Modellboard

MB Spezial => Vietnam Gruppenbauprojekt => Gruppenbau-Sammelboard => Vietnam-GB Bauberichte => Thema gestartet von: Teredissimo am 22. Januar 2019, 18:05:55

Titel: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Teredissimo am 22. Januar 2019, 18:05:55
Bin n‘ bisschen spät dran, aber mit etwas Beeilung schaffe ich es noch – hoffentlich.

Die Bausatzvorstellung ist hier.http://modellboard.net/index.php/topic,61933.0.html (http://modellboard.net/index.php/topic,61933.0.html)

Ein bisschen Unterstützung soll der Eduard-Satz für die PC6 AU/AU-23A leisten, obwohl der für die bewaffnete Version gedacht ist. Aber wenigstens Gurte, Armaturenbrett und allerhand Kleinkram wird er wohl liefern müssen, denn sonst gibt es nix passendes:
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Gleich mit der Gurtplünderung angefangen und die Kabine soweit fertig bekommen:
  [ You are not allowed to view attachments ]  
Die Stuhlbeinchen sind dorch arg zerbrechlich, inzwischen aber gerichtet. Mehr Sitzgelegenheiten sind auch nicht vorgesehen, denn mehr Gurte habe ich hier nicht.

  [ You are not allowed to view attachments ]  
Das Instrumentenbrett passt und macht eine gute Figur – finde ich.

To be continued.
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Teredissimo am 23. Januar 2019, 18:43:17
Weiter geht's:
Die Tragflächen brauchen beim Kleben erheblichen Zwang, um die Wölbungen gerade zu bekommen.
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Anschließend ein paar von den Eduard-Teilen platziert.
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Auf der Oberseite sind es sehr viel weniger.
  [ You are not allowed to view attachments ]  
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Flugwuzzi am 23. Januar 2019, 20:49:29
Schöner und interessanter Start  :P
Da bleib ich dran weil ich den Flieger im ÖBH Kleid auch mal bauen möchte.

Viel Spaß beim Bau.
lg
Walter
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Teredissimo am 24. Januar 2019, 16:31:22
Interessant wird es beim Rumpf, der ja schon von Anfang an als nicht ganz zusammenpassend zu erkennen war.
Folglich Spachtel- und Schleiforgie:
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Auch der Bug könnte akkurater anschließen.
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Mal sehn, was Tragflächen, Leitwerk etc. noch an Überraschungen bereithalten...
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Hajo L. am 24. Januar 2019, 20:11:49
Schaut mir sehr gut aus!


HAJO
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Teredissimo am 25. Januar 2019, 17:50:52
Danke für Lob und Interesse, aber warten wir lieber mal das Ende ab.

Immerhin passen die Tragflächen ganz gut, und auch hinten gibts keine Probleme. Bisschen spachteln und schleifen muss aber schon sein.
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Auf der Oberseite keine Grundierung, sondern eher sowas wie Schmutzfarbe, damit ich die Fehlstellen beim Schleifen besser erkennen kann.
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Die Unterseite – vor allem der Tragflächen – mit ihren vielen Metallteilchen braucht das eher nicht.
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Später wieder mehr.
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Hajo L. am 25. Januar 2019, 19:22:54
Ich weiß, dass das eine Frage ist, die kein Bastler gerne hört, aber.... Sind deine Tragflächen gerade?

Zumindest scheint meine PC-6 von Classic Plane nicht leichter gewesen zu sein als dein Bau. ;)


HAJO
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Teredissimo am 26. Januar 2019, 18:25:50
Sind deine Tragflächen gerade?
Man findet mich bestürzt!  8o
Aber im Ernst: Wo sind sie denn schief? Horizontal, vertikal, in der Parallele oder wo? Hilf mir mal.

Zwischendurch mit Trocknungspause die Frontscheibe erst mit Weißleim fixiert und dann mit mehreren Spachtel- und Schleifgängen die Lücken (oben 1 mm, unten mindestens 1,5 mm) geschlossen.
  [ You are not allowed to view attachments ]  
In den Pausen schon mal die Fahrwerksbeine und den Auspuff  angeklebt.
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Hajo L. am 26. Januar 2019, 22:26:27
Perspektivisch (!) wirkte (!!) es auf mich, als ob die eine Tragfläche weiter vorne saß als die andere... Kann aber auch eine optische Täuschung sein, hervorgerufen durch ein nicht 100% direkt von oben geschossenes Bild. Insbesondere beim Bild von der Unterseite hatte ich diesen Eindruck.


HAJO
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Teredissimo am 30. Januar 2019, 23:27:45
Aufgeschreckt zum Lineal gegriffen:
  [ You are not allowed to view attachments ]  
Gerade genug – für mich jedenfalls. Ihr Weiß hat die Maschine auch schon abbekommen.

Und jetzt auch das Alu:
  [ You are not allowed to view attachments ]  
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Teredissimo am 07. Februar 2019, 16:43:37
Großflächige Decals als Lackierersatz mögen ja eine gute Absicht des Herstellers sein, hier aber …
Zum einen passen sie nicht überall, zum andern machen sie aus detailreichen Oberflächen platte Ebenen, wie beim Seitenleitwerk (wo beides zutrifft) und – besonders schlimm – bei den Türen.
Also wieder runter damit und ein wenigstens ähnliches Dunkelblau angerührt und in Handarbeit aufgebracht. Ebenso beim Blendschutz; nur ist der schwarz.
  [ You are not allowed to view attachments ]  
Ein Schmuckstück wird das nicht mehr.  :2:
Aber ich interpretiere den Maßstab mal so um: Aus 48 m Entfernung sieht man nicht mehr viel von dem Murks.  :D
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: f1-bauer am 07. Februar 2019, 17:30:28
Erst mal Hut ab, dass Du in den Gruppenbau noch eingestiegen bist  :P
Denn, eine Pilatus Porter sieht man nicht so oft und Air America geht immer  :D
Weiter bin ich hin und weg, in welcher Geschwindigkeit Du das alles hinbekommst   :klatsch:
Mir gefällt sehr gut, was Du da baust und lackierst.
Zitat
Ein Schmuckstück wird das nicht mehr.  :2:
Das halte ich für charmant untertrieben. Ich wäre heilfroh über so ein Ergebnis.

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Hajo L. am 07. Februar 2019, 22:07:35
Benutzt du bei deinen Decals keine Weichmacher? Die sorgen zumindest bei mir oft dafür, dass sich die Decals schön in die Oberflächenstrukturen anschmiegen.


HAJO
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Teredissimo am 07. Februar 2019, 23:51:38
Benutzt du bei deinen Decals keine Weichmacher? Die sorgen zumindest bei mir oft dafür, dass sich die Decals schön in die Oberflächenstrukturen anschmiegen.

Ich hab sie förmlich gebadet in micro sol und micro set. Half alles nix.  :2:
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: f1-bauer am 08. Februar 2019, 11:28:39
Für ganz hartnäckige Fälle gäbe es diese chemische Keule
(https://www.aero-spezial-modellbauversand.de/images/product_images/info_images/4931_0_DCPR01C.jpg)
Quelle: aero-spezial-modellbauversand.de

Was der nicht weich bekommt läuft unter Panzerplatte ...

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Hans am 08. Februar 2019, 12:14:08
Sol drunter (Set bringt nix) und dann den Fön. Für hart gesottene: Revell Airbrush Clean....
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Teredissimo am 09. Februar 2019, 00:48:58
Danke für die Aufmunterung und die Tipps, aber nu isses eh passiert.
Nächstes Mal werde ich die Schiebebildchen im Weigerungsfall strenger behandeln.  :1:

Als nächstes kommen die Türen und die restlichen Kleinteile dran, und dann soll's auch gut sein.

Zwischendrin bin ich aber darauf gestoßen:
https://www.utdallas.edu/library/specialcollections/hac/cataam/Leeker/aircraft/pc6.pdf (https://www.utdallas.edu/library/specialcollections/hac/cataam/Leeker/aircraft/pc6.pdf)
Dort ist die Historie jeder einzelnen PC6 der Air America nachzulesen.
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Teredissimo am 16. April 2019, 21:17:07
Die Bilder vom Endstadium bin ich noch schuldig:
  [ You are not allowed to view attachments ]  
 
  [ You are not allowed to view attachments ]  
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Mit drei Dingen bin ich unzufrieden: mit dem Bausatz, meiner Leistung und dem Ergebnis.
Roden kommt mir jedenfalls nur noch in Notfällen und bei Übermotivation auf den Tisch.

so und jetzt erst einmal entspannen:
  [ You are not allowed to view attachments ]  

 :winken:
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: Hajo L. am 16. April 2019, 22:23:23
Harte und ehrliche Worte, aber trotzdem ein ansehnliches Ergebnis, wie ich finde!


HAJO
Titel: Re: Pilatus Porter PC6/H-2 Turbo Porter „Air America“ (Roden, 1:48)
Beitrag von: matz am 17. April 2019, 11:07:23
Anschaulicher Baubericht und flotter Bau eines seltenen Modells.  :klatsch:

Auf den Abschlussbildern scheint mir (Frontansicht) das Fahrwerk etwas "breitbeinig", hätte Bedenken dass beim Starten die Propellerspitzen den Boden berühren  :pffft:
Hier (http://mattdearden.co.uk/my-story/pilatus-pc-6-training) eine Vergleichsaufnahme vom Original.

matz