Modellboard

MB Spezial => Vietnam Gruppenbauprojekt => Gruppenbau-Sammelboard => Vietnam-GB Bauberichte => Thema gestartet von: Alex am 15. Januar 2018, 09:09:47

Titel: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 15. Januar 2018, 09:09:47
So, gestern habe ich mit dem Bau begonnen. Wieder eine Baustelle mehr, aber ich sehe da auch einen Effizienzgewinn, wenn man parallel bauen kann!

Also, es wird eine Tanker-Intruder, den Bausatz habe ich bei Modellmarine schon vorgestellt: klick (http://www.modellmarine.de/index.php?option=com_content&view=article&id=4190%3Agrumman-ka-6d-intruder-172-fujimi&catid=19%3Afuj&Itemid=1)

Bauen werde ich die grüne VA-145-Version. Bei der Recherche waren die Seiten www.gonavy.jp und www.navysite.de hilfreich.  Hier findet man die Bu-Nummern der Vietnam-Tour: http://www.gonavy.jp/CVW2-NE1972.html
Also, VA-145, check, USS Ranger, check, NE-522, check, Bu-Nummer... da muss noch umgebaut werden. Laut Liste ist die 152914 korrekt, liegt aber dem Modell nicht bei. Dafür die 152913, so dass nur die letzte Ziffer geändert werden muss.
Und im Cruisebook der Ranger 72-73 (https://www.navysite.de/cruisebooks/cv61-72/index.html) findet man auch Bilder von Intruders, die die selben Bemalungen tragen wie meine. Glück gehabt, ein Jahr davor sahen sie noch ganz anders aus. Uff! Hier sieht man die neue: https://www.navysite.de/cruisebooks/cv61-72/160.htm
Und da, eindeutig ein Tanker! https://www.navysite.de/cruisebooks/cv61-72/062.htm

Zufälligerweise hat mein Hasaegawa-Bausatz der Phantom auch ein passendes Flugzeug dabei, die F-4J von den VF-21 Freelancers, sogar mit der korrekten Bu-Number 158378. Das schreit fast nach einem Diorama!  :pffft:

Aber beginnen wir mit der Interuder... Bilder folgen heute Abend!  :winken:

Alex



Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: hakkikt am 15. Januar 2018, 10:31:26
Ein schöner Bausatz, ein interessantes Thema - ich freu mich auf den Baubericht!
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Floppar am 15. Januar 2018, 13:24:37
Ahh sehr schön ;) Da gucke ich direkt mal zu.
Ich wollte ggf. für den GB auch noch eine A-6A der VA-145 - auch während der Stationierung auf der Ranger in '70 - in 1/48 bauen.
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: maxim am 15. Januar 2018, 15:04:06
Sehr gut, ein Marineflieger! Da bin ich gespannt, auch ob die Phantom noch dazu kommt.
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Taylor Durbon am 15. Januar 2018, 15:17:47
Fujimi Intruder? Prima! Bin gespannt was du draus machst. :winken:
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Scale35 am 15. Januar 2018, 21:54:06
Oh noch so ein toller Flieger, freue mich schon auf den Baubeginn  :P .
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Prowler am 16. Januar 2018, 00:51:16
Intruder von Fujimi? Und auch noch eine KA-6D?

Da bin ich natürlich dabei......!  :P  :1:
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 16. Januar 2018, 06:25:26
Also, ich schulde Euch ja noch ein paar Bilder...

 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Flügel können nicht hochgeklappt gebaut werden (im Gegensatz zum Italeri-Modell). Die Slats sind ausgefahren, was aber nur bei abgesenkten Landeklappen vorkommt. Also muss irgendetwas korrigiert werden. Ich habe mich dazu entschlossen, die Flügel "clean" zu zeigen. Dies ist dann der Fall, wenn nach dem Triebwerkanlassen die Flügel heruntergeklappt werden, und die Maschine zum Katapult rollt. Wir brauchen also eine Besatzung, die zum Glück beiliegt.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Einlässe weisen ein paar unschöne Auswerfermarken auf, aber davon wird nicht mehr viel zu sehen sein. Trotzdem werden sie grob verspachtelt.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Cockpitwanne ist eher schwach detailliert, es werden Decals über erhabene Strukturen geklebt. Das sollte aber ausreichen, zumal ja noch zwei brauchbare Besatzungsmitglieder dabei sind, die den Einblick einschränken. Auch die Schleudersitze sind akzeptabel.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Flügel werden mit viel Kraft zusammengeklebt.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Slats werden eingefahren montiert, dazu muss man die Führungen am Unterflügel abschneiden und gut abschleifen. Der längliche Anguss (man sieht ihn noch leicht) ist gut wegzuschleifen, besser als punktförmige angüsse. Das sollte Schule machen! Dennoch blieb ein kleiner Abstand zwischen Slat und Flügel, der noch nachbearbeitet werden muss.

Falls hier schon Experten mitlesen, ein paar kleinere Fragen:

1) Ab wann wurden die Betankungspods eingeführt? Bei Vietnam-Intruders sieht man sehr oft einen Tank unter dem Rumpf, und nicht den Betankungspod.
2) Die farbigen Streifen hinten am Rumpf, ab wann wurden die drauf gemalt? Ich vermute, die Decal-Optionen waren allesamt für nach dem VIetnam-Konflikt.
3) Die Antennen an den Flügelenden, die ALR-45, ab wann wurden sie ungefähr nachgerüstet?
4) Bei den äusseren Pylonen findet man Versionen mit oder ohne den langen Ausleger nach vorne. Was war das?

Danke für die Aufmerksamkeit!
Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: PzGren am 16. Januar 2018, 22:03:26
Bei diesem sehr schönen unter den (angeblich) hässlichen Flugzeuge bin ich absolut dabei!

Ich kann allenfalls zu Frage 4 etwas sagen: das war glaub ich eine Art Antenne für ECM/EloKa. Also vielleicht nur für die Versionen, die Iron Hand mit den Shrikes bzw später Wild Weasel mit den HARMs geflogen sind.
Ich hab jetzt ein Bild gesehen, von einer A-6B, die für dieses Missionsprofil umgebaut wurde und eine Skizzenübersicht mit mehreren A-6 Versionen von der Seite. Da haben EA-6A (zusätzlich zu dem Antennenpod auf dem Seitenleitwerk), aber auch deine KA-6D solch eine Antenne/Verlängerung/Sonde/was-auch-immer.

Aber Bilder mit den Dingern sind echt rar. Ich kenn sie eigentlich nur, weil ich mal das Ding hier https://www.scalemates.com/kits/104288-italeri-051-ea-6a-wild-weasel gebaut habe und ratet, was mir ständig abgebrochen ist...

Robert

Edit: Eine A-6C hab ich jetzt auch noch damit gesehen.

Edit 2:
http://forum.largescaleplanes.com/index.php?showtopic=59418   hier ab Eintrag #6 "The ALQ-100 DECM waveguide poles and antennae..."
und
http://forum.largescaleplanes.com/index.php?showtopic=58739   hier baut einer die Dinger aus Resin.

Also ALQ-100 Stör-Antennen.

http://www.airvectors.net/ava6.html
Die Seite gibt dir einen Überblick über die Entwicklung der Versionen. Geht aber nicht wirklich ins Detail, ab wann was genau wie eingesetzt wurde.
"[4] A-6E / A-6F & A-6G: An AN/ALQ-100 jammer system was fitted, with an antenna in a slight but noticeable extension of the outer LERX on each wing, providing a recognition feature."

Deine erste Frage wird hier auch beantwortet:
The KA-6D had a built-in hose-drum unit (HDU), installed under the rear fuselage. In service, the KA-6D usually flew with four or even five external tanks. It also sometimes carried a buddy tanking pod, either for backup or just for ferrying to another base.

Damit würde ich sagen: Betankungspods eher nicht und die Antennen an den Pylonen nur, wenn deine KA-6D aus einer A-6E und nicht, wie meist geschehen, aus einer A-6A aufgebaut wurde.
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Taylor Durbon am 16. Januar 2018, 22:26:19
Die Antennen an den Pylons sind die Receiver/Transmitter für das AN/ALQ 100. Wenn ich das richtig verstanden habe empfängt dieses System die Stahlung der Fan Song Radaranlagen zur Lenkung der SAM's. Die Frage nach dem Betankungspod verstehe ich nicht ganz. Die KA-6 hatte ja extra an Stelle des Birdcages das Betankungssystem eingebaut und war deshalb nicht auf den Betankungspod angewiesen.

 :winken:
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: PzGren am 16. Januar 2018, 22:37:22
Während ich mich noch mit Tante Edit rumgeärgert habe, hat es Taylor Durban schon schnell beantwortet  :winken:
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 17. Januar 2018, 06:38:57
Danke für die Hilfe! Also, so wie ich das jetzt sehe:
Betankungpod möglich; ich wusste bloss nicht, ob diese zu Vietnam-Zeiten bereits existierten, oder später eingeführt wurden. Ich kann also auf Nummer sicher gehen, und einen fünften Tank montieren. Bilder mit Pods sind zwar vorhanden, aber eher selten. Wird später entschieden!
Zitat
Antennen an den Pylonen nur, wenn deine KA-6D aus einer A-6E und nicht, wie meist geschehen, aus einer A-6A aufgebaut wurde
Die A-6E wurde ab 12/1971 eingesetzt. Daher glaube ich kaum, dass zwei Jahre später eine A-6A zuerst in eine E, und gleich darauf in eine KA-6D umgebaut wurde. Vom Zeitpunkt her wäre eine umgebaute A logischer. Dennoch scheint es Ausnahmen zu geben: Wiki (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:KA-6D_VA-75_on_cat_of_USS_Saratoga_(CVA-60)_c1972.jpg), in der Kategorie KA-6D sieht man einige frühe KA-6D mit den Antennen, bei späteren Bildern scheinen sie dann wiederum zu fehlen (Ersatz durch anderes System/Interne Antennen?).
Es läuft also auf folgendes heraus: Keinen Streifen um den Rumpf, mit ALR-45 an den Flügelenden, mit AN/ALQ-100, ob Betankungspod oder Rumpftank ist noch nicht entschieden.

Grüsse,
Alex  :winken:
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 25. Januar 2018, 19:12:53
Der Fujimi-Bausatz bietet die Option, die gelochten Luftbremsen am Rumpf einzubauen, oder die späteren Abdeckbleche. Meine Trude hat solche Luftbremsen, daher müssen am Rumpf noch die beiden Öffnungen für die Befestigung freigeschnitten werden. Das ging ganz gut, weil diese auf der Innenseite des Rumpfes angezeichnet waren.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Triebwerke sind etwas lieblos gestaltet, dummerweise ist die besser sichtbare Einlassseite schlechter detailliert als die kaum sichtbare Auslassseite. Die Frontseite kriegt noch ein dunkles Washing.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Dafür weiss das Instrumentenbrett gut zu gefallen. Ist zwar vermutlich die falsche Version (das grüne Display beim WSO passt vermutlich erst ab der A-6E), aber was solls... Bemalt mit Airbrush (Modelmaster Dark gull grey), dann Revell antrazit, die Knöpfe mit Weiss, die Rundinstrumente mit dunkelschwarz glänzend, die Bildschirme Orange und grün. Es geht auch ohne Decals, wenn die Reliefstruktur gut modeliert ist. Und das ist sie hier!

 [ You are not allowed to view attachments ]

Der Schacht des Bugfahrwerks wird etwas mit Bleidraht und Kupfer aufgepeppt. Ist aber alles Phantasie, keinen Anspruch auf Richtigkeit!

 [ You are not allowed to view attachments ]

Grüsse,
Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Hajo L. am 25. Januar 2018, 19:20:54
Schöner Start!


HAJO
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Taylor Durbon am 26. Januar 2018, 02:39:29
Jepp, das Instrumentenbrett hast du prima hingekriegt :P
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Scale35 am 26. Januar 2018, 05:27:51
Sehr schön, da geht es gleich an's Eingemachte  :P . Wobei, direkt am Gussast gearbeitet hat mich anfangs ein bisschen verwirrt, ist aber irgendwie logisch bei den kleineren Teilen  :1: .
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 13. Februar 2018, 01:32:18
Das Fahrwerk bekam ein paar zusätzliche Stangen und Kabel, damit es nicht ganz so nackt aussieht. Daneben ist übrigens das Bugfahrwerk einer Super Hornet von Revell. Wenn schon weiss airbrushen, dann richtig...
 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Späteren Intruders bekamen an den Flügelwurzeln zusätzliche Antennen, die aber hier nichtpassen.
 [ You are not allowed to view attachments ]

Also weg damit...
 [ You are not allowed to view attachments ]

Jetzt muss aber der "Stall lip", der den Antennen zum Opfer gefallen ist, wieder nachmodeliert werden. Zuerst genügend Material abtragen, damit das Sheet ausreichend Auflagefläche hat.
 [ You are not allowed to view attachments ]

und ein passendes (übergrosses) Stück Sheet eingeklebt. Die Form wierd dann später korrigiert.
 [ You are not allowed to view attachments ]

 [ You are not allowed to view attachments ]

So, hoffentlich geht es jetzt etwas schneller weiter!
Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 13. Februar 2018, 19:31:30
Es scheint zu klappen, der Flügel muss an der Stelle ohnehin noch etwas nachbearbeitet werden, aber es sieht für mich passabel aus. Die Unterseite sieht man  kaum noch, wenn der Flieger in der Vitrine steht!

 [ You are not allowed to view attachments ]

 [ You are not allowed to view attachments ]

Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: ice am 13. Februar 2018, 20:20:52
Das sind Plastik-OPs wie ich sie mag. Der Patient scheint wohlauf. :klatsch:
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: eydumpfbacke am 13. Februar 2018, 20:34:44
Schaut gut aus, (auch wenn ich so etwas nicht kann  ;( )
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Scale35 am 13. Februar 2018, 23:07:47
Ich hab zwar keine Ahnung, aber mir gefällt's  :P .
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 26. Februar 2018, 10:52:50
Weiter gings... Die Einlässe sollte man vorher lackieren, sonst wird es mit dem roten Streifen etwas mühsam.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Triebwerksdarstellung ist akzeptabel, man wird am Schluss ohnehin nicht mehr so viel davon sehen.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Piloten im Cockpit. Der Sitz braucht noch ein Drybrushing, und die Piloten sind ebenfalls noch nicht vollständig. Aber man sieht gut die Qualität des Gusses, was die Bemalung wesentlich vereinfacht. Alles OOB hier!

 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Maske sieht ebenfalls gut aus, auch hier, relativ einfache Bemalung dank klaren Reliefs. Alles Revell Aquas, mit feinem Pinsel bemalt.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Hajo L. am 26. Februar 2018, 20:13:41
Schöner Fortschritt! Ja, die Fujimi-Piloten sind schon 1a!


HAJO
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Taylor Durbon am 27. Februar 2018, 01:24:15
Schön bemalt :P
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: bughunter am 27. Februar 2018, 21:58:10
Schönes Projekt, Alex!
Klasse Piloten :P Zum Pinseln sollte ich mir vielleicht auch noch die eine oder andere AQUA-Farbe zulegen.

Viele Grüße,
Bughunter
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: ice am 04. März 2018, 22:18:45
Der Pilotenkopf ist super geworden. :P
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 05. März 2018, 15:11:12
Die Besatzungsmitglieder wurden mit einem Washing versehen, und der erste bekam seinen Platz im Büro. Sieht auch ohne Resin und PE ganz schmuck aus, finde ich, und irgendwo im Kleinhirn beginnt die Bassgitarre das Intro von "Danger Zone" zu spielen...

 [ You are not allowed to view attachments ]

 [ You are not allowed to view attachments ]

Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: ice am 06. März 2018, 22:40:59
Ich würde den noch etwas an den Klamotten "entglänzen". Ansonsten top! Das Washing hat dei Details schön hervortreten lassen. :P
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Taylor Durbon am 07. März 2018, 19:29:33
Seh ich auch so. Leg beim nächsten Bild mal was zum Größenvergleich bei! Damit man deine Malerei auch richtig einordnen kann. Die ist echt Klasse :P
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 12. März 2018, 19:22:48
So, die Klamotten wurden entglänzt, und eine Referenz ist jetzt auch dabei! ;)

 [ You are not allowed to view attachments ]

Die Passung der Innenteile (Cockpitwanne, Instrumentenbrett, vermutlich auch alles andere) ist nicht sehr robust, da hätte man ich bessere Führungselemente gewünscht. So bleibt alles etwas schwammig. Als Lösung muss man die Teile einzeln trocken einpassen, dann, wo man hinkommt, mit Leimpunkten das Bauteil fixieren, und wenn der Leim dann trocken ist, kann man mit Sheet das ganze etwas stabiler machen. Das Panel ist bei mir nicht ganz gerade drin, da eben solche Führungen fehlten.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Taylor Durbon am 12. März 2018, 21:11:12
 :klatsch:
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: hakkikt am 14. März 2018, 07:37:57
Das Cockpit sieht sehr gut aus, mit deinem Satz über Resin und PE hast du schon recht. Ich finde die Details der Piloten echt ausnehmend gut... den Schutz über den "Sonnenbrillen" zB sieht man in 1/72 selten!
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 18. März 2018, 16:51:51
Die einzelnen Einsätze (Fahrwerkschacht, Cockpitwanne etc) müssen wie erwähnt einzeln eingeklebt werden, dann klappt das gut.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Anschliessend können die Rumpfschalen zusammen verklebt werden. Passgenauigkeit ist immer noch tadellos.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Der Bauch ist, durch die Form bedingt, als Einzelteil ausgeführt. Dank passenden Laschen lässt sich dieses gut montieren. Auf der Unterseite hat es gleich drei davon (Bauch, Bereich beim Fanghaken und der Teil dazwischen.

 [ You are not allowed to view attachments ]

Jetzt müssen noch die "Luftbremsen" angeklebt werden, dann kann alles gespachtelt und verschliffen werden.
Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Hajo L. am 18. März 2018, 20:56:13
Sehr schöne Arbeit!


HAJO
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 19. August 2018, 10:59:51
oh, es geht sehr langsam weiter...

kleiner Tipp: laut Anleitung sollten die Einlässe vor dem Bauch angeklebt werden. Dies würde ich jedoch erst am Schluss machen. Denn der Bauchteil drückt die Rumpfteile hinter dem Einlass in die richtige Position. Wenn man die Einlässe vorher anklebt, besteht die Gefahr, dass die Passung schlecht ist, da die Rumpfteile zu stark nach innen gebogen sind.

Wie ging es weiter? Eher unspektakulär, alles zusammengeklebt, das Cockpit maskiert und heute Morgen kam ein Preshading darauf.

  [ You are not allowed to view attachments ]  

  [ You are not allowed to view attachments ]  

Nächste Woche geht es dann mit der Bemalung weiter - weiss, und das gute alte FS16440, Mövengrau hell.

Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Hajo L. am 19. August 2018, 21:01:25
Da bin ich auf die weiteren Fortschritte gespannt!


HAJO
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 10. September 2018, 20:01:13
Die letzten paar Tage wurde das weiss gesprüht, nach ein paar Tagen Trocknungszeit wird dann das bekannte Mövengrau (FS16440) an die Reihe kommen.

  [ You are not allowed to view attachments ]  

Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 19. November 2018, 14:18:37
Nach dem light gull grey von Modelmaster wurde später der Radom lackiert, und zwar von Humbrol "Radome tan". Passt, finde ich...
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Die Decals lassen sich relativ gut verarbeiten, aber haben einen breiten Rand. Dieser sollte wo es geht weggeschnitten werden, da er oftmals etwas unnötig breit ist und mit anderen Teilen kollidiert, zB bei den Walkways links und rechts vom Seitenleitwerk. Da ist der Trägerfilm glatt durchgehend...

  [ You are not allowed to view attachments ]  

Die Maschine wird relativ farbig, mit viel Grün. Einzig auf den Rumpfstreifen, der Tankerflugzeuge gekennzeichnet hat, habe ich verzichtet. Dieser war gar nicht so oft aufgemalt, laut einem Osprey-Buch. Die Oberseite des Leitwerkes ist übrigens auch ein Decal. Brauchte etwas viel Weichmacher, aber passt.

  [ You are not allowed to view attachments ]  

Alex

Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Taylor Durbon am 19. November 2018, 15:02:52
 :klatsch:
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 18. Dezember 2018, 19:48:40
Decals alle drauf, washing ebenfalls. Jetzt geht es an die Endmontage der Anbauteile (Fahrwerk, Aussenlasten etc). Sollte also termingerecht fertig werden.

  [ You are not allowed to view attachments ]  

Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Taylor Durbon am 18. Dezember 2018, 21:59:50
Sehr schön.
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Hajo L. am 21. Dezember 2018, 21:16:56
Sieht wirklich toll aus! Du hast ja auch noch Zeit bis Ende Januar.... ;)


HAJO
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: maxim am 22. Dezember 2018, 10:13:08
Super Anstrich!  :P
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Alex am 17. Januar 2019, 19:27:06
An sich fertig, es fehlen noch 2,3 kleine Retouchen!

  [ You are not allowed to view attachments ]  

Alex
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Hajo L. am 17. Januar 2019, 19:55:01
Huiiiii!  :klatsch: :klatsch:


HAJO
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Martin. am 17. Januar 2019, 20:14:31

Sieht sehr gut aus  :P

Gruß
Martin
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: matz am 02. März 2019, 15:17:21
Sapperlot, die Trude sieht richtig schick aus.  :klatsch:
Solche "Arbeitspferde" sieht man doch eher selten.
Freu mich schon auf den Galeriebeitrag.

matz
Titel: Re: Grumman KA-6D, Fujimi, 1/72
Beitrag von: Teredissimo am 19. März 2019, 13:32:25
Retuschen? Welche Retuschen?
Ich finds perfekt.
 :respekt: