Neuigkeiten:

Autor Thema:  Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2  (Gelesen 178197 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hakkikt

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 866
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1380 am: 04. April 2014, 08:33:55 »
Eduard bringt jetzt endlich die Bf 110 C-6 auch in 1/72 heraus (die mit der 30mm MK103). 
Fotos von der Box sind auf Eduards fb-Seite zu sehen.
Offenbar zwei Varianten: Schlacht um England und Nachtjäger. Ich rate einfach mal und sage: für die superhübsche Afrika-Version gibts die Decals nochmal extra. :)

heinz baccardi

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 518
  • Christoph Meens
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1381 am: 04. April 2014, 22:11:11 »

Die habe ich gerade spontan aus der Bucht gefischt :D

C.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19184
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1382 am: 05. April 2014, 00:05:44 »
Seit 4 Min offiziell:


https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net

Verkauf ab nächster Woche.....
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1383 am: 05. April 2014, 00:40:49 »
Nee Roland von Wingnut....das wird sicher ein Fest! Zum Glück werden die Bausätze auch zu genüge gebaut, ob Fachpresse oder eben in den Foren. Ich freue mich wahnsinnig darauf die ersten Exemplare bebaut zu sehen!!!

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19184
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1384 am: 05. April 2014, 09:03:07 »
Leute, jetzt werdet mir nicht böse... :D, aber WingnutWing löst nur das allerbeste im Modellbauer aus. Ehrlich, was ich da so sehe an gebauten Modellen, da haut's einem den Vogel raus. Nicht dass die Dinger nur spitzenmäßig lackiert werden, sondern da gibt's Sachen, das glaubt man nicht. Ich kann's nur schwer hier vorstellen, aber wer bei Facebook ist (Hölle, Hölle, Hölle.....) sollte dort vieleicht mal bei der Wingnut Fan Gruppe vorbeischauen.

Letztlich aber bestätigt mir zumindest das meine uralte Theorie, dass der Plastikmodellbau sich endlich endlich mal aus dem Reich des Kinderkrams entfernen sollte und er auch dann eine Überlebenschance hat. Klar ist es ein Unterschied, ob ich zB die "neue" Camel von Revell für 16 Euro bei ebay bekommen oder 100 Euro nach NZ überweise, aber das 100-Euro-Modell klappt. Ich würde mir als Revell zB durchaus überlegen, ob so ein Geschäftsmodell als Geschäftszweig (!) nicht auch Sinn machen würde.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4333
  • Achtung! Spitfire!
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1385 am: 05. April 2014, 11:20:30 »
Klar ist es ein Unterschied, ob ich zB die "neue" Camel von Revell für 16 Euro bei ebay bekommen oder 100 Euro nach NZ überweise, aber das 100-Euro-Modell klappt. Ich würde mir als Revell zB durchaus überlegen, ob so ein Geschäftsmodell als Geschäftszweig (!) nicht auch Sinn machen würde.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, machen die das zumindest im Schiffsbereich. Da bringen sie die Landungsschiffe in 1:350 mit viel Photoätz heraus. Das sind zwar keine Eigenentwicklungen, aber richten sich durchaus an den ernsthaften Modellbauer mit entsprechender Brieftasche.

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

RLHDLW

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 789
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1386 am: 05. April 2014, 11:42:21 »
Die Verwendung des Begriffs 'Kinderkram' ist ein Ausdruck von Selbstüberhöhung. Das '100 Euro-Modell' wurde im Bereich Modelleisenbahn schnell zum '500 Euro-Modell' und klappt nicht wirklich - weil die Wenigsten so viel Kohle übrig haben und damit unausweichlich ein Wechsel von 'Economies of Scale' zum Exklusiv-Geschäft stattfindet.
Das Image-Problem des Modellbaus hat weniger mit der Klassifizierung als Spielzeug zu tun, als mit der fehlenden gesellschaftlichen Akzeptanz von Kriegs-spielzeug und 'Heldenverehrung'.
Ich denke, die Vermittlung von Spaß und der Verzicht auf 'bedingt gesellschaftsfähige' Themen sind bessere Ansätze, das Hooby aus der Spielzeug- und/oder Schmuddelecke herauszuholen, als eine Flucht in die Exklusivität.


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2665
  • Mir doch egal!
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1387 am: 05. April 2014, 12:14:29 »
 :P
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4550
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1388 am: 05. April 2014, 12:24:17 »
Die fehlende gesellschaftliche Akzeptanz von "Kriegsspielzeug" ist angesichts des latenten Militarismus und des ständigen Säbelrasselns (insbesondere auch im sog. Abendland ) schwer zu verstehen.

Ein ähnlicher Ansatz wie bei WNW könnte auch bei späteren Doppeldeckern Erfolg haben - z.B. Bücker Jungmann, He 51, Bristol Bulldog, Polikarpow Po-2, diverse amerikanische Jäger von Curtiss und Boeing usw. Die sehr komplizierte Verspannung der He 51 lässt sich ohne Detailtreue a la WNW gar nicht adäquat darstellen - da sind 99,9% der Modellbauer einfach überfordert.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5940
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1389 am: 05. April 2014, 12:35:02 »
LVG C.II in 1:32 ja, schön, aber alles viel zu groß! Warum nicht mal eine Lfg C.II in 1:72??? ;(

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3029
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1390 am: 05. April 2014, 13:22:32 »
Ja Hans, da hast Du schon Recht. Ich bin auch der Meinung, die Leute sollten sich nur noch Porsche kaufen. Das holt schließlich das Beste aus dem Autofahrer heraus.
Und Volkswagen sollte sich von so einem Kinderkram wie dem Polo lösen damit das Autofahren eine Überlebenschance hat.

Ironiemodus off: Gerade Du gehörst zu denen, die in finsteren Zeiten aus übelsten Gurken noch was Ansehnliches gemacht haben....  So was bewunder ich.   :meister: :meister: :meister:
Dass man, mit diesem Können und Know-how im Hintergrund auch High-End von den Herstellern fordert, kann ich aus der Sicht eines Modellbauers wie Du einer bist, absolut nachvollziehen.
Aber den Erfolg eines hochpreisigen Nischenproduktes auf einen Markt mit inhomogenen Zielgruppen und Segmenten übertragen zu wollen, halte ich aus der Sicht eines Marketing-Menschen, wie ich einer bin, für eher sportlich.

 :winken:

Russie




We shall fight them on the benches ... but we shall never surrender.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4333
  • Achtung! Spitfire!
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1391 am: 05. April 2014, 13:36:41 »
Wieso? Es haben einige Firmen Tochterunternehmen, die sich auf rentable Nischen spezialisiert haben. Revell würde den Massenmarkt bedienen (viel Laufkundschaft, preissensibel, klassische Vertriebskanäle), und "Revell Premium" hat dann die eher hochpreisigen Sachen im Angebot, wie umfangreichere Decalbögen, Resin und PE-Teile im Direktverkauf. Also praktisch das was Eduard macht :D . Und die scheinen ja genug Erfolg zu haben.

Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3029
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1392 am: 05. April 2014, 16:33:05 »
Da hast Du Recht, aber so habe ich das auch gar nicht gemeint:
Selbstverständlich findet sich immer irgendwo eine Nische mit der man (erheblich) mehr Geld verdienen kann als mit der Masse. Siehe Eduard oder WNW.
Ebenso selbstverständlich ist es legitim für den Hersteller eines Massenproduktes,  mit gepimpten Massenprodukten oder mit Spezialprodukten etwas vom Rahm abzuschöpfen. Oder es zumindest zu versuchen.
Aber Hans fordert die Nische zum Standard zu machen. Und dat funktioniert so eher nicht. Behaupte ich. Warum dem allgemein so ist und beim Plastikmodellbau im Besonderen, wäre mindestens eine Diplom-Arbeit wert.  Da fehlen Marktforschungsdaten und eine entsprechende Auswertung. Die individuellen Vorstellungen und Wünsche eine Teilzielgruppe sind selten repräsentativ, und aus den eigenen Erfahrungen abgleitete Thesen mögen zwar in sich schlüssig sein, mögen sogar zu 100% stimmen - oder eben gar nicht.
Persönlich habe ich zum Thema "Plastikmodellbau-Marketing" meine eigene Meinung. Die ist stringent, schlüssig, nachvollziehbar und komplett subjektiv.Beinhaltet z.B., dass Argumente wie "Krieg" oder "Spielzeug" bei weitem zu kurz gesprungen sind. Kann ich aber objektiv in kleinster Weise untermauern. Von da aus ist auch jede Diskussion darüber ein ggf. interessanter Zeitvertreib. Mehr aber auch nicht  ;)

 :winken:

Russie





We shall fight them on the benches ... but we shall never surrender.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19184
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1393 am: 05. April 2014, 16:43:43 »
Kinderkram ist sarkastisch. Sprich aber mal mit den Leuten bei Revell und man wird Augen machen. Deren Zielgruppe ist nach wie vor nach eigenen Worten der Bub im Supermarkt, der die Oma anquengelt. Hat also weder was mit Selbstüberhöhung noch mit einer Porsche-Attidüte zu tun. Reagiert nicht immer so emotional und in besser/schlechter/besseres halten-Kategorien. Sondern schaut euch lieber mal einen WNW-Kit an und überlegt wo die Kohle da hingeht:

- Wohl geringere Auflage (nehme ich an, wobei ich weder Revell- noch WNW-Zahlen kenne)
- WNW hat größtformatige Decalbögen dabei, mind. immer 5 Varianten
- Ätzteile, wohl könnte man a la Eduard noch mehr machen, aber die sinnvollen Sachen sind dabei
- Vollständige, mehrfarbige Bauanleitung in hochwertiger Farbgrafik
- Erheblich Anzahl an Vorbildfotos in der Bauanleitung
- Stabilste Kartons

So, jetzt kommt ihr. Ich rechne mal zusammen, was mich die ach so günstige Bf 109G von Revell unterm Strich mit Ätzteilen, Resinkorrekturteilen und ordentlichen Decals kostet. Und dann redet ihr von Nischenprodukt.

Mein Standpunkt ist einfach der, dass für ein komplettes Paket auch das bezahlt wird, was es wert ist und dass es für diese Produkte auch einen Markt gibt. Wer da wieder irgendwas elitäres wittert, ist selber schuld.

H
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Militär-Fan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 383
Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 2
« Antwort #1394 am: 05. April 2014, 16:53:59 »
Ich denke gerade an den Bub im Supermarkt..

Bub: "Oma, Oma, ich will die BF109 von Revell, aber MIT Ätzteilen, Resinkorrekturteilen und ordentlichen Decals!"
Oma: "Keine Ahnung was du von mir willst, aber du darfst dir ein Eis holen."  :D