Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge WIP: Fw 190 D-9; 1:12  (Gelesen 10909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6601
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Flugzeuge Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #45 am: 26. Februar 2017, 09:43:26 »
Absolut klasse. Aus Metall habe ich bisher noch nicht viel gesehen
:winken:  Christian

in der Werft: Medway Longboat, 1742 - 1/24,  mittelalterliches Hafendiorama 1/72
auf dem Zeichenbrett: HMS Triton, 1773 - 1/48

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #46 am: 26. Februar 2017, 20:00:03 »
N´abend,

ja, Metall bzw. Alublech ist für mich auch ziemlich neu. Ganz anders als PS zu verarbeiten. PS verwende ich für Schablonen für Bleche mit wenig Freiform. Aktuell nun die rechte Rumpfseite.

Wünsche einen guten Start in die neue Arbeitswoche  :1:

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #47 am: 05. März 2017, 19:44:08 »
Hallo,

habe auf der rechten Rumpfseite noch das Blech hinter dem Cockpit angebracht; Aussparungen für die Steckdose und den Sauerstaoffanschluss (oval). Danach geht es an die Bleche der Tankkammer. fußboden ist nur trocken eingepasst.

Grüße,

Bernd.

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #48 am: 16. März 2017, 20:47:31 »
Hallo,

habe einen Ständer gebaut um den Rumpf sicher handhaben zu können.
Danach ist der Rumpfboden dran. Im vierten Versuch hat das Blech endlich gepasst...  :rolleyes: Ausdauer ist gefragt!

Schönen Abend!


mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3850
  • Peter Justus
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #49 am: 17. März 2017, 06:05:10 »
Das sieht wirklich immer sehr akurat aus was du hier zeigst, sehr sauber.

Habe auch nochmal nachgefragt, die Platten bei uns sind alle 0,5 bzw 0,33...

Peter  :winken:

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1200
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #50 am: 17. März 2017, 10:48:48 »
Sehr schön, auch wenn's kein Schiff ist  :P

Mit prinzipiell der gleichen Technik, allerdings Kupferbeplattung auf einem Rumpf mit Messing-Spanten und Hartschaum-Füllung (Rohacell), habe ich vor 30 Jahren einen Schleppdampfer gebaut.

Ich habe dabei festgestellt, daß die Niete noch besser aussehen, wenn man, nach dem Prägen, auf einer Linoleumunterlage mit einem harten Rundholz über die Rückseite der Platten streift. Das reduziert die Verformungen um die Nietreihen herum und erzeugt auch eine Rundung, die sich besser an den Rumpf legt.
« Letzte Änderung: 19. März 2017, 16:51:32 von wefalck »

dafi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1141
    • To HMS Victory and beyond
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #51 am: 18. März 2017, 21:08:35 »
Hallo Bernd,

einfach erfreulich wieder etwas von dir zu sehen ...

... und dann gleich wieder soooo ein Monster! Goil.

Grüße in die Nachbarschaft, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...

... to Victory and beyond!
http://www.dafinismus.de

darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1793
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #52 am: 19. März 2017, 08:17:02 »
Ich bin einfach sprachlos. Für mich ist der absolute Wahnsinn was Du hier zeigst.  :P :klatsch:
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #53 am: 19. März 2017, 16:27:26 »
Das sieht wirklich immer sehr akurat aus was du hier zeigst, sehr sauber.

Habe auch nochmal nachgefragt, die Platten bei uns sind alle 0,5 bzw 0,33...

Peter  :winken:

Danke, werde mal auf Dich zu kommen!  :klatsch:

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #54 am: 19. März 2017, 16:29:09 »
Sehr schön, auch wenn's kein Schiff ist  :P

Mit prinzipiell der gleichen Technik, allerdings Kupferbeplattung auf einem Rumpf mit Messing-Spanten und Hartschaum-Füllung (Rohacell), habe ich vor 30 Jahren einen Schleppdampfer gebaut.

Ich habe dabei festgestellt, daß die Nieten noch besser aussehen, wenn man, nach dem Prägen, auf einer Linoleumunterlage mit einem harten Rundholz über die Rückseite der Platten streift. Das reduziert die Verformungen um die Nietreihen herum und erzeugt auch eine Rundung, die sich besser an den Rumpf legt.

Hallo,

gibt es noch Bilder des Schleppdampfers? Wäre toll ...

Die geprägten Bleche werden auf der Rückseite plangeschliffen. Beim Formen werden die Bleche zusätzlich noch etwas flach gedrückt.

 :winken:

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #55 am: 19. März 2017, 16:30:15 »
Hallo Bernd,

einfach erfreulich wieder etwas von dir zu sehen ...

... und dann gleich wieder soooo ein Monster! Goil.

Grüße in die Nachbarschaft, Daniel

Hallo Dafi!

Verfolge Deine HMS Victory, das ist echt fantastisch und ein Kunststück!

Wenn ihr mal wieder ein Treffen habt würde ich gerne mal wieder vorbei schauen ... :pffft: :winken:

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #56 am: 19. März 2017, 16:32:22 »
So,

weiter geht es mit dem Rumpfboden. Aktuell das Blech mit der großen Öffnung für den Rumpftank (85 l). Zum schneiden habe ich das Blech mit 2mm MDF hinterlegt, ansonsten verbiegt sich alles ... Schönen Sonntag noch!  :winken:

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1200
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #57 am: 19. März 2017, 16:53:01 »
Den Schleppdampfer gibt es hier: http://www.maritima-et-mechanika.org/maritime/models/steinhaus/steinhaustug.html

Was meinst Du mit 'die Rückseite wird flachgeschliffen', wie ist der Prozeß zu verstehen ?

109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #58 am: 19. März 2017, 17:04:53 »
Danke für den Link. Werde ich mir anschauen.

Das Prägen die Senknieten hat ja eine Verformung auf der Blechhinterseite zur folge. Das Blech wird dann hinten wieder plan geschliffen, so dass es plan auf der Oberfläche des Modells anliegt.

Grüße,

Bernd.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19525
Re: WIP: Fw 190 D-9; 1:12
« Antwort #59 am: 19. März 2017, 18:00:16 »
Bernd, lass das Blech doch auch beim Punzieren auf dem MDF liegen, dann werden die Punzierungen noch schärfer.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger