Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72  (Gelesen 4619 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mr. Hudson

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1124
Flugzeuge Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« am: 01. Juni 2012, 10:42:22 »
Hallo Lüüt,

heute möchte ich mein neuestes Modell, die Breda Ba. 88, vorstellen. Nachdem ich kürzlich eine Bf 110 mit dem Einsatzgebiet Sizilien gebaut habe, wollte ich mal schauen, welches vergleichbare Flugzeug die Italiener eingesetzt haben.





Breda Ba. 88:

Die Breda Ba. 88 ist als schwerer Jäger, Aufklärer und Jagdbomber für die gleiche Einsatzrolle wie die Bf 110 vorgesehen gewesen. Dennoch ist sie fast unbekannt. Näheres zur Geschichte bei Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Breda_Ba.88.

Die Ba.88 hat u. a. zwei Geschwindigkeitsweltrekorde erflogen: 100 km mit 554 km/h und 1.000 km mit 524 km/h! Umso erstaunlicher ist, daß das Flugzeug in der militärischen Rolle völlig versagte und die ca. 150 gebauten Flugzeuge nach kleineren Einsätzen im Jahre 1940 über Korsika und Lybien schnell aus dem Dienst genommen wurden. Die Zellen dienten dann als Scheinziele auf italienischen Flugfeldern.


Bausatz:

MPM hat das erste Spritzgußmodell dieses Flugzeuges in 1/72 2010 herausgebracht. Der Bausatz von MPM ist hervorragend detailliert, hat allerdings teilweise sehr grobe Angüsse, die vorsichtig und mühevoll entfernt werden müssen. Eine technische Besonderheit der Ba. 88 wurde am Modell leider nicht umgesetzt: Am Rumpf können in der Jabo-Rolle drei Bomben in halbversenkter Position aufgenommen werden. Zusätzlich ist dann das unterseitige Beobachterfenster nach vorn mit einer Stufe frei, um das Bombenzielen zu ermöglichen. In den Einsatzrollen Jäger und Aufklärer sind diese Bereiche durch Bleche abgedeckt, um eine bessere Stromlinie zu erreichen. Leider zeigt das MPM Modell nur letztere Ausführung.


Ergänzungen / Änderungen:

Die Piaggio XI Motoren: Ventilstößel (gez. Gussast), Zündkabel (Kupferlitze) und Verstrebungen zum Halten der Cowling (gez. Gusast)
Cockpit: Gurtzeug (PE-Teile), MG-Abweiserring (Weinflaschenmessing), Hintere Cockpitverglasung (tiefgez. Blisterverpackung)
Fahrwerk: Schutzblechhalterung, Abweiserbügel (beides Weinflachenmessing)
Sonstiges: Antennendraht (Nylon), Positions- und Antikollisionsleuchte (gez. Gussast aus Klarmaterial), Leitwerksstreben (gez. Gussast im Schraubstock plattiert), Pilotrohr (gez. Gussast)


Lackierung:

Ich habe mich für die 86-8 entschieden, die Mitte 1940 an wenigen Angriffen auf Korsika beteiligt war. Die Tarnung besteht aus sandgelben, rotbraunen und dunkelgrünen Flecken. Ich habe mangels Vorbildfotos versucht mich nach dem Deckelbild zu richten und die Farben mit Gunzefarben selbst pasend angemischt. Begonnen wurde mit der Unterseite in Grau, danach komplett die Oberseite sandgelb. Dann die grünen Flecken, dann etwas kleinere rotbraune Flecken. Alles mit der Triplex, 0,25 er Düse, ca. 0,6 - 0,7 bar Arbeitsdruck. Bei der Lackierung der Flecken mußte ich aufgrund von Augenflimmern mehrfach Lackierpausen einlegen  ;). Anschließend würde das Ganze mit Tamiya Smoke übernebelt und durch diesen Filter der Kontrast der Einzelfarben auf das gewünschte Maß abgemildert.

Die sehr dünnen Decals wurden ebenso wie die Propellerspinner kaum gealtert. Hierdurch stehen sie in deutlichem Kontrast zur Tarnlackierung, was den noch recht frischen Eindruck der Maschinen unterstreichen soll.

Und nun viel Spaß beim Schauen:


Größenvergleich:








Draufsichten:
















Details:










Unterseite:






Ich hoffe, das Modell gefällt Euch und freue mich wie immer über Kommentare und Anmerkungen.

Viele Grüße

Kai  :winken:
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2017, 09:25:03 von Mr. Hudson »

Meine Modelle und Bauberichte (auf das Banner klicken)

Minikette

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 580
  • Ralf
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #1 am: 01. Juni 2012, 11:03:33 »
Hallo Kai,
ich kann mir, beim besten Willen, ein breites Grinsen nicht verkneifen. Es gibt so viele schöne Modelle, die es wert sind gebaut zu werden. Dies gehört dazu. Mal wieder eine sehr schöne Umsetzung eines anspruchsvollen Bausatzes. Italiener sind immer wieder interessant, egal ob erfolgreich oder nicht. Das Auge findet, auf Grund der Tarnung, gar keinen Ruhepunkt, aber sehr gut umgesetzt! Gratulation!! :P :P

Viele Grüsse Ralf

P.S. Vielen Dank auch für den Vergleich mit der Bf 110, macht tierisch Spass anzuschauen.

fellfrosch79

  • Gast
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #2 am: 01. Juni 2012, 11:11:17 »
8o

Schön, einfach nur schön :klatsch:

Vielen Dank fürs zeigen, Kai :meister:

:winken:

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4757
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #3 am: 01. Juni 2012, 11:13:32 »
Na toll... hab ich auch und jetzt trau ich mich an die auch nie mehr ran ;)

Großartige Tarnung !

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #4 am: 01. Juni 2012, 11:53:38 »
Hallo Kai,

mal wieder ein Traum von einem Leckerbissen, den Du hier vorstellst! :P :P :P
Ungewöhliches Vorbild, spektakuläres Tarnmuster und wie von Dir gewohnt absolut makellos in der Ausführung - Herz, was willst du mehr?!? 8)

Kriegen wir den heute abend zu sehen, bist Du dabei? :9:

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3218
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #5 am: 01. Juni 2012, 12:04:11 »
Ja Glückwunsch :1:
Mal wieder  :meister: :meister: :meister:

Ich hab mich immer gefragt, wer dieses Modell überhaupt mal bauen will denn
Zitat
Umso erstaunlicher ist, daß das Flugzeug in der militärischen Rolle völlig versagte
- im von dir verlinkten Artikel steht es ja: Ein Kampfflugzeug, das wg. Sandfiltern nur eine extrem geringe Motorleistung bringt taucht nun mal  nix...
Und jetzt: nicht nur eine gebaute Maschine, sondern gleich eine so tolle!

 :winken:

Russie


No Kit left behind!

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4757
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #6 am: 01. Juni 2012, 12:06:01 »
@Russie: Naja, warum denn nicht? Das Dingen steht als Modell nur rum, kommt also auch damit dem Original nahe. ;) Impliziter Realismus ;)

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8774
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #7 am: 01. Juni 2012, 13:06:10 »
Boah. 

Mal unter uns, Kai, ganz ehrlich. Bisher dachte ich, das was Kai da macht, bekomme ich auch hin. Jetzt muss ich wohl passen. Macht nüscht, übe ich weiter

Superklasse, uneingeschränkt. Obwohl ich mich mit Superlativen lieber zurückhalte, schon um immer noch Luft nach oben zu haben.......  Das Ding ist wirklich astrein.

Auch die Qualität der Bilder scheint noch mal einen Schritt nach vorne gemacht zu haben. Eines könnte man allerdings noch ergänzen.....   Bauibericht!  Aber dazu muss man dann auch die Muße haben, soll ja Spaß machen, das Ganze.


Ulf :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #8 am: 01. Juni 2012, 13:48:08 »
Mal wieder ein echter Hammer, der Flieger :P
Alleine bei dem Tarnmuster hätte man mich hinterher einweisen müssen.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3176
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #9 am: 01. Juni 2012, 17:07:40 »
Klasse gbaut, wie gewohnt von dir und eine astreine Lacke hingelegt!
Kannst du denn schon wieder klar kucken? Da kriegst ja ein anne Marmel beim lacken.
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------
Modellbau-Stammtisch-Hamburg.de

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2969
  • Die Mutter der Doofen ist leider immer schwanger
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #10 am: 01. Juni 2012, 17:17:21 »
Wow. Bei der Tarnung bekomme ich zwar ein fieses Augenflimmern, aber das Schmickstück ist Dir mal wieder perfekt gelungen!

Respekt :klatsch: :klatsch:

 :winken: Jens

MaFi12353

  • Gast
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #11 am: 01. Juni 2012, 17:33:31 »
Die Tarnung is ja mal der Oberhammer,
ich mach mir schon nen Knoten in die Griffel wenn ich Streifentarnung hinbekommen soll, auf Fahrzeugen in 1:35,
aber Du haust da in 1:72 sowas raus.  :respekt: :respekt: :respekt:
Insgesammt macht der Flieger nen absolut genialen Eindruck, und hiernach bleiben meine Fliger weiter im Regal, in Ihren Kartons.

gr Marco

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5922
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #12 am: 01. Juni 2012, 18:28:43 »
Hallo Kai, das ja mal ein pott häßlicher Flieger die Breda. Aber auch die Häßlichen dürfen leben. Einfach klasse geworden. Besonders gefällt mir die Tarnbemalung. :P :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4495
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #13 am: 01. Juni 2012, 18:39:29 »
Hallo Kai, das Modell der Breda hast Du gut hinbekommen.
Vor allem die aufwendige Tarnung ist absolut überzeugend !

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2175
  • LiLaLauneKlebär
Re: Breda Ba.88 Lince, MPM 1/72
« Antwort #14 am: 01. Juni 2012, 19:17:03 »
Klasse  :P

Bildschönes Vorbild (ich weiß, ist Geschmacksache) mit genialer Lackierung.
Auf dieser (trotz 1/72) großen Fläche, diese gleichmäßig ungleichmäßige Flecktarnung.  :klatsch:

Freu mich (jetz schon)  auf den nächsten (2-mot ?) Brummer

matz

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)