Modellboard

Die Modellbau Themen* => Flugzeuge und Helikopter => Thema gestartet von: maxim am 12. Mai 2020, 08:16:13

Titel: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 12. Mai 2020, 08:16:13
Auf der Suche nach einer zivilen Junkers Ju 52 der 1930er/40er, die nicht in dem Standard alu/schwarz (bzw. nur alu bzw. grau/schwarz) gestrichen war, bin ich auf die Maschinen der South African Airways gestoßen. Die wurden auch in dem Standardschema, also alu mit schwarz, ausgeliefert.

Aber zumindest die ersten vier erhielten später ein anderes Schema. Der schwarze Teil wurde teilweise mit einer helleren Farbe überstrichen - weiß oder was meint ihr?

Siehe hier:
https://atom.drisa.co.za/index.php/johannesburg-1936-rand-airport-saa-junkers-ju-52-zs-afd-sir-benjamin-d-urban-with-junkers-w34-in-background (https://atom.drisa.co.za/index.php/johannesburg-1936-rand-airport-saa-junkers-ju-52-zs-afd-sir-benjamin-d-urban-with-junkers-w34-in-background)
https://atom.drisa.co.za/index.php/johannesburg-1936-rand-airport-saa-junkers-ju-52-amd-saa-airspeed-envoy-zs-aga-generaal-jw-janssens-see-p0627 (https://atom.drisa.co.za/index.php/johannesburg-1936-rand-airport-saa-junkers-ju-52-amd-saa-airspeed-envoy-zs-aga-generaal-jw-janssens-see-p0627)
https://atom.drisa.co.za/index.php/johannesburg-1936-rand-airport-three-saa-junkers-ju-52-aircraft (https://atom.drisa.co.za/index.php/johannesburg-1936-rand-airport-three-saa-junkers-ju-52-aircraft)
https://atom.drisa.co.za/index.php/johannesburg-1936-rand-airport-saa-junkers-ju-52-zs-afd-sir-benjamin-durban-and-saa-airspeed-envoy-zs-aga-general-jw-janssens-on-tarmac (https://atom.drisa.co.za/index.php/johannesburg-1936-rand-airport-saa-junkers-ju-52-zs-afd-sir-benjamin-durban-and-saa-airspeed-envoy-zs-aga-general-jw-janssens-on-tarmac)
https://atom.drisa.co.za/index.php/1936-junkers-ju-52-zs-afb-lord-charles-somerset-passengers-disembarking-2 (https://atom.drisa.co.za/index.php/1936-junkers-ju-52-zs-afb-lord-charles-somerset-passengers-disembarking-2)
https://atom.drisa.co.za/index.php/durban-1936-saa-junkers-ju-52-lord-charles-somerset-refuelling-3 (https://atom.drisa.co.za/index.php/durban-1936-saa-junkers-ju-52-lord-charles-somerset-refuelling-3)
https://atom.drisa.co.za/index.php/durban-1936-saa-junkers-ju-52-lord-charles-somerset-refuelling-2 (https://atom.drisa.co.za/index.php/durban-1936-saa-junkers-ju-52-lord-charles-somerset-refuelling-2)
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: f1-bauer am 12. Mai 2020, 10:25:36
Servus Lars,
Weiß ist es m.E. nicht. Ich tippe mal schwer auf das Oranje aus der damaligen Staatsflagge "Oranje, Blanje, Blou"

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 12. Mai 2020, 11:12:29
Moin Jürgen,
das ist ein interessante Idee!

Anscheinend waren die Motorgondeln der südafrikanischen Ju 86 teilweise blau:
https://www.britmodeller.com/forums/index.php?/topic/234969613-junkers-ju-86-z7-saaf-revell-conv/page/2/&tab=comments (https://www.britmodeller.com/forums/index.php?/topic/234969613-junkers-ju-86-z7-saaf-revell-conv/page/2/&tab=comments)

Blau wäre auch ein Teil der Flagge gewesen. South African Airways hatte später natürlich orange Seitenflossen...

Bis denn
Lars
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: f1-bauer am 12. Mai 2020, 12:07:12
Servus Lars,
hier ist ein Link (Datei zu groß) zu einem Foto von drei Ju 52 der SAA/SAL auf ihrem Auslieferungsflug im November 1934
http://www.asisbiz.com/il2/Ju-52/Ju-52-Civil/images/South-African-Airways-ZA-AFA,-ZA-AFB-and-ZA-AFC-on-their-delivery-flight-over-the-Transvaal-Highveld-1st-Nov-1934-01.jpg (http://www.asisbiz.com/il2/Ju-52/Ju-52-Civil/images/South-African-Airways-ZA-AFA,-ZA-AFB-and-ZA-AFC-on-their-delivery-flight-over-the-Transvaal-Highveld-1st-Nov-1934-01.jpg)
Das stützt Deine Theorie, dass sie anfänglich schwarz/silber waren. Da ist auch die ZS-AFB drauf, das ist die "Charles Sommerset"

Bei Deiner Liste das dritte Foto von unten ist auch die ZS-AFB, von 1936, da sind diese schwarzen Bereiche dann hell. Also tatsächlich umlackiert.

Eine (m.E. nicht die von damals, vgl. Fahrwerksverkleideung, Motorgondeln) ZS-AFA "Jan van Riebeeck" wurde restauriert und fliegt heute noch beim SAA-Airmuseum. Da ist alles wieder schwarz - entweder "zurück zum Urzustand" oder "Apaartheid-Oranje ist inzwischen verpönt".
(https://cdn.planespotters.net/44334/zs-afa-south-african-airways-junkers-ju-52_PlanespottersNet_155169_c372d1ba1c_o.jpg)
Quelle: planespotters.net

Gruß
Jürgen  :winken:

Edit hat die Kennung korrigiert.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Primoz am 12. Mai 2020, 13:26:50
Die Motoren der umlackierten Ju 52 waren sicherlich blau. Ich habe mal irgendwo eine alte Postkarte mit einer (in Farbe gezeichneten) südafrikanischen Ju 52 drauf - und da waren die Motoren mittelblau. Wohl dieselbe Farbe wie später bei den DC-3 der Airline:

https://www.businessinsider.com/south-african-set-to-collapse-history-2020-5 (https://www.businessinsider.com/south-african-set-to-collapse-history-2020-5)
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 12. Mai 2020, 13:30:54
Vielen Dank für Eure Antworten!

Blau würde auch zu den Ju 86 passen. Das helle Blau würde auch zu den Schwarz-Weiss-Fotos passen (orange wohl auch).

Wenn Du die Postkarte mal wieder findest: ein Scan oder ein Foto wäre sehr hilfreich!
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Skyfox am 12. Mai 2020, 15:44:03
Moin Lars

Ich habe das besagte Bild des Überführungsfluges mit den drei Maschinen auch in der Typenchronik  "Junkers Ju 52 - A History: 1930 - 1945" von R. Forsyth w. E. Creek gefunden.
Leider kein weiteres Bild der Maschine(n) nach einer erfolgten Umlackierung.
Allerdings fand ich dabei auch eine wunderschöne dänische Maschine (W.Nr.5610, OY-DAL, "SELANDIA" fra det Danske Luftfartselskab A/S)
in Orange/Schwarz/Grau mit dänischer Fahne auf allen Flächenoberseiten – wäre das vielleicht auch etwas?

 :V:
Skyfox
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 12. Mai 2020, 16:16:36
Danke fürs Nachschauen!

Selandia ist auf jeden Fall geplant. Das ist auf jeden Fall einer der buntesten zivilen Ju 52 der 1930er - und dazu nach der Insel benannt, auf der ich arbeite. Die ist aber rot-schwarz, nicht orange - orange fänden Dänen wohl nicht so toll.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Universalniet am 12. Mai 2020, 16:19:18
Die dänischen waren auch etwas hübscher.

https://shop.junkers.de/flugzeugmodell-ddl-danish-air-lines-junkers-ju-52-1-160.html (https://shop.junkers.de/flugzeugmodell-ddl-danish-air-lines-junkers-ju-52-1-160.html)

Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Wolf am 12. Mai 2020, 16:34:42
Wenn man die s/w Bilder der SAA Ju 86 mit denen der verlinkten SAA Ju 52 vergleicht, glaube ich fast, dass diese die gleichen Farben verwendeten jedoch in einem anderen Farbschema.

Der helle Farbton des Ju 86 Rumpfes findet sich an den Motoren, dem Fahrwerk und dem Vorderrumpf der Ju 52 wieder. Die "dunklere" Farbe der Motoren findet sich am äußeren Flügel, dem hinteren Rumpfbereich und der Zierlackierung auf dem Fahrwerk wieder.

Frage ist halt nur welche Farben das sind. Blau wurde ja schon als mögliche Farbe genannt. In Anlehnung an Jürgens Idee dann blanje= Weiß für die helle Farbe.

https://previews.agefotostock.com/previewimage/medibigoff/0df8761c45e98f32274931fdde6f5ef9/mev-11954552.webp
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 12. Mai 2020, 16:49:25
Ah, Du interpretierst die Farben ganz anders.

Ich hätte gedacht, dass die SAA Ju 52 überwiegend aluminiumfarben ist, aber die Motoren dann hellblau, orange oder weiß plus um die Motoren noch schwarz. Die Verzierung auf der Fahrwerksverkleidung hätte ich dann für aluminiumfarben gehalten.

Aber wenn die helle Farbe weiß ist...

In "Junkers Ju 52/3m" von Andersson, Endres und Mulder ist ZS-AFC Simon van der Stel der SAA abgebildet - und da wirkt die Farbe dunkler auf als auf den oben verlinkten Fotos. Allerdings scheint da auch die Rumpfoberseite der Maschine in dieser Farbe zu sein.

Kann ich das Foto hier zeigen? Wegen Copyright etc.?
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: f1-bauer am 12. Mai 2020, 17:55:57
Hier ist eine historische DC-4 der SAA/SAL zum Vergleich der Farbtöne.
(https://cdn.airplane-pictures.net/images/uploaded-images/2009/3/31/41032s.jpg)
Quelle: airplane-pictures.net

Vielleicht kann das einer mit Fotosoftware in SW umwandeln als Anhaltspunkt zum Vergleich der Farbtöne mit den SW Fotos der Ju 52.

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 12. Mai 2020, 18:12:14
Keine Software, sondern einfach ein Schwarz-Weiß-Foto einer ähnlichen Maschine:

https://atom.drisa.co.za/index.php/saa-douglas-dc-4-zs-bwn-swartberg-at-airport (https://atom.drisa.co.za/index.php/saa-douglas-dc-4-zs-bwn-swartberg-at-airport)

und hier eine, die nur blaue Streifen hatte:

https://avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?t=212968&start=15 (https://avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?t=212968&start=15)

Aber das sind verschiedene Lichtbedingungen, eventuell ein andere Art von Film...

Hier gibt es ein Modell, auf dem die Motoren blau sind, aber das Schema ist sonst nicht wirklich ähnlich:
http://www.surfacezero.com/g503/showphoto.php?photo=142678&title=junkers-ju-52-zs-afd-saa-museum-rand-airport-fagm&cat=576 (http://www.surfacezero.com/g503/showphoto.php?photo=142678&title=junkers-ju-52-zs-afd-saa-museum-rand-airport-fagm&cat=576)


Hier ist eine Ju 52 der SEDTA, auf dem die Farbe ähnlich wirkt wie in dem Buch:
https://www.nlarenas.com/2018/10/aerolineas-historicas-sedta-la-subsidiaria-de-lufthansa/ (https://www.nlarenas.com/2018/10/aerolineas-historicas-sedta-la-subsidiaria-de-lufthansa/)
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Hans am 12. Mai 2020, 23:08:42
Nach Vergleich aller Aufnahmen tippe ich auf silber über alles, gelborange für die Motoren, Beistriche in blau.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Wolf am 13. Mai 2020, 11:07:01
Ich habe mir jetzt auch noch einmal alle Bilder angesehen. Z.B. auch die Ju 52 auf dem Bild im Vergleich mit der Airspeed Envoy und gebe Hans Recht was das Silber angeht. Die Lichtreflexe sprechen für silber bzw. naturmetall.

Bei der Vermutung Orange/Gelborange bin ich skeptisch.
Ich versuche das mal wie folgt zu begründen:



Die bekanten Farbfotos von älteren SAA Maschinen zeigen den Farbton Orange immer nur auf dem SLW. Orange auf den Motoren / Bug wäre zumindest ungewöhnlich
Ein helleres Gelborange kommt auf keinem Farbfoto vor.

Außerdem denke ich, dass Orange in einem s/W Foto dunkler wäre. Ich habe dazu einmal ein Farbfoto konvertiert. Das hinkt näturlich ein wenig als Beispiel weil bei einem echten s/w Film noch andere Faktoren eine Rolle spielen. Aber es ist ein Anhaltspunkt. Ich habe verschiedene Einstellungen probiert aber heler als auf dem folgenden Bild habe ich das Orange nicht bekommen:

Original:

(https://abload.de/img/color_saafsk2a.jpg)

s/W
(https://abload.de/img/bw_saa4vjvx.jpg)

Quelle: airliners.net

Insbesondere ist hier auch die Graustufe zwischen dem orangenen SLW und dem naturmetal zu beachten. Da ist nur ein geringer Unterschied. Bei der Ju 52 ist der Unterschied aber zwischen dem Silber/Naturmetall und den hellen Motoren deutlich

Die Ju 52 hat unterhalb das alte SAA Logo. Von diesen habe ich zwei Stück im Internet gefunden Eins davon hat zwar die Flügel, passt aber ansonsten in s/w nicht ganz zu dem Logo auf der Ju 52
https://www.picclickimg.com/d/w1600/pict/162216290026_/Airline-Label-Luggage-SOUTH-AFRICAN-AIRWAYS-name-label.jpg

das andere jedoch passt ganz gut zu jenem auf der Ju 52

(https://abload.de/img/saalogob5jqf.jpg)

Auf Grund dessen würde ich einen Tipp in Richtung silbern/naturmetall mit weißen bzw. cremeweißen Motren/Fahrwerk abgeben. Die Verzierungen am Fahrwerk können silbern oder ach in diesem helleren blau sein, je nachdem ob man die Reflexion als metallisches schimmern oder glänzenden Lack interpretiert.
das spätere Maschinen (Typen) mit diesem helleren blau recht verspielt lackiert waren, wäre es zumindestnicht auszuschließen.





Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 13. Mai 2020, 13:44:04
Hier ist noch ein Foto einer Ju 52 der SAA:

(https://i.postimg.cc/SsQhMZKH/Junkers-Ju-52-SAA.jpg) (https://postimages.org/)
Quelle: Junkers Ju 52/3M. Success beyond the Luftwaffe von Lennard Andersson, Günter Endres und Rob J M Mulder, EAM Books, 2018

Das Schema ist ähnlich wie bei den anderen Fotos, aber mit mindestens zwei Unterschieden: die Farbe wirkt dunkler und ist auch auf dem Rumpfrücken. Ich bin mir nicht sicher, ob sie diese zweifarbigen Verzierungen um die Motorgondeln hat, die man klar auf den anderen Fotos erkennen kann (siehe erster Beitrag in diesem Thema). Man beachte, wie unterschiedlich die Farbe auf den beiden Motorverkleidungen der äußeren Motoren wirkt!


Wegen Weiß vs. Orange vs. Blau:

Weiß (Cremeweiss/Elfenbein) würde sicher für die ersten Fotos passen. Wie für Orange gibt es bisher keine anderen Hinweise auf die Farbe. Für Blau würden die genannte Postkarte, das Modell und das Blau auf den Ju 86 sprechen - dagegen der Kontrast. Bei dem Foto oben wäre Blau schon eher möglich.

Gelbe Töne, ich vermute auch Orange, wirken auf Schwarz-Weiß-Fotos der Epoche oft sehr dunkel (klassisches Beispiel sind ockerfarbene Schornsteine, die fast schwarz wirken). Wenn hier ein ähnlicher Film verwendet wurde, würde das für ein Weiß bzw. ein helles Blau sprechen. Ich bin mir nur nicht sicher, wie das Foto oben dazu passt. Noch mal ein anderes Schema?

Die anderen Fotos scheinen alle aus einer Serie gemacht worden zu sein, alle im gleichen Jahr, alle am gleichen Flugplatz. Andere Fotos habe ich bisher nicht gefunden. Die ersten drei Ju 52 (ZS-AFA bis AFC) dienten von 1934-38 bei der SAA, die vierte (ZS-AFD) bis 1947. Die späteren Ju 52 der SAA (ZS-AJx bzw. ZS-ALx-Kennungen), dienten ab 1937 bzw. 1938 und bisher habe ich von denen nur Fotos mit dem schwarz-silber Anstrich gefunden.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Primoz am 13. Mai 2020, 16:14:03
Auf alten Fotos, wo rote und gelbe Flächen dunkel wirken, sehen Farben vom anderen Ende des Spektrums - Violett und Blau, manchmal auch Grün - sehr viel heller. Also ein "sauberes" Blau kann dann sehr hell wirken.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 13. Mai 2020, 16:23:55
Du würdest also weiter auf ein Blau tippen? Auch bei dem letzten Foto?
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: f1-bauer am 14. Mai 2020, 11:40:42
Schön. dass meine Idee "Farbfoto in SW umwandeln" doch Anklang gefunden hat.

Wegen der Erkenntnisse daraus und diesem Forum
https://www.avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?t=176004 (https://www.avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?t=176004)
bin ich nun auch bei Blau, gestützt durch diese beiden Bilder
(https://live.staticflickr.com/65535/48721773601_59aa17d549_c.jpg)

(https://avcom.co.za/phpBB3/download/file.php?id=415900)
Quelle beide Bilder: avcom.co.za/SAA Museum Society pix (das obere Bild hat 250 KB, wenn nicht ok mache ich einen Link daraus)

Das Seitenleitwerk blieb jedoch m.E. Silber/Naturmetal. Die Änderung der Lackierung erfolgte offenbar erst 1936.

Hier ist die ZS-AFD in 1935 ...
https://avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=212968&start=210#p2067651 (https://avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=212968&start=210#p2067651)

... und hier die ZS-AFD in 1936
https://avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=212968&start=225#p2068001 (https://avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=212968&start=225#p2068001)
Edit hat den richtigen Link eingefügt

... und hier die umlackierten ZS-AFB und ZS-AFA in voller Schönheit, Leitwerk m.E. Silber/Naturmetall
https://avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=212968&start=315#p2085692 (https://avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=212968&start=315#p2085692)

Insgesamt ist die Seite hochinteressant. Viele Fotos der südafrikanischen Luftfahrt
https://avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=212968 (https://avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=212968)

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Gilmore am 15. Mai 2020, 12:54:36
Die spektrale Empfindlichkeit der SW-Filme aus dieser Epoche waren untereinander durchaus unterschiedlich, aber tendenziell eher in Richtung kalter Farbtöne orientiert. Zudem wurden in der Fotografie gern Gelb- oder Orangefilter verwendet, um diese Tendenz etwas zu kompensieren. Zudem gelingt es dann, Schönwetter-Wolken vor dem blauen Himmel besser sichtbar zu machen. Ich habe mir am letzten Bild mal erlaubt, das in drei Varianten in SW umzuwandeln, wobei der Effekt hier stark übertrieben sichtbar wird. Zunächst ganz normal in SW umgewandelt, dann eines durch ein vituelles Rot- und zuletzt durch einen virtuellen Blaufilter bearbeitet:
 
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 16. Mai 2020, 09:09:29
Vielen Dank Jürgen und Jürgen!

Es spricht also sehr viel für blau.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Wolf am 16. Mai 2020, 12:26:13
bei den links aus dem ersten Posting habe ich meine Zweifel bezüglich blau. Das ist zu hell im Vergleich zum naturmetall
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 16. Mai 2020, 13:18:41
Das stimmt, dass die Farbe der im ersten Beitrag verlinkten Fotos sehr hell wirkt.

Aber schau mal das zweite Foto, dass ich hier verlinkt habe. Da wirkt die Farbe auf der rechten Motorverkleidung (in der Sonne) genauso hell, aber auf dem Rumpf im Schatten und der Motorverkleidung auf der rechten Seite wirkt es deutlich dunkler als das Alu. Die Fotos aus der ersten Serie sind alle bei sehr starken Sonnenlicht gemacht worden.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Primoz am 16. Mai 2020, 18:03:33
Für blau spricht freilich auch der Slogan "The Blue and Silver Way". :6:
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 16. Mai 2020, 18:08:27
Super, vielen Dank!  :klatsch:

Die Postkarte bestätigt die Farbe zumindest für das Schema der ZF-AFC, von der ich oben ein Foto gezeigt habe. Also mit dem Blau auch auf dem Rumpfrücken.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Wolf am 16. Mai 2020, 23:53:19
Das Foto mit dem defekten Fahrwerk und die Postkarte passen perfekt zusammen. Da denke ich auch dass das mit dem blau stimmt. Zumal sich das ja auch auf der Ju 86 zeigt.

Bei den Fotos aus dem ersten Beitrag bleibe ich aber skeptisch. Zumal da auch die Fortsetzung der Lackierung auf dem Rumpfrücken fehlt.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Hans am 17. Mai 2020, 00:07:40
Sehe ich auch so. Das wirkt wie weiss.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 17. Mai 2020, 09:20:24
Das Schema ist auf jeden Fall nicht identisch, ich denke auch, dass es um die Motoren nicht gleich ist.

Egal, auf jeden Fall ein anderes Schema gefunden: das blau/silberne.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 21. Mai 2020, 17:26:04
Noch mal zu der blauen Farbe auf den SAA-Maschinen.

Die blaue Motorverkleidung dieser Ju 86 hier wirkt auch extrem hell:
https://atom.drisa.co.za/index.php/1939-saa-junkers-ju-86-zs-ajk-president-pretorius-with-post-office-van (https://atom.drisa.co.za/index.php/1939-saa-junkers-ju-86-zs-ajk-president-pretorius-with-post-office-van)

Auf diesem Foto des gleichen Flugzeugs wirkt es dunkler:
https://atom.drisa.co.za/index.php/1939-saa-junkers-ju-86-zs-ajk-president-pretorius-with-post-office-van-in-the-foreground (https://atom.drisa.co.za/index.php/1939-saa-junkers-ju-86-zs-ajk-president-pretorius-with-post-office-van-in-the-foreground)

Ich vermute stark, dass das Blau auf dieser Art von Schwarz-Weiß-Film im vollen Sonnenschein sehr, sehr hell wirkt.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Wolf am 21. Mai 2020, 23:05:25
überzeugt mich persönlich noch immer nicht. Auch wenn andere Indizien dafür sprechen dass die Ju 52 auch (irgendwann mal ) dann Silber und Blau war. 

Die Motorverkleidung wirkt beim obigen ersten Ju 86 Bild sehr hell. Aber der metallene Propeller wirkt noch heller. Beim Ju 52 Bild war es aber umgekehrt.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Motschke am 22. Mai 2020, 08:06:46
Schön. dass meine Idee "Farbfoto in SW umwandeln" doch Anklang gefunden hat.

Wegen der Erkenntnisse daraus und diesem Forum
https://www.avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?t=176004 (https://www.avcom.co.za/phpBB3/viewtopic.php?t=176004)
bin ich nun auch bei Blau, gestützt durch diese beiden Bilder
(https://live.staticflickr.com/65535/48721773601_59aa17d549_c.jpg)

<...> Quelle beide Bilder: avcom.co.za/SAA Museum Society pix <...>

Zu dem Bild hier die Vorlage:

(https://live.staticflickr.com/65535/1447431001_106fab034b_z.jpg) (https://flic.kr/p/3cUsNV)Junkers Ju 52 (https://flic.kr/p/3cUsNV) by Etienne du Plessis (https://www.flickr.com/photos/8270787@N07/), on Flickr


Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Hans am 22. Mai 2020, 10:58:33
Ehrlich gesagt, das umwandeln in s/w macht wenig Sinn. Der Grauwert bei S/W hängt von der Filmart, dem verwendeten Filter, dem Abzugspapier und dem Druck des Fotos ab. Zuviele Faktoren, um einfach bei der Bildbearbeitung auf s/w zu drücken. Ein immer wieder vergessener Fallstrick ist der Filter, damals sehr oft eingesetzt, grad um Kontraste der Farben besser darzustellen. Mal durchwurschteln: https://analoge-fotografie.net/filter/
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Wolf am 22. Mai 2020, 13:11:43
die zuletzt gezeigten Bilder zeigen aber eindeutig ein ganz anderen Lackierzustand der Maschine als das Bild mit dem Fahrwerksschaden und auch als das Bild aus dem Eingangsposting
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: f1-bauer am 22. Mai 2020, 13:53:46
Es geht halt nicht um das Originalfoto der ZS-AFD vor dem Lion Head (welches von 1935 stammen dürfte) sondern darum, wie sie die Titelseite ihres Hausmagazins zum März 1936 coloriet haben - nämlich Motrenbereiche in Blau. Die SAA/SAL wurde schon 1934 dem Managment der Southafrican Railways and Harbour (SAR&H) unterstellt und deren Hausfarbe ist dieses helle Blau.

Dieses characteristische helle Blau findet sich z.B. auch an der DC-3 hier
(https://www.planepix.nl/albums/userpics/70003248_SAL_DC3_ZS-BXF.jpg)
Quelle: planepix.nl

und heutzutage auch noch an südafrikanischen Lokomotiven
(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b6/Class_33-400_33-445.JPG/270px-Class_33-400_33-445.JPG)
Quelle: Wikipedia

Auch auf dem Plakat, das ich weiter oben eingestellt habe, ist sowohl im Mororenbereich als auch im Logo dieses Blau vorhanden. Es erschliesst sich mir einfach nicht, waraum auf den Fotos im Eingangspost von Lars, die 1936 auf Rand Airport aufgenommen wurden, etwas anderes als dieses helle Blau im Motorenbereich an den Maschinen sein soll.

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 22. Mai 2020, 13:56:43
Das letzte Bild, dass Motschke verlinkt hat, zeigt wohl auch eine Maschine mit dem schwarz-silbernen Schema. D.h. die nachgefärbte Version, die f1-bauer gepostet hat, zeigt also ein solches Schema (auch wenn es anders gefärbt wurde). Ich vermute, dass die Postkarte, die Gilmore mit verschiedenen Filtern in Schwarz-Weiß umgewandelt hat, eigentlich auch ein schwarz-silbernes Schema zeigt (mit künstlerischer Freiheit in Bezug auf die Farben, siehe auch die Landschaft und den Himmel).

Die Farbverläufe zeigen auf jeden Fall, dass diese vier Ju 52 innerhalb ihrer doch relativen kurzen Dienstzeit bei der SAA (keine vier Jahre!) anscheinend drei verschiedene Anstriche hatten:

a) schwarz-silber
b) dreifarbig (schwarz-silber plus blau oder weiß) (siehe Links im Eingangsposting)
c) schwarz-blau (das Blau auch auf dem Rumpfrücken): die Maschine mit dem Fahrwerksschaden; diese Farben werden durch eine weitere Postkarte, die Primoz gepostet hat ("The Blue and Silver Way") und ein eventuell zeitgenössisches Modell bestätigt

Ich denke, wie auch Jürgen, dass b) auch blau ist. Das macht von den anderen Schemen Sinn. Ich denke, dass das Foto der Maschine mit dem Fahrwerksschaden auch klar demonstriert, wie unterschiedlich das Blau selbst auf einem Foto wirken kann: von sehr hell, praktisch weiß, bis deutlich dunkler als das Metall.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Gilmore am 22. Mai 2020, 16:06:14
Dann kommt noch dazu, daß naturmetall-belassenes Alu gegenüber lackierten Flächen je nach Lichteinfall und Blickwinkel heller oder aber auch dunkler erscheinen kann als z. B. das Hellblau.
Langer Thread, kurze Erkenntnis: Man kann aus SW-Bildern keine sicheren Farbbestimmungen vornehmen. Ich würde, nachdem so viele, wenn auch nicht alle, Erkenntnisse hieraus für ein helles oder mittleres Blau sprechen, für das Projekt auch eine solche Farbe verwenden.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Motschke am 22. Mai 2020, 16:22:24
Das letzte Bild, dass Motschke verlinkt hat, zeigt wohl auch eine Maschine mit dem schwarz-silbernen Schema. D.h. die nachgefärbte Version, die f1-bauer gepostet hat, zeigt also ein solches Schema (auch wenn es anders gefärbt wurde). <...>

Interessanter Ansatz. Meine Idee war eigentlich genau andersrum. Ich denke, dass das s/w-Foto der Maschine vor dem Lion's Head auch ein Blau statt schwarz zeigt. Wenn die Abbildung auf dem Magazintitel (anscheinend die Hauszeitschrift der Airline), die zeitlich wohl sehr nah an der Entstehung des Fotos liegt, ein Blau zeigt, warum sollte das Blau erfunden worden sein? Zumal es auf anderen Illustrationen der Airline auch blau ist. Corporate identity war damals doch auch schon ein Ding. Künstlerische Freiheit sehe ich da eher nicht bzw. halte sie für eher unwahrscheinlich.
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 22. Mai 2020, 16:55:35
Auf den Schwarz-Weiß-Fotos sieht man Ju 52 der SAA mit schwarz-wirkenden Motoren und welche mit deutlich heller wirkenden Motoren (teilweise mit schwarzen Bereichen um die Motoren, also drei Farben). Die SAA hat heute noch eine Ju 52, die schwarz angestrichene Motoren hat. Junkers hat die Ju 52 normal im schwarz-silbernen Anstrich ausgeliefert, so anscheinend auch die ersten drei der SAA. Deshalb ging ich davon aus, dass das auch wirklich schwarz ist.

Bei den Ju 86 der SAA findet man übrigens viele Schwarz-Weiß-Fotos, mit hellen Motoren (sehr wahrscheinlich blau) und einige wenige mit schwarzen Motoren (wahrscheinlich also schwarz).
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: Primoz am 22. Mai 2020, 17:34:02
Interessanterweise hatten auch die ecuadorianischen Ju 52 zuerst schwarze, dann mittelblaue, und am Ende weiße Motoren (und entsprechende andere Flächen).
Titel: Re: Junkers Ju 52 (mal nicht schwarz/alu): welche Farbe?
Beitrag von: maxim am 22. Mai 2020, 17:43:30
Wo hast du das gefunden?

Das hier könnte eine Maschine der SEDTA mit blauen Anstrich sein:
https://www.nlarenas.com/de/10/2018/lineas-historische-sedta-tochtergesellschaft-der-lufthansa/ (https://www.nlarenas.com/de/10/2018/lineas-historische-sedta-tochtergesellschaft-der-lufthansa/)

(das erste Foto oben; beim zweiten Foto wird es schon spannend: zwei Farben auf den Motorabdeckungen).