten werden. Kleine Radien mit Schere, Feilen und Schleifpapier.

Grüße, Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: mumm am 22. Februar 2017, 08:35:59
Danke für die schnelle Antwort, werde das mal ausprobieren...

Peter  :P
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Marderkommandant am 22. Februar 2017, 08:47:31
...der nächste logische Schritt für Deine Modellbauplanung wäre dann beim nächsten Modell den Holzkörper durch Blechspanten zu ersetzen...bei der Gelegenheit ließen sich dann auch die Steuerseile für die Ruder einbauen und die Tanks und Spritleitungen....  :pffft:

Nee, im Ernst, das ist gaaanz großes Kino - ich bleibe da mit Begeisterung dran!  :klatsch:  :klatsch:  :klatsch:

Ich drücke Dir die Daumen,
Andreas
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: bughunter am 22. Februar 2017, 19:48:23
Genau, und dann die Außenhaut mit den Spanten natürlich wirklich vernietet! :P Universalniet hat da bestimmt was Passendes :7:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 22. Februar 2017, 20:49:11
...der nächste logische Schritt für Deine Modellbauplanung wäre dann beim nächsten Modell den Holzkörper durch Blechspanten zu ersetzen...bei der Gelegenheit ließen sich dann auch die Steuerseile für die Ruder einbauen und die Tanks und Spritleitungen....  :pffft:

Nee, im Ernst, das ist gaaanz großes Kino - ich bleibe da mit Begeisterung dran!  :klatsch:  :klatsch:  :klatsch:

Ich drücke Dir die Daumen,
Andreas

Eines Tages vielleicht ... :-) wie Herr Rojas Bazan ;-)
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 22. Februar 2017, 20:49:36
Genau, und dann die Außenhaut mit den Spanten natürlich wirklich vernietet! :P Universalniet hat da bestimmt was Passendes :7:

LOL  :klatsch:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 25. Februar 2017, 14:46:20
Klappe zu, Affe tot ... :6:

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Marderkommandant am 25. Februar 2017, 17:34:34
Oben dran...das Scharnier...das ist funktionstüchtig???

Sieht jedenfalls Klasse aus!  :1:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Frusty am 25. Februar 2017, 19:27:43
Einfach nur GEIL!!!! :winken:

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: bughunter am 25. Februar 2017, 19:52:02
Die Schnellverschlüsse wirken super :P
Bin schon auf den Bereich von Cockpit und Motor gespannt!

Viele Grüße,
Bughunter
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 26. Februar 2017, 09:43:26
Absolut klasse. Aus Metall habe ich bisher noch nicht viel gesehen
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 26. Februar 2017, 20:00:03
N´abend,

ja, Metall bzw. Alublech ist für mich auch ziemlich neu. Ganz anders als PS zu verarbeiten. PS verwende ich für Schablonen für Bleche mit wenig Freiform. Aktuell nun die rechte Rumpfseite.

Wünsche einen guten Start in die neue Arbeitswoche  :1:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 05. März 2017, 19:44:08
Hallo,

habe auf der rechten Rumpfseite noch das Blech hinter dem Cockpit angebracht; Aussparungen für die Steckdose und den Sauerstaoffanschluss (oval). Danach geht es an die Bleche der Tankkammer. fußboden ist nur trocken eingepasst.

Grüße,

Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 16. März 2017, 20:47:31
Hallo,

habe einen Ständer gebaut um den Rumpf sicher handhaben zu können.
Danach ist der Rumpfboden dran. Im vierten Versuch hat das Blech endlich gepasst...  :rolleyes: Ausdauer ist gefragt!

Schönen Abend!

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: mumm am 17. März 2017, 06:05:10
Das sieht wirklich immer sehr akurat aus was du hier zeigst, sehr sauber.

Habe auch nochmal nachgefragt, die Platten bei uns sind alle 0,5 bzw 0,33...

Peter  :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: wefalck am 17. März 2017, 10:48:48
Sehr schön, auch wenn's kein Schiff ist  :P

Mit prinzipiell der gleichen Technik, allerdings Kupferbeplattung auf einem Rumpf mit Messing-Spanten und Hartschaum-Füllung (Rohacell), habe ich vor 30 Jahren einen Schleppdampfer gebaut.

Ich habe dabei festgestellt, daß die Niete noch besser aussehen, wenn man, nach dem Prägen, auf einer Linoleumunterlage mit einem harten Rundholz über die Rückseite der Platten streift. Das reduziert die Verformungen um die Nietreihen herum und erzeugt auch eine Rundung, die sich besser an den Rumpf legt.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: dafi am 18. März 2017, 21:08:35
Hallo Bernd,

einfach erfreulich wieder etwas von dir zu sehen ...

... und dann gleich wieder soooo ein Monster! Goil.

Grüße in die Nachbarschaft, Daniel
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: darkmoon2010 am 19. März 2017, 08:17:02
Ich bin einfach sprachlos. Für mich ist der absolute Wahnsinn was Du hier zeigst.  :P :klatsch:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 19. März 2017, 16:27:26
Das sieht wirklich immer sehr akurat aus was du hier zeigst, sehr sauber.

Habe auch nochmal nachgefragt, die Platten bei uns sind alle 0,5 bzw 0,33...

Peter  :winken:

Danke, werde mal auf Dich zu kommen!  :klatsch:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 19. März 2017, 16:29:09
Sehr schön, auch wenn's kein Schiff ist  :P

Mit prinzipiell der gleichen Technik, allerdings Kupferbeplattung auf einem Rumpf mit Messing-Spanten und Hartschaum-Füllung (Rohacell), habe ich vor 30 Jahren einen Schleppdampfer gebaut.

Ich habe dabei festgestellt, daß die Nieten noch besser aussehen, wenn man, nach dem Prägen, auf einer Linoleumunterlage mit einem harten Rundholz über die Rückseite der Platten streift. Das reduziert die Verformungen um die Nietreihen herum und erzeugt auch eine Rundung, die sich besser an den Rumpf legt.

Hallo,

gibt es noch Bilder des Schleppdampfers? Wäre toll ...

Die geprägten Bleche werden auf der Rückseite plangeschliffen. Beim Formen werden die Bleche zusätzlich noch etwas flach gedrückt.

 :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 19. März 2017, 16:30:15
Hallo Bernd,

einfach erfreulich wieder etwas von dir zu sehen ...

... und dann gleich wieder soooo ein Monster! Goil.

Grüße in die Nachbarschaft, Daniel

Hallo Dafi!

Verfolge Deine HMS Victory, das ist echt fantastisch und ein Kunststück!

Wenn ihr mal wieder ein Treffen habt würde ich gerne mal wieder vorbei schauen ... :pffft: :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 19. März 2017, 16:32:22
So,

weiter geht es mit dem Rumpfboden. Aktuell das Blech mit der großen Öffnung für den Rumpftank (85 l). Zum schneiden habe ich das Blech mit 2mm MDF hinterlegt, ansonsten verbiegt sich alles ... Schönen Sonntag noch!  :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: wefalck am 19. März 2017, 16:53:01
Den Schleppdampfer gibt es hier: http://www.maritima-et-mechanika.org/maritime/models/steinhaus/steinhaustug.html (http://www.maritima-et-mechanika.org/maritime/models/steinhaus/steinhaustug.html)

Was meinst Du mit 'die Rückseite wird flachgeschliffen', wie ist der Prozeß zu verstehen ?
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 19. März 2017, 17:04:53
Danke für den Link. Werde ich mir anschauen.

Das Prägen die Senknieten hat ja eine Verformung auf der Blechhinterseite zur folge. Das Blech wird dann hinten wieder plan geschliffen, so dass es plan auf der Oberfläche des Modells anliegt.

Grüße,

Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Hans am 19. März 2017, 18:00:16
Bernd, lass das Blech doch auch beim Punzieren auf dem MDF liegen, dann werden die Punzierungen noch schärfer.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: wefalck am 19. März 2017, 18:23:00
Bernd, das hatte ich so schon verstanden, meinte aber, womit Du die Rückseite flachschleifst.

Das Punzieren mache ich auf einem Stück Linoleum. Anschließend streiche ich mit einem Rundholz über die Rückseite, wobei das Blech ebenfalls auf dem Linoleum liegt. Eine Schneidmatte könnte dafür auch gehen, falls man kein Linoleum, das ja heute nicht mehr so gängig ist, zur Hand hat. Dadurch drücken sich die Niete wieder ein bißchen zurück und werden schärfer. In meinem Fall habe ich sie, da ja als Halbrundniete gedacht, natürlich mit der positiven Punzierung nach außen verwendet.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 19. März 2017, 19:02:52
OK, einfach mit einem Schleifstick, relativ grobe Körnung. Das Biegen und Rollen mache ich je nachdem auf einem Stück Schaumstoff, gefalteten Stofflappen, etc. Je größer der Radius desto weicher der Untergrund. Entsprechend auch unterschiedliche Durchmesser der Werkzeuge, meist Stahlstangen. Bin natürlich viel am experimentieren....  :15:

Schönen Abend noch!
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 01. April 2017, 12:31:10
Hallo,

bin am Bodenblech im Bereich des zusätzlichen 85l-Tanks dran ... ünsche ein schönes Modellbau-Wochenende!  :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 25. April 2017, 21:54:09
Hallo,

nach einer Zeit mit einigen Zwangsablenkungen geht es mit Modellbau weiter ...

Die Tankklappe ist nun fertig mit den Schlitzschrauben aus der Krabbelkiste:

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 25. April 2017, 21:59:04
Nun geht es zum Cockpit. Dafür habe ich eine Schablone erstellt, um die Seitenwände herstellen zu können, wichtige Spanten wurden angezeichnet und als Schablonen aus MDF erstellt.
Danach ging es an die Decke des Gepäckabteils bei Spant 6 bis 7. Dafür auch erst eine Vorrichtung gebaut und darüber dann das Blech geformt. Hat nicht beim erstenmal geklappt, aber schlussendlich dann doch. Habe meine erste Erfahrung nun also mit solchen Teilen. Nach dem Formen habe ich ein paar Ausschnitte angebracht und die Seiten abgewinkelt um Platz für die Führungsschienen der Haube zu haben:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Bohemund am 26. April 2017, 19:33:08
Hab Deinen Baubericht erst heute entdeckt. Wirklich ganz große Klasse was Du hier zeigst!  :P
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: cookiemonster am 26. April 2017, 19:43:59
Top! :P
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 26. April 2017, 21:41:08
Hab Deinen Baubericht erst heute entdeckt. Wirklich ganz große Klasse was Du hier zeigst!  :P

Danke für die Rückmeldung!  ☺
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 26. April 2017, 21:41:48
Top! :P

Sänks!  😆
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: bughunter am 26. April 2017, 22:45:17
Die Sicken oben sind Klasse :P

Da hast Du ja noch megaviel Arbeit vor Dir! 8o  Ich drücke Dir (und uns ;)) echt die Daumen, daß Du das Projekt ohne Motivationsloch durchhälst!
Hast Du schon Ideen, wie Du solche Teile wie Motor und Fahrwerk bauen möchtest?

Viele Grüße,
Bughunter
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 27. April 2017, 07:33:37
Hallo Bug hunter,

Fahrwerk sind wohl Drehteile. Habe seit 2 Tagen eine Drehmaschine und werde mir ein Fachbuch besorgen, von Jürgen Eichhardt.

Motor weiß ich noch nicht,  vielleicht kommt die Motorhaube zu. Ziel ist es, innerhalb von zwei Jahren fertig zu werden. Danach kommt ein neues Projekt. Nur so kann man sich entwickeln und besser werden. Nur mit angefangenen Projekten wird es schwierig.

Grüße,
Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: bughunter am 27. April 2017, 19:46:36
Oh ha, ne Drehbank habe ich auch seit einiger Zeit - einige Male damit gedrehte Teile in meinen Projekten benutzt. Bin aber noch weit davon entfernt, der perfekte Dreher zu sein. Das ist auch eine gewisse Wissenschaft für sich, mit jedem Teil lernt man dazu.

Viel Spaß & Erfolg,
Bughunter
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Zapata am 28. April 2017, 19:28:02
Brutal!!!
Das ist einsame Spitze!Bitte weiter so. :P
 :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Wolf am 29. April 2017, 12:47:47
Eine wahre Pracht.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: f1-bauer am 29. April 2017, 13:16:17
Ich luschere hier immer wieder rein. Das ist für mich Modellbau vom feinsten  :klatsch:. Da ich weder Ahnung vom Flieger habe noch meine handwerklichen Fähigkeiten dazu ausreichen, hier irgendetwas zu kommentieren, beschränke ich mich auf still gnießen, staunen und lernen. Voraussetzung: immer ein Kissen auf dem Schreibtisch für die Kinnlade  :pffft:

Bitte weiter so und durchhalten. Ich drück die Daumen, auch damit das Mojo bleibt  :D

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Skyfox am 29. April 2017, 13:26:35
...ich bin echt gespannt, wie es weitergeht – da ist JEDES update heiß ersehnt!

...nur weiter so... 8)
 :P
Skyfox
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 30. April 2017, 10:24:00
Danke für Eure Antworten, bin auch gespannt und berichte gerne weiter hier!

Grüße, Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: alpen32 am 20. Mai 2017, 00:48:00
Das............haut............mich..........echt............vom...........Hocker................!!!!
Bin sprachlos...........
Bei dem Baubericht bin ich auf jeden Fall Stammgast!
Grüße!  :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 24. Mai 2017, 12:31:10
Das............haut............mich..........echt............vom...........Hocker................!!!!
Bin sprachlos...........
Bei dem Baubericht bin ich auf jeden Fall Stammgast!
Grüße!  :winken:

Danke!  Werde bald ein update einstellen.  Grüße, Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 25. Mai 2017, 19:29:04
Hallo,

ich bin an der linken Seitenschale dran. Zuerst mit einer Schablone das Blech zugeschnitten, danach die Details außen angebracht. Dann die Fingerlasche am oberen Rand der Schale gefertigt und eingeklebt. Tests für die Z- und U-Profile gemacht und anschließend das U-Profil gefertigt. Bei Spant 4 die Überlappung angebracht.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Iceman-Pilot am 25. Mai 2017, 20:25:37
Mir fällt jedesmal das Kinn aus dem Gesicht, wenn Du hier neue Fotos einstellst. Mach weiter so!  :klatsch: :klatsch: :klatsch:


Alex
 :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Bohemund am 25. Mai 2017, 20:32:43
Als altem Schlossergesellen geht mir da schon einer ab. Sehr schöne Arbeit!
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: BV141 am 25. Mai 2017, 23:05:06
Ist ja fast schon schade, wenn Du die mal lackierst! So sauber wie Du arbeitest wäre "bare metal" eigentlich angesagt. Nur gab es das wohl nicht "in echt".
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: alpen32 am 25. Mai 2017, 23:36:58
Toll, toll, toll...........einfach nur verdammt toll!!!!!!!
Grüße!  :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Marstec am 26. Mai 2017, 11:48:51
Geil  8o
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Universalniet am 11. Juni 2017, 10:36:58
Mit gejoggleten Stringern ....... wie g**l ist das denn??????
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: bughunter am 11. Juni 2017, 14:56:53
gejoggleten
?( Könntest Du das mal für die Nichtfachleute erklären?  ?(
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: f1-bauer am 11. Juni 2017, 15:41:55
Einfach nur g**l  :klatsch:

Frank, ich denke der Marc meint den technischen Ausdruck "to joggle something with something" i.S.v. zusammenfügen, anpassen, also wohl den Stringer, der sich über das genietete Blech schmiegt.

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: HI-Lok am 11. Juni 2017, 16:29:35
Moin Jürgen und Frank,
Genau das hat Marc gemeint und Deine Erklärung ist absolut ausreichend, kann ich Dir als Flugzeugbauer bestätigen.  :6:
Und umso bemerkenswerter ist genau diese Umsetzung in dem Maßstab!!!  :klatsch:
Gruß
Marcel
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Universalniet am 11. Juni 2017, 17:17:58
Genau  :P :P :P :P :P
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 11. Juni 2017, 17:32:35
Danke für Euer Interesse!  :P Habe mir auch mal ein Anfängerbuch zum Flugzeugbau gekauft, da gibt es noch viel Neues zu lernen ... :8:

Habe die Griffschale für den Handeingriff über eine Positivform geformt und eingeklebt, ebenfalls das linke Segment des Spants 7.

Cu  :winken:

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: asus1402 am 11. Juni 2017, 18:08:00
...das ist alles genial!!!

Gruß Peter
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Lozenge am 24. Juni 2017, 21:54:23
Hallo 109!

Das ist wirklich klasse - aber wo stellt man eine Dora - 9 in 1:12 auf???  8o

Fragt mal so Lozenge,

der schon Sorge hat seine MiG-25 in 1/48 zu bauen und daher mit der I-153 startet.

 
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: HI-Lok am 24. Juni 2017, 23:54:13
109,
jetzt fängst Du auch noch das Bördeln an und baust nebenbei die Spante über der Holzform.:klatsch:
Doppler werden auch hergestellt, nur die Joggel im Spant fehlen noch zum Doppler hin...  :pffft:
Wenn Du jetzt noch Niete, Vorhalteisen,Niethammer herstellst und dann noch den Flieger vernietest, drehe ich durch !!!
Klasse Arbeit!!! :respekt:
Gruß
Marcel

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: matz am 25. Juni 2017, 00:50:04
Wirklich unglaublich, eigentlich kein Modellbau mehr, Du baust ja nahezu ein Original, nur etwas kleiner. Man erkennt plötzlich Details die einem im kleineren Maßstab völlig entgehen, einfach TOP.

Habe mir auch mal ein Anfängerbuch zum Flugzeugbau gekauft...

Verrät’s Du den Titel ? Würde mich auch interessieren  :D

matz
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 25. Juni 2017, 14:40:15
Danke für Eure Rückmeldungen!

Das Buch heisst FLUGZEUGBAU; Hans Schneider; Girardet Verlag 1979; 3. Auflage. Enthält als Beispiele für die Halbschalenbauweise die Fw190 :-)
Auf youtube finden sich schöne Videos zum Flugzeugbau, insbesondere zum Eigenbau von Kleinflugzeugen; da schaue ich mir einiges ab.  :8:

Niete würde ich ab ca. 1:6 verwenden, zumindest Alustifte in Bohrungen einkleben. Aber so groß will ich gar nicht bauen. Vielleicht in Rente dann mal komplett in Alu wich Rojas Bazan? Mal sehen....  :pffft:

Schönen Sonntag,

Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 25. Juni 2017, 14:47:36
Etwas Fortschritt in der linken Seitenschale; Spanten eingepasst und verklebt, anfangs mit Epoxy nun mit loctite 4860, ein flexibler Sekunderkleber in Gelform. Überschüssiger Kleber kann mit Azeton auf dem Alu leicht entfernt werden. Als nächstes muss ich die rechte Seitenschale angehen.

Schönen Sonntag!
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Marderkommandant am 25. Juni 2017, 18:12:14
Bernd, ich kommentiere nicht stets, verfolge aber mit staunen Deinen Baubericht.
Ich wünsche Dir viel Geduld und Stehvermögen!
Denn was Du ablieferst, ist ein Genuss für uns alle!
Danke dafür. Mach' weiter!

Allerdings keimt in mir der Verdacht, dass Du hernach eine echte 190 baust? Flugfähig? Dürfte für Dich dann eigentlich ganz einfach sein...alles viel größer und so...

Viele Grüße,
Andreas

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 25. Juni 2017, 18:31:48
Bernd, ich kommentiere nicht stets, verfolge aber mit staunen Deinen Baubericht.
Ich wünsche Dir viel Geduld und Stehvermögen!
Denn was Du ablieferst, ist ein Genuss für uns alle!
Danke dafür. Mach' weiter!

Allerdings keimt in mir der Verdacht, dass Du hernach eine echte 190 baust? Flugfähig? Dürfte für Dich dann eigentlich ganz einfach sein...alles viel größer und so...

Viele Grüße,
Andreas

Danke  :1: Bleibe bei 1:12!  :pffft:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Frankzett am 27. Juni 2017, 18:01:26
Einfach klasse, dieses Kunsthandwerk zu verfolgen!!!

Was ist das eigentlich für ein Blech, abgeschliffene Offsettplatten? oder stammt das aus dem Kunsthandwerkerbedarf?

Viele Grüße
Frank
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 09. Juli 2017, 13:39:48
Einfach klasse, dieses Kunsthandwerk zu verfolgen!!!

Was ist das eigentlich für ein Blech, abgeschliffene Offsettplatten? oder stammt das aus dem Kunsthandwerkerbedarf?

Viele Grüße
Frank

Ja, Offsetdruckplatten d = 0,15 mm. Meine habe ich via ebay erstanden.

Cu!
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 09. Juli 2017, 13:49:16
Hallo,

habe die rechte Seitenschale begonnen ...

Schönen Sonntag!  :1:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: THX 1138 am 09. Juli 2017, 20:10:21
 :respekt:

Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 12. August 2017, 21:47:53
Hallo,

weiter geht es mit der rechten Rumpfschale. Ich habe die beiden oberen Verstärkungsbleche der Motoranschlusspunkte angefertig und mit Epoxy angeklebt. Im Innern habe ich die Spanten 6, 5, 3d, 3 und das U-Profil angefertig und eingeklebt.

Schönen Abend,

Bernd.
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: passra am 12. August 2017, 22:30:52
Wow, das ist einfach nur geil was du machst  8o :P :P

Weiter so!

Servus
Simon
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: Marderkommandant am 13. August 2017, 00:03:28
Ich faule...det is nich normal....
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 22. August 2017, 18:30:31
Ich faule...det is nich normal....

Hi,

hoffe, Du faulst nicht!  :1: :winken:
Titel: Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
Beitrag von: 109 am 22. August 2017, 18:33:43
Hallo,

nunkommt der Fußboden rein, von ihm wird später kaum was zu sehen sein ...  8o :rolleyes: