Modellboard

Modelle und Reviews => Eure Werke - Die MB Galerie => Thema gestartet von: Hans am 23. Mai 2020, 11:49:43

Titel: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Hans am 23. Mai 2020, 11:49:43
Der gute Kannonenvogel haut mit seinem Ar 68-Beitrag auf den Putz und meint, er möchte mal 40 Jahre alte Modelle sehen. Kann er. Ein paar sind im Laufe der 80er entstanden, manche früher, aber später fotografiert. Die Modelle haben seitdem unterschiedliche Schicksale erfahren - beim Auszug aus Elternhaus zurückgelassen, verschenkt, verpackt und im Modelllager gaaaanz hinten eingelagert. Ich gönne es mir deshalb aber auch, die damaligen alten Fotos zu nehmen, also nicht motzen über unscharfes grieseliges Zeug. Etliches entstand zB mit einer schlichten 10-Mark-Kassettenkamera, einige aber auch schon mit einer besseren Kamera.

Hasegawa 1/32 Bf 109 E. Mit einem Parfümflakon gespritzt, der Rest handbemalt. 70mm-Figur hat mein Bruder bemalt. Foto Jahre nach Bau entstanden.
(https://abload.de/img/001x6jbp.jpg)


Revell Bf 109 G-6, 1/32. Wohl das älteste Modell aus den 70ern, mit Kassettenkamera fotografiert, Ausschnittvergrösserung.

(https://abload.de/img/002e5j58.jpg)


Cosmic Wind, LDM, 1/48, mit Autospraydose lackiert, Metallbausatz
(https://abload.de/img/003tqknp.jpg)

Pitts Special, 1/72, LS, Platte und Figuren von meinem Bruder
(https://abload.de/img/0004hsjnz.jpg)

Lindberg 1/96, Avro Vulcan, als Geschenk gebaut
(https://abload.de/img/005ddj96.jpg)

Hansa-Brandenburg W 29, Veeday, 1/72
(https://abload.de/img/006tlj9k.jpg)


Pou du Ciel, 1/48, LDM, Metallbausatz
(https://abload.de/img/007q6jl8.jpg)

Do 215, Frog mit Airmodelmotoren, 1/72, im wahren Kannonenvogel-Stil
(https://abload.de/img/009m8j5m.jpg)

Auch sehr alt, ca 1975: Bf 109E, Revell, 1/72 mit Preiser.

(https://abload.de/img/010bmji0.jpg)
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Kannonenvogel am 23. Mai 2020, 12:23:22
Echt Hammer !! da geht einem das Herz auf,danke Hans :klatsch:
Mein Fotoalbum ging bei einem Wasserschaden (alles zusamengeklebt)kaputt nur einige Reste.
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Russfinger am 23. Mai 2020, 12:25:21
Tja, was soll man da anderes schreiben als: Hach!
Und  :P :P :P :P

 :winken:

Russie
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Kontio am 23. Mai 2020, 13:01:28
Auf dem einen Bild ist noch das "HK" zu sehen .... Nicht das es Ärger gibt  :6:
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Wolf am 23. Mai 2020, 13:24:36
Irgendwo habe ich noch alte Bilder auf Papier. Ich gehe mal auf die Suche
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Kannonenvogel am 23. Mai 2020, 14:01:35
Hab noch eins 1985! das meiste Umbauten /vaku /Eigenbau.Gab keine He 111B-Z /Ju 290/Ar 234 C/Me 410 A-3/Ju 86 C auch die He 274 ist Eigenbau hab sie danach Zerlegt um Formen zubauen sie wahr aber allen zu gros
Gruss!
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: eydumpfbacke am 23. Mai 2020, 14:35:44
Sehr schön. Meine alten Bauten wurden nie abgelichtet und als die Kinder kamen, wurden diese schnell entsorgt....
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Koffeinfliege am 23. Mai 2020, 15:17:53
Interessant, wie gut schon damals gebaut wurde - ohne Hightech. :P

Wie lange haben die Flieger denn in der Vitrine unter den Glühbirnen überlebt? ;)
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Flugwuzzi am 23. Mai 2020, 15:19:40
Tolle Modelle und wunderbare Raritäten dabei  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

lg
Walter
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Wolf am 23. Mai 2020, 22:09:46
Meine Güte, was hatte die He 274 für eine Spannweite
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: NewFisch am 23. Mai 2020, 22:51:59
Moin echt schöne Bilder und Modelle.... Und sprühen mit Parfümflakon... darauf muss man erstmal kommen...

Meine Güte, was hatte die He 274 für eine Spannweite

Jou der Hammer genau das Richtige für mich in 1/48..... habe ich nur noch nicht gefunden...
Das beste Bild ist aber Kannonenvogel in 70er beim Bauen ... : 8) :D
Gruß Matze 
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: FlyingCircus am 24. Mai 2020, 00:20:50
Hans, die Avro Vulcan von Lindberg hatte ich auch 1975 mit 11 Jahren gebaut. Cooles Foto vom legendären Intermodellbau Laden.
Leider haben nur 2 Modelle von damals überlebt. Auch Fotos gibt es nur 2 Stück. Eines zeigt verschwommen die Airfix Seahawk. Das andere nur 2 Baukästen.

Hier ein Foto von Weihnachten 1975. Da habe ich mit meiner Schwester gerade Schiffe versenken gespielt. Die Bausätze waren gerade erschienen was ich im Modell Fan gelesen hatte. Beide Bausätze kamen gleich auf dem Wunschzettel und meine Eltern haben sie damals wirklich besorgt. Ach ja, damals hieß es Scheiß auf den Bemalungsplan. Ich habe die wenigen Farben benutzt die ich hatte. :1:

 [ You are not allowed to view attachments ]  

Das S-Boot hat als Ruine bis heute überlebt. :winken:

 [ You are not allowed to view attachments ]  
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Hans am 24. Mai 2020, 00:32:24
Ja, damals wenn wir schon digitale Kameras gehabt hätten....  :D. Nachdem FC nun auch noch ein Jugendbild von sich selber veröffentlich hat, mach ich das mal auch....

Dürfte so Ende der Siebziger herum gewesen sein. Am Schreibtisch meiner damals ersten eigenen Wohnung die Stücke eines Beutezugs durch Norditalien - 1/48er Aurora-Bausätze, damals heiss begehrt, weil nicht mehr erhältlich. Das waren die damaligen WingNutWings....
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: FlyingCircus am 24. Mai 2020, 00:42:26
Ich habe aber noch ein anderes Foto mit einem Flieger. Der kleine UHU hat auch überlebt und hat im Keller sein Zuhause gefunden. :winken:

Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Kannonenvogel am 25. Mai 2020, 11:40:37
Aus der Reihe Modelle vor 1980 meine erste Ju 88 G aus 188 von italeri und 88 Revell umbau, wahr lange ein heileit auf Austellungen.
Gruss
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Kannonenvogel am 25. Mai 2020, 12:48:46
Noch 2 alte Schätzchen,hab die He 274 wieder rausgesucht "Erbarmungs würdig". Die He 45 hab ich extra für intermodell gebaut das foto wurde auch in der Werbung verwendet ,aus einem Japaner umgebaut aber die zeit wahr nicht reif hat sich schlecht verkauft ,denke das sich auch heute Das Modell nicht gut geht(AML)
Gruss!
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Maxiplus am 26. Mai 2020, 17:17:48
Der Thread ist ja absolut genial! Da werden Erinnerungen wach... bitte weitermachen! :)
Ich hab selbst erst in den 80ern ernsthaft mit dem Basteln angefangen und von meinen frühen Modellen ist nichts mehr übrig. Ich hab aber noch einiges von Ende der 80er/Anfang der 90er. Mal schauen, ob ich die Zeit finden werde, ein paar Fotos zu schiessen.
Die ältesten Relikte, die ich tatsächlich noch an einem Ehrenplatz ausgestellt habe, sind die Airfix-Dinosaurier meines Vaters aus den 70ern - ein Wunder, dass die bis heute überlebt haben, seine Flieger sind leider restlos verschwunden (mein kleiner Bruder war nicht so sorgfältig im Umgang damit).
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Zimmo am 28. Mai 2020, 16:30:38
Da schließe ich mich Maxiplus aber sowas von an.....vielen Dank an alle Autoren für diesen nostalgischen Rückblick. Hans könnte auf einem Bild locker als KaLeun für "Das Boot" durchgehen...... :1: :P
Bei mir selber reicht der Rückblick maximal bis 2009.....da bin ich als "Wiedereinsteiger" in den Modellbau zurückkgekehrt. Zuvor eine typische Bastlerkarriere: als Kind und junger Erwachsener gebastelt, bis dann plötzlich Mädchen nicht mehr doof waren, Fußball noch mehr Spaß machte und die sonstige Freizeit mit (neudeutsch) "CHILLEN" mit den Kumpels ausgefüllt war. :6:

Freue mich auf mehr Retrospektiven aus Euren Bastelkarrieren!!! :1:

Horrido
Zimmo  8)
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: vonMackensen1914 am 28. Mai 2020, 17:37:32
Tolle Sachen Danke fürs zeigen  :klatsch:

Ich habe keine Modelle 30+
Bin ich mit 32 zu jung für.
Erstes model muss mit 6 gewesen sein.
War das uboot USS Dallas  aus roter Oktober von revell, hatte mir damals meine Oma gekauft.
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Koffeinfliege am 28. Mai 2020, 20:23:28
Da sieht man, was für alte Säcke wir geworden sind... trinken

Ich habe auch noch einen Ordner mit eingescannten alten Bildern.
Der M1 ist von 83 (mit Hilfe lackiert und geknipst), der Rest ist so bis 85 entstanden. Damals mit Pinsel, später mit Tamiya Spraydosen und am Ende haben wir uns zu zweit eine sauteure Airbrush (Badger, 30DM) geleistet. ;)
Damals gabs noch Schnee und für ein Dio in 1:76(?) reichte Sand und Petersilie. :D



Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Koffeinfliege am 28. Mai 2020, 20:25:43
Hm, wie lösche ich denn das doppelte Bild?
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: vonMackensen1914 am 28. Mai 2020, 22:04:13
Eigentlich nur ändern klicken und das doppelte Bild rauslöschen oder?
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: marjac99 am 28. Mai 2020, 22:08:45
Ich hab auch keine alten Modelle mehr  :2:, obwohl sich zu meiner besten Zeit ein 32er Afrika-Stuka, Hartmanns 109 G-10 (auch in 1/32 und eine F-15 im 32er unter Decke hingen.  :6:

Was ich noch habe, ist ein altes Modellbau-Buch: 
 [ You are not allowed to view attachments ]  
Bekommen hab ich es zum 13. Geburtstag von einer Tante.   :1:
 
  [ You are not allowed to view attachments ]  

Neben grunsächlichem wie dem Werkzeug wird auf die unterschiedlichen Arten von Bausätzen eingegangen (Resin gibts da drin noch nicht, aber Vacu) und verschiedenen Techniken beim Bau und der Lackierung. Bekleben mit Alufolie war wohl das Nonplusultra... ich habs nie auf einem ganzen Modell hinbekommen.  :rolleyes:

  [ You are not allowed to view attachments ]  

Neben Bauberichten (hauptsächlich Deutschland WW2)  mit Risszeichnungen und Tipps gabs auch eine Bauanleitung für einen Kompressor Marke Eigenbau. Die Teileliste seht ihr hier:

  [ You are not allowed to view attachments ]  

Aus irgendwelchen Gründen hat sich mein Vater strikt geweigert, mit mir dieses Teil zu bauen...  :rolleyes: :6:
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Hans am 28. Mai 2020, 22:57:14
Nach der Anleitung habe ich tatsächlich einen Kompressor gebaut und Jahre damit gearbeitet.
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Hajo L. am 29. Mai 2020, 08:01:53
Mein erstes Modell war dieser Seaking von Revell:

(https://i.imgur.com/qJY8C8D.jpg)

(https://i.imgur.com/G9YCwkU.jpg)

Wie man sehen kann, Innenraum nicht lackiert, und schon damals war mir klar, dass Weiß lackieren ätzend ist - deshalb habe ich einfach das weiße Plastik genutzt und nur den grauen Teil unten am Modell gepinselt.

Das ganze müsste so 1985/86 entstanden sein, würde ich behaupten.


HAJO
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Sparky am 29. Mai 2020, 10:01:46
...den hatte ich auch. Kostete 4,95 DM von Airfix - und das bei 5,— DM Taschengeld! Lang ist‘s her.

  :winken:
Sparky
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Kannonenvogel am 04. Juni 2020, 16:35:42
Habe den Dachboden durchwühlt und einiges gefunden ,die ganz harten haben 2 kinder und 4 Enkel Überlebt natürlich keine Räder mehr auch mein erstes HANDMUSTER ,Wahr eigentlich auf suche für die Formen der Bv 144 (die sind Steinhart und Geschrumpft und haben sich teilweise Aufgelöst!)nach über 40 Jahren  ;(aber für hier nette sachen.Gruss!! :winken:
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Kannonenvogel am 04. Juni 2020, 16:38:33
2 Teil Mit meinen 1 Spritz versuchen ,Wahr wohl nicht zufriden da nie feriggebaut ?
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: albatros32 am 04. Juni 2020, 21:35:06
Da sieht man, was für alte Säcke wir geworden sind... trinken

Ich habe auch noch einen Ordner mit eingescannten alten Bildern.....


 :winken:  .... und die famose Spritzpistole an Opas rustikalen Kompressor mit Isolierband perfekt angeschlossen!  :7:

Die Panzer sind übrigens 1/35, wobei ich mich an den "Russen in Petersilie" nicht erinnern kann...
Hach, waren das noch Zeiten!
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Wolf am 04. Juni 2020, 21:41:08
Nach der Anleitung habe ich tatsächlich einen Kompressor gebaut und Jahre damit gearbeitet.

dito
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Kannonenvogel am 09. Juni 2020, 12:31:54
Meine Letzten Altmodelle vom Dachboden ,Die 190 von Metschbox anfang 70 (eines der ersten Gesprizten ) und die Ju von Airfix Umbau zur "A" vor 70, war  überascht was da überlebt hat.
Gruss!
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Fumator am 09. Juni 2020, 14:36:25
Lindberg, schon in den frühen 80ern ein Dinosaurier. Kanzel selbstgezogen, verschliffen und mit Klarlack behandelt, Staub Patina original.

Gruß Axel
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Kannonenvogel am 09. Juni 2020, 14:42:41
Die Ar echt Geil mann sieht ihr noch die Mühe an die du dir gegeben hast !
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Marco Scheloske am 09. Juni 2020, 21:22:45
Klingonischer Schlachtkreuzer von AMT/ERTL. Gebaut 1982, im Alter von 13. Bemalt nach Deckelbild, Zeitschriftenfotos und Erinnerung an damals kürzlich gesehenen Kinofilm "Star Trek: Der Film", komplett mit Pinsel und Revell Enamel-Farben:

Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Wolf am 14. Juni 2020, 18:41:51
Ich wollte ja auch noch etwas zum Ü30 Thema beitragen.
Die folgenden Modelle sind so ab 35+ Jahre alt. Damals habe ich mit einer Badger 200 und einem selbstgebauten Kompressor gearbeitet.

Meine ersten Versuche ein Cockpit zu gestalten musste eine Me 410 über sich ergehen lassen. Ich weiß nicht mehr genau welcher Bausatz das war. Querruder und Seiten Mags sind beweglich. Frog???
Damals habe ich noch direkt die Decals auf die Lackierung geklebt. kein glänzender Zwischenlack abschließender Klarlack
Über die Farben Schweigen wir mal  :D

(https://abload.de/img/410_1024yiknv.jpg)

Ebenfalls aus der Phase der Storch von Heller
(https://abload.de/img/storch_1024nwk6y.jpg)

Damals habe ich auch noch nicht deutsche Flugzeuge gebaut. So die beiden Macchis von Supermodel (die Firma gibt es nicht mehr) Das besondere waren die Decals. Diese waren keine Nass Schiebebilder sondern Trockentransfer Bilder und wurden ähnlich Letraset aufgerieben

Macchi 202
(https://abload.de/img/202_10249dj1z.jpg)

Macchi 205
(https://abload.de/img/205_1024z3k6h.jpg)

Habe auch noch ein paar Alliierte aber alles wollte ich jetzt auch nicht neu fotografieren.

Irgendwo habe ich auch noch zeitgenössische Fotos. Die suche ich mal raus.


Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Postbote am 14. Juni 2020, 22:07:00
Hallo zusammen,

aktuell kämpfe ich mit einer DeHaviland Comet von Airfix und wollte Euch allen mal meinen Respekt für die erzielten Ergebnisse überbringen.

 :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt:

Ich wollte dieses Teil eigentlich schnell zwitschendurch reinschieben, sind ja nicht so viele Teile... :7:
Mittlerweile hat sich das Gewicht aufgrund der verbrauchten Spachtelmasse aber gehörig verändert... :5:

Mit schönem Gruß
Christoph
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Kannonenvogel am 15. Juni 2020, 10:22:49
Hallo Wolf prima beitrag finde die Afrika auch heute noch ansprechend
Gruss !! :winken:
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Hans am 15. Juni 2020, 21:15:18
Wolfgang, die 410 ist klar von Frog. Erkenne ich an der Kanone und speziell an den Decals.
Titel: Re: Alte Modelle (30 Jahre +)
Beitrag von: Russfinger am 16. Juni 2020, 10:42:44
... und ich an den Motorgondeln. Das gleiche Grauen wie bei der 110.
Aber abgesehen davon: Daumen hoch für alle Modelle. Alle sehr sauber gebaut und man merkt schon, wieviel Liebe drin steckt!

 :winken:

Russie