Neuigkeiten:

Autor Thema:  Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt  (Gelesen 43048 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1090
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #135 am: 04. August 2019, 11:43:58 »
Hallo Marco,

Vielen Dank für den Tipp, den schau ich mir mal an, und versuche die 3 "Hauptverdächtigen" Photon, Photon S und den Mars mal zu vergleichen. Und vom Preis her ist der Mars schon mal  :P

Viele Grüße
Andreas

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1325
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #136 am: 04. August 2019, 18:23:49 »
Mal eine Frage an die Leute die mit Resin drucken.

Wohnt ihr in einen Mietshaus (so wie ich) und wie stark ist der Geruch von den alle Schreiben wirklich. ?

Da es die Teile ja schon für ca. 250 Euro gibt, fangen die nämlich an in eine Preisklasse zu kommen, die mir anfängt zu gefallen.

Aber meine Wohnung mag ich mehr ;)

Bitte ehrliche Antworten.

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4870
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #137 am: 04. August 2019, 22:02:15 »
Ich hab den Photon und wohne immer noch in einem Mehrparteienhaus.
Betreibe den Resindrucker mit einem Absaugschlauch nach außen aus dem Fenster, derzeit glauben alle Mitbewohner das wäre eine Klimaanlage und sind neidig  :D

Der Resingestank hängt vom verwendeten Resin und dem eigenen, subjektiven Empfinden ab.
Monocure 3D Rapid Resin und Anycubic Resing stinken für mich fürchterlich.
Harzlabs ist nicht so ätzend im Gestank, aber auch kein Veilchenduft.

Die Geruchsbelästigung ist nicht unerheblich und für eine Wohnung hart an der Grenze und nur mit Absaugung erträglich. Ein eigener Modellbauraum im Keller oder Dachboden wären da weit besser.

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2009
  • Aachen - Köln
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #138 am: 05. August 2019, 10:36:54 »
Wie Walter schon schrieb, es kommt auf das Harz an. Dental Model und die Standardharze von Formlabs riechen kaum. Persönlich rieche ich sie gar nicht. Fies ist deren flexibles Harz, nach dem Druck stank der ganze Raum deutlich nach verbranntem Gummi.

Nicht zu vergessen sind aber die Mengen an Alkohol, die man zum Abwaschen des überschüssigen Harzes benötigt. Der Washer fast über 7L Isopropanol und wenn der Waschvorgang beendet ist, fährt der Deckel auf. Wenn man den so ne Stunde stehen lässt… uiuiui. trinken :D

Darklighter

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 583
  • We love to MB you :-)
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #139 am: 05. August 2019, 14:52:46 »
Extrem zu empfehlen ist der Elegoo Mars. Günstiger als der Photon, und in Tests überschlägt man sich vor Lob.
Danke für den Tipp, den hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Inzwischen dürfte der normale Photon zwar etwas günstiger sein als der Mars, wenn man berücksichtigt, dass 250 ml Harz im Lieferumfang enthalten sind (250€ per Preisvorschlag über ebay), aber der Photon S ist noch ne ganze Ecke teurer. Mit wem ist der Mars denn eher zu vergleichen? Hab noch keinen direkten Vergleich gefunden.
Gruß
Markus

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1325
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #140 am: 05. August 2019, 16:40:41 »
Extrem zu empfehlen ist der Elegoo Mars. Günstiger als der Photon, und in Tests überschlägt man sich vor Lob.
Mit wem ist der Mars denn eher zu vergleichen? Hab noch keinen direkten Vergleich gefunden.

Ich kannte das Teil auch nicht. Hab aber gestern das "unboxing" Video von der Seite --> https://3d-drucker-portal.de/produkt/elegoo-mars-kaufen/ mit mal rein gezogen ;) Der Typ da packt das Teil aus und druckt so eine Demo-Datei.  Mit persönlich hat das was ich da gesehen habe, so gefallen, das ich die Frage nach dem Geruch gestellt habe. In den Demo-Teil habe ich nämlich keine "Schichtrillen" gesehen.  Und 250 Euro sind schon ein brauchbarer Preis.

Ich kann nur empfehlen sich das Video mal anzusehen, um seine Bildung zu erweitern bezüglich des Teils.  :8: :8: :winken:

Ein PLA-Drucker habe ich heute im News-Letter von Völkner für 179 Euro angeboten bekommen (--> https://www.voelkner.de/products/1296527/Renkforce-RF100-v1-3D-Drucker-generalueberholt-gut.html)

Wie schon erwähnt so langsam gefällt mir diese Preisklasse. ;)

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 192
    • Guido´s Modellwelt
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #141 am: 06. August 2019, 07:09:08 »
Hallo Modellbau Freunde,

jo so langsam ziehen andere Hersteller auch nach…. Ist doch gut wenn sich hier jetzt was tut.
Auch ich hab mir das Produkt Video angesehen. Im Grunde ist die Bedienung des „Elegoo Mars“ zu dem „Anycubic Photon“ Gleich. Beide Geräte Funktionieren so zusagen auf dem gleichen Prinzip und sind von der Menü Führung marginal anders aber trotz irgendwo gleich. Beim „Elegoo Mars“ Stört mich Persönlich das man die Haube mit der Hand nach oben weg nehmen muss. Das ist beim Anycubic Photon besser gelöst.
Dann stelle ich mir die Frage in welcher Schichtdicke man dann die Objekte im Video gedruckt hat und wie lange das gedauert hat? Das wird nirgendwo erwähnt. Wenn ich heute vor der Wahl stünde ob ich mir den Anycubic Photon oder eben den Elegoo Mars Kaufen sollte müsste ich nicht lange nach Denken. Ich hab letztes Jahr für meinen Photon gebraucht 380 Euro Bezahlt, da sind die 250 Euro Neupreis dann für so ein Gerät unschlagbar.
Was mir auch noch aufgefallen ist, Selbst wenn man als Photon Besitzer sich dann für den Elegoo Mars entscheidet, kann man hier auch die selbe Slicer Software nutzen wie eben für den Photon hier die „ChituBox“!
Also für alle die jenigen die nun wirklich Ernsthaft drüber nachdenken dann auch einen 3D Drucker zu kaufen, schlagt zu….. ich überlege auch gerade…. ;-) Preiswerter bekommt man so was derzeit nicht.

@pucki, der 179 euro 3D Drucker unter dem Link den Du hier zeigst, ist kein PLA sondern ein FDM Drucker…. Die sind Natürlich noch Preiswerter.

Gruß

Guido
« Letzte Änderung: 06. August 2019, 07:10:41 von Leitplanke »
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2566
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #142 am: 06. August 2019, 07:48:35 »
Chitubox ist kompatibel zu vielen SLA-Druckern vorallem denen aus China.
Die meisten China-SLA Drucker basieren auf der gleichen Elektronik, sprich Mainboard und LCD zur UV-Belichtung sind identisch. Die Drucker unterscheiden sich in der Frimware.
Der Photon S ist elektronisch identisch mit dem Vorgänger. Mechanisch wurde die Z-Achse doppelt ausgeführt (verringert das sogennante Wobbeln) und die UV-LED durch eine UV-Matrix ersetzt, was eine besser Belichtung ermöglicht. Ob das nun aus Kunstoff bestehende Gehäuse im Gegensatz zum ALU-Gehäuse des Vorgängers eine Verbesserung ist mag jeder selbst entscheiden.
Der Photon S hat jetzt 2 Lüfter mit Aktivkohle-Filter, die die Geruchsbelästigung verringern sollen.

Zur Beseitigung der Dämpfe und Gerüche des Resins gibt es einige Lösungen.
Es gibt DIY-Aktivkohlefilter-Lösungen, manche stellen den Drucker in einen Schrank, der mit Lüftern und Abluftsystem den Geruch ins Freie befördert.

BTW: der Völkner-Drucker ist ein FDM-Drucker, der nur PLA-Filament drucken kann - stinkt deutlich weniger bei Drucken als ABs-Filament. ABS braucht höhere Druckkopftemperaturen und ein beheiztes Druckbett - was einen höheren Preis zur Folge hat.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Darklighter

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 583
  • We love to MB you :-)
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #143 am: 06. August 2019, 07:50:45 »
Der Mars hat eine stärkere Beleuchtung, daher könnte die Druckgeschwindigkeit höher als beim Photon sein. Das Argument mit dem Preis zieht inzwischen nicht mehr. Bei ebay bekommt man den Photon nun schon teilweise für 216-231€ (Auktionen von gestern und vorgestern, neu, direkt bei Anycubic, kostenloser Versand aus Frankfurt). Und dann sind ja noch 250 ml Resin dabei, im Endeffekt läge man dann also gut 30-40€ unter dem Mars. Ansonsten scheinen die Reviewer wohl den direkten Vergleich zu scheuen, weil sie von beiden Firmen gesponsert werden...
Gruß
Markus

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2566
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #144 am: 06. August 2019, 09:34:38 »
Test des Mars:
https://drucktipps3d.de/elegoo-mars-msla-dlp-resin-drucker/

Test des Photon S mit Vergleichsdrucken zum Photon und Mars - die UV Matrix liefert bessere Ergebnisse vor allem wenn man bis zum Rand druckt. Mars und Photon nutzen die gleichen UV-LEDs - 4 Stück auf einer Platine.
https://drucktipps3d.de/anycubic-photon-s/
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2009
  • Aachen - Köln
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #145 am: 06. August 2019, 11:43:15 »
Tolle Seiten, Danke. Wahnsinn, wie billig die Dinger geworden sind.

Darklighter

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 583
  • We love to MB you :-)
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #146 am: 06. August 2019, 13:15:06 »
Danke Torsten, auf die Idee, im Test vom Photon S danach zu schauen, war ich leider nicht gekommen. Also ist der Photon S von den dreien vermutlich schon der beste (etwas schneller scheint er ja auch zu sein), dafür aber auch ne Ecke teurer (bei ebay Auktionen rund 330€ mit Resin).
Gruß
Markus

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1325
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #147 am: 06. August 2019, 14:09:36 »
Also ist der Photon S von den dreien vermutlich schon der beste (etwas schneller scheint er ja auch zu sein), dafür aber auch ne Ecke teurer (bei ebay Auktionen rund 330€ mit Resin).

Dann rechne mal ihn schön ;)  Der MARS kostet 250 Euro + (ca 40 Euro pro Liter Resin *Faustregel).  Wenn bei deinen 1 Liter dabei ist, sind es "nur noch" 40 Euro mehr.  Aber der Mars hat super Bewertungen was den Support angeht. Wie es bei den anderen ist, weiß ich nicht, da ich mich gestern nur mit den Mars beschäftigt habe.

Kleine Info. ich habe irgendwo gelesen das der Mars 22.2 mm in der Stunde druckt. Stand in den technischen Daten. Damit kann man die Geschwindigkeit einschätzen denke ich. Da es ja im gegensatz zu den "Plastikdruckern" kaum mechanische Bewegung gibt, dürfte die Menge der Schicht relativ egal sein.

Mir persönlich ist die maximale Grösse des zu druckenen Objekt wichtig. Ich finde wenn man ein Objekt "als Bausatz" drucken muss, ist das ein unnötiger Zeitaufwand.

Resin gefällt mir nur aus einen Grund. Die Kantenglätte ist klasse in den Video. Ich habe Plastikdruck im Original gesehen (Resin leider noch nicht) und fand das man da zuviel nacharbeiten muss.

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2566
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #148 am: 06. August 2019, 15:58:01 »
Die Druckgeschwindigkeit hängt vom Resin ab und vom benutzen UV-Licht.
Die Belichtungszeit bestimmt die Druckgeschwindigkeit der Schichten.

Der große Vorteil von den SLA-Druckern ist, die Zeit des Druckes ist unabhängig von der Anzahl der Bauteile auf der Plattform, da immer eine komplette Schicht mit einmal belichtet wird. Es ist also egal, ob ich ein Bauteil oder 5 oder 10 mit dem SLA-Drucker gleichtzeitig drucken will, die Druckzeit bleibt gleich.
Die Verbesserungen des Photon S rechtfertigen den einwenig höheren Preis. Die doppelt gelagerte Z-Achse ist deutlich stabiler als bei den anderen Druckern. Und Stabilität in der Z-Achse ist bei den Auflösungen der Druckschichten ein entscheidender Faktor. Das war einer der Verbesserungwünsche der Anwender des Photon. Damit wird das "wobbeln" der Platform deutlich verringert und führt zu besseren Druckergebnissen, besonders bei großen Bauteilen.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1090
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #149 am: 07. August 2019, 22:54:09 »
Hi Tengel,

damit wäre meine Frage beantwortet. Ich schau mich mal nach dem S um. Das einzige was mich am Photon, dem S und dem Mars "stört", die haben im Vergleich zum Form 2 kleinere Druckplatten. Da würde ich mir doch wünschen, wenn die Hersteller die noch etwas vergrößern würden. Wobei ich denke, es wird vermutlich eh irgendwann passieren, da die Dinger ja immer erschwinglicher werden und zum anderen für unser Hobby dürfte das für das meiste ausreichen.

Viele Grüße
Andreas