Neuigkeiten:

Autor Thema:  Erzfrachter 'Soldek' 1:250 -WIP-  (Gelesen 3906 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

baumi60

  • Gast
Erzfrachter 'Soldek' 1:250 -WIP-
« am: 15. Februar 2009, 13:05:53 »
Hallo zusammen :winken:,
irgendwie bin ich vom Kartonmodellbau begeistert. Ich möchte hier nun den Bau meines 2. Kartonmodells überhaupt präsentieren----ich hoffe, es klappt.

Hier nun einige Info's zum Original:
Der Erzfrachter 'Soldek' ist der erste, nach dem Krieg, in Polen gebaute Erzfrachter. Er lief am 6.11.1948 vom Stapel. Der Name 'Soldek' kommt von einem verdienten Werftarbeiter.
Die 'Soldek' pendelte ihre ganze Dienstzeit zwischen Polen und Skandinavien.
Am 31.12.1980 wurde sie ausser Dienst gestellt und ist nun Museumsschiff in Danzig.
Technische Daten:
Tonnage: 2005 BRT; Grösse: 87,0x 12,2x 5,5m; Antrieb: 2 Kessel, 1 Dampfmaschine, 1 Schraube; 1300 PS = 9,5 Kn.;
Besatzung: 28.

Hier nun ein paar Bilder vom Modellbogen ( JSC; 1:250 ):

Hallo baumi60,

ich freue mich schon sehr auf deinen Baubericht!
Wenn Du aber Reproduktionen (Fotos) des Papierbausatzes hier zeigst, dann sorge bitte dafür, dass wir auf keinen Fall Ärger mit dem Verlag bekommen. D.h. konkret dass die Bilder der Papierbögen so verfremdet werden müssen, dass sie nicht mehr zur Vervielfältigung/Nachbau verwendet werden können. Also z.B. die Bilder Verzerren oder (besser) diagonal einen Schriftzug einfügen "Bausatzvorstellung"...

:winken:
Talisker


So, ich habe nun die Schriftzüge diagonal eingefügt und ich hoffe, dass jetzt alles regelkonform ist. :winken:









« Letzte Änderung: 16. Februar 2009, 08:46:58 von baumi60 »

baumi60

  • Gast
Re: Erzfrachter 'Soldek' 1:250 -WIP-
« Antwort #1 am: 16. Februar 2009, 11:36:34 »
Hallo zusammen :winken:,
das Grundgerüst ist fertig. Auch sind die Decks aufgeklebt. Bis jetzt klappt alles einwandfrei. Als nächtes sind die Bordwände dran. Diese müssen sehr sorgfältig vorgeformt und angepasst werden. Das ist wohl der schwierigste Abschnitt. Mit dem korrekten Sitz der Bordwände steht oder fällt der ganze Bau. Also erstmal durchatmen ;)







Bis demnächst
Dirk

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6652
  • Reling-Verweigerer
Re: Erzfrachter 'Soldek' 1:250 -WIP-
« Antwort #2 am: 21. Februar 2009, 12:09:34 »
Ein Baubericht eines JSC-Bogens: Sehr gut!

Davon habe ich noch eine Ladung ungebaut herumliegen. Deine Erfahrungen sind da sicher interessant.
Im Bau: dänische Fregatte Niels Juel (Dodo Models)


KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14081
Re: Erzfrachter 'Soldek' 1:250 -WIP-
« Antwort #3 am: 21. Februar 2009, 13:17:39 »
Hallo Dirk,

ich find es immer spannend zu sehen, wie ein Kartonmodell entsteht, und ein blick über den berühmten Tellerrand hat ja noch nie geschadet, im Gegenteil. Daher: Danke für den Bericht, ich bleib am Ball!

Schöne Grüße
Klaus

Dannebrog

  • lässt fünfe gerade sein
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3027
  • Michael "Mike" B. K.
    • http://www.kellerseiten.de
Re: Erzfrachter 'Soldek' 1:250 -WIP-
« Antwort #4 am: 24. Februar 2009, 09:51:52 »
Da stimme ich Klaus zu - vor allem wenn es sich um ein Modell handelt, daß mir auch noch optisch gefällt!
Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

baumi60

  • Gast
Re: Erzfrachter 'Soldek' 1:250 -WIP-
« Antwort #5 am: 24. Februar 2009, 10:53:28 »
Danke, es geht auch bald weiter :3:

Aber im Moment herrscht noch Ausnahmezustand.......KARNEVAL :tröt:......bin ja gebürtiger Rheinländer, da kann ich nicht anders :klatsch:

LG
Dirk :winken:

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1089
Re: Erzfrachter 'Soldek' 1:250 -WIP-
« Antwort #6 am: 28. März 2009, 12:53:12 »
Hallo Baumi60,
ich wollte mich hier nur nochmal bemerkbar machen, ich habe Dir 2 PNs geschrieben, falls Du die noch nicht gesehen haben solltest.

Gruß Drache74

Quietschescheibe

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 107
  • 1531 v. Chr.: hethit. Kampfwagen vs. Babylonier
Re: Erzfrachter 'Soldek' 1:250 -WIP-
« Antwort #7 am: 08. Mai 2009, 20:55:02 »
 8o
Tag Baumi,

der Frachter wird ja immer besser. Macht Spaß zu shen und zu lesen, wie es in der heutigen Zeit mit Papiermodellbau aussieht. Meine letzten Papierschiffe habe ich 1958 gebaut: drei Frachter, ein Fahrgastschiff und die MEERKATZE, also das deutsche Fischereischutzboot ( so hiess es damals...). Es gab auch Hafenanlagen, sogar Züge für die Hafenanlagen, Seezeichen und und ...  :)
Wichtig war mir immer, dass der Rumpf plan war - das erreichte ich dadurch, dass ich meines Vaters Filmdosen (Blech) mit Sand füllte und so als Gewichte auf die Grundplatte plazierte während ich die Spanten einklebte. Dadurch blieb der Rumpf plan und die nachfolgenden Decks ebenso. Bei meinem ersten Schiffsbau - einem Zerstörer - bog sich das Ding wie ´ne Banane. Aber durch Fehler lernt man halt...
Gruß
Quietschscheibe   8)
" Influence is a wonderful compensating element for unpopularity "