Neuigkeiten:

Autor Thema:  Diorama Tet '68  (Gelesen 1338 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

b.l.stryker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1259
  • Mein Name ist Björn, einfach Björn
    • http://strykers144.jimdo.com/
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #15 am: 24. April 2018, 15:58:42 »
Insgesamt wirklich sehr gut gemacht. Vor allem die abgebrochen Betondecken und das ganze Gerötel ist vom Feinsten. Abgesehen vom Laub und den Palmenblättern, die nicht zu den stehenden Palmen passen habe ich noch ein Störrgefühl mit der Straße. Anscheinend eine Lehmstraße, welche Fußabdrücke usw. sichtbar macht, die aber nur entstehen, wenn dieses recht feucht ist. Da würde ich ein paar Pfützen einbauen und die Schuhsohlen dementsprechend verschmutzen.

Und ein Vietnamese im Hausinneren könnte ich mir auch vorstellen.
Glück Auf, Björn


Christian1970

  • MB Routinier
  • Beiträge: 55
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #16 am: 26. April 2018, 16:15:26 »
Palmen verlieren immer Blätter im Laufe ihres Wachsens. Unten verdorren sie irgendwann, oben wachsen neue nach. Warum allerdings da ganze Palmwedel liegen, weiß ich auch nicht, wahrscheinlich Kriegsschaden, vlt. auch von Gewitter, Sturm etc.
Vielleicht schreibt der Erbauer dieses guten Dios mal ein wenig zum geschichtlichen Hintergrund (daß in Vietnam zu der Zeit ein völlig unsinniger Krieg herrschte, weiß ich, aber im Detail halt nicht.)

Selbstverständlich verlieren Palmen auch ganze Wedel. Sieht man in den Ländern, wo Palmen wachsen, sehr oft. Gerade nach Regen oder Wind ist das nichts ungewöhnliches.
Das da Haus explodiert ist, wird wohl der Luftdruck die Wedel von der Palme geholt haben.  :D :D :D

Kurz zur Idee und zur Geschichte für das Dio.
Zum Vietnamesischen Neujahrsfest Tet, daher auch der Name Tet Offensive, im Januar 1968 war eine Waffenruhe zwischen den Kriegsparteien angedacht. Der VC und die NVA haben diese Waffenruhe ausgenützt und während der Festlichkeiten in verschiedenen Südvietnamesischen Städten Anschläge verübt und Angriffe gestartet. Von diesen Angriffen waren die Amerikaner und die ARVN total überrascht und mussten die eroberten Städte in langen und blutigen Strassenkämpfen zurückerobern.
Wenn Dich das interessiert, gibt es dazu viele interessante Videos bei youtube. Einfach mal Tet Offensive 1968 eingeben.

Christian1970

  • MB Routinier
  • Beiträge: 55
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #17 am: 26. April 2018, 16:22:49 »
Insgesamt wirklich sehr gut gemacht. Vor allem die abgebrochen Betondecken und das ganze Gerötel ist vom Feinsten. Abgesehen vom Laub und den Palmenblättern, die nicht zu den stehenden Palmen passen habe ich noch ein Störrgefühl mit der Straße. Anscheinend eine Lehmstraße, welche Fußabdrücke usw. sichtbar macht, die aber nur entstehen, wenn dieses recht feucht ist. Da würde ich ein paar Pfützen einbauen und die Schuhsohlen dementsprechend verschmutzen.

Und ein Vietnamese im Hausinneren könnte ich mir auch vorstellen.

Warum passen die Palmwedel, die auf dem Boden liegen, nicht zu den beiden Palmen? Es sind die gleichen Blätter, die ich benutzt habe.
Und Laub wird normalerweise auch von Wind durch die Strassen geblasen. Das Laub auf der Strasse kommt doch nicht von den Palmen im Garten.
Und eine Lehmstrasse trocknet doch nach einem Regenschauer wieder. Und Fahrspuren und Fußabdrücke verschwinden doch nach dem trocknen nicht einfach. Sie bleiben doch in der Strasse erhalten. Die vorhandenen Spuren sind doch nicht automatisch die Spuren von den anwesenden Soldaten und dem Mule.
Und die Idee mit dem VC in der Ruine gefällt mir immer besser. Werde mal in der Restebox nach einer passenden Figur gucken.

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2739
  • Mir doch egal!
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #18 am: 26. April 2018, 18:46:11 »
Danke für die Erläuterung des geschichtlichen Hintergrundes. Jetzt verstehe ich einiges besser.
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann mehrere Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Christian1970

  • MB Routinier
  • Beiträge: 55
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #19 am: 27. April 2018, 09:13:12 »
Gerne  :winken:

Teredissimo

  • MB Junior
  • Beiträge: 41
  • Erst denken, dann kleben
Re: Diorama Tet '68
« Antwort #20 am: 27. April 2018, 18:35:03 »
Die Palmwedel wirken absolut glaubwürdig.
Was mich ein wenig irritiert sind die vielen kleinen Blätter, also das Falllaub, im Rinnstein vor allem. Südvietnam liegt nun mal in den Tropen, und da gibt es eigentlich keinen Laubwechsel wie bei uns.
Meine Meinung. Liege ich falsch, haut mich (nicht).