Neuigkeiten:

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Messerschmitt Bf 109 T, Brengun 1/72
« Letzter Beitrag von effpe am Heute um 07:02:51 »
Toll!  :P

Sehr schön anzusehen.

Deine teilweise nicht so guten Eindrücke von dem Bausatz überraschen mich, da meine Erfahrungen
mit der Jak-1 von Brengun eigentlich recht gut waren.

Die weiter oben erwähnte Dicke des Antennendrahtes empfinde ich ebenfalls als ein wenig zu stark.
Aber ist wohl auch Geschmackssache.

Und Danke für das Zeigen des Modells!

2
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Messerschmitt Bf 109 T, Brengun 1/72
« Letzter Beitrag von mirami am Heute um 00:49:51 »
Mal wieder ein tolles Modell. :P
3
Der Doppelsitzer ist übrigens eine TF-104G. Die Kennung müsste dann aber eine 27+xx bzw. 28+xx sein.
Kennungen mit 22+xx hatten nur Einsitzer bis zur 26+66.

Die F-104F ist zwar auch ein Doppelsitzer aber würde nur bis 1971 von der Waffenschule 10 geflogen. Dann wäre die Kennung aber 29+01 bis 29+30, da es von der F-Version nur dreißig Maschinen gab.

@Viking: Italeri hat den Hasegawa-Starfighter nie in eigener Schachtel herausgebracht.
4
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Messerschmitt Bf 109 T, Brengun 1/72
« Letzter Beitrag von Commander JJ am 05. März 2021, 23:38:42 »
Dem schließe ich mich an.
Die feinen Mäander in dem Maßstab sind beeindruckend.
Auch sonst sehr schön und stimmig - im Detail genauso wie im Gesamteindruck.
 :klatsch: :klatsch: :klatsch:
VG JJ
5
Sehr schick - gefallen mir sehr gut.  :klatsch: :klatsch:

VG JJ
6
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Messerschmitt Bf 109 T, Brengun 1/72
« Letzter Beitrag von Taylor Durbon am 05. März 2021, 22:45:43 »
Tolle Lackierarbeit :klatsch:
7
Eure Werke - Die MB Galerie / Gepard 1A2, Modelltrans Modellbau - 1:72
« Letzter Beitrag von jacobm am 05. März 2021, 22:39:34 »
Gepard im überwachenden Einsatz!

Schon das zweite Modell in diesem Jahr fertiggestellt.  ;) Hat aber auch lange genug gewartet...

Der Grundbausatz stammt von Modelltrans Modellbau. Erweitert und verfeinert wurde dieser mit selbst konstruierten und gefertigten 3D-Druckteilen. Die kompletten Rohre wurden ersetzt mit den korrekten V0-Messeinheiten des A2. Weiterhin wurden Staukisten auf dem Turm und Heck, GPS-Antenne, Klimaanlage als 3D-Druckteile erzeugt und verwendet. Selbst die Hülsen wurden per 3D-Drucker erzeugt.

Feedback willkommen !  :O








8
Flugzeuge und Helikopter / Re: Was passierte am 28.6.1937 mit den drei Fliegern?
« Letzter Beitrag von KHS am 05. März 2021, 22:23:55 »
Das einzige was ich finde und einigermaßen passt ist der Absturz einer Junkers W-34hau vom JG 136, allerdings bereits am 24.6.1937. Absturz beim Start vom Flugplatz Jever durch Überziehen, 3 tot, 2 verletzt. Leider keine weiteren Infos dazu. Das JG 136 flog auf jeden Fall zu diesem Zeitpunkt die He 51 als Einsatzmuster.

Gruß
KH
9
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Messerschmitt Bf 109 T, Brengun 1/72
« Letzter Beitrag von ehvorwald am 05. März 2021, 22:12:18 »
Servus.

Kompliment. Schaut perfekt aus.  :klatsch: :klatsch: Wie dick ist den der Antennendraht?

Servus Ehvorwald
10
Sehr schönes Ergebnis.  :P

Der Ursprungskit stammt übrigens von Hasegawa.

Der Einsitzer wurde unter anderem von Italeri und Revell in eigener Verpackung auf den Markt gebracht.
Seiten: [1] 2 3 ... 10