Neuigkeiten:

Autor Thema: SciFi&Weltraum&Fantasy *FERTIG* 50 (+1) Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon  (Gelesen 9250 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 480
SciFi&Weltraum&Fantasy Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #45 am: 03. November 2019, 20:14:15 »
Neben den Restarbeiten an der Descent Stage habe ich mir auch mal Gedanken um die passende Präsentation des Lunar Moduls gemacht.

Der Plan ist natürlich einen Ausschnitt der "Tranquility Base" zu schaffen, ich hatte von Anfang an diese Szene im Kopf, in der Buzz Aldrin vom bereits auf dem Mond stehenden Neil Armstrong beim herabsteigen der Leiter fotografiert wird:
https://www.hq.nasa.gov/office/pao/History/alsj/a11/AS11-40-5867.jpg

Bei der Planung des Dioramas ist darauf zu achten welche Ausrüstungsgegenstände sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf der Oberfläche befanden und welche nicht. So war die berühmt-berüchtigte Flagge zu diesem Zeitpunkt noch nicht aufgestellt, doch dazu später mehr.

Die schwarze Base hatte ich mir vor einiger Zeit mal anfertigen lassen und im Netz habe ich eine Art Karte des Landeplatzes gefunden welche kurzerhand herunterskaliert und auf die Base aufgeklebt wurde.


Das Apollo 11 LM stand mit ca. 4° Neigung auf der Oberfläche, was  im Modell natürlich ebenfalls berücksichtigt wird.

Kurze Standprobe...passt! :P




Grund für diese Schieflage war eine leichte Senke, in der das LM landete. Die entsprechende Geländestruktur wird mittels Sheet und Pappe grob aufgebaut.






Beim lokalen Discounter fiel mir demletzt diese Modelliermasse in die Hände...lufthärtend und anscheinend easy in der Verarbeitung. Damit werde ich den ersten Untergrund für das Diorama schaffen, für die Oberfläche an sich werde ich mal mit eingefärbtem Gips experimentieren...


Gruß :winken:
Daniel








« Letzte Änderung: 03. November 2019, 20:33:17 von pilotace »

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19847
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #46 am: 03. November 2019, 22:10:25 »
Gips ist schwer, sehr glatt und sehr spröde. Acrylmassen zb von Vallejo oder Künstlerbedarf sind mir lieber. Zudem gibts schöne Zellulosemassen beim Eisenbahnbedarf.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Duckdalb

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 269
  • Moses
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #47 am: 03. November 2019, 22:52:36 »
Sind das die späteren Fußabdrücke auf der Skizze?

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19847
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #48 am: 03. November 2019, 23:23:30 »
Ja, genau. Geht mit Gips auch nicht wirklich, der macht ZONG und ist hart. Zwar noch feucht und bröselig, aber nicht mehr modellierbar.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 480
Re: GB 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #49 am: 04. November 2019, 07:22:49 »
Gips ist schwer, sehr glatt und sehr spröde. Acrylmassen zb von Vallejo oder Künstlerbedarf sind mir lieber. Zudem gibts schöne Zellulosemassen beim Eisenbahnbedarf.

Danke Hans für deine Einschätzung, ich hatte schon befürchtet das Gips nicht optimal ist. Dann kann ich mir das auch sparen und werde mich direkt nach einer Acrylmasse umgucken! :P
Da gibt es doch dieses ganze Mud- und Earth Zeugs von Vallejo, da sollte ja etwas passendes dabei sein.

Sind das die späteren Fußabdrücke auf der Skizze?

Korrekt, "zufälligerweise" zeigt die Skizze ziemlich genau die erwähnte Szene die ich darstellen möchte. Da werden natürlich auch die Fuß(Stiefel-)abdrücke dargestellt.

pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 480
Re: 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #50 am: 11. Januar 2020, 21:36:37 »
Tja, der "50 Jahre Mondlandung" Mini-GB ist ja leider recht sang- und klanglos zu Ende gegangen und auch ich habe meinen Beitrag dazu nicht fertig bringen können.
Mittlerweile belegt das Lunar Module seit über einem Jahr meinen Basteltisch. Da ich aber ungern mehrere Modelle parallel baue und zwischendurch auch einfach nur akute Unlust auf das Modell und am Basteln generell hatte...kam das Ende des GB der Fertigstellung des LM zuvor, trotz "Endspurt" im Weihnachtsurlaub. :rolleyes:


Im letzten Update hatte ich mit der Gestaltung der Base begonnen und anhand einer Zeichnung die grobe Topographie der "Tranquility Base" erstellt. Mit einer lufthärtenden Modelliermasse habe ich den groben Untergrund erzeugt...


...und mit AK's Acrylmasse "Desert Sand" die Mondoberfläche gestaltet. Die Acrylmasse wurde mit normaler schwarzer Abtönfarbe passend eingefärbt.


Natürlich dürfen Neil Armstrong's Stiefelabdrücke nicht fehlen! Also kurzerhand einen Stempel geschnitzt und die Abdrücke in die noch leicht feuchte Acrylmasse eingearbeitet :8:


Während der Trocknungsphasen wurden einige weitere Details bearbeitet. So wurde z.B. die Descent Engine Nozzle (die "Düse" des Triebwerks der Abstiegsstufe) anhand Vorbildfotos umgebaut; so wurden die Stufen auf der Innenseite ausgeschliffen, die äußere Form der Nozzle vorsichtig angepasst und ein Verstärkungsring aufgeklebt.

Links, das Bausatzteil, rechts die verbesserte Version.




Auch bei der Ascent Stage geht es weiter. Ich hatte lange überlegt ob ich die Aussenflächen bekleben oder lackieren soll :santa: - und mich vorerst fürs Bekleben entschieden. Ich habe die Vorlage mit dem "Coating Pattern" nochmals auf einem hochwertigen Laserdrucker in verscheidenen Skalierungen ausgedruckt und einfach mal angefangen die einzelnen Panels aufzukleben...







Ich bin noch nicht sicher ob mir das so gefällt, die Farben sind nicht so ganz zu meiner Zufriedenheit. Aber ich mach erst mal weiter, zur Not kann ich das doch noch überlackieren... :pffft:

So langsam geht dem Projekt irgendwie die Luft aus, also erst mal wieder ein paar Bilder zur Motivation! :6:







Immerhin weiss (der derzeit noch ziemlich arm- und farblose) Neil schon mal wo er stehen soll... ;)



Gruß
Daniel


« Letzte Änderung: 12. Januar 2020, 11:39:16 von pilotace »

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19847
Re: 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #51 am: 11. Januar 2020, 23:25:33 »
Tolle Arbeit! Bleibt dran, sieht sehr +berzeugend aus!
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4908
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #52 am: 12. Januar 2020, 11:37:32 »
Dran bleiben Daniel ... dran bleiben  :P

Die Base sieht schon ganz toll aus. Prima dass du die Umsetzung sogar mit dem korekten Neigungswinkel machst!
Die Idee mit dem Stiefel-Stempel ist super und die eingedrückten Spuren sehen überzeugend aus.  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Jetzt fehlt nicht mehr viel fürs Finale.

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 735
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #53 am: 12. Januar 2020, 16:09:06 »
Hallo Daniel,

jetzt gibt es nur noch den Druck, den Du Dir selber machst!  :6:

Ich finde es toll, dass Du weitermachst und was Du hier ablieferst ist absolut beeindruckend.  :P

Ich freu mich auf das Endergebnis und hoffe, dass Du den Ein- oder Enderen ebenfalls motivierst!

Gruß

Ralf  :winken:
Ich versuche mich zu bessern! :V:
KLICK: Mini-GB 50 Jahre Mondlandung





pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 480
Re: 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #54 am: 17. Dezember 2020, 22:17:17 »
So, jetzt ist der letzte Beitrag schon beinahe ein Jahr her, und das Projekt "Lunar Module" ist immernoch Dauergast auf meinem Basteltisch - wo ist denn bloß das Jahr geblieben?!? 8o  ;(

In meinem Kopf spuken schon zig weitere Projekte herum und der Vorrat an Bausätzen wird auch nicht kleiner, im Gegenteil. Kurzum, das Teil "muss" bis Ende des Jahres vom Tisch! :santa:

Über die letzten Monate wurde das LM fast fertig gestellt, so wurde z.B. die Nozzle des Triebwerks der Ascent Stage weiß lackiert und montiert.


Descent Stage mit komplettierter Folierung, Landing Radar und gescratchtem Landing Radar Heat Shield.


Stellprobe


Eine weitere Hürde, die mir so einiges an Kopfzerbrechen bereitet hat, waren die "Strahlabweiser" (Plume Deflector) der Steuerdüsen. Die Bausatzteile sind ziemlich grob, also bleibt mal wieder nur Scratchbau... :rolleyes:


Für das Gestänge habe ich mir eine kleine Helling gebaut und vier kleine "Gerüste" aus 0,4mm Messingrohr gelötet...


...mittels einer Schablone die Position festgelegt...


...und schließlich die schwarz lackierten Abweiser mit gelförmigem Sekundenkleber befestigt.


Blöderweise fiel mir erst nach der Montage auf dass die Strahlabweiser auf der Rückseite silber/metallic sein sollten - ich lass das jetzt so :pffft:

Beim Vergleich mit Zeichnungen und Fotos des LM fällt auf dass die Steuerdüsen des LM bausatzseitig im 45° Winkel zu den Steuerachsen befestigt sind, das muss natürlich korrigiert werden!



Kommen wir zu den Details, die es am LM reichlich gibt:

An der Ascent Stage ist eine Art Handlauf befestigt. Dieser sollte den beiden Astronauten im LM im Falle eines versagenden Docking Mechanismus das Umsteigen in das Command Module ermöglichen und ist im Bausatz gar nicht vorgesehen. Ein dünner Streifen Plasticsheet verschafft hier Abhilfe.


Des weiteren wurde das sog. MESA (Modularized Equipment Stowage Assembly) grob gescratcht und mit Folie verleidet. Dieses Teil wurde beim Aussteigen aus dem LM mittels Seilzug geöffnet und beinhaltete u.a. die TV Kamera die Armstrongs erste Schritte auf dem Mond dokumentierte.








« Letzte Änderung: 17. Dezember 2020, 22:44:36 von pilotace »

ThomasB

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1007
Re: 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #55 am: 17. Dezember 2020, 22:34:51 »
Echt klasse, was du hier machst. Hätte ich nie den Nerv dazu.  :klatsch:
Grüße Thomas

Zur Zeit in Bau:
Lamborghini Gallardo Fujimi 1/24

pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 480
Re: 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #56 am: 17. Dezember 2020, 22:38:12 »
Alle Antennen des LM müssen Umgebaut oder mitunter komplett scratch gebaut werden, weil im Bausatz garnicht oder nur sehr grob dargestellt :2:

VHF Antennen


S-Band & EVA Antenne


S-Band Richtantenne


Die Mondoberfläche wurde mittels Pastellkreide weiter farblich gestaltet


Und zwischendurch immer wieder mal eine Stellprobe um die Motivation hoch zu halten!


Was ebenfalls so gar nicht ging waren die beiden im Bausatz enthaltenen Figuren, ab hier "Neil" und "Buzz" genannt. Viel zu grob, fehlende Details und Proportionen die eher dem Michelinmännchen gleichen :12:
Hier mal ein Vergleich, links Buzz (im Originalzustand), rechts Neil nach erfolgtem Umbau:



Vorallem der "Rucksack", also das PLSS (Portable Life Support System) hat mit dem Original so gar nichts gemein. Zum Glück habe ich ein paar alte Airfix Astronauten auf Lager. Denen wurden die Rucksäcke geklaut und mittels Green Stuff ummodelliert.


Bereit für die Bemalung.


Und da ich sowieso schon mit Green Stuff zugange war habe ich auch direkt dieses grüne Etwas geformt. Na, wer weiß was das mal werden soll? :8:


Gruß

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3368
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: 50 (+1) Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #57 am: 18. Dezember 2020, 12:05:53 »
Das sieht fantastisch aus, was Du hier baust, und ich weiß nicht, ob ich ein so gutes Mondlandungsdiorama bisher schonmal irgendwo gesehen habe!  :klatsch:
Dafür hab ich aber auch keine Ahnung, was der grüne Knubbel mal werden soll...  :woist:

Freue mich schon auf Deinen Endspurt  :1:

Tho :santa:


P.S.: Läßt Du das Lunar Landing Module noch ein klein wenig in den "Mondstaub" einsinken? Maximal 'nen halben oder einen Millimeter vielleicht, damit es nicht so aufgesetzt wirkt?
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2020, 12:09:01 von Travis »
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 480
Re: 50 Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #58 am: 18. Dezember 2020, 14:30:12 »
Echt klasse, was du hier machst. Hätte ich nie den Nerv dazu.  :klatsch:

Den habe ich mittlerweile auch nicht mehr, deswegen muss es ja endlich mal fertig werden... :3:

Naja es gibt ein paar wirklich gut gebaute Apollo 11/Lunar Module Modelle im Netz, im Endeffekt habe ich mir da auch sehr viel abgeguckt ;)

Das mit dem Einsinken in die Oberfläche ist so eine Sache. Auf dem Bild steht das LM noch nicht in der finalen Position, da sind natürlich leichte Einsinkungen in die Oberfläche eingebarbeitet worden, die sind aber weniger tief ausgefallen als geplant. Ich werde das LM wohl dauerhaft auf der Oberfläche befestigen (festkleben) und Base noch final überarbeiten, vielleicht bekomme ich das noch etwas kaschiert.

Andererseits ist das LM bei der Landung auch kaum eingesunken, entgegen der damals vorherrschenden Befürchtung es könnte tief im Staub versinken waren es dann nur wenige Zentimeter.
Hier schön zu sehen:
www.apolloarchive.com/apg_thumbnail.php?ptr=552&imageID=AS11-40-5870
www.apolloarchive.com/apg_thumbnail.php?ptr=614&imageID=AS11-40-5918

Gruß


Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4908
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: 50 (+1) Jahre Mondlandung - Apollo 11 LM "Eagle" 1/72 Dragon
« Antwort #59 am: 18. Dezember 2020, 16:20:37 »
Ganz große Klasse.
Man sieht deine Liebe zum Detail und freut sich dass du das verbesserst. Sieht echt toll aus.  :P
Dabei bekomme ich gleich ein schlechtes Gewissen warum ich das bei meinem LM nicht auch gemacht habe  :3:

PS. Das grüne Ding wird vielleicht das "Sackerl fürs Gackerl"  ;)

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)