Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"  (Gelesen 6495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

uffz

  • Gast
Schiffe Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #15 am: 13. August 2010, 20:22:44 »
Einfach nur STARK!!! :respekt:

 :winken:

tarner

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1046
    • Modell.Land
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #16 am: 14. August 2010, 09:18:22 »
Hallo Michael

Mir gefällt vor allem, dass die beiden Torpedos nicht gleich bemalt sind. Ob es der Realität entsprach, ist mir persönlich egal. Ich persönlich finde, dein Modell wirkt sehr lebendig, top bemalt und gealtert. Macht Spass die Bilder immer wieder anzuschauen. Danke für diese Präsentation.
HAVE A GOOD CONSTRUCTION
Vasilij "Tarner" Ratej

Axel1954

  • Gast
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #17 am: 14. August 2010, 12:19:13 »
Ich hab zwei zwei farbige Bilder die zeigen Mariner beim handhaben von Torpedos, die zeigen die Dinger in Naturmetall,
was ja an sich logisch ist, eine Lackierung würde im Abschußrohr (hier natürlich nicht) Probleme machen, die Dinger waren üblicherweise nur gefettet.

Axel

rabapla

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 713
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #18 am: 14. August 2010, 18:48:40 »
körper metall, kopf in verschiedenen farben, z.B. rot weiss bei übungstorpedo.
Gruß

Ralf

komplexe Systeme machen komplexe Fehler, 
einfache Systeme machen............ komplexe Fehler.    jede Menge 1/48 Flugzeuge und 1/72 Schiffe in unterschiedlichen Stadien

Axel1954

  • Gast
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #19 am: 15. August 2010, 10:35:51 »
auf den Bildern von mir ist nur der Zünder rot.

Axel

masch3

  • Gast
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #20 am: 15. August 2010, 11:51:14 »
Sehr schön, das Modell! :winken:

Michael W.

  • Gast
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #21 am: 15. August 2010, 23:51:36 »
N'abend zusammen,

vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare! Es freut mich zum Einen dass euch das Boot gefällt und zum Anderen bin ich froh dass auch so manche kritischen Kommentare fallen.

@rabapla: Ich habe versucht dem U-Boot einen gewissen optischen Reitz zu verleihen. Wie ich Eingangs schon erwähnte möchte ich die monotone Farbe des Bootes brechen.
Mein Opa war kein Mitglied der U-Boot Flotte, sondern Bootsmann auf dem schweren Kreuzer Admiral Scheer.

@Sparky: Vielen Dank für den Hinweis! Das Boot aus Speyer war mir durchaus bekannt. Leider liegen mir zur Klasse XXVIIB/B5 nicht viele Referenzbilder vor. Ich ging davon aus, dass die Herren in Speyer ein orginal bemaltes Boot darstellen und keine eigene Bemalungkreation!
Hast du Bilderreferenzen zur Bemalung von Torpedos des Typs G7 und seinen Artgenossen?

@Nelson: Du hast das schon richtig erkannt mit dem Pre-shading. Vielleicht helfen die beiden Bilder noch etwas weiter. Falls noch Fragen aufkommen sollten kannst mich gerne per PM anschreiben!





@Graf Spee: Ich nenne das künsterlische Freiheit, die unterschiedlichen Farben lockern das Modell auf. Wenn beide Torpedos gleich bemalt wären, wäre es für das Auge nicht mehr interssant.

@Axel: Sind die von dir erwähnten Bilder  online zu sehen oder hast du sie in einem Buch entdeckt ?

Mfg Micha

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #22 am: 16. August 2010, 01:01:53 »
Das war mir schon klar, mit der künstlerischen Freiheit ;) Wäre ja sonst auch langweilig, wenn alles gleich aussähe :D
Aber deswegen sagte ich ja, dass das meckern auf hohem Niveau wäre ;)
Denn wirklich was zu "meckern" gibt es ja eigentlich nicht.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #23 am: 16. August 2010, 08:05:32 »
Nur als Gedanke ... die Zusammenstellung von einem scharfen und einem Übungs-Torpedo ist an sich gar nicht 'mal so phantastisch, wie sie erstmal anmutet. Das U-Boot brauchte zwar nicht unbedingt beide Torpedos im Betrieb, liess sich aber wahrscheinlich mit beiden besser fahren. Nun könnte man schnell eine Story konstruieren, nach der eben nur ein einsatzfähiger Torpedo zur Verfügung stand und man zum austarieren den Dummy montierte ...

... ich habe hier den "Seehund" noch in 1:25 liegen ... es juckt in den Fingern ...

Ach ja: Wer den "Seehund" nicht in der üblichen Bemalung oder im Museumslook mag, der kann ja die Lackierung der französichen Marine nachbilden. Imemrhin waren da vier im Einsatz!
« Letzte Änderung: 16. August 2010, 08:09:31 von Bernd B. »

Axel1954

  • Gast
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #24 am: 16. August 2010, 08:42:14 »
@Michael W.

Die Bilder sind in einem Buch das ich habe.

Axel

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #25 am: 16. August 2010, 14:02:16 »
Z E I G E N ! ! ! ! :D :meister:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Axel1954

  • Gast
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #26 am: 16. August 2010, 14:12:50 »
Geht nicht, bin in Urlaub und hab keinen Scanner.

Axel  :winken:

starship24

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2981
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #27 am: 16. August 2010, 19:27:54 »
Ein gutes Buch ist: Im Kleinst- U- Boot. Aus dem Nachlaß eines 'Seehund'- Fahrers, von Werner Schulz.  :winken: Jörg.

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2397
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #28 am: 16. August 2010, 22:27:13 »
...und "Die Seehunde - Klein-U-Boote" von Klaus Mattes - leider nur noch schwer und sehr teuer zu erlangen!
 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19626
Re: U-Boot Klasse XXVIIB "Seehund"
« Antwort #29 am: 16. August 2010, 22:55:28 »
Zitat
Auch Museen können daneben liegen
Sinsheim liegt immer daneben. Grundsätzlich und überall.  :D


Handwerklich, modellbauerisch gefällt mir dein Boot über die Massen, eine absolut ausgeglichen-stimmige Arbeit.

H
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger