Neuigkeiten:

Autor Thema:  Neuheiten und Neuigkeiten 3D-Drucker  (Gelesen 7325 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 192
    • Guido´s Modellwelt
Re: Neuheiten und Neuigkeiten 3D-Drucker
« Antwort #15 am: 23. Oktober 2020, 12:21:18 »
Hi hammerhand,

ja ich hab auch die Wash& Cure von Anycubic. Da habe ich mich auch blenden lassen. Überzeugt bin ich davon nicht mehr. Die Waschfunktion habe ich Ehrlich gesagt ein mal ausprobiert und war nicht so überzeugt und musste doch wieder mit Hand nacharbeiten. Die Cure Funktion habe ich noch nie benutzt.... Das Geld hätte ich mir wirklich Sparen können....


Das ist der gleiche den Anycubic vertickt. Anderes Logo, nahezu 100%iges Design. Der Preis scheint deutlich niedriger. Wenn er funktioniert, was meiner nicht tat, naja... Eine einfache Kunstoffbox, ein Solardrehteller und eine UV Lampe für unter 50€ tun es auch.
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

hammerhand

  • MB Routinier
  • Beiträge: 62
  • go hard or go home
Re: Neuheiten und Neuigkeiten 3D-Drucker
« Antwort #16 am: 23. Oktober 2020, 19:46:36 »
Hallo Guido,

Ich bin eigentlich froh, das ich das Ding zurückschicken musste. Inzwischen bin ich auf das wasserwaschbare Harz von Elegoo umgestiegen, jetzt genügt der Wasserhahn und die Druckluftpistole :D Zum Härten hab ich das:
Es grüßt hammerhand ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal)

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 192
    • Guido´s Modellwelt
Re: Neuheiten und Neuigkeiten 3D-Drucker
« Antwort #17 am: 24. Oktober 2020, 09:11:51 »
Hallo Guido,

Ich bin eigentlich froh, das ich das Ding zurückschicken musste. Inzwischen bin ich auf das wasserwaschbare Harz von Elegoo umgestiegen, jetzt genügt der Wasserhahn und die Druckluftpistole :D Zum Härten hab ich das:

Hi hammerhand,

jo... ich verwende auch nur noch das Wasserabwaschbare von ELEGOO. Damit komme ich am besten zurecht und die Drucke werden alle was! Aber da liegt auch das Problem. Ich hatte ein mal die "Wash & Cure" eben mit Wasser betrieben. Da jeder weis das Wasser Metall angreift und Korrodieren spricht Rosten lässt, habe ich den Behälter geleert und Trocken gerieben. Auch das Kugellager hatte ich vermeintlich vom Rest Wasser befreit, dachte ich zumindest. Dennoch hat sich dann das Kugellager des Mischpropellers festgesetzt. Danach habe ich das Gerät auch nicht mehr benutzt.
 
Eigentlich soll das Gerät die Arbeit minimieren und vereinfachen. Genau das Gegenteil ist der fall. Ich müsste nach jedem Gebrauch mit Wasser, den Mischpropeller und die halteschrauben des Kugellagers ausbauen und  das selbige Trockenlegen.... Auch nach dem Waschvorgang in der Wash & Cure Station musste ich dennoch mit dem Pinsel nach gehen da an einigen stellen immer noch Resin am Druck anhaftete.... Da kann ich dann das ganze direkt mit der Hand machen und hab zudem weniger Arbeit. Eigentlich sollte es so sein das man die Waschflüssigkeit im Behälter belassen kann und mehrmals damit zu spülen. In meinem Fall sehe ich die Station Konstruktiv noch nicht ganz ausgereift. Das Kugellager bzw. das Lager des Mischpropellers, sollte nicht in Kontakt mit der Spül Flüssigkeit kommen, egal ob Wasser, Isoporopanol oder Spiritus. Es setzt sich dann auch noch Resin Reste vom Spülvorgang ab die dann das Lager zusätzlich beeinflussen.... 

Mit dem Gerät habe ich mich eindeutig Verkauft.... Da bin ich mit dem Händischen abwaschen effizienter und schneller unterwegs, berücksichtigt man dann noch die Reinigung des Gerätes..... Schade....

Wer nach meinen Ausführungen dennoch Interesse an dem Gerät hat, wäre ich hier bereit das für 55,00 Euro incl. Porto ab zu geben.
Meldet euch einfach via PN. Ich finde es zu schade dann das Gerät unbenutzt in der Ecke stehen zu lassen. Ich habe es ein mal nur benutzt. Die Cure Einheit habe ich noch gar nicht verwendet.

Gruß

Guido


EDIT; so sieht das Kugellager nach einem Waschgang aus. Lässt sich auch nicht mehr gangbar machen.
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2020, 11:20:42 von Leitplanke »
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de