Modellboard

Die Modellbau Themen* => Weltraum & Science Fiction => Thema gestartet von: pucki am 08. Oktober 2018, 16:25:54

Titel: The Orville
Beitrag von: pucki am 08. Oktober 2018, 16:25:54
Hi

Ich habe gestern auf Pro-7-Fun die Serie "THE ORVILLE" gesehen und fand die Schiffe dort einfach cool.  Meine Frage deshalb hier :

Gibt es irgendwo einen Bausatz dazu zu kaufen. Ich weiß das die Serie sehr neu ist, aber es wäre nicht das erste mal, das man eine Serie mit den passenden Produkten "sponsert".

Gruß

   Pucki
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: mumm am 08. Oktober 2018, 17:13:43
Hi,

ich kenne da nur ein Resinmodell das dieses Jahr erscheinen soll / erschienen ist (?)

Hier mal der Link (https://fantastic-plastic.com/orville_model.html), aber günstig ist´s nicht... :2:
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: TWN am 08. Oktober 2018, 17:50:45
Falls man es scratchen möchte, es gibt auch ein Buch dazu?
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Steffen am 08. Oktober 2018, 18:43:33
Habe davon auch zwei/drei Folgen gesehen. Scheint eine Star Treck Satire zu sein. Denn ernst nehmen kann man die Serie nicht.
Das Schiff ist allerdings sehr elegant. Das würde sich mit Mini-LED beleuchtet sehr gut in der Vitrine machen.  Mit einer Länge von 15 " (= 38,1cm) ist es durchaus vitrinentauglich. Aber 135 US$ ... dazu noch Versandkosten aus den USA plus 19% Einfuhrumsatzsteuer, das wäre ein recht teurer Spaß.  8o
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: alf-1234 am 08. Oktober 2018, 18:49:44
Pucki, wenn du einen 3D Drucker hast, gibt es das Modell von Thingiverse als 3D Modell zum Ausdruck.
Es wäre zwar sehr viel Arbeit, aber es würde bestimmt sehr gut aussehen.
Ich habe meine Avalon auch in 3D selber ausgedruckt und bin zur Zeit dabei die LED Bel einzubauen.
Das könnte ich mir bei der Orville mit Led Bel. auch sehr gut vorstellen.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: pucki am 08. Oktober 2018, 20:42:45
Vielen Dank für eure Infos.

Die Idee mit den 3D-Druck ist aktuell die beste. Nur fehlt mir dazu aktuell noch die 500 Euro die mich ein 3D-Drucker aktuell ca. kostet.  Aber was nicht ist, kann noch werden. ;)

Vielleicht finden andere Hersteller die Serie auch interessant und erstellen ein Modell. Immerhin wird lt. Wiki schon die 2. Staffel produziert. In meinen Augen hat die Serie das Zeug zum Kult, eben weil sie so schön satirisch ist. Ich hab mich jedenfalls über das Ende bei der 2. Folge der ersten Staffel köstlich amüsiert.

Gruß

   Pucki


Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Marco Scheloske am 08. Oktober 2018, 21:22:18
Soooooo satirisch ist sie gar nicht. Zumindest ab Folge 3 nicht mehr. Immer noch mit Comedy-Elementen durchzogen, aber mit durchaus ernsthaften Plots, die auch perfekt in die Picard-Ära gepasst hätten. Auch Spannung wird reichlich geboten, alles in allem ein sehr unterhaltsamer Mix. Seth hat es geschafft, die Serie den Produzenten zunächst als pure Comedy zu verkaufen, und dann blitzschnell die Kurve zu sinnvoller SF bekommen. Hätte nicht die ganze Welt gedacht, er drehe einfach total überzogenen Klamauk a la Simpsons, Southpark, Monty Pyton, hätte er nie die nötigen Genehmigungen erhalten, so sagt man. Ob das stimmt weiß ich nicht, aber wenn, das war das sehr, sehr clever eingefädelt.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: alf-1234 am 08. Oktober 2018, 21:43:24
Also wenn du wirklich mal einen 3D Drucker kaufen möchtest dann bitte einen mit Kugellager und keine Gleitlager. Die günstigeren Drucker sind leider nur mit Einfachkomponenten ausgestattet und nicht mit guten.
 
Ich habe hier einen UM2 EX stehen, der auf 0,06mm Layer eingestellt ist. Dadurch habe ich zwar extrem lange Druckzeiten aber schöne glatte Oberflächen. :P
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Homer 22 am 10. Oktober 2018, 19:33:41
Schau mal hier unter dem Link, Dennis ist da schon ein bischen weiter mit der Beleuchtung. Mal sehen wann das Kit rauskommt und was es kostet.
https://photos.google.com/share/AF1QipN3n4k3dX-Xf-6HWERTf2QcoMdqD_eKn2X8J42v6fVXxrJeH3_E71Ph8YUnrIOyYw?key=NmVHTUZiMFktZmRzWWVqeTZLaDI0cFNvY2l6Vzln (https://photos.google.com/share/AF1QipN3n4k3dX-Xf-6HWERTf2QcoMdqD_eKn2X8J42v6fVXxrJeH3_E71Ph8YUnrIOyYw?key=NmVHTUZiMFktZmRzWWVqeTZLaDI0cFNvY2l6Vzln)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: alf-1234 am 11. Oktober 2018, 00:18:19
Die Bilder sehen schon mal sehr vielversprechend aus. :P
Günstig wird der Bausatz bestimmt nicht, wenn ich mir anschaue, was der da für einen Aufwand betreibt.
Auf den Preis bin ich auch mal gespannt.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Flugwuzzi am 11. Oktober 2018, 11:19:24
Das Design des Raumschiffs erinnert mich irgendwie an einen Fahrradsattel  :D
Als einfachste Option sehe ich derzeit auch nur den 3D Druck, selbst oder über einen Anbieter.

Also wenn du wirklich mal einen 3D Drucker kaufen möchtest dann ...

... keinen Filament Drucker für Modellbau in unseren Maßstabsgrößen. Du wirst diese Steppinghöhenschichtlinien und das Verschleifen hassen. Vor allem bei den runden Formen. Die neuen Resin Drucker kommen bald in eine erschwingliche Preisklasse und drucken Details und Rundungen deutlich schöner, außerdem haben die nur eine Achse und nicht so viele bewegliche Teile wie die Filament Heißklebepistolen  :D

lg
Walter
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: alf-1234 am 11. Oktober 2018, 12:05:44
Flugwuzzi, ich kann dir da leider nicht so ohne weiteres zustimmen.

Es kommt auch immer sehr darauf an, was man für ein einen FDM Drucker kauft.
Ein 500 € Drucker wird niemals die Qualität haben, wie ein 2000 oder 3000 € FDM Drucker. O.K. ist ein wenig teuer.

Ich habe hier auf meinem FDM Drucker UM2 auch schon sehr viele geschwungene Bögen und Kurven gedruckt. Das geht alles und auch sehr glatt. Wenn ich hier nachschleife, dann nur mit sehr sehr feinem Schleifpapier.

Um eine höhe Drückqualität zu bekommen habe ich mir damals auch keinen Bausatz sondern ein Fertiggerät gekauft.
Auch beim Zusammenbau kann man aus Unkenntnis und Unwissenheit, weil der Drucker ja neu ist, so manche Fehler einbauen.

Der einzige Nachteil bei sehr guter Auflösung 0,06mm ist leider die extrem lange Druckzeit. Wenn ich aber dann irgendwann das Teil in Händen habe, schön sauber und glatt ist die Zeit entschädigt.

Meine Avalon hat auch sehr viele Kurven und Bögen und ist sehr glatt geworden.
Ich würde mir schon zutrauen, wenn ich etwas mehr Zeit hätte, die Orville in mehrere Teile sauber auszudrucken.

Die Qualität von Resin Drucker wird mein Drucker niemals erreichen, das ist mir klar. Aber da reden wir dann auch von einer ganz anderen Liga.
Ob das dann noch Hobby ist, weiss ich nicht.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Flugwuzzi am 11. Oktober 2018, 18:22:02
Doch ... du stimmst mir zu ... du hast die Höhenschichtlinien und musst schleifen   :D

lg
Walter
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: pucki am 11. Oktober 2018, 18:49:14
Nicht zanken. :haudrauf: <- Gruppenkuscheln machen

Ich kann mir weder das eine noch das andere Teil in der nächsten Zeit leisten.  Deshalb habe ich auch auf ein "bis 50 Euro" Bausatz "Typ Revell" gedacht.

Gruß

   Pucki
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Homer 22 am 30. November 2018, 15:42:57
Habe gestern von Dennis die jährliche Bestellliste bekommen da ist dein Schiffchen mit aufgeführt.
Der Bausatz ist zum beleuchten schon vorgefertigt allerdings mit 175 $ nicht ganz billig.
Ohne Beleuchtung 150 $.

Titel: Re: The Orville
Beitrag von: alf-1234 am 30. November 2018, 17:42:14
Liste???

Welche Liste ist das? Wie gross wird denn die Orville laut Liste??
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Marco Scheloske am 30. November 2018, 19:55:41
Das ist eine veraltete Info. Das Studio hat den Modellmachern Unterlassungserklärungen verpasst (es waren 2 Bausätze in der Mache), daher sind diese Modelle nicht mehr zu bekommen.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Homer 22 am 30. November 2018, 20:56:52
Wenn du bei Starcraft Models einige Modelle bestellt hast, bekommst du jedes Jahr so 3 bis 4 Wochen vor Weihnachten eine Liste auf der alle Bausätze aufgelistet sind die Starcaft Models verkauft.
Darunter auch neue Modelle die zu beleuchten sind, zwar etwas teurer aber top.
Der Online Shop hat leider vor einiger Zeit zugemacht aber die Bestellungen werden immer noch über E-Mail angenommen und verkauft.

Schau dir das letzte Bild an dann hast du die Länge und weist Bescheid.
Hier der Link :
https://novahobbiesdotcom.wordpress.com/2018/10/13/kit-review-1-1000-scale-starcrafts-uss-orville/ (https://novahobbiesdotcom.wordpress.com/2018/10/13/kit-review-1-1000-scale-starcrafts-uss-orville/)

Das mit den Unterlassungserklärungen ist schon richtig das heißt aber nicht  das beide Modelle nicht mehr zu haben sind.
Die Auflage ist zwar geringer aber sie sind dennoch zu haben.

 :D :D :D :D :D


 
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: alf-1234 am 01. Dezember 2018, 11:38:01
Aha, alles klar und DANKE für die Info.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: pucki am 01. Dezember 2018, 18:44:27
Das ist eine veraltete Info. Das Studio hat den Modellmachern Unterlassungserklärungen verpasst

Naja. Das ist vielleicht eine gute Info. Es besteht da eine Chance das das Studio ein der "Profis" eine Lizenz erteilt, und es dann durch den Massenmarkt preiswerter wird. Ist jedenfalls eine gute Theorie und macht noch etwas Hoffnung, denn 175 Euro kann ich mir nicht leisten.

Gruß

  Pucki
   
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: alf-1234 am 01. Dezember 2018, 21:53:31
Wenn ich jetzt für mich privat eine Orville im 3D Drucker ausdrucken würde, und davon dann hier Bilder zeigen würde, würde ich dann auch Probleme bekommen wegen der Lizenz???
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Homer 22 am 01. Dezember 2018, 23:44:35
Glaube ich eher nicht, es sei denn du stellst das Schiffchen in Massen her und willst es verkaufen .
Wegen eines Modells das dann bei dir zu Hause steht wird wohl keiner gleich eine  Unterlassungserklärung anstreben ....  :7:

Titel: Re: The Orville
Beitrag von: pucki am 12. Mai 2019, 18:54:52
Kleine Info für alle mit pay-tv.

 ProSieben Maxx startet ab 14.Mai 2019 die 1 Staffel der Serie "The Orville" neu.

Gruß

  Pucki
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Marco Scheloske am 12. Mai 2019, 20:08:01
Staffel 3 wurde von Fox offiziell bestätigt!  :1: :klatsch: 8)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: pucki am 13. Mai 2019, 17:48:44
Staffel 3 wurde von Fox offiziell bestätigt!  :1: :klatsch: 8)

Ich wäre schon mit Staffel 2 in Deutsch zufrieden vorerst. Allerdings ist meine Lieblingsdarstellerin nicht mehr dabei. Ich fand das einfach Klasse wie so einen "kleine süße" ein Stahltür aus der Wand riss ;)

Gruß

  Pucki
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: pucki am 13. Mai 2019, 22:43:21
Muss mich selbst korrigieren.  Pro-7-maxx ist kein pay-Tv-Sender. Sondern Free-TV.

Bei ca. 100 deutschen Sendern in meiner Kabel-Box tu ich mich da langsam etwas schwer. Ich bin halt noch mit 3 Sendern aufgewachsen. ;)

Gruß

   Pucki
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: alf-1234 am 17. Februar 2020, 21:34:12
Und gerade läuft hier auf Pro 7 max die 2. Staffel von der Orville.
Es ist immer noch ein feines Schiff mit den vielen geschwungenen Bögen. :P
Wenn die Druckzeit nicht wäre, (ca. 250 - 300 Std.) hätte ich mir das Schiff schon längst ausgedruckt.
Vielleicht werde ich das irgendwann mal machen, wenn ich extrem viel Zeit habe.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: pucki am 17. Februar 2020, 21:38:47
Ich werde mir eh die beiden Staffeln gebraucht auf DVD kaufen.

Ich finde die Serie klasse. Da ich aber ein armes Pucki bin, werde ich sie bei Verleihshop (http://Verleihshop) (hat Versandkosten) o. mein Lieblingslieferant https://www.medimops.de/ (Ohne Versandkosten ab 10 Euro) kaufen.

Problem ist nur. Ich bin nicht der einzige der die Serie mag. Ergo ist der Gebrauchtmarkt ziemlich klein aktuell.

Gruß

  Pucki
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: 1:32 am 19. Februar 2020, 10:03:45
keiner Amazon Prime??

dort sind die ersten 2. Staffel für Mitglieder enthalten - zum Anschauen wann und wo ich will  :1:
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Genua am 19. Februar 2020, 11:30:18
Moin!
Im Prime Abo enthalten ist nur die erste Staffel, die zweite muss man pro Folge extra bezahlen.

Gruß
Henning
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: pucki am 19. Februar 2020, 13:36:28
Moin!
Im Prime Abo enthalten ist nur die erste Staffel, die zweite muss man pro Folge extra bezahlen.

Ich schaue selten Filme per Stream. Und wenn dann nur Filme wo ich denke das ich sie nicht auf ewig haben will.

Streams haben 4 Nachteile.

1.) Es besteht IMMER das Risiko das mir selbst gekaufte Filme weggenommen werden. https://www.spiegel.de/netzwelt/web/e-reader-kindle-amazon-loescht-digitale-exemplare-von-1984-a-637076.html (https://www.spiegel.de/netzwelt/web/e-reader-kindle-amazon-loescht-digitale-exemplare-von-1984-a-637076.html) Was einmal ging geht immer.

2.) Fast alles was im Stream verfügbar ist, ist zeitlich begrenzt. Gutes Beispiel : in einer Zeit werden Starwars und Disney-Filme aus Amazon, Netflix und Co. verschwinden. Grund ist das Disney wegen sein eigenen Streamangebot die Verträge nicht verlängert.
3.) Ich kann meinen per Stream gekaufte Filme nicht weiterverkaufen.
4.) Wenn ich mir eine DVD gebraucht kaufe, zahle ich meist weniger als das Stream-Angebot. Bespiel : The Orville Staffel 1 + 2 = ca. 18 Euro ja Staffel + (vielleicht VK)

Dies alles ist der Grund warum ich Stream nicht wirklich mag. Und warum ich mir viele Dvd's einfach kaufe. Der Gebrauchtmarkt (inkl. Flohmarkt ist riesig). Und am Flohmarkt zahle ich im Schnitt 2 Euro pro DVD meist weniger.


Den einzigen Stream den ich dauerhaft habe, ist Horizon-Go. Aber auch nur weil ich ein normales Pay-TV-Prg. für arme habe. (Sky kostet fast das 4 fache).

Gruß

   Pucki