Neuigkeiten:

Autor Thema: Dioramen U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700  (Gelesen 1937 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3238
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Dioramen U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« am: 13. November 2019, 14:53:02 »
Nach langer Zeit habe ich mal wieder etwas fertig. :) Ein Bild im Netz hat mich zu dieser Idee und Umsetzung gebracht. Ein kleines U-Boot von Hobby Boss ist schnell zusammen gebaut. Die Bemalung hat länger gedauert. Farben von verschiedenen Herstellern wurden benutzt. Washing von Vallejo und Pigmente von Mig. Der Untergrund ist aus Kunststoffgips (Moltofil) darüber dann Heilerde für den feinen Sand und etwas von Mig, zum Darstellen von gerissenem Boden. Produktname keine Ahnung war ne Probe vom Kollegen. Angefangen im März, fertiggestellt Anfang November. Boah bin ich langsam. :D











Ich hoffe es gefällt etwas.
« Letzte Änderung: 18. November 2019, 16:36:54 von Wolf »
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------
Modellbau-Stammtisch-Hamburg.de

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2775
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #1 am: 13. November 2019, 15:01:30 »
Hi Rolle. Wie schon an anderer Stelle gesagt finde ich das Boot echt großartig. Die Lackierung wirkt sehr glaubwürdig. Man merkt, dass Dein Arbeitgeber gute, kreative Vorbilder bietet....  :6:
Die Umgebung finde ich auch sehr schön. Hat was von Endzeit. Mir würde es in den Fingern kribbeln, das noch etwas zu beleben. Einen rostigen LKW (kannst Du von mir haben), noch mehr tote Bäume (verbrannte Kiefern aus Zahnzwischenraumbürsten), eine Industrieruine....
Aber es ist Dein Werk und damit kannst Du absolut zufrieden sein.
Jens :winken:

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19529
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #2 am: 13. November 2019, 16:04:39 »
Toll gemacht. Finde ich sehr schön umgesetzt.

Was mich ein wenig irritiert ist der rissige Boden. Warum ist dieser mittig nicht rissig? Vermutlich soll da noch Wasser stehen? Aber wären dann außen die Risse so stark wenn sich in der Mitte relativ flach das Wasser noch hält.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3238
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #3 am: 13. November 2019, 16:58:28 »
Danke ihr beiden. Ich hatte versucht noch Wasser zu gestalten, das wirkte aber so gar nicht. Großartig erklären wollte ich das Bild nicht, kann sich jeder selber Gedanken zu machen, warum das Boot nun im trockenen ist. Einfach nur Fantasie. Die Idee stammt von hier https://www.snopes.com/fact-check/abandoned-submarine-photo/
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------
Modellbau-Stammtisch-Hamburg.de

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2243
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #4 am: 13. November 2019, 19:24:03 »
Klasse hat mir schon in stadthagen gefallen.
Eine menge Zurzeit im Bau.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4621
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #5 am: 13. November 2019, 19:40:38 »
Gelungene Umsetzung einer ungewöhnlichen Bildkomposition.
Die Lakierung/Verschmutzung vom U-Boot finde ich spitze  :klatsch: :klatsch:

Ich habe beim Mittelteil des Untergrunds ein Bauchgefühl dass da was fehlt ... entweder Wasser oder Risse  ;) ... könnte aber auch nur durch die Fotos so wirken. In Real siehts bestimmt anders aus.

lg
Walter
« Letzte Änderung: 13. November 2019, 21:45:59 von Flugwuzzi »
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

Mardermann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 763
    • didi-berlage.de
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #6 am: 13. November 2019, 21:26:48 »
Hallo Rolle,
Ich find es auch eine optimale Präsentation eines ganzen U-Bootes. Im  realen Einsatz, dann als Wasserlinienmodell, gibt es oft nur das halbe Boot. Oder als ganzes auf einem Ständer. Aber hier Top. Wenn auch etwas unrealistisch. Ja, hat was von Endzeit. 
Gruß
Didi

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2081
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #7 am: 14. November 2019, 16:01:29 »
Sehr schön gemacht  :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3201
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #8 am: 14. November 2019, 16:38:48 »
Servus Rolle,
sehr schön  :klatsch:, U-Boot mal anders.

Gruß
Jürgen  :winken:

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6539
  • Reling-Verweigerer
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #9 am: 16. November 2019, 16:35:29 »
Das arme Projekt 971!

Tolle Idee für ein Diorama!  :P
Im Bau: Forschungsschiff HMS Endeavour (Eigenbau)


Panther

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 853
  • Dave
    • OD-Factory
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #10 am: 18. November 2019, 10:06:05 »
Tolle Idde sehr schön umgesetzt.
Auch wenn die Gestaltung des Dioramas für ein U-Boot ja sehr untypisch ist, so sieht man
mal das gesamte Boot ohne das es langweilig auf nem Sockel präsentiert wird.

Ganz großes Kino  :P :P :P

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2347
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #11 am: 18. November 2019, 16:37:42 »
Tolle Idee, tolles Boot! aber der Boden.  :2: 
Stellen wir uns einmal das Bäuerlein mit seinem Panje-Wagen vor, der verwundert anhält und nähertritt, was denn da so plötzlich in seinem Flüsschen zu finden ist...
Und das ungefähr massstäblich. Der arme Mann verschwindet ja in so einem Bodenriss und kommt da nie wieder alleine raus.
Vl. kann da noch etwas nachgebessert werden... Würde sich bestimmt lohnen!

 :winken:
Sparky



"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3238
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #12 am: 18. November 2019, 21:04:42 »
Ach ja, die Geschichte mit den Rissen...... Ich habe mehrmals versucht diese kleiner zu bekommen, aber die Matsche von Mig/Ak lässt sich nicht so leicht gleichmäßig auftragen. Besonders, wenn die Risse klein sein sollen. Zu dünn und es entstehen keine bis kaum Risse, etwas dicker aufgetragen und es wird so jetzt. Und wer sagt, dass der Boden nicht so Rissig werden kann, in einem anderen Universum? 8)
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------
Modellbau-Stammtisch-Hamburg.de

Cpt. Lee Adama

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 143
  • "Chuck Norris isst keinen Honig, er kaut Bienen"
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #13 am: 18. November 2019, 21:28:49 »
witzige Idee, Lackierung kommt absolut überzeugend..,

Gruß
Drago

b.l.stryker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1258
  • Mein Name ist Björn, einfach Björn
    • http://strykers144.jimdo.com/
Re: U-Boot auf dem trockenem, HobbyBoss 1:700
« Antwort #14 am: 10. Dezember 2019, 12:19:12 »
Ideen muss man haben. Wirkt zwar nicht so lebendig (fehlende offene Luken, paar Seile o.ä.) aber ansonsten sehr gut gemacht.
Glück Auf, Björn