Neuigkeiten:

Autor Thema:  Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt  (Gelesen 41934 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Urban Warrior

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 127
  • Master Of Unfinished Projects
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #165 am: 26. August 2020, 12:50:40 »
Mahlzeit,

ich bin jetzt nicht so tief in den "Donor-Kits" vom Eagle Transporter aus Gerry Andersons "Space 1999" drin, aber ich weiß ziemlich sicher, das bei den Studiomodellen Bauteile von der Revell 1/24 Gemini und der Airfix 1/144 Apollo Saturn V verbaut wurden. Andere Teile können da durchaus auch verwurstet worden sein.

Kitbashing war zu den Zeiten ja nichts ungewöhnliches und wurde insbesondere bei "Star Wars", "The Empire Strikes Back" und "Return Of The Jedi" quasi zur Kunstform erhoben. Man muss sich halt vor Augen halten, dass die Terminpläne bei den Filmproduktionen halt auch sehr übersichtlich waren. Und wenn man für das Ausschmücken eines Modells auf vorhandene Teile zugreifen kann, die einem Zeit beim Bauen sparen, dann wurde das so gemacht. Dass aus den Studiomodellen später "Altäre" für die Modellbauer und Sci-Fi-Fans wurden, war anfänglich nicht immer gleich geplant. Und für das schnelle "Vorbeifliegen" an der Kamera musste ja nur ein quasi-technischer Eindruck geschaffen werden. Originäre alte Studiomodelle sehen aus der Nähe zum Teil recht heftig zusammengeschustert aus. Schau Dir mal den Film "Star Crash" von 1987 an (Am Besten gleich die SCHLEFAZ-Version, die ist wenigstens noch unterhaltsam) ... da haben die Italiener gleich komplette Spritzgußrahmen auf die Raumschiffmodelle geklatscht und das Ganze dann mit Silber oder Blaumetallic übergejaucht ...  :3:

Cheers
Martin
Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selber nicht mehr!
Albert Einstein

Romeo Delta

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 337
  • We love to MB you :-)
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #166 am: 26. August 2020, 15:04:14 »
Hallo Martin,

ich glaube, daß dies der Grund ist, warum sich Modellbauer überhaupt noch für den Eagle interessieren. Das Ding hat so viele reale Wurzeln, daß es glaubwürdig erscheint. Gemini, Apollo (insbesondere die echte Mondfähre, wie hieß die auch gleich?) und sogar Helis wie den Sikorsky Skycrane. Dann gibt es auch noch einen  heimlichen Nachfahren. Space 1999 Eagle und Millenium Falcon klingen nicht rein zufällig irgendwie ähnlich. Das Kitbashing hat man zum größten Teil unter den grüstartigen Teilen versteckt, so daß es eben nicht billig aussieht. So macht man es wohl richtig.

Hier ist der Link, den ich benutze, um mir die Details vom Original abzugucken: https://www.smallartworks.ca/Articles/Restoration/Restore1.html

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2566
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #167 am: 26. August 2020, 18:32:54 »
Das ist kein Kitbashing - das sind die sogenannten Greeblies. Die Star-Wars_modelle bestehen in der Regel aus Kunstoffplatten, Holz und was man sonst als Baumaterial verwenden kann. Und danach werden die Modelle mit Teilen aus Bausätzen "gepflasstert" - frei nach dem Motto: hey, das Teil hier sieht cool aus - ok, dann klebe es doch auf das Panel.
Einige Rumpfteile wurden auch aus Teilen von Modellbausätzen gebaut - am liebsten hatten die ILM-Modellbauer die Tamiya Bausätze von deutschen Kriegsgerät aus dem 2.Weltkrieg.





Greeblies werden auch bei CGI-Modellen verwendet, man erstellt den Grundkörper aus den üblichen Basisformen (Quader, Kugel usw.). Danach werden die glatten Oberflächen mit Kleinteilen bestückt um ein zerklüftetes Modell zu erhalten.
« Letzte Änderung: 26. August 2020, 18:40:25 von tengel »
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 192
    • Guido´s Modellwelt
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #168 am: 23. September 2020, 08:55:36 »
Hi Tengel,

Jo, über diese Bilder bin ich auch schon im Netz gestolpert. Ich war mal auf einer Star Wars Ausstellung da wurde der Millennium Falke Ausgestellt. Auf der "Oberfläche" fand ich dann einige Details die mir sehr bekannt vorkamen, zum einen ein Ferrari Zylinderkopf in 1:12. Wenn ich mir dann die Bilder ansehe und im Hintergrund die ganzen 1:12er Tamiya Bausätze sehe.... wundert mich das nicht. Ich habe auch mal ein Bild des Film Modells des Kampfstern Galaktika gesehen. Da wurden Achsen 1:24iger Truckmodellbausätze und Rahmenteile der selben verwendet. Weitere Oberflächen Details wurden aus den Oberwannen von 1:35iger Panzermodellen verwendet..... Das war schon Interessant und klasse zu sehen wie die das damals gemacht haben... ;-)

Gruß

Guido
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

Der Nordhorner

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 122
  • "Zähl deine eigenen Nieten!"
Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
« Antwort #169 am: 23. September 2020, 10:38:06 »
Das ist kein Kitbashing - das sind die sogenannten Greeblies.

Weder noch, beziehungsweise beides.  :winken:

Greeblies sind ursprünglich jedwede gefundenen Formen/Teile die zum Bau und dekorieren verwendet werden.

Kitbashing ist die Verwendung von Bausatzteilen.

Also ist nicht jedes Greeblie vom Kitbashing, es könnten auch Schraubenköpfe, Kugelschreiberminen, Klebstofftubendeckel oder Suppenlöffel sein.  :D
Andersherum ist jedes zum detailieren verwendete Kitteil durchaus ein Greeblie.
Gruß, Michael
Schönen Resttag noch.