Neuigkeiten:

Autor Thema: Figuren Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (fertig)  (Gelesen 18459 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3256
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Figuren Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #15 am: 01. Oktober 2019, 13:31:39 »
Servus Walter,
das ist ein wunderbarer Ausflug auf den Du uns da mitnimmst. Und nein, Sprünge durch die Modellbauwelt bringen mich nicht aus der Fassung  :D. Ein echter Flugwuzzi-BB und es gibt wieder viel zu lernen, zu gucken und zu staunen.

@marjac99: die Häuschen werden nicht nur gepflegt, sondern die Vergoldung wird explizit geschützt. Ich denke, das ist nicht nur Goldfarbe sonder sogar Blattgold.

Quelle: nationalpost.com

@Walter: diese Folie kannt Du m.E. getrost weglassen  :D

Ich schau weiter zu.

Gruß
Jürgen  :winken:

PS: bei meinem ersten Besuch in London standen die Wachen noch vor dem Zaun - Touristen haben sich nahe vor die Soldaten gestellt, faxen gamcht und versucht die Soldaten zu einer Regung zu bewegen. Bei meinem zweiten Besuch war vor dem Zaun eine gelbe Linie - überschreiten verboten, und faxen machen auch  :aerger:. Jetzt stehen die Wachen hinter dem Zaun direkt am Gebäude - aber nicht wegen Faxen machenden Touristen ...

marjac99

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 525
  • We love to MB you :-)
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #16 am: 01. Oktober 2019, 13:52:13 »
Hallo Jürgen, danke für die Berichtigung!  :P

Was dein Foto angeht... der Kamerad und auch sein Vorgesetzter hatten wohl nicht ihren besten Tag; so windschief, wie die Uniformjacke am Körper liegt!  8o
That's awful, isn't it?  :7:
lieben Gruss,

Martin
---------------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

Uwe B.

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 980
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #17 am: 01. Oktober 2019, 15:21:54 »
Ist ja kein Wunder, der Mann sieht doch nix, so tief wie ihm die Bärenfellmütze ins Gesicht gerutscht ist.
MSV - einmal ein Zebra, immer ein Zebra

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3853
  • Peter Justus
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #18 am: 01. Oktober 2019, 16:37:29 »
Der hat sich bestimmt nur im Spind vertan und die Klamotten seines 20cm größeren Kameraden angezogen...  :D

Walter, ich mag deine Sprünge queer durch die Modellbauwelt, selber treibe ich´s ja auch ähnlich.
Was du hier abziehst ist wieder erste Sahne, ich mag deine Berichte auch wenn ich niemals nicht auf dieses Niveau kommen werde...

Weiter so, ich guck zu
Peter  :klatsch:

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4778
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #19 am: 01. Oktober 2019, 18:39:36 »
 8o ... Oha, hätte nicht mit so viel Interesse von euch gerechnet ... Danke für euer Feedback!

Sowohl Bau als auch Lackierung sind Dir sehr gut gelungen, nur altern würde ich das Häuschen nicht. :2:
Läßt sich das Blau nicht mit Gold übermalen?
Christoph, ja das Blau könnte man schon mit Gold übermalen, aber ich kann keine 0,4 mm dicke Linie mit dem Pinsel gerade hinbekommen  ;)
die Häuschen sind teilweise ganz schön dreckig, weil Sie ja 24/7 der Witterung ausgesetzt sind. Deswegen werde ich die schon ein wenig verdrecken  :1:
Vor allem Kratzer im Holz, Staub, Regenablaufspuren, aufgespritzten Dreck etc. findet man. Wenn man genau hinsieht sieht man erst den vielen Schmutz ...
https://www.alamy.com/stock-photo-irish-guardsman-at-buckingham-palace-47484444.html
https://de.depositphotos.com/177705350/stock-photo-queens-guard-buckingham-palace.html

 8o ... und hier sogar eingebrochene Latten am Dach
https://regenaxe.files.wordpress.com/2017/03/queens-guard-at-buckingham-palace.jpg

Die Häuschen waren/sind zwar gepflegt, aber nun mal doch dem Wetter ausgesetzt.
Ganz genau ... siehe Antwort weiter oben.

da liegt das Augenmerk fast mehr auf der Hütte,grins. Chapeau - da kann ich nur sabbern,
Erwischt Berni ... ich drücke mich noch vor der Bemalung der Figur, aber auch das Warten auf die Farbsetlieferung vom Modellbaudealer könnte ich als Ausrede benutzen  :3:
 
Servus Walter,
das ist ein wunderbarer Ausflug auf den Du uns da mitnimmst. Und nein, Sprünge durch die Modellbauwelt bringen mich nicht aus der Fassung  :D.
Fein dass ich als Reiseführer fungieren kann Jürgen


@marjac99: die Häuschen werden nicht nur gepflegt, sondern die Vergoldung wird explizit geschützt. Ich denke, das ist nicht nur Goldfarbe sonder sogar Blattgold.

Foto
Quelle: nationalpost.com

@Walter: diese Folie kannt Du m.E. getrost weglassen  :D

Jürgen ich sehe das auch so wie du. Die aufgeschraubten Acrylprofile dienen zum Schutz vor Abnutzung. Wenn die mit den Scharfen Bajonetten da öfter anstoßen ist Lack und Gold bald ab. Ich werde diesen unansehnlichen Schutz einfach weglassen.

Obacht, die Wache von deinem verlinkten Foto ist kanadisch ... vom Royal Canadian Regiment. Das sieht man  an den Aufschlägen, der Knopfanordnung, dem Colt Canada C7A2 Sturmgewehr mit weißem Schulterriemen (=lizenziertes M16). Die britische Houshold Division verwendet das L85A2 Sturmgewehr ohne Schulterriemen.  ;)

Der hat sich bestimmt nur im Spind vertan und die Klamotten seines 20cm größeren Kameraden angezogen...  :D
ja Peter, den Eindruck hat man wirklich bei dem verlinkten Bild von Jürgen.

der Kamerad und auch sein Vorgesetzter hatten wohl nicht ihren besten Tag; so windschief, wie die Uniformjacke am Körper liegt!  8o
Ist ja kein Wunder, der Mann sieht doch nix, so tief wie ihm die Bärenfellmütze ins Gesicht gerutscht ist.

Da hab ich Fotos für euch, die ich in London geschossen habe.
Seht euch den zackigen Offizier von den Scots Guards an ... Uniformsitz = perfekt und die riesige Bearskin "bis zum geht nicht mehr" tiefergelegt.  Size matters :D


(Foto: Copyright Walter Lampel)

Trotzdem hat sein Adlerauge die schlechte Adjustierung seines Guardsman erkannt und ihn heftig gerügt. Sowas wie den schlampigen Kanadier gibt es beim Offizier jedenfalls nicht  :D


(Foto: Copyright Walter Lampel)

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Helge

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 967
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #20 am: 01. Oktober 2019, 20:13:51 »
<<< ... Oha, hätte nicht mit so viel Interesse von euch gerechnet ... Danke für euer Feedback!>>>
…..doch doch bei jedem einzelnen, wenn nicht immer schriftlich (ok eher selten :pffft:) aber lesen tu ich alle mit :1:
Wieder mal ein echt lässiger baubericht bei dem an sich viel abschaun kann, danke! :meister:
Wenn Du denkst es geht nicht mehr, dann .... Dann gib einfach auf!

Postbote

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #21 am: 01. Oktober 2019, 21:16:40 »
Walter,

das Bild vom 3. Link schockt mich jetzt doch. 8o
Mit solcher Schlamperei hätte ich nicht gerechnet. :2:

Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
Eddies Spitfire

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4529
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #22 am: 01. Oktober 2019, 22:07:34 »
Da bin ich ein kleine Ewigkeit nicht im Board, schau dann mal wieder rein - und worüber stolpere ich als erstes? Einen echten WalterTM
Klasse Bericht, schöne Scratcharbeiten, Schneidplotter ... jetzt noch ne tolle Figur! Das mit dem Gesicht bemalen hat sich ja so gut wie erledigt, Bärenfellmütze tief runter und den Rest mit dem breiten Kinngurt abdecken. Da hättest Du auch keine Hautfarbe ordern müssen :7:

Viel Spaß,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3305
  • Duncan Cook
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #23 am: 01. Oktober 2019, 22:35:03 »
Carry on!  :P
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2019, 21:55:05 von cookiemonster »

f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3256
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #24 am: 02. Oktober 2019, 11:16:32 »
@ Walter: wieso Obacht?  ?(

Gruß
Jürgen  :winken:

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4778
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #25 am: 02. Oktober 2019, 22:40:02 »
das Bild vom 3. Link schockt mich jetzt doch. 8o
Keine Angst Christoph, so schlimm mache ich meine Wachhütte nicht  :D

Das mit dem Gesicht bemalen hat sich ja so gut wie erledigt, Bärenfellmütze tief runter und den Rest mit dem breiten Kinngurt abdecken. Da hättest Du auch keine Hautfarbe ordern müssen :7:
Schön dass du wieder Online bist ... damit hast du gar nicht so unrecht  :3: Vielleicht sollte ich das Teil einfach mit ein wenig Öl machen und fertig ist, denn da hätte ich eine ganze Kiste von im  Keller  ;)

Carry on!  :P
Aber sicher Cookie  :1:

@ Walter: wieso Obacht?  ?(
Ich wollte die Mitleser darauf aufmerksam machen dass der Junge auf dem Foto ein kanadischer Soldat (die hatten auch mal Wachdienst für die Queen) ist und nicht mit einem britischen Soldaten aus den Regimentern der Guards verwechselt werden sollte.  ;)

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4778
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #26 am: 04. Oktober 2019, 12:16:51 »
Das gute Aufschütteln der Tropf-Flaschen von Vallejo/Andrea/etc. finde ich immer mühsam, meist hilft es wenig und ich quetsche immer eine undefinierbare Flüssigkeit aus dem Flascherl, die nichts mit dem Farbton zu tun hat  :5:

Ein billiger Farbschüttler aus dem Nail Design Bereich (Amazon) nimmt mir jetzt die Arbeit ab und ich muss sagen .... super  :1:
Die Farben werden schön gemischt, ohne dass ich Gelenksschmerzen bekomme. Den Schwamm habe ich zur Dämpfung untergelegt, damit nicht der ganze Tisch rüttelt ;-)



Wenn die Duplicolor ART Goldfarbe trocken ist (mind 24h) werden die Details der Krone eingemalt. Dazu verwende ich frisch gerüttelte Vallejo Acrylfarben  8)



Als nächster Schritt wird die Hütte verschmutzt.
Dazu verwende ich Florymodel Weathering Wash Dark Dirt und Gray gemischt. Diese Washes sind eine Pigment-Wassermischung und werden einfach mit dem Pinsel aufgetragen.



Nach 30 min ist das Zeug getrocknet und sieht etwas erschreckend aus ...



... aber keine Sorge, es lässt sich einfach mit einem trockenen Küchentuch abreiben.





Nachdem ich mit dem Schmutz im Inneren zufrieden war, habe ich die Wachhütte zusammengeklebt. Die Gummibänder helfen die Seitenteile in Position zu halten.
Leider sind mir dummerweise 2 Tropfen vom Plastikkleber vom Pinsel getropft und genau auf die Goldverzierung auf der Vorderseite gelandet (wo sonst!). Der aggresive Kleber hat sich bis zur Grundierung durchgefressen. Aber ich lass das mal so, quasi als Beschädigung.



Jetzt noch mit Schwämmchen und Sand Acrylfarbe ein wenig Chipping in verschiedenen Bereichen auftupfen.



Dann ist auch schon die Außenseite mit der Verschmutzung dran.
Hier wurde der Florymodel Wash Mix von vorhin mit der Airbrusch aufgesprüht.





Nach Trocknung wird der Überschuss einfach mit einem trockenen Küchentuch abgerieben. Ablaufrichtung des Wassers beachten und man bekommt einen schönen Effekt.



Beim Giebel auf der Vorderseite kommt man mit dem Küchentuch nicht gut hin, dort einfach einen trockenen Pinsel verwenden und den Überschuss abtragen.



Damit ist die Hütte soweit fertig.
Auch wenns Spaß macht, mehr Verschmutzung möchte ich da nicht mehr machen, denn die Hütte ist ja nur Beiwerk zur Figur .



Danke fürs lange durchhalten, vor allem an jene die auf die Figur warten.
Mit der Figur gehts beim nächsten Update weiter ... versprochen.

lg
Walter
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2019, 12:26:27 von Flugwuzzi »
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

marjac99

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 525
  • We love to MB you :-)
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 04.10.2019)
« Antwort #27 am: 04. Oktober 2019, 12:25:28 »
Die Hütte sieht jedenfalls top aus!  :klatsch:
Jetzt freu ich mich auf deinen Wachsoldaten.  :1:
lieben Gruss,

Martin
---------------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1176
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 04.10.2019)
« Antwort #28 am: 04. Oktober 2019, 19:34:03 »
Ein echter Walter! Einfach immer wieder toll dir beim Modellbau zuzuschauen respektive zu lesen.  :P

Die Hütte sieht echt klasse aus. Feine Details die du hier zeigst.
Den Farbrüttler find ich ebenfalls klasse. Meiner kam aus direkt aus China. Bei einem spanischen Farbhersteller kannste die aber auch für teuer bekommen.  ;)

Gruß
Marcus :V:
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4529
Re: Queens Guard inkl. Wachhütte - Revell 1/16 (ex ICM) (upd. 30.09.2019)
« Antwort #29 am: 04. Oktober 2019, 21:32:00 »
Wieder mal ein schönes Update :P

Dazu verwende ich Florymodel Weathering Wash Dark Dirt und Gray gemischt. Diese Washes sind eine Pigment-Wassermischung und werden einfach mit dem Pinsel aufgetragen.

... aber keine Sorge, es lässt sich einfach mit einem trockenen Küchentuch abreiben.
Scheint ein tolles Zeuch zu sein, da schwören noch mehr Leute drauf.

Habe da mal eine Frage - nachdem es trocken ist, wischt Du es ab. Härtet der nicht weggewischte Rest dann ganz aus,  oder muß man das noch versiegeln?


Leider sind mir dummerweise 2 Tropfen vom Plastikkleber vom Pinsel getropft und genau auf die Goldverzierung auf der Vorderseite gelandet (wo sonst!). Der aggresive Kleber hat sich bis zur Grundierung durchgefressen.
Das war Murphy, die Sau! Ich sach noch, der bastelt immer mit :12:

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.