Neuigkeiten:

Autor Thema:  Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2  (Gelesen 187158 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


juergen.klueser

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 286
    • Liste und Bilder meiner Modelle
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #556 am: 06. August 2020, 19:35:42 »
...
PS: Ich bin nicht bei Facebook!

PPS: Gibt es so eine Gruppe auch für 1/350 und 1/400 Schiffe? Dann würde ich mir den Beitritt nochmal überlegen. :15:

 :winken:
Es gibt einige Maßstabsunabhängige Gruppen nach anderen Kategorien geordnet (Small Warships, Aux ships, ...).
Zu 350 hab ich auf die Schnelle gefunden:

"1/350 & 1/400 Plastic Model Ships"

Ob die aber gut ist, kann ich nicht sagen. 6800 Mitglieder, 11 neue Beiträge heute sagt aber auch etwas aus.
« Letzte Änderung: 06. August 2020, 20:28:36 von juergen.klueser »
---------------------------
https://www.klueser.de

juergen.klueser

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 286
    • Liste und Bilder meiner Modelle
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #557 am: 08. August 2020, 09:21:33 »
DFNM (Dutch Fleet Naval Miniatures) arbeitet an 2 Full-Hulls (ich nehme an 1/700 und mglw. auch WL)
Deutsche MKS180
Japanische FFM30  (ist mir sonst als 30DX bekannt)
https://www.facebook.com/navalminiatures/posts/3113051902141767
« Letzte Änderung: 08. August 2020, 09:24:42 von juergen.klueser »
---------------------------
https://www.klueser.de

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 7032
  • Reling-Verweigerer
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #558 am: 08. August 2020, 09:33:56 »
Schade, dass DFNM sich jetzt so stark auf zukünftige Schiffe konzentriert, die noch lange nicht fertig sind und von denen man nur ab zu vage Konzeptionszeichnungen sieht - im Falle des MKS-180 (Fregatte 126) sogar sehr widersprüchliche.

Bei so großen Schiffen, dürfte bei DFNM auch der Preis wieder massiv werden.

Der Link hat übrigens wieder problemlos funktioniert.
Im Bau: Leichter Kreuzer Lamotte-Picquet (HP Models)


juergen.klueser

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 286
    • Liste und Bilder meiner Modelle
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #559 am: 08. August 2020, 09:42:32 »
Sehe ich auch so. Kann verstehen, dass sich die traditionellen Hersteller zurück halten. Pitroad hatte sich ja vorgewagt mit dem "JMSDF Multipurpose Destroyers (DEX)" nach dem 1.Konzept ähnlich der Freedom Class und prompt wurde das gänzlich andere Konzept gewählt. Ich werde mit dem Kauf der beiden von DFNM sicher erstmal abwarten, wie die Schiffe nachher wirklich werden.
---------------------------
https://www.klueser.de

hugoxy

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 420
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #560 am: 08. August 2020, 14:52:13 »
DFNM (Dutch Fleet Naval Miniatures) arbeitet an 2 Full-Hulls (ich nehme an 1/700 und mglw. auch WL)
Deutsche MKS180
Japanische FFM30  (ist mir sonst als 30DX bekannt)
https://www.facebook.com/navalminiatures/posts/3113051902141767

Na ja, die MKS 180 wird ja von der Damen Shipyards Group erstellt, die hier Projektführer sind.

Und das ist ein niederländisches Unternehmen. Und da DFNM ja auch ein Niederländer ist hat er vielleicht schon Erkenntnise wie die MKS 180 später dann aussehen wird.  ;)

Ich warte aber auch erstmal bis ein Schiff gebaut wurde und kaufe dann erst ein Modell.

Vom Preis bei Shapeways braucht man wohl nicht zu sprechen. Dürfte entsprechend ausfallen.

 :winken:

juergen.klueser

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 286
    • Liste und Bilder meiner Modelle
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #561 am: 09. August 2020, 08:12:50 »
Bin nicht sicher, ob die Meldung neu ist:
In 1/700 von Kombrig
M-class Monitore m-15, 18, 21/22, 26, 27 , 30/33
https://www.facebook.com/combrig.models/posts/3360643570623607
---------------------------
https://www.klueser.de

Nelson1805

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 475
    • maritime-enthusiast.com
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #562 am: 09. August 2020, 11:09:10 »
Schade, dass DFNM sich jetzt so stark auf zukünftige Schiffe konzentriert, die noch lange nicht fertig sind und von denen man nur ab zu vage Konzeptionszeichnungen sieht - im Falle des MKS-180 (Fregatte 126) sogar sehr widersprüchliche.

Bei so großen Schiffen, dürfte bei DFNM auch der Preis wieder massiv werden.

Der Link hat übrigens wieder problemlos funktioniert.

Wobei jetzt, seidem klar ist, dass DAMEN die Schiffe bauen wird, zumindest das Äußere feststehen sollte. Die 3D-Renderings die man vorher kannte, waren ja Entwurfsstudien.
Das was DAMEN jetzt neu gezeigt hat (und was DFNM als Vorbild nimmt), sollte auch das sein, was am Ende gebaut wird. Vertrag ist ja unterschrieben.
"As a ship is undoubtedly the noblest and one of the most useful machines that ever was invented, every attempt to improve it becomes matter of importance, and merits the consideration of mankind." Thomas Gordon, Principles of Naval Architecture (1784)

Im Bau:
- LPH-6111 Dokdo 1:64, Academy
- Fregatte F125 1:700, DodoModels
- HM Cutter Sherbourne 1:64, Caldercraft

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 7032
  • Reling-Verweigerer
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #563 am: 09. August 2020, 14:25:10 »
Das ist genau der Punkt, den ich bei MKS-180/Fregatte 126 nicht verstanden habe. Gab es hier einen Entwurf und dessen Bau wurde ausgeschrieben? Oder gab es Anforderungen und die verschiedenen Werften haben unterschiedliche Entwürfe angeboten? Die sehr unterschiedlichen Darstellungen würden für letzteres sprechen.

Stehen aber schon alle Details fest, z.B. welche Anti-Schiffs-Raketen? NSM?
Im Bau: Leichter Kreuzer Lamotte-Picquet (HP Models)


hugoxy

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 420
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #564 am: 09. August 2020, 15:54:54 »
Das ist genau der Punkt, den ich bei MKS-180/Fregatte 126 nicht verstanden habe. Gab es hier einen Entwurf und dessen Bau wurde ausgeschrieben? Oder gab es Anforderungen und die verschiedenen Werften haben unterschiedliche Entwürfe angeboten? Die sehr unterschiedlichen Darstellungen würden für letzteres sprechen.

Stehen aber schon alle Details fest, z.B. welche Anti-Schiffs-Raketen? NSM?

Wie soll denn sowas aussehen bzw. wer sollte dieses für die Marine/Beschaffungsamt denn erstellen?

Im allgemeinen gibt es einen Anforderungskatalog was die Schiffe können müssen (z.B. wie schwer, wie schnell, wie viel Besatzung, welche Bewaffnung, etc.) und die Anbieter geben darauf hin Ihre Angebote/ Vorschläge, Entwürfe ab. Oder aber es werden Vorgaben im Anforderungskatalog für Systeme gemacht die bereits schon auf anderen Einheiten im Einsatz sind (z.B. RAM System) und für die Ersatzteile bzw. Erfahrungen vorliegen.

Deshalb sehen die Entwürfe je Anbieter unterschiedlich aus.

Letztendlich ist es der Beschaffung fast egal, wie man die Geschwindigkeit (Modell des Antriebseinheit) erreicht, es muss halt eine Firma sein, die ständig verfügbar ist und nicht zu einer "fremden Hemisphäre" wie Russland oder China gehört. Ersatzteile bzw. Service muss immer verfügbar sein.

 :winken:


 

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 7032
  • Reling-Verweigerer
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #565 am: 09. August 2020, 16:41:24 »
Wer hat den die Entwürfe erstellt, die man seit Jahren in diversen Zeitungen sehen konnte und die von den Zeichnungen, die Damen zeigt, deutlich abweichen?
Im Bau: Leichter Kreuzer Lamotte-Picquet (HP Models)


Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4602
  • Berlin, Lichterfelde
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #566 am: 09. August 2020, 20:16:12 »
Viele Entwürfe kamen mMn von MTG: https://www.mtg-marinetechnik.de/index.php/de/

Die beraten bzw. erstellen Entwürfe, ohne direkt an eine Werft gebunden zu sein. Theoretisch sind somit Entwürfe möglich, die "neutral" sind.


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 7032
  • Reling-Verweigerer
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #567 am: 10. August 2020, 10:53:55 »
Vielen Dank! Es hätte also schon sein können, dass der Bau eines bestimmten Entwurfs ausgeschrieben wurde und es keine Konkurrenz zwischen verschiedenen Entwürfen gab. Im Fall der Fregatte 122 gab es eine Auswahl zwischen verschiedenen Entwürfen, keine Ahnung, wie es bei den Klassen 123, 124 und 125 war.

Was anderes: kennt jemand gute Pläne der HMS Endurance (ex Anita Dan)?

Bill's Modells hat auf Shapeways ein Modell herausgebracht (bisher 1/1250, 1/1800, 1/2400)

https://www.shapeways.com/product/MXKX6UT5H/1-1250-scale-hms-endurance-1967?optionId=172441484&li=marketplace

Ich bin nur skeptisch, ob es sich überhaupt lohnt nach einer 1/700-Version zu fragen.
Im Bau: Leichter Kreuzer Lamotte-Picquet (HP Models)


Nelson1805

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 475
    • maritime-enthusiast.com
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #568 am: 10. August 2020, 19:33:20 »
Viele Entwürfe kamen mMn von MTG: https://www.mtg-marinetechnik.de/index.php/de/

Die beraten bzw. erstellen Entwürfe, ohne direkt an eine Werft gebunden zu sein. Theoretisch sind somit Entwürfe möglich, die "neutral" sind.


HAJO

So siehts aus. Da der Schiffsentwurf ja ein iteratives Verfahren ist, gibt es sozusagen mehrere Schleifen die bei der Beschaffung eines solchen Schiffes durchlaufen werden. Die fangen relativ grob an, um festzustecken, was das Schiff können soll, bevor man zur Werft geht und ganz platt gesagt eine Fregatte bestellt. Dann wird man alles kriegen, aber nicht, das was man haben wollte. Ich bin gespannt, ob das mit Damen klappt, dass man dort das bekommt, was man haben wollte.  :D Wird ja wahrscheinlich der erste und der letzte Auftrag gewesen sein, der ins Ausland geht, jetzt wo das ganze als Schlüsselindustrie geführt wird.
"As a ship is undoubtedly the noblest and one of the most useful machines that ever was invented, every attempt to improve it becomes matter of importance, and merits the consideration of mankind." Thomas Gordon, Principles of Naval Architecture (1784)

Im Bau:
- LPH-6111 Dokdo 1:64, Academy
- Fregatte F125 1:700, DodoModels
- HM Cutter Sherbourne 1:64, Caldercraft

juergen.klueser

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 286
    • Liste und Bilder meiner Modelle
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller #2
« Antwort #569 am: 11. August 2020, 07:50:07 »
Neu von Fairy Kikaku in 1/700
Kenbu Maru, März 1943
Schreibweise auch Kembu Maru. Versenkt in der Schlacht in der Bismarcksee
https://www.hlj.com/1-700-scale-kenbu-maru-sanko-steamship-sea-trucks-1943-3-dampier-firs081
---------------------------
https://www.klueser.de