Neuigkeiten:

Autor Thema:  F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72 ***fertig!!!****  (Gelesen 21861 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

104FAN

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1269
    • PMVA
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #15 am: 21. Januar 2015, 20:13:42 »
Sieht schon ganz gut aus :P

Übrigens  trägt  das JG 74 schon seit 2005 den Namen "Mölders" NICHT mehr. :2:
_____________________________________________

                                                                        
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile" (Aristoteles)
    Das Leben ist tragisch, aber meist am Rand der Komik

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #16 am: 22. Januar 2015, 12:41:40 »
THX, 104FAN!


Ich habe heute wiedermal gemerkt warum ich Freihand-Lackieren 100x angenehmer finde wie das Abkleben. Das Abkleben des Olivs hat mehr als eine Std. in Anspruch genommen! Zum Glück hat die ModellFan ihre Erstausgabe vor kurzen mit beigelegt, wo zufälligerweise genau das korpus Delikti behandelt wurde.

Ein super Plan für die Norm74 Lackierung ist auf Seite 17 zu finden und somit denke ich mal das ich dem Original recht nahe komme.

Das Grau Blau wurde nun doch schon vorgefiltert da ich ein wenig Angst hatte das der Farbton nach dem "Filter über alles" immer noch zu kräftig wirkt.

Mal schauen ob das so wirkt wie ich mir das vorstelle, für den Notfall gibt es ja noch Post Shading, darin bin ich ja geübt.

  

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1718
  • safe the riNg
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #17 am: 22. Januar 2015, 12:56:35 »
jetzt weis ich, warum ich lieber NAVY-PHlieger lackiere :6:
viel Arbeit, aber das Ergebnis zählt ;)

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Carpe Diem
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #18 am: 22. Januar 2015, 15:35:03 »
Also ich mache mir dann doch lieber die Arbeit mit dem abkleben, (vor allem wenn's gerade Linien sind) Freihand sieht das ganze dann doch
mehr nach Nordseewellen aus.  :D

Könntest Du mir eventuell die Seiten aus der Modellfan kopieren und zu mailen? Denn diese Lackierung möchte ich ganz gerne auch
noch mal machen.

Gruß Erich

Wotan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • hä..???
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #19 am: 22. Januar 2015, 17:05:04 »
Hi

bei der größe von dem Modell , ist doch das Abkleben  kein Hexenwerk   :pffft:

habe mir einen Schaukelstuhl hingestellt ,  will ja zuschauen

Grüße aus dem Bauland
  ,,Franz,,

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #20 am: 23. Januar 2015, 01:05:27 »
Könntest Du mir eventuell die Seiten aus der Modellfan kopieren und zu mailen? Denn diese Lackierung möchte ich ganz gerne auch
noch mal machen.

Gruß Erich

Reicht ein gutes Foto? Scannen kann ich nur auf Arbeit, da ich dank der geplanten Obsoleszenz den multifunktions-Eintagsgeräten abgeschworen habe :D.

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3850
  • Peter Justus
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #21 am: 23. Januar 2015, 05:32:38 »
Das Tarnschema hast du gut abgeklet, bei mir sieht das immer irgendwie doof aus... *dummi*

@Erich
wenn du bis heute abend Zeit hast, kann ich die Scan´s machen und dir mailen...

Peter  :winken:


Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Carpe Diem
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #22 am: 23. Januar 2015, 09:12:39 »
Hi Peter,
keine Eile, im Moment habe ich noch mehrere Baustellen, da komm ich noch nicht dazu, aber in Planung ist es.

@StiftRoyal
Ich habe zum abkleben mal das breite Maskier Band von Tamiya genommen und teilweise die vorher lackierte Farbe mit abgerissen.  :5:
Also da hätte ich auch......... ;(
Gruß Erich

Floppar

  • Gast
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #23 am: 23. Januar 2015, 09:29:18 »
Sehr schöner Bau bisher :)
Gucke es mir auch bis zum Schluss an und lerne definitv noch einiges :)

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #24 am: 23. Januar 2015, 10:27:10 »
@Modell-Ostfriese

Es empfiehlt sich immer das Band erstmal "abzuziehen", also 1-2x auf den Tisch kleben und wieder entfernen. Da schwindet die Klebewirkung.

Des weiteren muss die Farbe drunter richtig gut haften (deswegen das Terpentinbad bei mir). Wenn man das alles beachtet geht es eigentlich. Ich habe nur kleine Pünktchen abgerissen, bin ich aber nicht sauer drüber denn genau da war etwas unter dem Lack und kann somit ausgebessert werden ;).


@All

Soweit so gut. Beim Grün bin ich anders vorgegangen da ich mir eine Lackschicht beim Schattieren sparen wollte. Nämlich das Grundieren. Anstatt flächig zu Grundieren und die Panele wieder hervorzuheben habe ich einfach die Mitte aufgehellt da das Blau für eine Schattierung m.E. dunkel genug ist/war.

Das Grün ist eine Eigenmischung, da ich wirklich nix passendes finden konnte (zumindest nicht von Gunze).


Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #25 am: 23. Januar 2015, 10:50:29 »
Ps. Irgendwie macht dieses Tarnschema Gaga im Kopf. Egal aus welcher Perspektive, Schräg wird gerade, gerade wird Schräg, die Winkel bilden Übergänge wo gar keine sein dürften usw. Dieser Anstrich sollte bestimmt den Gegner verwirren anstatt zu tarnen :D.

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Carpe Diem
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #26 am: 23. Januar 2015, 11:16:38 »
Aber ganz ehrlich, die Lackierung ist Dir wirklich gut gelungen und ich lerne auch noch was dazu. Ich muß aber sagen, daß ich das Grün
vom Tarnshema eigentlich dunkler in Erinnerung habe, nach meiner Meinung ein NATO Oliv oder so. ich kann mich aber auch
täuschen.

Gruß Erich

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #27 am: 23. Januar 2015, 11:22:22 »
Modellbau Regel Nr.1.: Die Farbe passt nie :D.

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #28 am: 23. Januar 2015, 11:35:00 »
Was ich genau meine, schau mal was passiert wenn ich eine Autokorrektur drüber jage und den Weißabgleich per PC mache und nicht per Kamera.

Es ist immer schwer die Farben im Kunstlicht so einzufangen das man anhand der Fotos die Farben richtig einschätzen kann. Ich danke dir trotzdem für den Hinweis, kann ja wirklich sein das man sich mal vertut, ich finde der Ton passt recht gut und wenn man nun noch Farbverschleiß, Scale Effekt, Schattenwurf und was weiß ich nicht alles dazu nimmt kann man eh das Farbrad drehen solange man möchte :D.

Ps. Wenn das Wetter mal ein wenig besser ist kann ich mal eine Naturaufnahme machen, da sieht man wahrscheinlich besser wo es hin geht.

« Letzte Änderung: 23. Januar 2015, 11:37:03 von StiftRoyal »

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Carpe Diem
Re: F-4f JG74 Mölders/Revell/1:72
« Antwort #29 am: 23. Januar 2015, 15:28:30 »
Ja, ok, das kenne ich, ich habe neulich den Advanced Tie Fighter in der Galerie reingestellt und der hatte einen rosa :15: Schimmer,
obwohl ich ihn Revell Lichtgrau lackiert habe.  :rolleyes

Die Lackierung sieht aber gut aus.

Gruß Erich