Neuigkeiten:

Autor Thema:  Diorama Tet '68  (Gelesen 1342 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Christian1970

  • MB Routinier
  • Beiträge: 55
Diorama Tet '68
« am: 22. April 2018, 07:27:52 »
Es ist vollbracht.... :3:  Das Dio ist erstmal fertig. Auf den Bilder habe ich jetzt die eine oder andere Kleinigkeit gesehen, die ich wahrscheinlich nochmal ändern werde. Wie zum Beispiel einen vernünftigen Rahmen. Irgendwann.... :3:
Viel spass beim betrachten der Bilder.










































tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4124
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #1 am: 22. April 2018, 10:04:35 »
Sehr schön grworden das Dio , da kann man ewig lange schauen und entdeckt immer was neues !

Gruss

Markus

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4454
  • Berlin, Lichterfelde
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #2 am: 22. April 2018, 10:35:27 »
Fantastisch geworden! Sieht sehr aus wie in "Platoon"! ;)


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2173
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #3 am: 22. April 2018, 11:20:47 »
 :P :P :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

VoodooRacer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2136
  • "Walking Dead-Survivor"
    • Ein Teil meiner Arbeiten auf MV
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #4 am: 22. April 2018, 11:51:45 »
Sehr schönes Dio... :P

Gerade Vietnam gibt hier eine Menge her. Dementsprechend hast du viele kleine "Eye-Catcher" platziert. Auch die Aufteilung lässt keine Fragen offen...

Ich würde aber in Zukunft vielleicht folgendes beachten: vieles sieht hier farblich sehr abgegrenzt, bzw. aufgesetzt aus. Hier könnte man entweder mit Pigmenten oder Einnebelung (per Airbrush) eine Menge erreichen. So wären die Übergänge flüssiger, die Figuren und Fahrzeug mehr verdreckt (eingestaubt). Es würde der Szenerie jedenfalls insgesamt mehr Harmonie verleihen. Ist aber konstruktive (!) Kritik auf hohem Niveau und ich hoffe, so nimmst du das auch auf... ;)
Im Bau (natürlich 1:72)    
- im 28mm-Figurenbereich: "Return of the living dead"-Diorama...
- momentan einiges zum Thema "Vietnam-Krieg

Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 436
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #5 am: 22. April 2018, 12:28:15 »
Hallo,

ich finde dein Diorama auch sehr gelungen  :P
Ein verzweifelter Charlie in der Ruinenecke würde vielleicht noch passen.

Gruß Johne

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 604
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #6 am: 22. April 2018, 12:42:31 »
Ein toller Baubericht und ein erstklassiges Ergebnis!  :klatsch:


Grüße

Peter

der55er

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 204
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #7 am: 22. April 2018, 12:46:23 »
Auch ich finde, das Du eine gute Arbeit geleistet hat.
Gerade so viele Figuren machen in meinen Augen das ganze sehr lebendig. (ich selbst hab`s ja nicht so mit Figuren..leider)
daher von mir  :P
Mit freundlichen Grüßen,
der Jörg

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen,
die sind noch alle oben...…..

Scale35

  • Gast
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #8 am: 22. April 2018, 18:00:01 »
Klasse gemacht mit sehr viel Dynamik  :klatsch: .

Christian1970

  • MB Routinier
  • Beiträge: 55
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #9 am: 22. April 2018, 19:05:55 »
Sehr schönes Dio... :P

Gerade Vietnam gibt hier eine Menge her. Dementsprechend hast du viele kleine "Eye-Catcher" platziert. Auch die Aufteilung lässt keine Fragen offen...

Ich würde aber in Zukunft vielleicht folgendes beachten: vieles sieht hier farblich sehr abgegrenzt, bzw. aufgesetzt aus. Hier könnte man entweder mit Pigmenten oder Einnebelung (per Airbrush) eine Menge erreichen. So wären die Übergänge flüssiger, die Figuren und Fahrzeug mehr verdreckt (eingestaubt). Es würde der Szenerie jedenfalls insgesamt mehr Harmonie verleihen. Ist aber konstruktive (!) Kritik auf hohem Niveau und ich hoffe, so nimmst du das auch auf... ;)

Natürlich nehme ich das so auf.  :winken:  Ich habe extra wegen dem Stadtszenario weniger Pigmente an die Figuren gemacht.  Aber wie vorher schon geschrieben, vielleicht ändere ich noch das eine oder das andere. Ich werde Deine Idee mit der stärkeren Verschmutzung im Hinterkopf behalten.  :P

Christian1970

  • MB Routinier
  • Beiträge: 55
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #10 am: 22. April 2018, 19:06:52 »
Hallo,

ich finde dein Diorama auch sehr gelungen  :P
Ein verzweifelter Charlie in der Ruinenecke würde vielleicht noch passen.

Gruß Johne

Das würde sogar sehr gut passen. Wird auch im Hinterkopf behalten.  :P

Teredissimo

  • MB Junior
  • Beiträge: 41
  • Erst denken, dann kleben
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #11 am: 23. April 2018, 13:41:59 »
Toll gemacht! Erstklassige Arbeit!  :P

Nur eine klitzekleine Frage: Wieso liegen da so viele Blätter rum? Gibts in den Tropen einen Herbst? Müsste man mal nachsehen; ich weiß es ja auch nicht.

Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 436
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #12 am: 23. April 2018, 13:51:36 »
Wieso liegen da so viele Blätter rum?
Hagelschaden ( Kugelhagel )  :6:

Gruß Johne

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4454
  • Berlin, Lichterfelde
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #13 am: 23. April 2018, 18:44:43 »
"Warum liegt hier Stroh..?"  X( :D


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2739
  • Mir doch egal!
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #14 am: 23. April 2018, 19:08:16 »
Palmen verlieren immer Blätter im Laufe ihres Wachsens. Unten verdorren sie irgendwann, oben wachsen neue nach. Warum allerdings da ganze Palmwedel liegen, weiß ich auch nicht, wahrscheinlich Kriegsschaden, vlt. auch von Gewitter, Sturm etc.
Vielleicht schreibt der Erbauer dieses guten Dios mal ein wenig zum geschichtlichen Hintergrund (daß in Vietnam zu der Zeit ein völlig unsinniger Krieg herrschte, weiß ich, aber im Detail halt nicht.)
« Letzte Änderung: 23. April 2018, 19:10:07 von Gilmore »
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.