Neuigkeiten:

Autor Thema:  Information zu kleinem Kran gesucht  (Gelesen 1330 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19676
Information zu kleinem Kran gesucht
« am: 02. Februar 2020, 00:18:33 »
Mein aktuelles Architekturprojekt benötigt einen kleinen eisernen Ladekran. Ich würde gerne mehr Infos dazu haben, um ihn einihermassen genau nachzubauen. Die Angebote von Kibri oder Weinert weichen einfach zu stark ab. Aber nach was suche ich in Google? Gibts da evtl einen Fachbegriff? Ratet mir nicht, nach "kleiner Kran" zu suchen.... :6: :6: Bin für jeden Tipp oder Foto dankbar. Man müsste solche Kräne an Epoche-I-Eisenbahnen oder kleinen Wasserstrassen finden..... Danke!

Foto: Quelle letztlich Wikipedia, bearbeitet.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Tomwilberg

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 162
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #1 am: 02. Februar 2020, 06:46:55 »
Moin

eigenartiges Gerät:

Steckt da einfach so, ohne Balance in irgendeiner Form. Da hast Du dann ordentlich Torsionskräfte im Gebäude.

Die Winde scheint im Kran direkt am Schwungrad zu sein - da hier mit einer Kette gearbeitet wird und der Platz äußerst begrenzt ist, wird der Kran den Haken nicht weit auslaufen lassen können.

Der Antrieb scheint ein unterhalb der Winde noch auf dem Ausleger montierter Elektromotor zu sein. Damit bist Du dann auch eher in den 20iger Jahren oder später.

Aus diversen Schiffsplänen gibt es reichlich - durchdachte - Krananlagen.
Du müsstest da schon etwas genauer werden, was Du Dir so vorstellst: Epoche, Antrieb, Dimensionen, Tragkraft...

Viele Grüße
Thomas

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1217
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #2 am: 02. Februar 2020, 10:44:12 »
Diese Art Ladekräne waren einst weitverbreitet. Sie drehen sich um die Säule, die tief im Boden verankert ist. Der Ausleger wird durch eine dünne Stange oder eine Art Kette gehalten. Er kann als Gitterkonstruktion gehalten sein oder ein Holzbalken. Die Winde wird über eine große Zahnraduntersetzung angetrieben. Sperrklinken und Bandbremsen sind optional.

Ich sollte Zeichnungen in meiner Sammlung von alten Lehrbüchern des Ingenieurwesens haben.

Englische Modellbaufirmen haben diverse Bausätze in Weßmetall für diverse Bahngesellschaften im Angebot. Den Kran im Maßstab 1:76 habe ich so vor 30 Jahen in England gekauft:


Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5404
  • Dirk Fries
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #3 am: 02. Februar 2020, 11:10:39 »
Hi Hans,

folgende Bilder hab ich über "old harbor crane" gefunden

https://www.alamy.com/stock-photo-old-harbor-crane-copenhagen-80151944.html (Bitte auch runterscrollen)

und das kam bei "small harbor crane" raus

https://de.3dexport.com/3dmodel-old-port-crane-97395.htm

Ich hab die Ergebnisseiten aber nicht komplett durchgearbeitet, die Links sollen nur Beispiele sein.
50 Shades of Olive Drab
http://www.kitreviewsonline.de

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1217
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19676
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #5 am: 02. Februar 2020, 12:10:41 »
Yard crane, danke für das Stichwort. Hätte sogar einen sehr passenden gefunden...aus Australien, 50 A$. Hmpf...
Das Vorbild auf dem Foto gehört zu den Württembergischen Staatsbahnen, so ab 1880 ca.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1217
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #6 am: 02. Februar 2020, 12:20:25 »
In England sind die sicher billiger.

Gibt es denn keine 'Normalien' der Württ. Staatsbahnen on-line ? Viele Staatsbahnen haben Musterbücher als Grundlage für ein 'out-sourcing' herausgegeben

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19676
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #7 am: 02. Februar 2020, 15:10:49 »
Der Kran kommt vom australischen Hersteller. Was die Normalien anbelangt - war meine erste Suche.....
« Letzte Änderung: 02. Februar 2020, 15:16:27 von Hans »
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1316
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #8 am: 12. Februar 2020, 08:22:24 »
Moin Hans,

vielleicht ist hier etwas dabei --> http://www.kran-info.ch/technik.htm
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19676
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #9 am: 12. Februar 2020, 10:42:06 »
Interressante Seite! Leider alle zu groß.....
Ich gebe einfach mein AMS für den Kran auf und nehme einen von Kibri....  :D
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3260
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #10 am: 12. Februar 2020, 11:47:50 »
Vielleicht den hier im Maßstab OO ...
https://www.ebay.co.uk/p/2254341267

Die meisten Fotos habe ich mit dem Suchbegriff "canal wharf crane" gefunden. Mit "small pier crane" kommt auch einiges.

Gruß
Jürgen  :winken:

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2141
  • LiLaLauneKlebär
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #11 am: 12. Februar 2020, 12:35:09 »
Zum Angucken und Vermessen vor Ort wäre da was in Worzeldorf :D
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19676
Re: Information zu kleinem Kran gesucht
« Antwort #12 am: 12. Februar 2020, 13:44:33 »
Den 00-Kran hatte ich sofort gefunden, den Worzeldorfer Kran kenne ich natürlich, wohne ja fast dort. Beide haben das Räderwerk in einer Art Kasten. Dies entspricht dem Kran von Kibri nahezu 100%. Der Kran auf dem Foto hat mittig nur eine Spindel, die Achse reicht tief in den Boden. Bei den "Kästenkränen" ist das auch so, aber das Radwerk liegt bei dem Kran aus Kupferzell offen. Wie gesagt, ich nehme Kibri (entspricht Worzeldorf/00-Scale-Kran).
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger