Neuigkeiten:

Autor Thema:  F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72 ***fertig!!!****  (Gelesen 21903 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72 ***fertig!!!****
« am: 30. Dezember 2014, 13:52:35 »
Tag schön,

nach dem mein Tiger nun fertig ist bin ich bereit für meine Phantom. Ich werde den Bausatz weitestgehend Oob bauen da die Qualität aus der Schachtel meinen Ansprüchen völlig genügt.

Es handelt sich um den Bausatz der Pharewell, allerdings werde ich die Kiste nicht in Bonbonblau-Gold sondern in standesgemäßen Norm72er Anstrich lackieren. Die passenden Decals hat Peddinghaus gesponsert und schon ist alles beisammen!

Nicht wundern, meine Updates werden immer ein wenig kurz ausfallen da meine 2 jährige Tochter ein echtes Zeitfresserchen ist  :14:.

Also, hier mal ein kurzer Blick ins Cockpit. Ich habe die Decals, bis auf die Warntafel im Fond, in den Mülleimer verfrachtet und angefangen den Pinsel zu schwingen. Die Strukturen laden zu einer Mikro-Bemalung förmlich ein!





Hier noch die erste Verdichterstufe, die wurde ein wenig extrem gewaschen, damit der Effekt später überhaupt noch erkennbar ist.

« Letzte Änderung: 24. März 2015, 17:37:09 von StiftRoyal »

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3851
  • Peter Justus
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2014, 14:18:36 »
Da muss ich doch gleich, wenn ich zu Hause bin, mal schnell in die Schachte luschern ob das Cockpit da auch so schön zu machen ist...

Peter  :winken:

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1728
  • safe the riNg
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #2 am: 31. Dezember 2014, 07:48:04 »
Hi.

Cockpit sieht super aus. :P :P

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #3 am: 31. Dezember 2014, 14:15:40 »
THX! Kurze Zwischenfrage, hört der Nato-Diesel auch mal auf größer zu werden. Egal welches Teil ich anbaue, die Phantom wird immer riesiger  8o. Die Dimensionen hatte ich ja nur 1:1 vor Augen, das ist schwer auf 1:72 umzumünzen.

Ich dachte schon die Lightning wäre riesig  :7:...

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1728
  • safe the riNg
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #4 am: 31. Dezember 2014, 14:24:02 »
Meine 72er F-4J hat ca. 25cm. da weist du schon mal, was auf dich zukommt :D
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1658
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #5 am: 31. Dezember 2014, 14:50:03 »
Sehr schönes Cockpit, da bleib ich gespannt dran.

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #6 am: 31. Dezember 2014, 15:14:28 »
Jetzt mal echt, um die Dimensionen mal vor Augen zu führen, das Ding wird so groß wie mein größter Vertreter der Fliegerbranche und das ist eine 1:48 Sabre  :D http://www.modellboard.net/index.php?topic=27792.0

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4124
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #7 am: 31. Dezember 2014, 15:19:42 »
Das Cockpit ! Schnalz !!

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1646
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #8 am: 31. Dezember 2014, 15:23:46 »
da kann man sich nur anschließen das Cockpit sieht Top aus

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #9 am: 04. Januar 2015, 10:39:20 »
So, ein kurzes Update von mir.

Die Hauptkomponenten sind alle zusammen und auch weitestgehend verspachtelt. Viel gibt es zu der Montage nicht zu sagen außer, das ich von der Passgenauigkeit absolut begeistert bin! Bei einem so komplexen Bausatz weniger zu spachteln als bei manch einer 109 mit ihren 5 Teilchen ist schon ein Novum.

Ich spachtelte und klebte mit sehr, sehr viel Bedacht um möglichst wenig von den wahnsinnig guten Oberflächendetails zu zerstören. Das klappte auch ganz gut! Genau sehen werde ich es erst wenn ich grundiert habe, denn dieses blöde Blau des Kunststoffs offenbart nicht viel über seine Oberflächenstruktur. Überhaupt ist das Plaste ziemlich schlecht zu verarbeiten, mit dem Skalpell kommt es schnell mal vor das man mehr reist als schneidet.  :rolleyes:


Im Großen und Ganzen gibt es von mir 100 Punkte an Revell, absoluter Wahnsinn der Bausatz der Phantom.

 

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #10 am: 18. Januar 2015, 13:29:32 »
So, wieder nur ein Foto, nicht viel aber zumindest mal eine Meldung des Baufortschrittes.

Mich hat ein kleines Problem mit der Kanzel ausgebremst. Selbige ist in einen so schlechten Zustand das ich die Abteilung X konsultiert habe um Ersatz zu bekommen. Alle meine MB Tricks nützen bei den hinteren Haubenteil nichts mehr. Sie war extrem schlierig und dazu waren anscheinend die Spritzdüsen des Werkzeuges verunreinigt und somit hatte ich irgend etwas schwarzes mit eingegossen. Abt.X hat schon geantwortet und in 3-4Wochen sollte spätestens Ersatz da sein.

Das bedeutet genug Zeit für die restlichen Arbeiten. Die Hauben die ich verwenden kann wurden montiert und maskiert, schwarz lackiert und nun wartet der Kahn auf die erste Grundierung. Ich freue mich schon das Teil in einem "normalen" Grau zu sehen, in dem Blau sieht der Nato Diesel ein wenig extrem nach Spielzeug aus :D.

Ps. die weißen Stellen sind gewollt. Ich reinige meine Modelle immer mit Terpentin-Ersatz und das löst die Oberfläche leicht an. Wohl dosiert gibt das eine schöne Mikrostruktur in der sich der Lack schön verankern kann. An geschliffenen Stellen fällt das schnell ins Auge.

« Letzte Änderung: 18. Januar 2015, 13:31:14 von StiftRoyal »

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #11 am: 20. Januar 2015, 11:58:52 »
Kataströf! Falsche Flügelenden montiert! Wie ich solche Fehler hasse, vor allen wenn ich selber der Blödmann bin.

Hätte heute morgen ein Durchmarsch werden können aber nein  :rolleyes:. Naja, die Spitzen ab und ich hoffe das morgen die Fehlerbeseitigung dann ohne große Beschädigungen über die Bühne geht.

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

ralph21075

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1028
  • Yeah, well, that's just, like, your opinion, man
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #12 am: 20. Januar 2015, 12:07:05 »
Wow, was Du da aus dem Cockpit herausgeholt hast in dem Maßstab...  :respekt:

Und den Bügelfehler hast Du sicher bald ausgeflügelt.. äh, andersrum.

 :winken:

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1728
  • safe the riNg
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #13 am: 20. Januar 2015, 12:08:08 »
sieht in grau und vorschattiert aber trotzdem gut aus X(

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #14 am: 21. Januar 2015, 10:33:00 »
So, OP geglückt. Dank der hervorragenden Passgenauigkeit war keine Nacharbeit nach dem Flügeltausch nötig!

Die erste Normfarbe ist auch drauf. Einige Flächen wurden noch mit weiß schattiert, ich finde das passt erstmal so. Die Schattierung habe ich erstmal ein wenig übertrieben da gegen Ende noch ein Filter drüber soll, die Phantom soll nämlich an wenig abgeranzt daher kommen  :14:.


Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...